Löschung von Beiträgen und Themen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Administrator

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
23.208
Hallo,

es hat eine Weile gedauert, aber nach Rücksprache mit unserem Anwalt haben wir nun bezüglich der Löschung eigener Themen und Beiträge eine für alle Beteiligten hoffentlich akzeptable Lösung gefunden.

In Zukunft werden wir (außer in Ausnahmefällen) keine automatisierten Löschungen von Beiträgen auf Wunsch der jeweiligen Autoren durchführen. Es wird allerdings weiterhin möglich sein seine eigenen Beiträge selbst zu löschen. Zum Löschen eines Beitrags muss im jeweiligen Beitrag auf den "Ändern"-Button und anschließend auf den "Löschen"-Button geklickt werden. Bei Eingangsbeiträgen (erster Beitrag eines Threads) ist das Löschen nicht möglich, hier lässt sich allerdings der Text durch eine Änderung des Beitrags komplett ersetzen. Hierdurch wird gewährleistet, dass Threads prinzipiell bestehen bleiben, auch wenn der Autor seine eigenen Beiträge alle löscht und den Text des ersten Beitrags ersetzt.

Uns ist bewusst, dass Nutzern, die alle ihre Beiträge löschen möchten die Umsetzung dieses Vorhabens nun etwas schwieriger gemacht wird. Allerdings ist es nachwievor möglich alle eigenen Beiträge aus dem Forum zu entfernen, so dass eigentlich keine Regeländerung notwendig gewesen wäre. Zur Klarstellung wurde aber dennoch ein Satz zur Forenregel 4 hinzugefügt (der letzte Satz).

Wir hoffen, dass durch diese Änderung die Anzahl der Enttäuschungen, die dadurch entstehen wenn mühsam verfasste Beiträge bei Löschung eines Threads verschwinden, reduziert wird. Wenn sich jemand aus dem Forum verabschieden möchte und gerne alle seine Beiträge löschen möchte, dann muss er in Zukunft mehr Aufwand in Kauf nehmen als bisher. Möchte er nur ein paar Beiträge mit sensiblen persönlichen Informationen löschen, dann sollte es kaum komplizierter als bisher sein.

Allen Nutzern die nicht mit Änderung einverstanden sind und ihre Beiträge löschen lassen möchten können sich gerne bei uns melden. Wir werden uns dann um eine Übergangslösung bemühen.

Forenregel 21 wurde übrigens nicht aktualisiert. Nachwievor kann man die Löschung seiner Themen beantragen. Die Löschung wird aber nur in begründeten Ausnahmefällen automatisiert durchgeführt.
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Zur Klarstellung: künftig ist ein komplettes Löschen meiner Beiträge bei Ausscheiden aus dem Forum nicht mehr möglich, ich müsste also meine (aktuell) 15.000 Beiträge alle einzeln löschen?
Und meine Themen würden stehenbleiben, nur den Eingangspost könnte ich sozusagen "auf Null" setzen.
Und wenn man zitiert wurde, was ist dann?:confused:
 

Primula

Forenprofi
Mitarbeiter
Mitglied seit
9 September 2012
Beiträge
6.447
Genau so ist es - du wirst in Zukunft deine Posts selber löschen müssen.

Hintergrund ist einfach folgender: uns ist immer häufiger aufgefallen, dass Foris Threads löschen lassen, weil ihnen die Antworten nicht gefallen oder sie sich andere erhofft haben. Immer waren aber damit auch Foris betroffen, die sich viel Mühe für eine sinnvolle und fundierte Antwort gegeben haben. Das hat oft zu Frust und Unverständnis geführt. Viele haben es anscheinend deswegen auch aufgegeben, vernünftige Antworten zu geben oder überhaupt zu Antworten ("Warum die Mühe, es wird eh wieder gelöscht").

Oder es ließen sich altgediente Foris löschen, mit teilweise sehr informativen oder interessanten Diskussionen und Beiträgen. Wir hielten das für einen großen Informationsverlust für das Forum.

Grundsätzlich hatten wir auch Bedenken, weil durch solche Threadlöschungen die Rechte anderer Foris an ihren eigenen Posts verletzt wurden. Denn die waren ja automatisch mitbetroffen.

Diese Gründe waren für uns die Hauptgründe, auf einer eindeutigen Regelung und Aussage zu bestehen. Grundsätzlich war nämlich immer nur das Recht am eigenen Post, nicht am Thread gegeben. Aber es war halt ein heikles Thema und deswegen wurde vorsichtshalber immer der ganze Thread gelöscht. Jetzt ist eine eindeutige juristische Klärung erfolgt, der wir in Zukunft folgen können.

Zitate sind Bestandteil eines anderes Posts, damit erlischt dein Anspruch auf Löschung.
 

Administrator

Administrator
Mitarbeiter
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
23.208
Und wenn man zitiert wurde, was ist dann?:confused:
Beiträge in denen man zitiert wurde waren auch bisher von jeglichen Löschungen ausgenommen (es sei denn sie befanden sich in einem Thread, der komplett gelöscht wurde).
 

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Ok, danke für die schnelle Antwort.
Muss leider nochmal nerven. Wie sieht die Einzellöschung dann aus? Müsste ich dann 15.000 oder gar 30.000 mal klicken? Also wirklich jeden Post einzeln auswählen und löschen? Das wäre für mich jetzt noch wichtig, sonst würde ich wohl gerne in der Übergangsphase noch meine Komplettlöschung in Anspruch nehmen (PN dann an euch, i know^^).
 

Primula

Forenprofi
Mitarbeiter
Mitglied seit
9 September 2012
Beiträge
6.447
Nicht bös sein Doppelpack - aber findest du das nicht ein wenig übertrieben? Außerdem fände ich es sehr schade, da du einiges zum Forum beigetragen hast.
 

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
So ganz versteh ich das nun auch nicht.
Wo ist nun die große Änderung?

Eigene Beiträge konnte man bisher selbst löschen und kann und soll das weiterhin.

Komplette (eigene) Threads konnte man bisher löschen lassen und kann das auch weiterhin, bei nicht näher genannter Begründung.
Ich nehme an, da fällt nach wie vor das Ausscheiden aus dem Forum darunter.

Oder hat sich da am automatischen Loschsturm auch etwas geändert?

Wo genau ist also nun die Neuerung? :confused:


Genau so ist es - du wirst in Zukunft deine Posts selber löschen müssen.
Äh .. wieso? :confused:

Forenregel 21 wurde übrigens nicht aktualisiert. Nachwievor kann man die Löschung seiner Themen beantragen. Die Löschung wird aber nur in begründeten Ausnahmefällen automatisiert durchgeführt.
Wie auch immer .. heißt das nun, daß das Löschen auf Zuruf vorbei ist?
Das wäre eine gute Entwicklung.

Wie ist es dann mit Schließen auf Zuruf?
 
Zuletzt bearbeitet:

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Nicht bös sein Doppelpack - aber findest du das nicht ein wenig übertrieben? Außerdem fände ich es sehr schade, da du einiges zum Forum beigetragen hast.
Bin ich net bös' drüber.^^ Ich finds jetzt auch nicht so die tolle Option. Ich frag mich aber halt, sollte ich mich in nem Jahr vlt doch löschen wollen (wieso auch immer), dann muss ich abermillionen mal klicken bis es weg ist. Hier steht eben auch einiges Privates von mir drin, was ich dann bei den ganzen Posts nicht mal eben rausfiltern könnte. Deswegen fand ich die Komplettlöschung bisher eine gute Erfindung "für den Fall der Fälle".
Momentan fühle ich mich hier noch sehr wohl und poste viel und gerne, aber die Konsequenz dieser Neuerung ist nun eben ungeschickt.
Kann aber durchaus verstehen, wieso es sie gibt. ;)

@Gwi: Ich hab's jetzt so verstanden, dass die eigenen Themen gerade nicht mehr gelöscht werden. Man kann zwar seinen Eingangspost löschen und alles andere, aber der Rest bleibt bestehen. Und da man meist auf der ersten Seite sowieso zitiert wurde, ist's auch nicht sinnlos, denn das Zitat bleibt ja bestehen.
 

Primula

Forenprofi
Mitarbeiter
Mitglied seit
9 September 2012
Beiträge
6.447
Eigene Beiträge konnte man bisher selbst löschen und kann und soll das weiterhin.
Genau - hier ist das Recht auf den eigenen Post. Aber weder der Admin noch wir machen das nicht mehr. Hier muss der Fori in Zukunft selber tätig werden.

Komplette (eigene) Threads konnte man bisher löschen lassen und kann das auch weiterhin, bei nicht näher genannter Begründung.
Ich nehme an, da fällt nach wie vor das Ausscheiden aus dem Forum darunter.
Und eben DAS ist die Änderung. Wir löschen keine Threads mehr auf Verlangen. Der TE kann seinen Eingangspost und evtl. Beiträge selber editieren, aber WIR machen das nicht mehr. Es sei denn, der Thread verstößt insgesamt gegen gesetzliche Regelungen o.ä.

Threads kann man natürlich auf Verlangen nach wie vor schließen lassen, aber es wird nicht mehr automatisch gelöscht.

@doppelpack - WENN du dich löschen lassen willst - was ich nicht hoffe - können wir da gerne Hilfestellung leisten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
@Gwi: Ich hab's jetzt so verstanden, dass die eigenen Themen gerade nicht mehr gelöscht werden. Man kann zwar seinen Eingangspost löschen und alles andere, aber der Rest bleibt bestehen. Und da man meist auf der ersten Seite sowieso zitiert wurde, ist's auch nicht sinnlos, denn das Zitat bleibt ja bestehen.
Hab es zwar anders verstanden, aber es ist nicht meine Sache ..
Das soll der Admin erklären (oder auch nicht).

Threads kann man natürlich auf Verlangen nach wie vor schließen lassen, aber es wird nicht mehr automatisch gelöscht.
Schön, also bleibt die Maulkorbmethode in Kraft.
Schade um die halbherzige Lösung. Ich hoffe, man ringt sich später auch dazu noch durch.

Wer jetzt welche Rechte woran hat bzw. das Recht worauf, warum Einzellöschung nicht, Einzelschließung aber schon gemacht wird, ist für mich nicht so wirklich klar, aber sei's drum.
 

Primula

Forenprofi
Mitarbeiter
Mitglied seit
9 September 2012
Beiträge
6.447
Gwion - ich verstehe jetzt dein Problem nicht.

Es steht doch deutlich da - wir löschen keine ganzen Threads mehr auf Wunsch des TE. Und ab sofort werden auch seine gesamten Posts beim Verlassen des Forums nicht mehr automatisch durch uns gelöscht. Das muss der TE ab sofort selber erledigen.
 
M

Mondsüchtig

Gast
Die Regelung war ja nun bisher anders und viele war es wichtig, das wenn sie das Forum verlassen, alle Beiträge von ihnen gelöscht werden konnten. Jetzt in dem Punkt so eine Wende hinzulegen, wo hier enorm viele Leute zig tausend Beiträge haben, finde ich mal wieder den Knaller.

Gibt es da keinen Zwischenweg, z.B. das man bei Verlassen alles im Couchgeflüster löschen lassen kann?

Letztendlich sollte schon jedem klar sein was er über sich schreibt und preisgibt, allerdings waren hier im Forum die Voraussetzungen ja bisher anders.
 

chiara

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
14.200
Alter
45
Ort
Hauptstadtrockerin
Nun, ich kann verstehen, dass es in einigen Katzen-relevanten Threads wirklich ärgerlich ist, wenn da Posts oder gleich der gesamte Thread verschwindet. Nichtsdestotrotz finde ich es, genau wie Mondsüchtig, einen Knaller, dass wenn ich also sicherstellen will, dass von mir hier nix privates erhalten bleibt, ich dann eine fünfstellige Anzahl an Posts löschen darf... wow. Dann kann ich ja schon mal anfangen und alte Beiträge löschen, dann dauert es dann "später" vielleicht nicht so arg lang.
 

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25 Februar 2011
Beiträge
8.559
Es war ja von einem Entgegenkommen im Übergang die Rede.

Und bewusst sollte man sich dessen sein, dass das I-Net so schnell nix vergisst.

Selbst bei Löschung, es ist nach wie vor im I-Net.
 

juniper1981

Forenprofi
Mitglied seit
5 Mai 2010
Beiträge
6.061
Ort
hier
Ich finde die Neuregelung gut.
Das Verschwinden themenrelevanter und wichtiger Threads mit Informationsgehalt ging mir schon ziemlich auf die Nerven.

Ansonsten ist es so, wie Schatzkiste schreibt: Was man nicht dauerhaft von sich im Internet lesen will, schreibt man nicht ins Internet.
 

Ratzefummel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 Dezember 2011
Beiträge
446
Alter
43
Ort
Freigericht
huhu

also ehrlich gesagt finde ich die Lösung echt OK

da kenne ich Foren wo man seine eigenen Beiträge nicht löschen und nach wenigen Minuten auch nicht mehr editieren kann.

Ganz zu schweigen von einer Komplett-Löschung auf Wunsch.

So ein Forum lebt doch von den Beiträgen und wenn dann insbesondere bei fachlich wertvollen Threads auf einmal ein Teil fehlt, das ist irgendwie blöd.

also nehmen wir an ich poste persönliche Sachen, das macht für mich dann keinen Unterschied mehr ob die dann stehen bleiben wenn ich mich entscheide irgendwann das Forum zu verlassen.

hochsensible Daten würde ich sowieso nicht ins Netz stellen.

ich fände es schade wenn diese Neuerung jetzt dazu führt dass Forenmitgleider die Übergangslösung nutezn und alles löschen lassen.

lg
Fummel
 

Primula

Forenprofi
Mitarbeiter
Mitglied seit
9 September 2012
Beiträge
6.447
Für die Foris mit vielen Beiträgen - ich bin sicher, dass wir im Fall einer Löschung sicherlich auch Hilfestellung geben werden und können. Jetzt vorsichtshalber zigtausend Posts löschen zu lassen, ist daher etwas übertrieben. Und wir haben bisher auch immer auf Hilfeanfragen von Foris positiv reagiert und geholfen. Wir würden euch auch in so einem Fall sicherlich nicht alleine lassen.

Genau genommen, war auch die bisherige Regelung so, dass die Leute eigentlich ihre Sachen selber löschen mussten. Das Löschen durch Admins und Mods war auch bisher nur ein Entgegenkommen, KEIN Muss.
 

Litsch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2013
Beiträge
203
Huhu.

Also generell finde ich es sehr gut das man seine Theme selber löschen kann, da man somit den Mods. ein Haufen Arbeit abnimmt. Ich spreche aus Erfahrung.;) Andersherum frage ich mich, wieso die Themen bzw. Beiträge bestehen bleiben soll wenn der User nicht mehr hier ist. Ganz ehrlich wenn die Beiträge toter Accoutns als Gast stehen bleiben sieht das echt hässlich aus. ;) Auch das habe ich bisher miterlebt. Gibt es dafür spezielle Gründe? Sry wenn das in einem der Post schon erklärt wurde. War zu faul alles zu lesen.

Lg
 

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.337
Ort
NRW
Andersherum frage ich mich, wieso die Themen bzw. Beiträge bestehen bleiben soll wenn der User nicht mehr hier ist.
Weil der eine oder andere User hier viele Informationen z.B. zu Krankheiten zusammengetragen hat, die für andere Katzenhalter sehr hilfreich sind. Wenn das alles gelöscht wird, ist das ein ziemlicher Verlust.
 

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Das Löschen durch Admins und Mods war auch bisher nur ein Entgegenkommen, KEIN Muss.
Warum wurde dann ständig erklärt, daß man leider löschen muß, wenn ein TE das verlangt?

Primula, ich habe kein Problem.
Mir ist es, ehrlich gesagt, wurscht.

Ich verstehe es so, daß bei einer Accountlöschung so wie bisher ratzfatz alle Beiträge mitgelöscht werden. Da man Eigentümer selbst verfaßter Beiträge bleibt.
Sicher, der Admin könnte auch sagen, nö, mach selbst, aber ich vermute mal, das wird nicht der Fall sein.
Wenn ich das falsch verstanden habe, auch gut, bleiben sie halt stehen.

Wenn ich mir ein Problem suchen würde, dann eher, daß die Infos hier derart wahllos verstreut sind, daß sie keiner findet.
Wenn ich z.b. wahllos 10 Foris rausgreife und sie frage, wo die Regeln sind, wage ich zu wetten, daß 9 von ihnen keine Ahnung haben (mich eingeschlossen).
Die Spezialregeln wie Signatur oder Flohmarkt sind genauso versteckt.

Wenn man also etwas diskutieren will, würde ich das vorschlagen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben