Luftröhrenentzündung, Zahnfleischentzündung

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Andrea30

Andrea30

Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2010
Beiträge
88
Ort
Ettringen
Hallo,

meine 2 Jungs Felix und Chary wollen nicht gesund werden.

Angefangen hat es es schon in Januar. Felix hat viel genießt und würgte immer ganz komisch (musste sich nie übergeben), wenn ich ihn etwas zum essen hingestellt habe. Er bekam dann ein Antbiotikum und Kortison. Nach dem Kortison ging es wieder bergauf und letzte Woche Montag konnten wir ihn dann auch endlich impfen (er ist jetzt schon 9 Monate).

Seit diesem Wochenende würgt er schon wieder und hatte gestern auch 2 mal einen Hustenanfall, ich habe dann auch festgestellt, dass sein Zahnfleisch gerötet ist (hat aber kein Zahnstein oder so) und bin dann gleich zum Arzt. Der meinte er hört ein Rascheln in der Luftröhre und vermutet jetzt eine Luftrohrenentzündung :wow: und das rote Zahnfleisch soll auch daher kommen.
Er bekam dann gestern wieder ein Antiotikum gegen die Luftröhrenentzündung und Kortison gespritzt...

Charly hat auch in Januar angefangen zu Niesen (aber nicht mehr) und bekam damals auch ein Antbiotikum und einen Schleimlöser, danach wurde es auch besser, aber das Niesen ging bis heute nicht ganz weg. Aktuell inhaliere ich nur mit. Gestern hatte ich ihn aber z.B. gar nicht mehr Niesen gehört.
Beide Kater haben keinen Ausfluß noch aus den Auge, Nase oder Mund.

Seit dem Wochenende essen beide Kater schlecht. Ca. ein 1/4 weniger als normal (dabei sind sie beide schon so Leichtgewichte). :(

Heute Früh wollten sie gar nichts essen. Bin allerdings um 10 Uhr aus den Haus. Ob sie bis jetzt was gegessen haben, kann ich erst heute Abend sagen.

Oh man mach mir immer so einen Kopf, so oft wie ich in den letzten halben Jahr beim Tierartzt war, bin ich in meinen Leben sicherlich noch nicht beim Artz gewessen. :reallysad:

Habt ihr Erfahrungen mit einer Luftröhrenentzündung mit gleichzeitiger Zahnfleischentzündung?

Felix ist auf Felv, Fiv und Corona negativ. (Wurde vor einen Monat erst getestet und das Blutbild sah auch sonst gut aus) Charly hat einen Corona Titer 1:800.

LG Andrea
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Ich hab keine Erfahrung damit.

Aber ich schubs dich mal. Bestimmt haben einige User Ratschläge für dich
 
A

anja87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
847
Ort
Raum Mannheim
Hallo!

Hat sich bei deinen Katzen etwas ergeben? Die von dir geschilderten Symptome erinnern mich spontan an die Calici-Viren-Infektion der Katzen meiner Schwester...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ob Luftröhrenentzündung und Zahnfleischentzündung ursächlich was miteinander zu tun haben, würde ich bezweifeln. Daß beide Plagen auftauchen, wird scheints eher auf ein desolates Abwehrsystem hinweisen, hat sich der TA irgendwie geäußert?

Um der Sache jetzt näher auf den Grund zu kommen, würde ich einen Abstrich sowohl von dem entzündeten Zahnfleisch machen lassen, vielleicht auch vom Rachen.
Da diese Sorte Antibiotika und Cortison nicht nachhaltig geholfen haben, sollte vielleicht die Therapie ganz neu überdacht werden?


Zugvogel
 

Ähnliche Themen

Andrea30
Antworten
44
Aufrufe
13K
Andrea30
Andrea30
Charlys Papa
2 3
Antworten
47
Aufrufe
83K
Poldi
G
Antworten
3
Aufrufe
2K
NicoCurlySue
NicoCurlySue
K
Antworten
35
Aufrufe
9K
MäuschenK.
MäuschenK.
S
Antworten
21
Aufrufe
4K
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben