Löschung von Beiträgen und Themen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Nike74

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2012
Beiträge
8.924
Also die Option zum Löschen sollte schon da sein, es handelt sich schliesslich um mein geistiges Eigentum, meine freie Zeit und wenn ich es mir hier verscherzte oder vergrault werde dann würde ich gewisse Sachen auch aus dem Forum gelöscht haben wollen.

Dadurch das ich es selber machen kann muss ich nun die Mods nicht nerven, ist doch super..:)

Auch wenn nichts verlorgen geht im Net, den findet User x aber net mehr, nur Obama und Sherlock können das und wenn einige User soviel langeweile im Leben haben das sie von ganz besondern aufregenden Sachen Copy machen, diese zu veröffentlichen oder zu verbreiten wäre rechtlich wieder bedenklich und wozu überhaupt mal ehrlich..:rolleyes:
 

Administrator

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
23.210
So ganz versteh ich das nun auch nicht.
Wo ist nun die große Änderung?

Eigene Beiträge konnte man bisher selbst löschen und kann und soll das weiterhin.

Komplette (eigene) Threads konnte man bisher löschen lassen und kann das auch weiterhin, bei nicht näher genannter Begründung.
Ich nehme an, da fällt nach wie vor das Ausscheiden aus dem Forum darunter.
Der fett markierte Teil ist (bis auf Ausnahmefälle) nicht mehr möglich. Im Allgemeinen müssen Löschungen von Beiträgen durch den Nutzer selbst durchgeführt werden.

Ich verstehe es so, daß bei einer Accountlöschung so wie bisher ratzfatz alle Beiträge mitgelöscht werden. Da man Eigentümer selbst verfaßter Beiträge bleibt.
Sicher, der Admin könnte auch sagen, nö, mach selbst, aber ich vermute mal, das wird nicht der Fall sein.
Wenn ich das falsch verstanden habe, auch gut, bleiben sie halt stehen.
Bei einer Accountlöschung müssen die Beiträge (falls gewünscht) vom Nutzer selbst gelöscht werden (bevor der Account durch uns gelöscht wird). Threads werden gar nicht mehr gelöscht (es kann aber der erste Beitrag editiert/unkenntlich gemacht werden und natürlich können alle weiteren Beiträge des TEs im jeweiligen Thread gelöscht werden).

Die angesprochenen Ausnahmefälle beziehen sich beispielsweise auf Threads, in denen nur der TE eine Informationssammlung verfasst hatte und niemand sonst etwas geschrieben hat. Löscht der TE seine Beiträge und editiert den Eingangspost handelt es sich bei dem Thread ja nur noch um eine Karteileiche, die dann selbstverständlich gelöscht wird.
 
M

Mondsüchtig

Gast
Für die Foris mit vielen Beiträgen - ich bin sicher, dass wir im Fall einer Löschung sicherlich auch Hilfestellung geben werden und können. Jetzt vorsichtshalber zigtausend Posts löschen zu lassen, ist daher etwas übertrieben. Und wir haben bisher auch immer auf Hilfeanfragen von Foris positiv reagiert und geholfen. Wir würden euch auch in so einem Fall sicherlich nicht alleine lassen.

...
Bei einer Accountlöschung müssen die Beiträge (falls gewünscht) vom Nutzer selbst gelöscht werden (bevor der Account durch uns gelöscht wird). Threads werden gar nicht mehr gelöscht (es kann aber der erste Beitrag editiert/unkenntlich gemacht werden und natürlich können alle weiteren Beiträge des TEs im jeweiligen Thread gelöscht werden).

...
Ich bin immer wieder begeistert, wie einig Ihr Euch seid! :rolleyes:

Macht es für die User auch total verständlich! :rolleyes:
 

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Threads werden gar nicht mehr gelöscht
Ok.
D.h. man kehrt wieder zur alten Methode zurück und erhält Threads mit Posts als "Gast".
Gute Entscheidung.

P.S. Wenn ein Exuser nun aber kommt und nachträglich die Löschung seiner Posts verlangt, die ja ihm "gehören"?
Könnt ihr das ablehnen?
Das wäre dann der Umweg, um alles zu entfernen, ohne selbst die Arbeit zu haben.
 

Primula

Forenprofi
Mitarbeiter
Mitglied seit
9 September 2012
Beiträge
6.447
@Mondsüchtig - nein, wir sind uns nicht uneinig. Ein Anspruch auf Hilfe besteht nicht mehr - aber wir sind auch Menschen und wenn ein Fori sich bei so einer Aufgabe aufgrund der Masse überfordert fühlt und uns fragt, helfen wir auch.

@Gwion - ich glaube nicht, dass dieser Umweg möglich ist. Genaueres kann dir da aber nur der Admin sagen, da es auch mit der Forentechnik und der Überprüfung der Identität zu tun hat.
 

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Primula;4025147@Gwion - ich glaube nicht hat gesagt.:
Forentechnik kaum und ID wird sich nicht prüfen lassen .. wie auch.

Andererseits müßte dann aber die Regel, daß man seine Rechte an Beiträgen behält, geändert werden.
 

Administrator

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
23.210
P.S. Wenn ein Exuser nun aber kommt und nachträglich die Löschung seiner Posts verlangt, die ja ihm "gehören"?
Könnt ihr das ablehnen?
Das wäre dann der Umweg, um alles zu entfernen, ohne selbst die Arbeit zu haben.
Wie will der Nutzer denn nachweisen, dass es seine Beiträge sind? Alle Daten zum Benutzerprofil (E-Mail Adresse, ...) werden bei der Accountlöschung gelöscht, einzig der Benutzername bleibt bei den jeweiligen Beiträgen stehen.

Andererseits müßte dann aber die Regel, daß man seine Rechte an Beiträgen behält, geändert werden.
Will sich jemand löschen lassen wird er von nun an darauf hingewiesen, dass noch nicht gelöschte Beiträge sich dann auch zukünftig nur in sehr seltenen Fällen noch löschen lassen - alleine schon weil es wie richtig angemerkt technisch nicht möglich ist die Beiträge ehemaliger Benutzer zu identifizieren.
 

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Will sich jemand löschen lassen wird er von nun an darauf hingewiesen, dass noch nicht gelöschte Beiträge sich dann auch zukünftig nur in sehr seltenen Fällen noch löschen lassen - alleine schon weil es wie richtig angemerkt technisch nicht möglich ist die Beiträge ehemaliger Benutzer zu identifizieren.
Entschuldigung, aber darauf muß man vor der Registrierung hingewiesen werden Sonst steht derjenige am Ende wirklich mit 15000 Beiträgen da und hört euren Hinweis mit ziemlichen Erstaunen.

So gesehen ist die Regel ja papperlapp, denn wirklich beweisen, daß ich der Rechteinhaber bin, kann ich ja jetzt schon nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Primula

Forenprofi
Mitarbeiter
Mitglied seit
9 September 2012
Beiträge
6.447
Es steht doch in den Forenregeln - und die kann jeder jederzeit lesen. Daher ist so ein Hinweis überflüssig.

Und mal ehrlich - wer erinnert sich nach 15000 Beiträgen und mehr, noch an das, was bei seiner Anmeldung in einem Pop-up-Fenster gestanden hat? Das ist ziemlich unrealistisch - findest du nicht auch?
 

chiara

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
14.200
Alter
45
Ort
Hauptstadtrockerin

Administrator

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
23.210
Entschuldigung, aber darauf muß man vor der Registrierung hingewiesen werden Sonst steht derjenige am Ende wirklich mit 15000 Beiträgen da und hört euren Hinweis mit ziemlichen Erstaunen.
Es ist jederzeit möglich seine Beiträge zu löschen. Dies war bisher so und bleibt auch in Zukunft so, es wird nur etwas umständlicher. Allerdings haben wir es daher auch hier angekündigt und jeder der ein Problem mit dieser Änderung hat kann sich an uns wenden.

In dem nun diskutierten Fall geht es doch nur darum Beiträge löschen zu lassen, nachdem man seinen Benutzeraccount gelöscht hat. Nach der Löschung des Accounts wurden jedoch auch bisher noch nie Beiträge gelöscht (bisher wurden Nutzer bei Äußerung eines Löschungswunsches gefragt, ob auch ihre Beiträge gelöscht werden sollen). Es ist auch technisch wie gesagt nicht möglich die Beiträge ehemaliger Nutzer automatisiert zu erkennen.
 

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Es steht doch in den Forenregeln - und die kann jeder jederzeit lesen. Daher ist so ein Hinweis überflüssig.
Die, die man nicht findet?

Nein, Spaß .. ich weiß, daß sie bei der Registreirung angeklickt werden können.
War heute mein einziger Weg, sie überhaupt zu finden.

Und soweit ich mich jetzt erinnere, steht da nichts davon, daß man sämtliche eigene Threads manuell löschen muß, sofern man sie beim Austritt gelöscht sehen will.

Und mal ehrlich - wer erinnert sich nach 15000 Beiträgen und mehr, noch an das, was bei seiner Anmeldung in einem Pop-up-Fenster gestanden hat? Das ist ziemlich unrealistisch - findest du nicht auch?
Nein finde ich nicht, weil es - mal ehrlich - nicht darum geht, woran man sich nach 15000 Posts erinnert, sondern ob man einem Forum beitreten will, bei dem man zwar offizeill die Rechte behält, inoffiziell aber den Rest seiner Tage mit Löschen zubringt, wenn man dieses Recht umsetzen will.

Ich z,B. würde (und habe) es mir gut überlegen, einem Forum beizutreten, das die Rechte an den Beiträgen behält.
Mal etwas salopp und nicht juristisch korrekt ausgedrückt.

Wenn ich es dann doch mache, weiß ich aber genau, woran ich bin.

Nun ist das eine theoretische Diskussion, da es mich ja nicht direkt betrifft.
Eine klare Linie und klare Aussagen für alle, auch für zukünftige User, fände ich dennoch schön.

P.S. Eine klare Linie bei allen Regeln und deren Umsetzung würde übrigens auch nicht schaden. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ich muss ehrlich sagen, ich war mir über das Ausmaß nicht bewusst bei Anmeldung. Ich ging fest in der Annahme, dass ich z.B (meine) Galeriethreads bei meinem Ausscheiden "mitnehme", egal ob dadrin jmd ein Bild zitiert hat oder nicht- schließlich habe ich da z.B. meine Tiere gezeigt.
So war es doch bisher auch oder bin ich jetzt völlig Banane??
 

chiara

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
14.200
Alter
45
Ort
Hauptstadtrockerin
Ich muss ehrlich sagen, ich war mir über das Ausmaß nicht bewusst bei Anmeldung. Ich ging fest in der Annahme, dass ich z.B (meine) Galeriethreads bei meinem Ausscheiden "mitnehme", egal ob dadrin jmd ein Bild zitiert hat oder nicht- schließlich habe ich da z.B. meine Tiere gezeigt.
So war es doch bisher auch oder bin ich jetzt völlig Banane??
Scheinbar nicht, denn Du findest auch in alten Thread Zitate von gelöschten Usern. Ob da Bilder jetzt auch bei sind, hab ich jetzt im speziellen allerdings nicht drauf geachtet. (Da war die Situation auch noch nicht akut.)
 

Sariel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Januar 2013
Beiträge
329
Wie in dem Thread schon ein paar Beiträge weiter vorne erklärt, wurden Zitate noch nie gelöscht. Das ist auch technisch nicht möglich diese automatisch löschen zu lassen.
Und davon sind ebenso Textpassagen wie Bilder betroffen. Wenn man also sicher gehen möchte, dass auch die eigenen Fotos komplett aus dem Forum verschwinden, so muss man die Bildquelle selber löschen.
Aber wie gesagt, mit Zitaten wurde schon immer so verfahren, daran ändert sich nichts. Wenn du dich also auch auf allgemeine Galerie-Threads wie das Tagesfoto beziehst doppelpack, da war tatsächlich noch nie gewährleistet, dass deine Bilder spurlos verschwinden.
 

Frau Sue

Forenprofi
Mitglied seit
17 Juni 2010
Beiträge
12.066
Ort
NDS
Was Bilder angeht: Da fährt man in der Tat besser, wenn man da an die Quelle direkt geht. Also die Fotos dort löschen, wo man sie hochgeladen hat. Schon sind Bilderthreads hier kein Thema mehr.
(Wer auf Seiten hochläd, die keine Registrierung erfordern und daher ein Löschen nicht mehr möglich ist ... naja, der darf sich dann meiner Meinung nach auch nicht beschweren, wenn hier Fotos nach Userlöschung in den Beiträgen verbleiben. ^^)

Ich weiß nicht, wie das mit Dateianhängen hier ist ... die müssten doch auch mit ein paar Klicks dann im Benutzerkonto gelöscht werden können, oder?
 

Primula

Forenprofi
Mitarbeiter
Mitglied seit
9 September 2012
Beiträge
6.447
Du kannst natürlich auch alles, was in deinem Profil hinterlegt ist, auch selber löschen. Kein Thema. Solange du hier gemeldet bist, hast du vollen Zugriff auf dein Profil.
 

Habbie

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2009
Beiträge
2.282
Ort
BaWü
Zu den Bildern: Auf einigen Seiten werden die Bilder nach x Tagen ohne Zugriff automatisch gelöscht. Wenn die Bilder auf so einer Seite hochgeladen werden, erledigt sich das Problem von selbst.
 

Thorbjoern

Forenprofi
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
2.151
Alter
41
Ort
bei Pforzheim
Fein, geht schon in die richtige Richtung :)

Ich hätte jedenfalls nix dagegen, wenn einmal abgesendetes überhaupt nicht mehr gelöscht werden kann (einzig eine Editierspanne von etwa 20 Minuten nach Erstellung, um die Rechtschreibung zu korrigieren, wäre ok).

Bin selber Admin in einem kleinen Forum, da habe ich die Löschzeit auf 5 und die Editierzeit auf 20 Minuten begrenzt. So wird mehr auf die Nettiquette und auf den Inhalt geachtet. Und Löschungen gibts nur bei Regelverstößen.

Edit:
Zu den Bildern: Auf einigen Seiten werden die Bilder nach x Tagen ohne Zugriff automatisch gelöscht. Wenn die Bilder auf so einer Seite hochgeladen werden, erledigt sich das Problem von selbst.
Ganz ehrlich, wenn ich ein Bild poste, will ich, dass es bestand hat, sonst lasse ich es. Und wenn ich Angst vor Bilderklau habe, muss ich das Bild schützen (Wasserzeichen, Auflösung runterdrehen, whatever). Alles andere sind tote Links die unnötigen Traffic verursachen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Habbie

Forenprofi
Mitglied seit
7 Januar 2009
Beiträge
2.282
Ort
BaWü
Ganz ehrlich, wenn ich ein Bild poste, will ich, dass es bestand hat, sonst lasse ich es. Und wenn ich Angst vor Bilderklau habe, muss ich das Bild schützen (Wasserzeichen, Auflösung runterdrehen, whatever). Alles andere sind tote Links die unnötigen Traffic verursachen.
Kommt auch drauf an wo man es postet, es gibt durchaus Bilderthreads, die dauerhaft weit oben sind und bei denen ist das natürlich weniger gut. Aber wenn man selbst ein Thema in der Galerie postet, verschwindet das doch irgendwann sowieso in der Senke, dann interessiert das doch keinen ;)
Bei meinem Beitrag gings auch hauptsächlich drum, dass diejenigen, die ein Problem mit nicht gelöschten Galeriethreads haben wenn sie das Forum verlassen, die Sache auch anders lösen können ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben