Leukose + ohne Symptome?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
Da SamSam jetzt wieder seit Tagen dick geschwollene Lymphknoten hat, haben wir ihn heute mit zum TA genommen (Oreo war eh wieder dran wegen seinem Ohr).
Wir haben es gottseidank heute ohne Narkose geschafft, Blut abzunehmen so dass er nicht nächste Woche nochmal hin muss. Also ich muss sagen, ich bib total stolz darauf wie tapfer er war! :pink-heart:

Sie befürchtet, es könnte Leukose sein! :( Kann natürlich auch irgendwas banales sein aber der Verdacht steht im Raum.

Ich habe erst vor ein paar Wochen erfahren, dass er auf nix getestet wurde beim Tierschutz, weil er ja keine Anzeichen von Krankheit hatte... :rolleyes: Trotz unklarer Herkunft und dem offensichtlichen, dass er irgendwo vom Vermehrer sein muss denn er war ja viel zu jung!

Oreo ist auf alles getestet und negativ.

Hab natürlich total Angst jetzt. Kann es sein dass er positiv ist und null Symptome zeigt? Er hat wirklich nur geschwollene Lymphknoten und Kinnakne, er ist topfit und zeigt keinerlei Anzeichen dass er krank wäre...

Morgen oder Übermorgen müssten die Ergebnisse kommen, will gar nicht daran denken dass er positiv sein könnte... :(
 
Werbung:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Ich würde jetzt erstmal nicht vom Schlimmsten ausgehen und drücke die Daumen für ein klares Negativ;)
Bei unklaren Symptomen wird gern FIv, Leukose oder FIP in den Raum geworfen - alles andere ist viel wahrscheinlicher ;)
Leukosepositive Katzen brauchen keine Symptome haben. Sie können auch lange völlig unauffällig sein;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
Ich würde jetzt erstmal nicht vom Schlimmsten ausgehen und drücke die Daumen für ein klares Negativ;)
Bei unklaren Symptomen wird gern FIv, Leukose oder FIP in den Raum geworfen - alles andere ist viel wahrscheinlicher ;)
Leukosepositive Katzen brauchen keine Symptome haben. Sie können auch lange völlig unauffällig sein;)

Das beruhigt mich nur bedingt... :(

Ich bin der Meinung er hat das erst seit seinem Infekt aber vielleicht haben wir es vorher einfach nicht gemerkt?

Das werden lange 2 Tage...
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Können die Lymphknoten nicht auch von der Kinnakne geschwollen sein? Ich kenn das von meinem Freund, der hat ab und zu mal Herpesblässchen und da schwellen seine Lymphknoten auch an.
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
Können die Lymphknoten nicht auch von der Kinnakne geschwollen sein? Ich kenn das von meinem Freund, der hat ab und zu mal Herpesblässchen und da schwellen seine Lymphknoten auch an.

Die waren aber immer wieder geschwollen die letzten Wochen auch bevor er die Kinnakne hatte. Sie sind nicht nur am Hals sondern auch hinten an den Flanken spürbar (das hatte ich noch nicht bemerkt).
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31. Juli 2014
Beiträge
2.911
Mmmh ok, dann drücke ich die Daumen, dass es etwas harmloses ist!!
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
Mmmh ok, dann drücke ich die Daumen, dass es etwas harmloses ist!!

Danke! Ich überlege, ob ich morgen früh anrufe und frage ob das Ergebnis schon mitgekommen ist?

Ich überlege die ganze Zeit was wäre wenn? Oreo ist in Spanien getestet worden und ist negativ, wenn ich es dem Impfpass richtig entnehme ist er auch gegen Leukose geimpft. Ich hab irgendwo gelesen dass das Risiko trotzdem bleibt weil sie so engen Kontakt haben aber ich kann die beiden ja jetzt nicht mehr trennen? Ich könnte mich nie zwischen den beiden entscheiden. :(

Thema Freigang hätte sich dann natürlich für beide erledigt...
Ich habe ein bisschen zu dem Thema hier gelesen aber so richtig reinlesen mag ich mich nicht, ich hoffe immer noch dass es eine harmlose Erklärung gibt!
 
W

Wattebausch

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. März 2010
Beiträge
937
lass doch jetzt erstmal das googeln sein und warte auf das ergebnis - du machst dich sonst nur unnötig verrückt. handeln kannst du immer noch, wenn das ergebnis da ist. ich drück die daumen für ein negativ!
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2014
Beiträge
1.565
Alles negativ!! :D:D:D:D

Sie sagt es kann sein, dass Leukose in seltenen Fällen nicht im Blut nachweisbar ist wenn es sich gerade in den Lymphknoten vermehrt. Das ist aber selten und ich hatte mich zwischenzeitlich schon daher beruhigt, dass er sowohl Impfungen als auch Kastration völlig problemlos weggesteckt hat und was ich so gelesen habe ist das bei Leukosekatzen häufig nicht so problemlos.
Also glaub ich jetzt einfach mal, dass er wirklich keine Leukose hat!

Nun wissen wir trotzdem nicht, woher die geschwollenen Lymphknoten kommen. Alle Blutwerte sind völlig normal (haben ein großes Blutbild machen lassen). Sie sagte da er sonst nix hat warten wir bis zu Oreos nächster Kontrolle, wenn sie dann noch immer geschwollen sind bekommt er auch ein Antibiotikum.

Und als wüsste er Bescheid rastet SamSam hier gerade völlig aus, obwohl normalerweise um diese Zeit Schlafenszeit ist für die Beiden! :D
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #10
Super!!! Uff :) Erstmal Leukose negativ, das ist gut :)

Mit den Lymphknoten kann ich leider nur gute Besserung wünschen, hab da keine Erfahrungen damit.
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
19
Aufrufe
12K
Janosch
Janosch
Sheltiecat
Antworten
0
Aufrufe
2K
Sheltiecat
Sheltiecat
L
Antworten
11
Aufrufe
875
LuthBlack
LuthBlack
S
Antworten
21
Aufrufe
4K
S
R
  • ratax
  • FIP
Antworten
9
Aufrufe
3K
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben