Lüften im Sommer...

Frau Lehmännchen

Frau Lehmännchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
107
Ort
Leipzig
Hallo ihr Lieben!

Die ersten wärmeren Tage gab es ja schon und es geht in großen Schritten auf den Sommer zu... :cool:

"Problem" ist, dass ich im Dachgeschoss wohne und sich meine Wohnung tagsüber ganz schön aufheizt. Als ich noch "katzenlos" war, hab ich abends als ich heim kam dann immer erstmal in jedem Raum ein Fenster aufgemacht und den Ventilator angeschmissen, um die Luft in der Wohnung gegen kühlere "auszutauschen".

Aber wie siehts jetzt mit Miezen aus??? Durchzug ist für die Süßen doch sicher nicht so gut, oder??? Andererseits, wenn sie draußen leben, sind sie ja auch mal dem Wind etc. ausgesetzt... :confused:

Wie handhabt ihr das im Sommer???
 
T

tiha

Gast
Ich denke, Du hast nur dann die Fenster durchgängig auf, wenn's warm ist. Und das sollte den Tigern eigentlich nicht schaden dürfen. Wichtig ist natürlich, dass Du die geöffneten Fenster katzensicher machst, aber ich denke, da hast Du selber auch schon drüber nachgedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
über diese Frage habe ich auch schon oft nachgedacht und bin mit Durchzug sehr vorsichtig. Draußen gibt es kein Durchzug in dem Sinne, dort kann nur der Wind von verschiedenen Seiten kommen, das ist etwas anderes.Ich öffne immer nur dann mehrere Fenster gleichzeitig, wenn meine beiden nicht davor sitzen.
 
Frau Lehmännchen

Frau Lehmännchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
107
Ort
Leipzig
Wichtig ist natürlich, dass Du die geöffneten Fenster katzensicher machst, aber ich denke, da hast Du selber auch schon drüber nachgedacht.

Logo! :D War letztens erst handwerklich fleißig und habe Rahmen gebaut, die ich in die offenen Fenster klemmen kann und die Teile mit Kaninchendraht bespannt *stolz auf mich sei* :p

Nur für mein Badfenster hab ich noch keine Idee, ist nämlich ein schräges Dachfenster... Also muss ich im Bad derzeit immer die Tür schließen zum lüften, damit niemand aufs Dach stiften geht... :cool:
 
Frau Lehmännchen

Frau Lehmännchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
107
Ort
Leipzig
Ich öffne immer nur dann mehrere Fenster gleichzeitig, wenn meine beiden nicht davor sitzen.

Schwierig... Ein göffnetes Fenster hat bei meinen Miezen fast ne größere Anziehungskraft als Futter! :D

Bislang mache ich auch keinen Durchzug, aber im Sommer krieg ich meine Wohnung leider anders kaum auf "Normaltemperatur". Daher weiß ich auch noch nicht, wie ich das am besten anstelle... :confused:
 
A

Angel-Jacky

Gast
Und es muss nicht mal Durchzug herrschen! Jacky hat sich vergangenen Sommer am einzige gekippten Fenster in der Wohnung ne Konjunktivitis geholt. Er stellt sich immer hin, hängt sich mit der Pfote am Griff ein und illt mit einem Auge (je nach Stand rechts oder links) draußen. Sieht zwar richtig cool aus, aber für das Auge isses auch zu cool....:rolleyes:
Durchzug geht bei uns folgendermaßen: Katzen ins Gästezimmer sperren (Vorratsschrank war idealer, aber wie der Name schon sagt.... :mad: ) und dann 10 Minuten alle Fenster und Türen auf. Fertisch....meistens wirds im 4. OG volle Breitseite Sonne eh erst so spät einigermaßen kühl, dass es draußen schon bald wieder hell wird....:mad:
 
S

Seppi 16

Forenprofi
Mitglied seit
16 April 2008
Beiträge
4.956
Ort
such mich :)
Ein TA hat es mal auf den Punkt gebracht. "Kalt kann es sein, ziehen darf es nicht". Ich wohne auch im DG und die Sonne prasselt den ganzen Tag auf das Dach( keine Bäume, nichts). Mir graut es wegen den Miezen auch vor dem Sommer, es macht mich fast schon krank.
Was Du viell. machen könntest ist, dass Du den Miezen ein paar Keramikfliesen auslegst, auf die sie sich dann legen können. Ansonsten sperren wir unsere beiden beim Lüften raus. Es ist uns zu riskant ohne entsprechende Schutzvorrichtungen die Fenster zu öffnen.
LG, Seppi 16
 
Frau Lehmännchen

Frau Lehmännchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
107
Ort
Leipzig
Wie ich merke, seid ihr in Sachen Durchzug genauso skeptisch und vorsichtig wie ich...

Was haltet ihr denn davon, wenn ich nur 1 Fenster aufmache und den Ventilator anmache??? Das wäre ja dann kein Durchzug, sondern nur Wind... :oops:
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
  • #10
Wie ich merke, seid ihr in Sachen Durchzug genauso skeptisch und vorsichtig wie ich...

Was haltet ihr denn davon, wenn ich nur 1 Fenster aufmache und den Ventilator anmache??? Das wäre ja dann kein Durchzug, sondern nur Wind... :oops:

das haben meine bisher gut verkraftet

edit:
ich schieb auch schon panik vorm sommer und der hitze und kann die fenster nicht ganz öffnen da ich noch keinen plan habe
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #11
.. also ich meide auch Durchzug und wenn dann sperre ich die Cats in der Zeit zb in die Küche zu füttern ;)
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
Durchzug ist für die Süßen doch sicher nicht so gut, oder??? Andererseits, wenn sie draußen leben, sind sie ja auch mal dem Wind etc. ausgesetzt...
Durchzug und Wind ist zweierlei, das wissen die Menschen auch sehr gut, oder?

Ich würde ein Fenster offen lassen, alle andren, die Durchzug bringen, dann schließen. So kann man einen Raum nach dem andren gut lüften.

Zugvogel
 
Curlies

Curlies

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9 Mai 2008
Beiträge
24
Ort
Gelsenkirchen
  • #13
Hallo ihr Lieben!

Die ersten wärmeren Tage gab es ja schon und es geht in großen Schritten auf den Sommer zu... :cool:

"Problem" ist, dass ich im Dachgeschoss wohne und sich meine Wohnung tagsüber ganz schön aufheizt.




Nur für mein Badfenster hab ich noch keine Idee, ist nämlich ein schräges Dachfenster... Also muss ich im Bad derzeit immer die Tür schließen zum lüften, damit niemand aufs Dach stiften geht...

Sag mal wohnen wir in der gleiche Wohnung???? :D

Bei uns ist es genuso, wie du es beschrieben hast.
Ish liebe zwar den Sommer, aber das ständige Problem mit dem richtigen lüften etc geht mir jetzt schon auf den Senkel.

Wir machen das auch immer so, das die Katzen mit uns in einem Raum kommen und der Rest wird aufgerissen, nur viel hilft es leider auch nicht.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #14
Ein gelegentlicher Windstoß schadet nicht. Durchzug und Dauerberieselung durch Ventilatoren würde ich den Katzen nicht zumuten, jedenfalls nicht langfristig.

Unterhalte Dich mal mit Menschen, die auf Zug oder Ventilatoren empfindlich reagieren, die können Dir einiges über die Beschwerden erzählen.
Katzen können das nicht. Sie können höchstens in einen anderen Raum ausweichen, falls es so einen gibt.

Die Keramikfliesen finde ich eine gute Idee. Es gibt auch Leute, die ein flaches Becken mit Wasser hinstellen .. wieweit das zur Abkühlung beiträgt weiß ich nicht, aber manchen Katzen macht es zumindest Spaß. :)
 
M

mrs.filch

Forenprofi
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
10.448
Ort
Düsseldorf
  • #15
Die Keramikfliesen finde ich eine gute Idee. Es gibt auch Leute, die ein flaches Becken mit Wasser hinstellen .. wieweit das zur Abkühlung beiträgt weiß ich nicht, aber manchen Katzen macht es zumindest Spaß. :)

Das Wasserbecken könnte über Verdunstungskälte funktionieren. Und manche Katzen mögen das Wasser, wie du schon sagst. Ich finde ein kaltes Fußbad an Saunatagen auch göttlich....

Wichtig ist es, die Fenster tagsüber geschlossen zu lassen, damit die Tageshitze draußen bleibt, und die Wohnung möglichst abzudunkeln.

Durchzug ist nun mal Sommers wie Winters die beste Lüftungsmethode; ich würde auch mit der Katze in den Raum ausweichen, in dem kein Durchzug ist. Ventilator finde ich nicht geeignet.
 
Wolfgang

Wolfgang

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Dezember 2007
Beiträge
384
Ort
Augsburg
  • #16
Also ich hab immer Durchzug und meine haben den chronischen Katzenschnupfen und es passiert nichts, finde es selbst heraus wie es besser ist, da kann man keine Tipps geben, jeder macht es so wie es für einen besser ist!!
 
Jasmin

Jasmin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
802
Ort
Odenwald
  • #17
Wir wohnen auch in einer Dachwohnung und haben bis auf eines nur Dachfenster.
Wir haben selbstgezimmerte Rahmen, so daß wir anständig lüften können.

Wenn es wirklich bratzelheiss ist, lassen meine Miezen sich gerne mit einem ausgewrungenen Handtuch abrubbeln, anscheinend mögen sie die Verdunstungskälte.

Liebe Grüsse
Anja
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #18
Also ich hab immer Durchzug und meine haben den chronischen Katzenschnupfen und es passiert nichts, finde es selbst heraus wie es besser ist, da kann man keine Tipps geben, jeder macht es so wie es für einen besser ist!!

Na dann würde ich noch mehr darauf achten, dass kein Durchzug herrscht!
 
T

tiha

Gast
  • #19
Wichtig ist es, die Fenster tagsüber geschlossen zu lassen, damit die Tageshitze draußen bleibt, und die Wohnung möglichst abzudunkeln.

Durchzug ist nun mal Sommers wie Winters die beste Lüftungsmethode; ich würde auch mit der Katze in den Raum ausweichen, in dem kein Durchzug ist. Ventilator finde ich nicht geeignet.


Die Theorie funktioniert aber nicht in Dachwohnungen, weil da einfach direkt von oben die Sonne drauf knallt und die Hitze durch's Dach (meine Wohnung ist 5 Jahre alt und eigentlich gut isoliert) rein kommt. Da hilft nur Durchzug. Ist zwar auch nur heiße Luft, aber zumindest bewegt sich was...
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
1.239
  • #20
Was ist denn an Durchzug anders als Wind???

In meiner letzten Wohnung hatten wir im Sommer eigentlich immer alles offen...Oberlicht, Balkontür, Wohnungstür, Haustür..Fenster..Mit einer Wohnungsmiez muss das natürlich anders sein zwecks Ausbruchssicherung..aber eine gesunde Miez darf doch auch ruhig Umwelteinflüsse mitbekommen..Und selbst bei Durchzug gibts eigentlich immer irgendwo eine Zimmerecke, die es nicht so betrifft..
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben