Linkes Auge Tränt klare Flüssigkeit

  • Themenstarter Lardes
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Lardes

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2020
Beiträge
37
Hallo liebe Community,
meine 2 Jährige Katze hat ein seltsames Problem. Ihr linkes Auge tränt und das schon seit Monaten.
Irgendwann hat es einfach angefangen und jetzt ist sie täglich Nass im Auge. Ich wische es ihr regelmäßig mit einem frischen Taschentuch ab. Dann ist für einige Stunden wieder alles gut, bis sie wieder Nass ist.

Man muss ganz klar sagen: Ihr Auge schaut komplett gesund aus und die Flüssigkeit ist auch immer eine klare Tränenflüssigkeit. Man könnte somit sagen, sie weint. Das rechte Auge ist dabei völlig normal und da kommt auch keine Flüssigkeit.

Wir haben das als es angefangen hat auch vom Tierarzt abchecken lassen, aber sie finden das auch sehr komisch. Sie haben damals gemeint, sie würden uns zu keiner Untersuchung der Flüssigkeit raten, weil das viel kostet und wäre es eine Infektion wären beide Augen betroffen. Sie haben damals auch mit UV Licht das Auge auf Verletzungen geprüft. Auch da kam nix dabei raus.

Wir haben dann eine Bepanthensalbe fürs Auge bekommen, aber das hat leider keine Änderung gebracht.

Hat jemand sowas ähnliches erlebt und weiß was das sein kann?

Ich könnte mir nur vorstellen, dass es eine Allergie auf etwas ist. Allerdings ist sie eine Wohnungskatze und daher müsste es dann etwas sein was im Haus ist. Warum aber dann auch nur das eine Auge betroffen ist, kann ich mir dadurch auch nicht erklären.

Was sie auch manchmal hat ist so ein Hustenanfall. Da sitzt sie dann für ~10 Sekunden da und hustet durchgehend und streckt die Zunge raus. Auch das haben wir abklären lassen. Ihr Lunge wurde geröngt, aber auch da kam nix dabei raus. Alles schaut gesund und normal aus. Könnte gut sein, dass beides irgendwie zusammenhängt. Eine Allergie könnte sich ja bei beidem zeigen. Da ich selber eine Gräser Allergie habe, weiß ich nur zu gut was das alles auslöst. Husten und Augen Tränen ist da natürlich beides dabei.

Ansonsten ist sie lebhaft spielt gerne und macht keine Anzeichen, dass sie sich krank fühlt oder so. Sie hat sich dahingehend nicht verändert.

Ich hab die Hoffnung, dass hier vll irgendjemand so einen Fall kennt und mehr weiß.
 
A

Werbung

Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
9.646
Alter
60
Ort
Kreis Recklinghausen
Hallo, da ich schon mein Leben lang mit Heuschnupfen zu tun habe, kann ich dir sagen, das dann immer beide Augen tränen.
Wurde die Katze schon einmal einem Augenarzt vorgestellt? ZB in einer Tierklinik?
Einfach zu sagen, das ist kein Katzenschnupfen finde ich eigenartig.
FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.

Auch der Husten, der durchaus ein felines Asthma sein, und auch vom Katzenschnupfen kommen kann, muss dringend abgeklärt werden.
Felines Asthma erkennen und richtig behandeln
 
Schnoki

Schnoki

Forenprofi
Mitglied seit
16. Januar 2022
Beiträge
1.156
Ort
Niedersachsen
Also egal, ob eure Katze einen gesunden Eindruck macht, normal ist das ja nicht, dass seit Monaten ihr Auge tränt. Ich würde als erstes mal die Tränenkanäle überprüfen lassen.
Sollte diese Untersuchung nichts ergeben, würde ich einen Termin beim Augenarzt machen.
 
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.135
Hallo liebe Community,
meine 2 Jährige Katze hat ein seltsames Problem. Ihr linkes Auge tränt und das schon seit Monaten.
Irgendwann hat es einfach angefangen und jetzt ist sie täglich Nass im Auge. Ich wische es ihr regelmäßig mit einem frischen Taschentuch ab. Dann ist für einige Stunden wieder alles gut, bis sie wieder Nass ist.

Man muss ganz klar sagen: Ihr Auge schaut komplett gesund aus und die Flüssigkeit ist auch immer eine klare Tränenflüssigkeit. Man könnte somit sagen, sie weint. Das rechte Auge ist dabei völlig normal und da kommt auch keine Flüssigkeit.

Wir haben das als es angefangen hat auch vom Tierarzt abchecken lassen, aber sie finden das auch sehr komisch. Sie haben damals gemeint, sie würden uns zu keiner Untersuchung der Flüssigkeit raten, weil das viel kostet und wäre es eine Infektion wären beide Augen betroffen. Sie haben damals auch mit UV Licht das Auge auf Verletzungen geprüft. Auch da kam nix dabei raus.

Wir haben dann eine Bepanthensalbe fürs Auge bekommen, aber das hat leider keine Änderung gebracht.

Hat jemand sowas ähnliches erlebt und weiß was das sein kann?

Ich könnte mir nur vorstellen, dass es eine Allergie auf etwas ist. Allerdings ist sie eine Wohnungskatze und daher müsste es dann etwas sein was im Haus ist. Warum aber dann auch nur das eine Auge betroffen ist, kann ich mir dadurch auch nicht erklären.

Was sie auch manchmal hat ist so ein Hustenanfall. Da sitzt sie dann für ~10 Sekunden da und hustet durchgehend und streckt die Zunge raus. Auch das haben wir abklären lassen. Ihr Lunge wurde geröngt, aber auch da kam nix dabei raus. Alles schaut gesund und normal aus. Könnte gut sein, dass beides irgendwie zusammenhängt. Eine Allergie könnte sich ja bei beidem zeigen. Da ich selber eine Gräser Allergie habe, weiß ich nur zu gut was das alles auslöst. Husten und Augen Tränen ist da natürlich beides dabei.

Ansonsten ist sie lebhaft spielt gerne und macht keine Anzeichen, dass sie sich krank fühlt oder so. Sie hat sich dahingehend nicht verändert.

Ich hab die Hoffnung, dass hier vll irgendjemand so einen Fall kennt und mehr weiß.
Ich kann da Poldi..
Hallo, da ich schon mein Leben lang mit Heuschnupfen zu tun habe, kann ich dir sagen, das dann immer beide Augen tränen.
Wurde die Katze schon einmal einem Augenarzt vorgestellt? ZB in einer Tierklinik?
Einfach zu sagen, das ist kein Katzenschnupfen finde ich eigenartig.
FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.

Auch der Husten, der durchaus ein felines Asthma sein, und auch vom Katzenschnupfen kommen kann, muss dringend abgeklärt werden.
Felines Asthma erkennen und richtig behandeln
Und Schnoki nur zustimmen
Also egal, ob eure Katze einen gesunden Eindruck macht, normal ist das ja nicht, dass seit Monaten ihr Auge tränt. Ich würde als erstes mal die Tränenkanäle überprüfen lassen.
Sollte diese Untersuchung nichts ergeben, würde ich einen Termin beim Augenarzt machen.

Geh zu einem Augenspezialisten und lass die Katze gründlich untersuchen, ebenso das Husten sollte von einem Facharzt untersucht werden.
Mach am besten Videos wenn sie wieder hustet die kannst du dann dem TA zeigen.
Kannst sie über YouTube auch hier einstellen evtl kann man dir was raten.
Ist sie ein Rassetier ? Falls ja welche Rasse ?
 
L

Lardes

Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2020
Beiträge
37
Hallo danke schon mal für die Antworten.
Bezüglich Rasse, nein ist keine direkte Rasse. Ganz normale europäische Kurzhaar Katze.

Wir werden jetzt mal nochmal zum normalen Tierarzt gehen. Eventuell kommt ja jetzt doch noch was raus. Die letzte Untersuchung ist ja jetzt doch schon etwas her.
 
Lillyrose

Lillyrose

Forenprofi
Mitglied seit
12. Dezember 2011
Beiträge
3.135
Hallo danke schon mal für die Antworten.
Bezüglich Rasse, nein ist keine direkte Rasse. Ganz normale europäische Kurzhaar Katze.

Wir werden jetzt mal nochmal zum normalen Tierarzt gehen. Eventuell kommt ja jetzt doch noch was raus. Die letzte Untersuchung ist ja jetzt doch schon etwas her.
Ansonsten würde ich raten zwecks dem Auge zu einem Augenspezialisten zu gehen und bezüglich des Hustens ebenfalls einen Spezialisten aufzusuchen.
Normale TA sind da meist nicht spezialisiert bzw haben nicht die Geräte um es richtig zu untersuchen.
Wurde Mal der Zahnstatus untersucht ?
 
  • Like
Reaktionen: Poldi

Ähnliche Themen

Brunhildi
Antworten
8
Aufrufe
7K
Brunhildi
Brunhildi
nadala
Antworten
6
Aufrufe
13K
Buchenblatt
Buchenblatt
outix
Antworten
10
Aufrufe
822
Wildflower
Wildflower
PusteKuchen
Antworten
6
Aufrufe
19K
PusteKuchen
PusteKuchen
B
Antworten
2
Aufrufe
1K
Boby
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben