Lucky und Sweety - Gibt es bald die große Liebe?

Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
Hallo zusammen,

einige kennen vielleicht meine Beiträge im Anfänger-Thread. Letzten Freitag habe ich 2 betagtere Katzen aus dem Katzenhaus aufgenommen. Lucky (m, 6-10) und Sweety (w, geb. 2005). Beide sind im Katzenhaus mit allen anderen Katzen zurecht gekommen, haben sich aber aufgrund Quarantäne und zwischenzeitlicher Vermittlung nicht kennengelernt, bevor sie zu mir gekommen sind.

Dieser Thread dient für mich als Änfanger dazu die Zusammenführung zu dokumentieren. Wer möchte kann gerne Kommentare abgeben und mir beim Deuten der Zeichen helfen ;-)

Es sind meine ersten Katzen und jede für sich absolut unkompliziert und lieb. Bis jetzt sind wir schon von absoluter Ignoranz bis zum vorsichtigen Anschnüffeln gekommen. Ich würde mich natürlich freuen, wenn aus beiden die große Liebe wird, damit sie nicht nur mir Freude bereiten, sondern auch sich untereinander.

Heute war eine gute Freundin bei mir und wir haben den ersten Meilenstein erlebt: Sweety ist aufs Bett gekommen und hat dort geschlafen. Vorhin war sie kurz auf Klo und fressen, ging dann wieder unters Bett und kam gerade wieder hoch. Ein absoluter Fortschritt, sie kam zwar immer unter dem Bett vor und war auch einmal kurz auf meinem Bett, aber sobald sich Lucky bewegt hat oder zum Bett kam - schwups war sie wieder unten.

Lucky bewegt sich schon völlig frei in der Wohnung. Sweety nur nachts oder früh morgens wenn sie denkt ich schlafe ;-)

Lucky versucht immer wieder die Kontaktaufnahme, ist lieb und zurückhaltend wenn er sie sieht. Aber sie ist noch sehr unsicher, hat sich aber schon beschnüffeln lassen.

Ich bin sehr gespannt, was heute Abend passiert. Den der Platz auf meinem Bett den sich Sweety jetzt gekrallt hat ist normalerweise Lucky's Platz :D Sobald das Licht hier ausgeht kommt er rein und schläft bis morgens durch.

Da Sweety heute sher mutig war, habe ich auch endlich gute Fotos von ihr schießen können^^ Von Lucky habe ich ja schon etliche. Für diejenigen, die die beiden noch nicht kennen: Lucky = schwarz-weiß (siehe Avatar), Sweety = getigert.

Ich wünsche euch einen schönen Abend

VG von Südkatze und den beiden Samtpfoten
 

Anhänge

  • 12418104_10206216316100913_416495419004823656_n.jpg
    12418104_10206216316100913_416495419004823656_n.jpg
    44,7 KB · Aufrufe: 61
  • 12472236_10206216307500698_7494325105762388082_n.jpg
    12472236_10206216307500698_7494325105762388082_n.jpg
    44,5 KB · Aufrufe: 55
  • 12508863_10206216303180590_8939683717348147969_n.jpg
    12508863_10206216303180590_8939683717348147969_n.jpg
    35,8 KB · Aufrufe: 50
  • 12553052_10206216339581500_8789450283808032273_n.jpg
    12553052_10206216339581500_8789450283808032273_n.jpg
    28,2 KB · Aufrufe: 47
Werbung:
C

Catma

Gast
Herzlichen Glückwunsch zum Neueinzug :D
Die beiden sind erst seit Freitag bei dir - für diese kurze Zeit haben sie sich schon enorm angenähert :)
Du beobachtest gut und siehst ja die Fortschritte - die beiden mögen sich ja ganz offensichtlich - du musst immer bedenken, Kitten raufen sich schnell zusammen, aber bei erwachsenen Katzen, selbst wenn beide sozial sind und gut zueinander passen, dauert das meist ein bisschen länger.
Aber ich finde schon, bei deinen beiden geht es ja recht schnell.
Richte den beiden auch viele Rückzugsorte ein, in denen sie mal völlig unbehelligt vom anderen sein können. Sweety hält sich ja Ladylike ein wenig zurück ;) und solche "sicheren Rückzugsorte" geben ihr Sicherheit.
 
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
Hallo Catma,

du hast ja 4 wunderschöne Kater. Die sind ja glatt zum verlieben :)

Ja, ich denke auch, dass beide sich mögen. Die Anschüffelversuche von Lucky werden immer mehr und ich bin soooooo froh, dass Wochenende ist. Jetzt habe ich endlich viel Zeit für die beiden. Die ersten Tage (war ja auch ein Wochenende) waren ja beide noch recht zurückhaltend. Also wird es jetzt bestimmt sehr spannend. Sweety taut immer mehr auf und kommt öfter unter dem Bett vor.

Gestern Nacht haben zum ersten Mal beide in meinem Bett geschlafen. Heute morgen haben sie sich sogar angenähert, normalerweise pennt Sweety und Lucky geht schnurstracks in die Küche, wenn ich aufstehe.

Das Wochenende werde ich auch jeden Fall zuhause verbringen und die beiden studieren :D Dann habe ich auch endlich mal Zeit hier im Forum zu stöbern und die anderen Threads anzuschauen. Aber ist ja ganz schön viel los hier^^

Ich wünsche dir und dem Rest des Forums einen schönen Freitag Abend


VG Südkatze und die 2 Samtpfoten
 
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
Ich verstehe meinen Kater nicht

Hallo ihr Lieben,

ich hab mal wieder ein paar Fragen bezüglich der Katzensprache, die für mich immernoch wie chinesisch ist. Nun habe ich Lucky und Sweety rund 1 1/2 Wochen und die beiden haben sich gut eingelebt.

Lucky ist etwas agiler als Sweety. Rennt manchmal durch die Wohnung wie angestochen und ich kann sogar mit ihm spielen. Ich habe jetzt endlich ein Spielzeug gefunden, vor dem er keine Angst hat - Paketschnur an Geschenkband. Damit spielt er über den Abend verteilt ein paar Mal und ist dann auch ausgeglichener. So verschmust wie er im Katzenhaus war ist er auch nicht mehr, er ist "emanzipierter" besteht auf seine Begrüßungsstreicheleinheiten und auf seine Bettzeit, aber ansonsten ist er nicht soooo der Schmusekater. Finde ich aber überhaupt nicht schlimm, eigentlich ist es ganz interessant wie sich Katzen entwickeln wenn sie endlich angekommen sind.

Sweety ist eine Kuschelmaus, aber sehr verunsichert und erschrickt leicht. Dann ist sie schnell wieder unterm Bett oder in ihrem neuen Lieblingsversteck, dem Bad.

Zusammen liegen sie immernoch nicht, aber ich gehe davon aus, dass sie sich nicht gerade hassen:

- die Nasenstupser werden länger, teilweise werden die Nasen sekundenlang aneinander gepresst
- sie fauchen überhaupt nicht mehr
- es gibt kein Mobbing, sei es wegen dem Futter oder Klobenutzung
- sie schlafen beide in meinem Bett, lagen sogar mal kurz Po an Po
- Lucky blinzelt Sweety oft an und beide haben meistens den Schwanz erhoben

Ich habe mich ein bisschen über die Körpersprache von Katzen belesen und denke mal die Anzeichen sind ganz gut.

Allerdings habe ich das Gefühl, dass Lucky "mehr" will und Sweety nicht soweit ist und viel abblockt. Das frustriert Lucky, dann kommen nämlich oft seine 5 Minuten, wo er durch die Wohnung rennt und dann stehenbleibt und Sweety anguckt und dann wieder wie ein Reh weghoppelt. Auch andere Fragen brennen mir unter den Nägeln, vielleicht könnt ihr mir helfen:

1. Was bedeutet oben beschriebenes Verhalten? Also die beiden begrüßen sich und Lucky will (recht forsch) and Sweety's Po schnüffeln, sie rennt weg und er guckt erst verdutzt und ist dann wie von der Tarantel gestochen. Wenn er sie dann plötzlich an einem unerwarteten Ort sieht (wenn sie ins Bad gegangen ist) "erschreckt" er sich richtig und rennt dann weiter.

2. Heute hat er bei der Begrüßung (ich hab gerade beide gestreichelt) seine Pfote an ihr Poloch gelegt und sie weggedrückt. Warum?

3. Wenn er sie beobachtet hat er entspannte Augenlieder, ich habe gelesen, dass das Entspannung bzw. friedliche Stimmung ausdrückt. Aber sein Schwanz zuckt dabei manchmal und ist sogar waagerecht und das drückt ja eher Aggression aus, wenn ich es richtig gelesen hab. Was kann das bedeuten?


Beide haben sich sogar schonmal gerufen, dh. Sweety war im Wohnzimmer und hat miaut und Lucky war in der Küche und hat zurück miaut, daraufhin kam Sweety in die Küche. Ich denke also schon, dass sie sich mögen und es ist ja noch nicht viel Zeit vergangen. Aber einiges finde ich sehr kurios. Katzensprache ist noch ein Buch mit sieben Siegeln für mich :D
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2014
Beiträge
8.892
Ort
Mittelfranken
Falls du gerne liest:
Die Autorin Christine Hauschild erklärt die Katzen Sprache ganz hervorragend.
Da habe ich auch noch viel gelernt :)
 
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
Hallo ottilie,

danke für den Tipp! Da werde ich mal in die Bibliothek oder bei ebay schauen.

Es gibt auch wieder Neuigkeiten:

Grundsätzlich ist alles ruhig, außer das Lucky manchmal rumzickt. Ich war jetzt die letzten 2 Tage wegen Krankheit zuhause und ich glaube die beiden waren genervt von mir :D Gestern Nacht gab es dann eine kleine "Eskalation" mit einer ziemlich blöden Reaktion meinerseits. Ich lag im Bett (seitlich) und Lucky hat sich wieder in meine Kniekehlen gekuschelt. Dann kamm Sweety dazu, die ja rigoros nahezu jedem Kontaktversuch von Lucky ausweicht und wollte dann plötzlich Kontakt suchen. Lucky hat dann ein komisches Geräusch gemacht und nach ihr getatscht. Da ich schon im Halbschlaf war und mich erschrocken habe, habe ich ein bisschen "geschimpft", also Lucky im schärferen Ton angesprochen. Er ist dann selber erschrocken und ans Bettende. Sweety hat sich seelenruhig geputzt.

Irgendwann hat er sich dann in meinen Rücken gelegt und ich hab ihn gestreichelt, das tat mir dann so Leid. Ich hab dann überlegt, dass er ja gerade am schlafen war und wenn er beim schlafen gestört wird reagiert er verständlicherweise zickig. Und Sweety hat ihn ja gestört und lag mittlerweile seelenruhig an meinen Schienbeinen.

Weil mir Lucky dann erstrecht Leid tat und ich dachte er guckt aus dem Fenster wollte ich ihn nochmal streicheln. Aber nein, er schlief schon wieder und ich hatte ihn dann schon wieder geweckt :rolleyes: Er kam dann aber kurz darauf schnurrend an meinen Kopf gelaufen und hat Streicheleinheiten verlangt. Und dann hat er sich an meine Füße gelegt, dh. die beiden lagen (fast) nebeneinander nur durch meine Beine getrennt :pink-heart:

Dann hatte ich noch tagsüber einen alten Drucker vom DVD-Regal geräumt und darauf den ausgeschnittenen Karton mit Decke gelegt den ich beiden hingestellt hatte, weil ich dachte alle Katzen mögen Kartons. Wurde natürlich ignoriert, aber heute morgen lag Lucky drin. Hat mich total gefreut. Nach dem füttern und KaKlo saubermachen hab ich mich nochmal hingelegt und als ich aufgestanden bin lag er wieder drin. Fand ich richtig cool, mal sehen ob der Karton seine Ecke hinter der Tür ablöst.



Dann gibt es noch eine Neuigkeit mich betreffen. Die Katzen stellen definitv mein ganzes Leben auf den Kopf und ich bin so froh, dass ich mich für Katzen entschieden habe. Früher bestand mein Leben nur aus Arbeit und ab und zu mal zu Freunden gehen. Ich war richtig im Trott und hab mich manchmal so leer gefühlt. Ich hab jetzt eine ganz andere Lebensfreude. Ich hatte schon vorm Einzug überlegt dann mal umzuziehen wegen größerer Wohnung und vorallem Balkon. Jetzt habe ich es definitv beschlossen. Es wird zwar erst nächstes Jahr was, weil ich noch sparen muss und nächstes Jahr auch noch meinen Bausparer ausgezahlt bekomme, aber ich gucke schon fleißig und hätte auch schon eine Top Wohnung im Dachgeschoss mit Wintergarten und Balkon, die gerade mal 40 Euro teurer wäre als meine. Aber momentan geht es leider nicht, da ein Umzug ja auch viel Geld kostet. Mein Traum wäre ja eine Wohnung in einem Stadteil von uns der fast im Wald liegt, vielleicht finde ich da nächstes Jahr was. Aber auf jeden Fall wird es (wenn Freigang-Wohnung nichts wird) eine Dachgeschosswohnung mit Balkon oder Terasse (für die Katzen) und Badewanne (für mich :D).

Klingt vielleicht blöd, aber jetzt habe ich endlich mal wieder ein neues Ziel auf das ich mich richtig freue. Und ich freu mich schon jetzt wenn die Katzen nächsten Sommer auf dem Balkon liegen können. Dieses Jahr muss es erstmal meine überbreite Fensterbank mit gesicherten Fenster tun. Die Sicherung für 2 Fenster mache ich nächsten Monat, das wird bestimmt auch schon toll für die 2. Letztens lagen sie sogar zusammen auf der Fensterbank - Premiere :pink-heart:
 
anjanaranja

anjanaranja

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2015
Beiträge
1.040
Ort
Düsseldorf
Oh, deine Zusammenführung habe ich ja überhaupt nicht mitbekommen!
Das Abo habe ich gleich mal nachgeholt :)

Ich finde es klingt großartig, was du dort so schreibst... Diese kleinen Erschrecker gehören einfach dazu... Ich erschrecke mich nach 5 Monate auch immer noch, wenn Bounty auf einmal nachts aufs Bett gehüpft kommt!

Solch süße Dinger jetzt bei dir wohnen! Ihr werdet eine tolles Leben zusammen haben :)
 
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
Hallo zusammen,

Hallo Anja,

danke für deinen Beitrag. Ich hab dir in deinem Tagebuch geantwortet :)

letzte Nacht waren die beiden zum ersten Mal alleine, da ich bei einer Freundin übernachtet habe. Ich war richtig aufgeregt und musste so oft an die beiden denken. Ich hab beide richtig vermisst, ich hoffe einigen von euch ging es am Anfang auch so oder sogar jetzt noch und ich bin noch keine verrückte Katzenlady :D

Als ich zurück gekommen bin hat Lucky mich richtig doll geschmust. Sweety hat sich erst ein bisschen zurückgehalten und saß unter dem Bett. Ich hab dann plötzlich einen kleinen runden dunklen Fleck an ihrer Pfote gesehen, der aussah als ob ihre Kralle ausgerissen war :eek: Ich hab sie dann gelockt, damit ich mir das näher ansehen kann und hatte richtig Angst, dass sie Schmerzen hat und deswegen so zurückhaltend ist. Auf einmal kam sie vor und hat sich gestreckt und alle Krallen kamen aus der Pfote *puh* Ich hab dann gesehen, dass es tatsächlich ein dunkler Fleck im Fell war. Ich weiß nur nicht, warum der mir nicht schon vorher aufgefallen war, dabei schaue ich so so oft an, weil sie so hübsch ist.

Ansonsten war alles gut, sie hat sich dann später auch von meinem Dad schmusen lassen. Er kam vorbei und hat mir meine Bestellung mit Katzenfutter vorbeigebracht. Ich hatte außerdem zwei Katzendecken und eine Angel bestellt. Diesmal mit Federn, mal sehen ob sie damit spielen. Außerdem eine zweite Transportbox, diesmal für 50 Euro statt für 20, wie die die ich schon habe :rolleyes: Aber dafür ist sie wirklich gut. Hab die beiden Katzendecken reingelegt und die Box ins Zimmer gestellt. Dann können sie vielleicht sogar drin schlafen. Die andere Box steht in der Küche, war aber bis jetzt uninteressant. Hab jetzt in der Küche auch einen Karton mit geknüllten Papier stehen, wo Leckerlies drin sind. Den haben beide schon benutzt. Und außerdem den großen Karton von der Bestellung. Momentan einfach nur offen stehen, aber die Woche bastele ich daraus eine Höhle mit vielen Löchern. Da können sie sich verstecken oder sogar damit spielen.

Dann habe ich heute Vormittag auch die Wohnung aufgeräumt und durchgesaugt. Sweety fand das gar nicht toll und hat sich in einem Karton unterm Bett versteckt. Ich wusste gar nicht, dass der da war :D

Ich hab davon mal ein Foto hochgeladen. Und noch ein paar andere Bilder, unter anderem der Beweis, dass Lucky den Karton auf dem Schrank als neuen Lieblingsplatz auserkoren hat^^ Ich hab mich so gefreut, dass er den so angenommen hat. Ich hab ihn dennoch mit Klebeband fixiert, weil Lucky beim reingehen den Karton immer bis über die Kante geschoben hat.
 

Anhänge

  • _20160131_112730.jpg
    _20160131_112730.jpg
    96,2 KB · Aufrufe: 18
  • DSC_0214.jpg
    DSC_0214.jpg
    87,4 KB · Aufrufe: 17
  • DSC_0227.jpg
    DSC_0227.jpg
    90,6 KB · Aufrufe: 16
  • DSC_0228.jpg
    DSC_0228.jpg
    91 KB · Aufrufe: 16
  • DSC_0231.jpg
    DSC_0231.jpg
    96,6 KB · Aufrufe: 16
Jessica.

Jessica.

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2014
Beiträge
2.013
Ort
in Deutschland (NRW)
Hallo Südkatze
Das sieht doch bei euch bisher sehr gut aus.:)

Unsere Katzen sind auch "Fans" von Kartons.Vor allem wenn sie oben auf den Schränken "geparkt" werden.

Transport-box steht bei uns mit einem alten weichen Handtuch drin oben auf den Küchenschrank.Das wird auch sehr viel als Schlafplatz genutzt.

Ferder-Angel oder Federwedel sind hier auch sehr beliebt.

Sehr gut das du gleich zwei Katzen aus den Katzenhaus aufgenommen hast.
Lese hier jetzt auch mit und bin gespannt wie es weitergeht.

Daumen sind für eine entspannte Zusammenführung gedrückt.
 
anjanaranja

anjanaranja

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2015
Beiträge
1.040
Ort
Düsseldorf
  • #10
Na, gibt es was neues von deinen beiden neuen Mitbewohnern?
Wie laufen die Zusammenführungen Katze-Katze und Katzen-Mensch? ;)
 
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
  • #11
Hallo Anja,

Hallo zusammen,

hier gibt es leider nicht viel neues zu berichten. Momentan gibt es Stillstand und teilweise kleine Rückschritte. Aber nachdem ich mich hier ausgiebig in den Themen eingelesen habe, ist das wohl völlig normal. Nur leider nicht gerade spannend :D

Heute bin ich wieder Zuhause, weil es mich nochmal richtig erwischt hat. Letzte Woche habe ich schon zwei Tage gefehlt und diese Woche schon wieder einen Tag. Hab zwar Urlaub und Überstunden genommen, trotzdem ist fehlen immer doof und die Arbeit muss ich ja auch nachholen. Ich hoffe ab nächste Woche geht es mir wieder besser, ich war letztes Jahr 2 Tage krank, das Jahr davor einen Tag. Und dieses Jahr nun schon das 2. Mal -.-

Gestern habe ich im Zooladen Küken geholt und heute verfüttert. Naja, bis jetzt ist nur ein bisschen Federkleid abgekaut, aber Lucky hat schön damit gespielt. War richtig cool zuzugucken, er hat es auch ganz stolz durch die Wohnung getragen und Sweety Ihres gemopst, obwohl jeder eins hatte. Wenn sie sie bis heute Abend nicht gefressen haben, muss ich sie wohl wegschmeißen. Aber ich hab dann noch 8, weil es eine 10er-Packung war oO Wollte eigentlich eins pro Woche verfüttern und mich dann langsam ans barfen ranwagen. Sollten sie nur damit spielen wäre es ein bisschen schade. Ich kenne ja noch einige Leute mit Katzen, vielleicht verschenke ich die dann.

Ansonsten gibt es nicht viel neues. Ich werde euch aber auf dem Laufenden halten :)
 
Werbung:
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
  • #12
Hallo zusammen,

hier hat sich in den letzten Tagen noch ein bisschen was getan. Mittlerweile spielen beide regelmäßig zusammen, aber die Stimmung schlägt oft um. Dh. entweder rennt einer plötzlich weg und versteckt sich, oder einer bleibt einfach stehen und spielt nicht mehr mit.

Was auch in letzter Zeit öfter vorkommt, ist dass beide sich mit einem schnurrenden kurzen miauen begegnen. Weiß einer was das bedeuten kann? Ich habe nur generell gelesen, dass kurze miauen eine Art Begrüßung ist. Aber über ein geschnurrtes miauen habe ich nichts gefunden. Sweety hat sich ja Lucky's Lieblingsplatz (Karton auf DVD-Regal) geklaut, hab auch ein Beweisfoto :D Gerade liegt sie wieder drin. Gestern kam sie raus, als sie Lucky gesehen hat. Sie saß oben, er unten und beide haben oft dieses schnurrende miauen gemacht und sich dabei immer wieder angeguckt. Für mich wirkte die Situation freundlich und entspannt, aber als Sweety runterkam hat Lucky richtig gelauert und ist dann auf sie gesprungen und hat sie gejagt :( Versteh ich nicht, Sweety hatte auch absolut keinen Bock und hat nicht mitgemacht. Sie wollte ihn bestimmt freundlich begrüßen und er reagiert so komisch.

Später lagen beide in meinem Bett während ich ferngesehen hab (ich gucke jetzt nur noch im Bett fernsehen, weil sie sich dann immer dazulegen^^). Lucky lag schon da, Sweety kam dazu. Lucky hat kurz dieses erschrockene Geräusch gemacht, lag aber ruhig da. Sie hat dann ganz tölpelhaft beim treteln und Bettdecke zurecht rücken ihren Schwanz ständig in sein Gesicht geklatscht, aber ihn hat es nicht gestört :D Später habe ich noch mit beiden gespielt. Naja, gespielt ist zuviel gesagt, die Angel wird ewig und 3 Tage beobachtet und ab und zu mal danach geklatscht, aber nur wenn ich nah genug rangehe. Aber ich glaube das beobachten macht beiden auch Spaß und deswegen mach ich das trotzdem. Es gibt nur kein richtiges Ende, da sie ja nicht jagen. Mal schauen ob ich irgendwann mal was besseres finde.

Beim Schlafen hat sich Lucky zwischen meine Beine gelegt, Kopf auf meine Knie. Ich liebe das, wenn er auf meinen Beinen oder Füßen liegt und dann schnurrt. So ein 6,5 Kilo-Kater auf den Beinen ist total angenehm. Wie geschmeidig sich der Körper den Beinen anpasst ist schon faszinierend und er ist überhaupt nicht schwer trotz des Gewichts. Ich glaube mittlerweile könnte ich nicht mehr ohne Katze schlafen :D Irgendwann kam Sweety dazu und Lucky hat ihr dann voll eine verpasst :( Ich hab richtig gehört wie die Krallen über die Nase gingen :( Aber sie hat sich nur kurz abgewendet und hat sich dann zwischen meine Füße gelegt, den Kopf auf einen Fuß. Also lag ich zum Schluß mit einer Katze auf den Knien und einer Katze auf den Füßen. Ich hab nur inständig gehofft nicht auf Toilette zu müssen :D

Anbei noch ein paar Fotos. Irgendwie bekomme ich nicht raus, wie ich die so posten kann, dass man sie nicht anklicken muss. Kann mir da einer helfen?
 

Anhänge

  • DSC_0243.jpg
    DSC_0243.jpg
    91,5 KB · Aufrufe: 13
  • DSC_0252.jpg
    DSC_0252.jpg
    91,9 KB · Aufrufe: 12
  • DSC_0247.jpg
    DSC_0247.jpg
    92,8 KB · Aufrufe: 12
  • DSC_0250.jpg
    DSC_0250.jpg
    90,1 KB · Aufrufe: 12
C

Catma

Gast
  • #13
Schön, dass die beiden sich immer mehr annähern :)
aber die Stimmung schlägt oft um. Dh. entweder rennt einer plötzlich weg und versteckt sich, oder einer bleibt einfach stehen und spielt nicht mehr mit.
Aber das ist recht typisch und gehört zum Spiel dazu :)
Im einen Moment kullern sie herum, plötzlich flitzt einer weg und der andere guckt etwas verdattert. So sindse... ;)
Was auch in letzter Zeit öfter vorkommt, ist dass beide sich mit einem schnurrenden kurzen miauen begegnen. Weiß einer was das bedeuten kann? Ich habe nur generell gelesen, dass kurze miauen eine Art Begrüßung ist. Aber über ein geschnurrtes miauen habe ich nichts gefunden.
Ich würde es eine "gesteigerte nette Begrüßung" nennen. Sie haben beide gute Laune und grüßen sich im Vorbeigehen.
Für mich wirkte die Situation freundlich und entspannt, aber als Sweety runterkam hat Lucky richtig gelauert und ist dann auf sie gesprungen und hat sie gejagt :( Versteh ich nicht, Sweety hatte auch absolut keinen Bock und hat nicht mitgemacht. Sie wollte ihn bestimmt freundlich begrüßen und er reagiert so komisch.
Dieses Lauern war so etwas wie eine Spielaufforderung "Juhu, sie kommt runter, ich geh schonmal in Stellung" :D
Und dieses Anspringen war lieb gemeint (ist auch eine ganz typische Spielaufforderung), nur etwas zu übermütig.
"Spielen" bzw "Spielaufforderung" ist nicht immer einvernehmlich, es kommt öfter vor, bzw ist eigentlich Alltag, dass der eine zum Spielen auffordert, der andere aber gerade keine Lust hat. Oft wendet sich der, der gerade spielen will eben ab, aber genauso oft (und normal) ist es auch, dass er einfach "rücksichtslos" draufhüpft, nach dem Motto "aber du musst jetzt mit mir raufen" :p Und dann gibts Zoff und er bekommt eine gesemmelt - oder es entsteht doch eine kleine spielerische Keilerei...

Katzensprache ist oft weit entfernt von höflicher Konversation :D Sie sagen zB eben nicht "würdest du bitte ein Stück nach rechts rücken, damit ich auch auf Dosis Schoß liegen kann", sondern "wech da aber zackig" :cool:
Und im nächsten Moment gehen sie wieder ganz "höflich" und vorsichtig miteinander um.
Man macht beim Beobachten oft den "Fehler", sich zu fragen, was das bedeutet, "erst so, dann plötzlich ganz anders". So sind Katzen eben. Ohne Kloppereien, Foppereien und auch Ärgernissen wäre für sie alles nur halb so aufregend, es gehört für sie zum Alltag, "mal so, mal so" zu sein.
Also es ist nicht so, dass sie sich in einer Situation mögen, und dann plötzlich nicht mehr, oder eben die Situation umkippt, sondern sie mögen sich eben und machen gern Unsinn miteinander. Sind gern friedlich und im nächsten Moment will der eine den anderen herausfordern.
Auch beim spielen, plötzlich "kippt die Stimmung um" und sie fetzen sich mal heftiger, und man meint, jetzt ists aus mit Katzenliebe... und zwei Minuten später liegen sie wieder Plüschpo an Plüschpo zusammen...
Katzen eben ;)
Dazu kommt, dass deine beiden sich ja noch nicht so lange kennen, da finden oft Spiele nicht einfach "nur so" statt, sondern dienen auch dazu, sich kennenzulernen, die Reaktion des anderen einzuschätzen, Grenzen auszutesten. Man kennt sich noch nicht so gut und testet spielerisch aus "wo ist die Grenze" "wie weit kann ich gehen" aber auch "was passiert, wenn ich über die Grenze jetzt einfach mal drüberlatsche" und solche spielerischen Diskussionen können mitunter schonmal unharmonischer aussehen, als sie sind.
Irgendwie bekomme ich nicht raus, wie ich die so posten kann, dass man sie nicht anklicken muss. Kann mir da einer helfen?
Schau mal hier klickmich kannst du bequem Fotos hochladen, die Seite erklärt sich von selbst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
  • #14
Hallo Catma,

na da bin ich doch beruhigt. Sie geben sich ja nach allen Aktionen immer wieder Nasenküsse, also denke ich schon dass eine grundsätzliche Sympathie besteht.

Und eigentlich kann ich froh sein, immerhin sind gerade mal 3 Wochen vergangen und sie waren zu mir nach kurzer Zeit zutraulich. Ich denke mal deswegen kommt diese Kennenlernphase der beiden so lang vor.

Danke für den Link. Bei den nächsten Fotos werde ich das mal versuchen :)
 
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
  • #15
Guten Abend allerseits,

wir machen Fortschritte! :) Am Sonntag konnte ich doch tatsächlich das erste gemeinsame Foto schießen. Leider blieb es bei diesem einen Tag, denn jetzt wird wieder fleißig rumgezickt und auch wieder ein bisschen Gefauche. Aber es wird :)

Morgen muss ich mit Sweety zum Tierarzt. Sie hat so seltsame fellige Huckelchen auf der Nase. Sieht fast aus wie Warzen, nur beharrt. Anscheinend sind sie löslich, denn nach dem Putzen sieht es bei ihr immer besser aus. Ich hoffe es ist nichts schlimmes, vom Verhalten her ist alles normal bei ihr. Drückt mir die Daumen.

Mittlerweile jagen beide auch mit Vorliebe unsichtbare Mäuse :oops: Leider lassen sich beide in solchen Momenten nicht zum spielen animieren und rennen dann weg. Nur mit dem Schnürsenkel kann ich Lucky ab und zu locken. Ich war schon kurz vorm verzweifeln, weil sie nichts angenommen haben, als sich Lucky letzte Woche erst auf meinen Schnürsenkel gestürzt hat (der Schuh lag im Flur) und danach auf meinen Fransenschal. Seitdem kann ich manchmal mit ihm spielen, manchmal hat er aber keinen Bock. Aber zusammen spielen beide viel. Meist ca. 30 Minuten gegen 22:00 und morgens gegen halb bis um sieben auch nochmal ne halbe bis eine Stunde. Find ich immer richtig süß und lustig.

Anbei noch das Beweisfoto vom gemeinsamen Liegen. Hoffentlich kommen bald mehr.
 

Anhänge

  • DSC_0268.jpg
    DSC_0268.jpg
    89,9 KB · Aufrufe: 12
anjanaranja

anjanaranja

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2015
Beiträge
1.040
Ort
Düsseldorf
  • #16
Siehste mal, wie schön!!
Das wird alles toll :) Und da die beiden ja fleißig miteinander spielen, ist es ja nicht so schlimm, dass du noch nichts gefunden hast, wobei sie mit dir spielen :D

:pink-heart::pink-heart::pink-heart:
Die Herzen müssen ja auch mal sein ;)
 
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
  • #17
:(

Hallo zusammen,

leider muss ich mit mit 2 schlechten Neuigkeiten melden.

1.

Ich war am Mittwoch früh mit Sweety beim Tierarzt. Wegen der Nachimpfung und hauptsächlich wegen der komischen Dinger an Ihrer Nase. Der Tierarzt hat mir gesagt, dass es ein Pilz ist :( Er hat mir Surolan mitgegeben, das muss ich ihr zweimal am Tag auf die Nase schmieren. Es ist wohl nur eine kleine Stelle und das wäre ja auch alles nicht so schlimm. Aber das ich ihr die Salbe geben muss mag sie gar nicht. Ich muss sie immer fest packen und das drauf schmieren und einreiben. Ich krieg das nach den ersten Malen auch recht schnell hin, aber ich hab immer Angst das ich ihr weh tue, oder sie verletze. Wenn ich das drauf geschmiert habe gebe ich ihr immer Leckerlies. Die Tierarzthelferin hat mir das als Tipp gegeben, damit sie das nicht gleich wegputzt. Das klappt auch soweit, aber sie ist auch minutenlang danach verstört und bewegt sich gar nicht. Dann fängt sie an immer das Maul zu lecken und den Kopf zu schütteln und sich die Nase zu reiben um das wegzubekommen. Aber das geht ja nicht weg und das soll es ja auch nicht. Und das muss ich jetzt 4 Wochen machen :( Laut dem Tierarzt gehen die Hautstellen wohl schnell weg (ist auch schon viel besser geworden in der kurzen Zeit), aber ich soll das trotzdem länger geben. Die Kleine tut mir so Leid. Sie hat mittlerweile auch Angst vor mir, wenn ich länger weg war. Nach einiger Zeit schmust sie wieder und heute hatte ich mal versucht ihr das "heimlich" auf die Nase zu machen. Sie war so zutraulich und ich hab versucht sie erstmal an der Tube riechen zu lassen. Sie hat auch kurz geschnuppert, aber sich dann so von der Salbe weggedrückt (sie stand an der Couch) und richtig ihren Kopf eingezogen. Naja, dann war sie natürlich mir gegenüber wieder misstrauisch. Ich kam dann erst auf die Idee mir das auf den Finger zu schmieren und ihr zwischendurch schnell auf die Nase zu reiben. Das konnte ich natürlich vergessen und hab es dann wieder auf die altmodische Art verabreicht.

Jetzt ist sie doch gerade wieder aufs Bett gehüpft obwohl die Salbengabe noch nicht lange her ist. Vielleicht gewöhnt sie sich langsam dran.

2.

Gestern gab es einige Zwischenfälle in der Beziehung von Lucky und Sweety. Lucky hat sie als ich nach Hause kam und die übliche Schmuserunde gemacht habe, hat Lucky Sweety angefaucht. Das hat er seit dem 2. Tag nicht mehr gemacht.

Später hat er es sich in einem "seiner" Plätze gemütlich gemacht. Ich hab einen kleinen Kratzbaum zwischen DVD-Regal und Couch. in der freien Fläche hinter dem Kratzbaum liegt er manchmal. Sweety hat sich irgendwann vor den Kratzbaum gesetzt und Lucky angestarrt. Ich war ja schon ein bisschen gespannt, wie lange er sich das gefallen lässt. Irgendwann hat er gefaucht, Sweety hat sich keinen Millimeter gerührt. Einige Minuten später hat er sich hinter dem Kratzbaum aufgebäumt, getatscht und gefaucht. Sweety: Keine Reaktion. Dann ist er vom Boden auf die Rückenlehne der Couch gesprungen, ist in einem Riesenbogen hinter Sweety vorbei und dann zu seinem Stammplatz hinter der Tür.

Dann lagen wir irgendwann im Bett. Lucky lag zuerst bei mir auf meinen Beinen kurz unter meinen Knien. Sweety kam dann dazu und konnte nicht auf ihren Platz, so kurz über meinen Füßen. Also ist sie auf meinem Schienbein langspaziert und ich hörte schon Lucky's Pfotenschläge auf meiner Bettdecke. Dann kam das erste Fauchen. Ich hab mich dann hingesetzt und dabei mein Bein bewegt. Das war dann der Startschuss für ein Fauchduell, was ich bei beiden noch nie gehört hab. Zwischendurch gab es quietschende Geräusche. Ich hab dann beide weggeschaucht, weil ich sowas nicht auf meinem Bett will. Lucky ist gleich abgezischt, aber Sweety blieb eiskalt sitzen. Mir schien es den ganzen Tag, als versuche sie die Oberhand bei beiden zu gewinnen. Lucky hatte ja gehörigen Respekt vor ihr, das hab ich gemerkt.

In meinem ersten Thread hat ein User geschrieben, dass sich Sweety noch ändern könnte, da ihre Kastration noch nicht lange her ist. Das glaube ich mittlerweile. Vor mir hat sie zwar Angst durch die Behandlung, zumindest bis sie sich beruhigt hat. Aber von Lucky lässt sie sich nichts mehr gefallen.

Heute haben sie sich allerdings schon oft friedlich angeschnuppert, manchmal ist einer bewußt zum anderen hingegangen und manchmal einfach im vorbeigehen. Es kommt mir heute sogar deutlich öfter vor als sonst. Ich kann es mir nicht erklären.


Morgen bin ich leider den ganzen Tag nicht da, da wir nach Münster fahren. Aber abends und Sonntag werde ich mich mal wieder intensiv mit beiden beschäftigen. Unter der Woche ist das echt schwierig, wenn ich so lange auf Arbeit bin und danach muss ich ja auch Sachen wie Haushalt und einkaufen erledigen. Von daher bin ich so froh, dass ich gleich 2 Katzen geholt hab. Ich würde es sonst nicht aushalten vor schlechtem Gewissen.
 
C

Catma

Gast
  • #18
Versuch das mit der Salbe mal so zu machen, dass du sie immer zur gleichen Zeit gibst und immer in der gleichen Situation. Also dass du eine Art "Ritual" daraus machst.
Auch wenn sie das nicht mag, so weiß sie dann doch, wann die blöde Salbe dran ist - und wann eben nicht. So wie du es jetzt machst, weiß sie quasi nie, wann sie misstrauisch sein "soll" und wenn du eine Art Ritual daraus machst, dann weiß sie, dass sie danach auch wieder sicher ihre Ruhe hat.

zB kurz vor der Futterzeit schnappste sie dir, gibst ihr 2, 3 Leckerli, sagst "jetzt gibts die Medizin" und dann zögere auch nicht, sondern klemm sie gleich ein bisschern zwischen deine Beine, reib sie etwas mit der Salbe ein, leg ihr gleich die beiden anderen Leckerli hin und lobe sie schön fein, aber nur kurz - zieh es nicht in die Länge, sondern steh dann gleich auf und dann gibts die gewohnte Mahlzeit.
So hat sie einesteils einen spürbaren "positiven Abschluss" (die Leckerli) und andernteils hat sie garnicht die Zeit, dir "böse" zu sein, weil du gleich zur Tagesordnung übergehst, so als wäre nichts geschehen.
So erlebt sie ja ganz unmittelbnar, dass es nur ein ganz kurzer unangenehmer Moment ist - aber eigentlich gar nicht so schlimm, weil danach "alles wie immer" ist.
 
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
  • #19
Hallo Catma,

danke für den Tipp! Ich hab es bisher eher in die Länge gezogen, weil ich sie beruhigen wollte. Das Salbe draufschmieren ging ja schnell, aber danach habe ich ihr immer viel Leckerlies gegeben und auf sie eingeredet. Ich werde es jetzt so versuchen wie du beschrieben hast. Ich will ja auch, dass sie merkt, dass es nicht so schlimm ist.

Vom Verhalten her ist wieder alles beim Alten. Also distanziert, aber mit den üblichen Nasenküssen und ab und zu mal angurren. Gestern Nacht hat Lucky wieder das Bett geräumt als Sweety hinzukam. Aber ohne fauchen und und rumgezicke. Momentan liegt er auf der Fensterbank und sie auf dem Bett. Mal sehen was heute Nacht passiert.
 
Südkatze

Südkatze

Benutzer
Mitglied seit
7. Januar 2016
Beiträge
66
  • #20
Hallo zusammen,

hab mal wieder was positives zu berichten. Lucky und Sweety haben sich nun völlig als Spielpartner gefunden. Sweety hat sich in der letzten Woche richtig geöffnet und ist nicht mehr so schüchtern. Ihr Lieblingsspielzeug ist eine braune Maus mit der sie sich auch stundenlang allein beschäftigen könnte.

Es gibt jetzt jedoch das Türspiel, was beide jetzt jeden Abend mindestens einmal spielen. Lucky liegt hinter der Tür und Sweety fordert zum spielen auf. Dann werden die Pfoten hinter dem Türschlitz bekämpft oder sich gegenseitig am anderen Ende erschreckt.

Ich hab mal ein paar Bilder gemacht, ich könnte mich jeden Abend scheckig lachen. Manchmal springt Sweety aus dem Stand mit allen vieren gleichzeitig hoch bei ihrem Erschreck-Spiel.

Die Aktivitätsphasen von beiden werden immer länger und das obwohl sie ja so ruhig sein sollten. Das zeigt mir, dass meine Wahl nicht ganz so schlecht gewesen sein kann. Auch wenn es leider noch kein kuscheln gibt, würden sie ja wohl kaum miteinander spielen wenn sie sich nicht mögen würden :)

Also momentan gibt es echt große Fortschritte, mal sehen wann das nächste Plateu kommt.
 

Anhänge

  • DSC_0287.jpg
    DSC_0287.jpg
    89,6 KB · Aufrufe: 10
  • DSC_0291.jpg
    DSC_0291.jpg
    93,8 KB · Aufrufe: 9
  • DSC_0293.jpg
    DSC_0293.jpg
    93,9 KB · Aufrufe: 7
  • DSC_0301.jpg
    DSC_0301.jpg
    91,3 KB · Aufrufe: 9
  • DSC_0303.jpg
    DSC_0303.jpg
    90,1 KB · Aufrufe: 7
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
6
Aufrufe
1K
seven
Z
Antworten
15
Aufrufe
2K
catfaerie
C
DeeeRoy
Antworten
9
Aufrufe
4K
DeeeRoy
DeeeRoy
Poppy
Antworten
7
Aufrufe
695
annchen2810
annchen2810

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben