lieber auf dem kalten balkon als in der wohnung

D

dextrogen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Oktober 2011
Beiträge
1
meine maico ist meines wissens etwas über 15jahre alt. wir sind schon mehrmals umgezogen und seit 4jahren wohnen wir parterre in einem ruhigen hof, wo sie endlich raus kann, wenn sie will.
schon immer liegt sie in der wohnung dort, wo es am wärmsten ist (auf der heizung, vor dem kamin...) oder aif dem balkon in der sonne und genießt die hitze sichtlich.
wenn es draußen schön warm ist, steht immer ein fenster offen, so dass sie rein und raus kann, wie sie will. nun ist es aber jetzt draußen nachts schon richtig kalt und ich würd gern das fenster zu machen, aber sie will nicht rein kommen; sie macht jetzt ihre notdurft seit einiger zeit auch irgendwo in einem beet außerhalb der wohnung.
nun endlich meine frage: wie kann es denn sein, dass eine katze die immer nur im warmen sein wollte, nun bei niedrigen temperaturen draußem bleiben will? hat vielleicht jemand eine idee? wenn ich jetzt mitten in der nacht endlich das fenster zumache, habe ich ein ganz schlechtes gewissen ihr gegenüber. ihre futterschälchen und wasser stehen übrigens drinnen.
vielen dank schon mal
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Vielleicht hat sie ihre Gewohnheiten einfach geändert und möchte sich in der frischen Luft aufhalten ;)
Warst Du schon einmal beim TA, um ein geriatrisches Blutbild erstellen zu lassen? Ältere Katzen sollten regelmässig untersucht werden.

:)
 
Dorothea

Dorothea

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
478
Ich würde halt 'ne Katzenklappe einbauen - dann müsst ihr nicht frieren und die Katze kann rein und raus, wie sie das möchte.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Ich würde zunächst auch abklären, ob sie gesundheitlich ok ist. Es kann ja sein, dass sie irgendwo Schmerzen hat oder sich unwohl fühlt und die Kälte ihr da gut tut. Bei Entzündungen kann Wärme nämlich richtig weh tun.

Was ich mich gefragt habe: Ist sie noch geistig fit? Ältere Katzen können ja auch schon ein bischen "tüdelig" werden: Könnte es sein, dass sie das mit dem Reinkommen irgendwie verpasst?

Notfalls würde ich sie an bestimmte Zeiten gewöhnen, sie dann reinholen und das Fenster zu machen. So dass sie sich (wieder) angewöhnt, die kalten Nächte im Haus zu verbringen. So in der Art: Um 23.00 Uhr ist Zapfenstreich...
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, Katzenklappe für ungehinderten Ein-bzw. Ausgang.

LG
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
Katzenklappe ist ja gut und schön, aber macht es euch nicht stutzig, dass die Katze ihre Gewohnheiten so ändert?

Oder ist das normal? Kann mich nicht erinnern, dass sich bei meiner Sternenkatze im Alter von 15 Jahren ihre Vorlieben so gravierend verändert haben.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Nein, überhaupt nicht.
Warum sollte sie es nicht tun?

Unsere Katzen haben irgendwann immer eine neue Gewohnheit angenommen bzw. eine althergebrachte aufgegeben.
Mal dies mal das, ich finde es wirklich normal.

Und auf den Balkon egal ob es regnet,stürmt oder schneit? ist doch Abenteuer pur.
Es wäre halt schön, wenn das rein- und raus vom Tier selbst bestimmt werden könnte.

LG
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
16
Aufrufe
7K
G
Saevitia
Antworten
4
Aufrufe
2K
Cendra
S
Antworten
6
Aufrufe
8K
Nai
nineinbarcelona
Antworten
17
Aufrufe
5K
Izzy82
G
Antworten
5
Aufrufe
535
Louisella
Louisella

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben