Lulu pinkelt aufs Sofa

  • Themenstarter Scappa
  • Beginndatum
  • Stichworte
    pinkeln auf sofa
Scappa

Scappa

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2022
Beiträge
31
Halli hallo allerseits

Ich bin ganz neu hier und bräuchte euren Rat: Meine Katze Lulu pinkelt auf das Sofa.

Kleine Vorgeschichte: Lulu ist im August 2021 geboren. Ich habe sie seit Dezember 21. Die kleine habe ich im Februar sterilisieren lassen. Zunächst wohnte ich in einer Zweizimmerwohnung (übergangsmässig), zog mit meinem Freund dann aber in eine grosse Maisonette Wohnung in einem Haus - die kleine hat nun also wirklich viel Platz. Ausserdem darf sie (fast) alles: Sie kann bei uns aufs Bett, kuschelt mit uns wenn wir TV gucken, bekommt hochwertiges Futter, hat einen grossen Kratzbaum, viel Aufmerksamkeit (wir arbeiten beide vom Homeoffice aus), in der Wohnung stehen drei Katzentoiletten und sie darf immer ans Fenster sitzen, kann regelmässig raus usw. Der Katze fehlt es also wirklich an nichts. Sie hat auch zwei liebe Genossen: Scappa und Ellie. Scappa ist 23 Jahre alt, Ellie wird 9.

Sie pinkelt grosse Mengen - es sind nicht nur Tropfen. Ausserdem passiert es sehr unregelmässig. Teilweise 1x pro Woche, dann ist für ein paar Wochen wieder Ruhe und dann (wenn man denkt es sei gut) passiert es erneut. Ausserdem pinkelt sie NUR aufs Sofa.

Lulu ist sehr lebhaft. Sie ist eine russische Waldkatze (nicht rassenrein).
Wir wissen langsam nicht mehr weiter. In der kleineren Wohnung pinkelte sie auch, ich dachte es sei wegen der Wohnungsgrösse. Jetzt hat sie aber wirklich genügend Platz und es sollte ihr an nichts fehlen. Am Donnerstag gehen wir zum Tierarzt. Sicher ist sicher - wir checken sie durch.
Kennt sich mit dem Problem jemand aus bzw. hatte das auch jemand? Und falls ja: kann mir jemand einen Tipp geben?

Liebe Grüsse
Evi
 

Anhänge

  • lulu.jpg
    lulu.jpg
    135,2 KB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:
A

Werbung

G

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2019
Beiträge
10.030
Ort
an der schönen Bergstrasse
Ich glaube deine zeitlichen Angaben sind ein bißchen durcheinander geraten!? und eine so kleine junge Katze alleine zu so "alten" Katzen war keine gute Idee, sie hat keinen gleichalten Spielkameraden und Angst hat sie sicher auch. Es wäre sicherlich gut gewesen sich vorher schlau zu machen was man zusammensetzen kann.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
Scappa

Scappa

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2022
Beiträge
31
Zunächst: Danke für deine Worte.

Angst hat sie nicht. Sie ist ein lebhaftes und freches Büsi - frisst, spielt und ist v.a auf uns Menschen fixiert. Sie kuschelt in der Nacht oft bei dem älteren Kater und schläft mit ihm auf dem Bett.

Scappa habe ich mit 14 Jahren aus dem Tierheim geholt. Ellie als sie 1 Jahr alt war. Das war überhaupt kein Problem. Es scheint für mich nicht, als wäre das Alter der Katzen der ausschlaggebende Grund. Ausserdem eben: Wir sind beide im Homeoffice und beschäftigen uns täglich mit den Katzen.
 
Scappa

Scappa

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2022
Beiträge
31
@Yarzuak Vielen lieben Dank für deine Antwort :) Aber sehr gerne doch:


Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Lulu
- Geschlecht: Weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: Ja / Februar 2021
- Alter: Geboren am 24. August 2020
- im Haushalt seit: Dezember 2020
- Gewicht (ca.): 5Kg (genaue Angabe ist nicht bekannt)
- Größe und Körperbau: Sibirische Waldkatze. Eher gross, flauschig und vom Gewicht her im normalen Bereich.

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Länger her. Wir gehen aber diesen Donnerstag zum Tierarzt. Impfungen auffrischen und durchchecken.
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: Nein
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Keine

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: Drei
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: Lulu war 4 Monate alt.
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Lulu wurde abgegeben, da die Katze des Halters ungewollt Kitten bekam (Hauskatze entfloh durch das Fenster)
- Freigänger (Ja/Nein): Jein (Sie kann raus, wir gehen regelmässig mit ihr in den Garten, sie kann auf den Balkon, ans Fenster usw. Die Katzentreppe wird jedoch erst gegen Ende Monat angeliefert. Dann kann sie so oft raus, wie sie will).
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Ja, wir zogen anfangs November in die neue Maisonettewohnung (Haus). Sie pinkelte aber bereits in der alten Wohnung.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): Sie kuscheln, spielen, schlafen zusammen. Keine grösseren Probleme. Teilweise spielen sie kämpferisch. Empfinde das jedoch als normal?

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: Drei
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Täglich wird der Urin entfernt (Streu das klumpt). Wir arbeiten im Homeoffice und können es immer reinigen, wenn sie drin/drauf waren.
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): https://www.brack.ch/cats-best-katzenstreu-smart-pellets-20-l-670151
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: Circa 5-7 cm.
- gab es einen Streuwechsel: Nein.
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) Nein (100% Naturprodukt).

- wird ein Klo-Deo benutzt: Nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): In jedem Badezimmer eines (also per Stockwerk ein Katzenklo). Ein weiteres steht im Wohnzimmer (da sie aufs Sofa macht)

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Wasser und Seife
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Nein. Einer in der Küche (geschlossene Küche) und ein Futterplatz ist im oberen Stock im Gang.

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Sehr unregelmässig. Seit längeret Zeit. Als Kitten hat sie mal ins Bett gemacht, da hatte ich sie aber ganz neu und dachte es passierte wegen Unsicherheiten (neues Zuhause, kleines Kätzen - alles neu). Jetzt hat sie aber einen gefestigten, sehr selbstbewussten Charakter.
- wie oft wird die Katze unsauber: Sehr unregelmässig. Teilweise ist 2 Wochen gut, dann passiert es 2x pro Woche.
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin (das letzte mal hat sie in den Urin erbrochen). Das kam jedoch nur 1x vor.
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen.
- wo wird die Katze unsauber: Immer nur auf dem Sofa, kein anderer Platz.
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): Eher gegen unten (demnach schliesse ich das Markieren EHER aus). in die Ecken des Sofas.
- was wurde bisher dagegen unternommen: Feliway, mehr Katzenkistli, mehr Freigang, grössere Wohnung, NOCH mehr Aufmerksam der Katze gerichtet (mehr Loben usw). Bachblüten haben wir auch probiert (liessen uns beraten).
 
Zuletzt bearbeitet:
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
6.542
Also erst einmal würde ich zur Vorsicht den Urin untersuchen lassen - gerade weil das Problem schon länger besteht. Ggf. auch nochmal andere Untersuchungen in Betracht ziehen.

Von diesen Pallets bin ich gar nicht begeistert. Ich würde an eurer Stelle ein gutes Betonitstreu mit einer Einfüllhöhe von mindestens (!) 10cm verwenden, besser noch 15cm.
Bei diesen Pallets können sie ihrem Instinkt, alles im Sand zu vergraben, gar nicht so richtig nachgehen.
 
Scappa

Scappa

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2022
Beiträge
31
Ich hab noch einen kurzen Nachtrag: Soeben habe ich entdeckt, dass Lulu diese Nacht in ihr Katzenkörbchen gepinkelt hat. Das hat sie noch nie gemacht. Das Körbchen steht auf der Treppe - da schläft sie am liebsten und meisten. Diese Nacht hat es unglaublich gestürmt. Eventuell war sie durch das Unwetter verängstigt? Sie Miaute in der Nacht nicht, aber wer weiss? War schon ein heftiger Sturm.

@Yarzuak Vielen lieben Dank für deine schnelle Rückmeldung, das schätze ich sehr. Ach, ich verstehe. Eventuell versuchen wir wirklich, den Sand mal zu wechseln. Lulu vergräbt ihr Geschäft nie. Sie lässt es immer nur liegen, läuft aus dem Katzenklo und "gräbt" auf dem Boden.
 
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
6.542
Es muss kein Sand sein. So war es nur ursprünglich 😄 ihr könnt stinknormales, klumpendes Bentonitstreu nehmen. Am besten ohne Duftstoffe.
Wir fahren beispielsweise ganz gut mit dem Premiere Sensitive von Fressnapf.

Dass die auf dem Boden gräbt, kann ein weiteres Zeichen dafür sein, dass es einfach die falsche Einstreu ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Scappa und Mindful Chaos
Scappa

Scappa

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2022
Beiträge
31
@Yarzuak Ach, spannend! Ich fragte mich schon, weshalb sie ausserhalb vom Katzenklo "gräbt". Wir werden den Sand mal wechseln und testen einen Betonitstreu (ohne Duftstoffe). Hoffentlich hilft das! Danke für deine Tipps. Ich hoffe, dass sich das Problem somit lösen lässt. Super wäre es :) Melde mich dann aber so oder so nochmals.
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
6.542
  • #10
Viel Erfolg 😊
 
  • Like
Reaktionen: Scappa
Werbung:
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
6.542
  • #12
Damit hab ich gar keine Erfahrung 😅
Aber sieht "okay" aus, sofern da keine Duftstoffe oder so drin sind. Solange es einigermaßen fein ist, mal probieren.
 
  • Like
Reaktionen: Scappa
Scappa

Scappa

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2022
Beiträge
31
  • #13
@Yarzuak Prima, ich probier den mal :) Der hat keine Duftstoffe drin. Danke für deine Tipps!!
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
P

PaenX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Februar 2018
Beiträge
523
  • #14
Dieses Streu ist ebenfalls auf Pflanzenfaserbasis - manche Katzen nehmen pflanzliche Streu nicht gern an. Ich würde in eurem Fall wirklich nach einem Bentonit-/Naturtonstreu suchen, wie das von KittySan oder Intersand (auch wenn ich die beiden Marken selbst nicht kenne). Bentonit wird oft besser angenommen. Ich nutze hier in 2 von 4 Klos ebenfalls das Premiere-Streu von Fressnapf (absoluter Katzenfavorit), in einem ist das Ökö-Streu von DM (das wird allerdings gar nicht genutzt) und in dem vierten ist Streu von Lidl, das ganz ok angenommen wird.
 
  • Like
Reaktionen: Scappa und Yarzuak
LakritzNase

LakritzNase

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
1.613
Alter
33
Ort
Wanne-Eickel
  • #16
Ich habe noch eine Frage: Wie reinigt ihr die betroffenen Stellen auf dem Sofa etc?
 
  • Like
Reaktionen: Yarzuak
Verosch

Verosch

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2020
Beiträge
1.006
Ort
Nordschwarzwald
  • #17
Ich denke auch das ein Wechsel auf ein feines Bentonitstreu auf jeden Fall einen Versuch wert ist. Bei uns ist das Klo mit CatsBest leider auch ignoriert worden. ganz oft ist das bei Unsauberkeit ein Problem und ein Wechsel erfolgreich. Wir haben das Premiere sensitiv von Fressnapf.

Die Pinkelstellen müssen mit einem Enzymreiniger gereinigt werden. Das sind z.b. Bactodes (von Amazon) oder simple Solution von Fressnapf
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112 und Lionne
Scappa

Scappa

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2022
Beiträge
31
  • #18
Scappa

Scappa

Benutzer
Mitglied seit
4. Januar 2022
Beiträge
31
  • #19
Ich denke auch das ein Wechsel auf ein feines Bentonitstreu auf jeden Fall einen Versuch wert ist. Bei uns ist das Klo mit CatsBest leider auch ignoriert worden. ganz oft ist das bei Unsauberkeit ein Problem und ein Wechsel erfolgreich. Wir haben das Premiere sensitiv von Fressnapf.

Die Pinkelstellen müssen mit einem Enzymreiniger gereinigt werden. Das sind z.b. Bactodes (von Amazon) oder simple Solution von Fressnapf
Danke zunächst für deine Antwort ☺️ Ach, das ist wirklich gut zu wissen - und sehr spannend. Heute kommt das neue Katzenstreu (https://www.brack.ch/intersand-katzenstreu-classic-unparfumiert-14-kg-1202478) mal gucken, ob das Problem somit gelöst ist, wär natürlich supertoll :)
 
LakritzNase

LakritzNase

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
1.613
Alter
33
Ort
Wanne-Eickel
  • #20
Die Pinkelstellen müssen mit einem Enzymreiniger gereinigt werden. Das sind z.b. Bactodes (von Amazon) oder simple Solution von Fressnapf
Das ist wirklich wichtig. Für uns Menschen riecht es nach dem Waschen in der Waschmaschine sauber, Katzen haben aber viel feinere Nasen als wir. Für Katzen riecht es - trotz Reinigungsmittel und Waschmaschine - nach Katzenklo. Deshalb benutzen sie ihr "Katzenklo" auch weiterhin fleißig.

Besorgt euch nen Enzymreiniger und tränkt damit die Pinkelstellen. Nicht nur anfeuchten, sondern REICHLICH von dem Zeugs da drauf sprühen. Wenn ihr meint das reicht, nochmal ne Extraladung drauf. Alles richtig "nass" machen, erst dann riecht es auch für die Katze nicht mehr.
 
  • Like
Reaktionen: Scappa
Werbung:

Ähnliche Themen

Lunny
Antworten
24
Aufrufe
3K
Lunny
Lunny
L
Antworten
5
Aufrufe
796
AnjamitLoki
A
Scappa
Antworten
14
Aufrufe
489
Scappa
Scappa
OdinChiko
Antworten
30
Aufrufe
998
Leuchtendes_Grün
Leuchtendes_Grün
G
2
Antworten
27
Aufrufe
2K
Kittieeee
Kittieeee

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben