Leukämie :(

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
E

Emlo77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
7
Hallo! Ich melde mich heute zum 1. Mal hier. Es geht um die Katze meiner Mutter, also eigentlich ist es nicht (mehr) meine Katze, aber ich bin viele Jahre mit ihr aufgewachsen. Es fing im letzten Sommer an.. häufiges Erbrechen, Durchfall. Der Tierarzt testete alles durch.. Blutuntersuchung, Infektionskrankheiten (FIV etc), Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Kotuntersuchung, Schilddrüse, Röntgen, ... und und und. Er fand nix! Gab immer mal niedrig dosiertes Kortison, Wurmkur etc. Der Katze ging es aber nie wirklich besser.. sie magerte ab, behielt ja nicht viel in sich. Erbrach alle 2 Tage ca. Ich habe lange auf meine Mutter eingeredet. Sie vertraute dem TA, war sehr oft da aber der meinte immer sie sei austherapiert. Jetzt war sie letzte Woche endlich bei einem anderen TA!! Und: Lucy hat einen schwammartigen Tumor im Bauchraum, der auf die Verdauungsorgane und den Magen drückt. Da dieser durch die Aorta verläuft nicht operabel. Es handelt sich um Leukämie. Organe sind scheinbar nicht befallen. Lucy wiegt nur noch 2,3kg, ist schwach, aber zieht sich nicht zurück, sucht den Kontakt und hat ungeheuren Appetit. Sie bekommt ein Medikament gegen Übelkeit, Kortison und ein Medikament, dass das Essen kürzere Zeit im Magen verweilt, damit es nicht hochkommt. Die Tierärztin möchte Lucy diese Woche noch in eine kurze Narkose legen und aus der Milz punktieren (Milz wohl scheinbar meist betroffen bzw dort Zellen zu finden). Wenn diese mit den bisherigen (ausm Blut die) übereinstimmen, kann eine Chemo gemacht werden. Ich frage mich: Nutzt das was? Ist das nicht Qual? Die Tierärztin klang recht optimistisch laut meiner Mutter.. ich bin gerade überfragt und möchte nur das beste für Lucy. Sie ist übrigens 13 Jahre alt und FeLV negativ.

Danke für eure ehrlichen Meinungen!:sad:
 
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.116
Tut mir Leid das es Lucy so schlecht geht.

Wurde von dem Gebilde im Bauch eine Biobsie gemacht.
Meines wissens nach gibt es bei Leukämie keinen Tumor.Aber ich will auch nichts falsches sagen.
Dazu kenne ich mich zu wenig mit der Materie aus.
Hoffentlich meldet sich hier noch jemand der dir mehr dazu sagen kann.
 
E

Emlo77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
7
Morgen wird punktiert und dann wissen wir mehr... bzw es müssen ja irgendwie die gleichen Zellen sein.

Sie hat schwammartiges Gewebe im Bauchraum, nicht in den Organen. Soweit ich weiß, kann es auch bei Leukämie zu solchen Wucherungen kommen. Aber leider bin ich bei den Gesprächen nicht dabei, da ich 100km entfernt wohne.

Danke fürs Daumen drücken!
 
E

Emlo77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
7
Lucy ging es heute viel schlechter, sie war furchtbar schlapp so dass sie mit ihr zum TA fuhren zum Erlösen :( sie hat nicht mal mehr die Fahrt geschafft :reallysad:
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Lucy ging es heute viel schlechter, sie war furchtbar schlapp so dass sie mit ihr zum TA fuhren zum Erlösen :( sie hat nicht mal mehr die Fahrt geschafft :reallysad:


Das tut mir sehr leid! :(
Fühl Dich mal unbekannterweise gedrückt, wenn Du magst.

Gute Reise kleine Lucy.
 
E

Emlo77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
7
Danke! Es tut einfach sooo weh!! Allein der Gedanke.. da in der Box im Auto.. *wein*
 
E

Emlo77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
7
Ja, Trauer ist ein heftiger Schmerz! Mir tut das nicht nur in der Seele weh sondern auch körperlich, habe starke Schmerzen :(
 
petras

petras

Forenprofi
Mitglied seit
29 Dezember 2010
Beiträge
2.689
Ort
bei München
  • #10
Und solltest Du allein sein, dann bist Du trotzdem nicht allein. Wir sind bei Dir...in Gedanken!

Fühl Dich gedrückt, es tut mir so leid :reallysad:
 
cindy55

cindy55

Forenprofi
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
4.536
Ort
Oberbayern
  • #11
Mein ganz tiefes Mitgefühl. Mach Dir keine zu großen Gedanken. Lucy hatte bestimmt nicht leiden müssen und keine Schmerzen. Sie ist sicher ruhig eingeschlafen
Weitere Qualen sind ihr so erspart geblieben, so schlimm es auch im Moment für Euch aussehen mag.
Sie hat sicher gespürt, dass Deine Mutter in der Nähe ist. Und Tiere suchen sich manchmal den Zeitpunkt aus, wo sie sich zurückziehen. Die Transportbox ist für sie ja ein Ort, wo sie sich verstecken kann.

Komm gut ins RBL, kleine Lucy!
 
Werbung:
Emeline4

Emeline4

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 Oktober 2011
Beiträge
262
Ort
Bayern
  • #12
Es tut mir unendlich leid. In den letzten 2 Jahren habe ich es 2mal erlebt, dieser Sch..Krebs im Bauch - einmal mit Chemo und einmal ohne, mit Erlösen und ohne. Manchmal hat man es einfach nicht in der Hand und die Dinge geschehen, und es ist sinnlos, sich den Kopf zu zermartern. Euer Baby hat euch eine schwere Entscheidung abgenommen.
Ich wünsche dir viel Kraft - es tut einfach verdammt weh.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.116
  • #13
Auch wenn es für dich und deine Mutter ganz schlimm ist,für Lucy ist es besser so.
Sie muß nicht mehr Leiden.

Komm gut über die Regebogenbrücke Lucy.:(
 
E

Emlo77

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Januar 2015
Beiträge
7
  • #14
Danke, ihr seid so lieb! ich hab unendlich viel geweint, hab echt Schmerzen im Körper, bin aber jetzt ganz ruhig und ja, ich war alleine, aber jetzt ist mein Mann da, zum Glück! Sie waren mit Lucy sogar noch bei der TÄ. Die stellte fest, dass Lucys Körper warm, die Gliedmaßen aber kalt waren. Sie geht davon aus, dass irgend etwas geplatzt ist und zu einer inneren Blutung führte. Denn 2 Std. vorher war Lucy noch ganz normal. Ein kleiner Trost: es ging schnell! und sie hat nicht geschrien oder sonst was. sie hat kurz gemaunzt in ihrer Box. meine Mutter sprach mit ihr und dann ist sie eingeschlafen. bin unendlich traurig und kann es gar nicht fassen! Jetzt hat Lucy es geschafft und sie ist neben ihrer Schwester beerdigt worden, die wir schon mit 5 Jahren gehen lassen mussten :(
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben