Letzter Versuch, die Katzen doch zusammenzubringen

  • Themenstarter BlackJack10
  • Beginndatum
B

BlackJack10

Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
76
Huhu! :)

Zuerst einmal möchte ich mich entschuldigen - hab in den anderen Threads doch etwas überreagiert, ich war total sauer. Bitte nehmt es mir nicht übel. Werde ab jetzt wieder freundlicher sein, und annehmen, dass ich kein Profi hier bin und sich noch was ändern lässt...

Mein Problem jetzt wieder: Tiger, weiblich/kastriert, 1 Jahr alt, und Jacky, männlich/kastriert, 3 Jahre alt, kämpfen und streiten sich miteinander... Große Verletzungen gab es Gott sei Dank noch nicht, aber jede hat so ein paar Kratzer.

Mir wurde von euch folgendes empfohlen:

Zylkene, Bachblüten, Feliway-Stecker, Trennung nach Streit, positive Empfindungen durch Leckerli, gemeinsames Spielen

Zylkene hab ich noch nicht versucht (will ich aber tun), ebenso Bachblüten (ok, ich hab sie mal gegeben, nach der Kastra des Weibchens und als sich mein Kater verletzt hat, aber nicht deswegen), trennen kann ich sie fast nicht - außer eine Katze nach draußen sperren und die andere drinnen lassen, unsere Wohnung ist so halb loft, da sind keine Türen...
Und den Feliway-Stecker will ich ihnen zu Weihnachten schenken, und ausprobieren.
Leckerlis hab ich schon versucht. Da sind beide auch immer total brav, aber danach gehts wieder los. Und gemeinsames Spielen auch - nur ist mein Kater relativ faul und er hört sofort auf, wenn er nicht gleich an das Spielzeug ran kommt..

Hierzu noch ein paar Fragen:

1. Wo bekomme ich Zylkene her, gibt es unterschiedliche Potenzen und was muss ich verwenden? Wird das als Tablette verabreicht? Kann man es im Trinkwasser auflösen oder per Leckerli/Futter?

2. Welche Bachblüten eignen sich dafür? Kann ich das gleichzeitig anwenden, während Zylkene gegeben wird? Muss ich es im Wasser auflösen oder per Hand füttern? (Hab ich bisher als Globuli aus der Hand gegeben)

3. Wieviel kostet so ein Feliway-Stecker? Wo gibts den? Müssen sich die Katzen dabei immer im Raum befinden? Und ein User meinte, es hat weder bei seinen Katzen noch bei denen der Nachbarn geholfen und es sei nur Geldmacherei (genauso wie Trockenfutter bei Kaninchen)

4. Ich will versuchen, sie mal zu trennen, aber wie lange muss ich das machen? Zulange gehts nicht, sie sind beide Freigänger und wollen nach Möglichkeit raus.. Draußen begegnen sie sich ja auch. Ansonsten könnten wir sie schon irgendwo unterbringen, ein paar Zimmer haben Türen und wir können sie dadrin füttern.

5. Beim gemeinsamen Spielen sind sie eher auf sich selber losgegangen als auf das Spielzeug.. Soll pro Katze ein Mensch da sein, der mit ihr spielt, und sich die Katzen dann langsam nähern lassen?


So, das war genug Text... Ich hoffe ihr verzeiht mir und könnt helfen. Weiß echt nicht mehr weiter.

Liebe Grüße und Entschuldigungen,

Blacky und Katzen
 
Werbung:
Mieeetz

Mieeetz

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2012
Beiträge
144
Hallo erstmal :smile:

Ich bin leicht verwirrt muss ich sagen weil erst sagst du du kannst sie nicht trennen weil es ein Loft ist und dann würde es doch gehen :aetschbaetsch2:

Für den fall das du die Möglichkeit hast die beiden zu trennen durch eine Tür würde ich mal überlegen ob so eine Gitter tür evt ne masnahme wäre für das sichere kennen lernen.

Eine Freundin hatte sich so eine mal gekauft die konnte man statt einer normalen Tür einbauen somit konnten sich die Katzen sehen und auch beschnüffeln aber nicht gegenseitig verletzen.

Mit Feliway ect kenne ich mich leider nicht aus.
 
B

BlackJack10

Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
76
Hallo erstmal :smile:

Ich bin leicht verwirrt muss ich sagen weil erst sagst du du kannst sie nicht trennen weil es ein Loft ist und dann würde es doch gehen :aetschbaetsch2:

Für den fall das du die Möglichkeit hast die beiden zu trennen durch eine Tür würde ich mal überlegen ob so eine Gitter tür evt ne masnahme wäre für das sichere kennen lernen.

Eine Freundin hatte sich so eine mal gekauft die konnte man statt einer normalen Tür einbauen somit konnten sich die Katzen sehen und auch beschnüffeln aber nicht gegenseitig verletzen.

Mit Feliway ect kenne ich mich leider nicht aus.


Huhu! :)

Ja, unsere Wohnung ist so halb loft, wenn man das so sagen kann... Ein paar Zimmer haben Türen, die sind auch groß genug (die Kinderzimmer)
Küche oder so geht leider nicht.. da ist alles offen.
 
B

BlackJack10

Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
76
Kennt sich denn niemand damit aus oder ignoriert ihr mich? :confused:

Ich würde mich über eine Antwort riesig freuen...
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Sind alle im Vorweihnachtsstress. Die meisten hier haben Familie, Männer, Kinder... :D

Zyklene bekommst du übers Internet oder den Tierarzt. Mit der Dosierung kenne ich mich aber nicht aus. Bei Bachblüten gibt es diverse Mischungen, je nachdem was man braucht. Ina1964 kennt sich damit aus. Bachblüten kann man ebenfalls im Internet bestellen oder in der Apotheke.
Feliway kann man auch übers Internet bestellen, bei Fressnapf gibts was ähnliches, nentn sich Catitude. Es hilft nicht bei allen Katzen. Aber das bedeutet nicht, dass es Geldmacherei ist. Das Ding verteilt Wohlfühl-Pheromone im Raum. Nicht alle sind dafür empfänglich, aber sehr viele.
feliway kostet so um die 20 Euro. nicht billig, aber viele schwören darauf.

Sorry, sehr kurz, die Küche ruft schon wieder...
 
Luna&Luca

Luna&Luca

Benutzer
Mitglied seit
7. Oktober 2012
Beiträge
88
Wie oft am Tag streiten sie sich und wie genau sehen diese aus??? Denn zu einem Spiel gehört raufen mit gefauche und geknurre durchaus mit dazu. Wie verhalten sie sich sonst gegenüber??? Bei meinen beiden kleinen, 1 und 2 Jahre alt geht es auch zwischendurch mal richtig zur Sache, was für uns Menschen dann schlimm aussieht,ist aber aus Katzensicht nur ein Ritual..... Anschließend wird dann wieder geschnurrt und geschmust bis zum umfallen....
 
A

Angie1969

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. April 2012
Beiträge
820
BlackJack10 darf ich fragen wie alt du bist? Nur mal so aus Interesse.
 
A

Angie1969

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. April 2012
Beiträge
820

Danke fürs raussuchen, ich hatte dort bis zu der Stelle gelesen, aus der hervorging dass ihre Freundin 12 ist.

An die TE:
Ist nicht böse gemeint, sondern es erklärt wohl ein paar der vorherigen Threads und ich denke es ist auch gut zu wissen, wem man etwas empfiehlt. Sprich das man hier vielleicht etwas genauer erklärt.

Ich hoffe das die Eltern hier unterstützend mithelfen. Finds aber gut sich in dem Alter in einem Forum Hilfe zu holen und um die Tiere zu kümmern
 
B

BlackJack10

Benutzer
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
76
  • #10
Sind alle im Vorweihnachtsstress. Die meisten hier haben Familie, Männer, Kinder... :D

Zyklene bekommst du übers Internet oder den Tierarzt. Mit der Dosierung kenne ich mich aber nicht aus. Bei Bachblüten gibt es diverse Mischungen, je nachdem was man braucht. Ina1964 kennt sich damit aus. Bachblüten kann man ebenfalls im Internet bestellen oder in der Apotheke.
Feliway kann man auch übers Internet bestellen, bei Fressnapf gibts was ähnliches, nentn sich Catitude. Es hilft nicht bei allen Katzen. Aber das bedeutet nicht, dass es Geldmacherei ist. Das Ding verteilt Wohlfühl-Pheromone im Raum. Nicht alle sind dafür empfänglich, aber sehr viele.
feliway kostet so um die 20 Euro. nicht billig, aber viele schwören darauf.

Sorry, sehr kurz, die Küche ruft schon wieder...

Vielen Dank für den Beitrag! :) Werde Ina1964 mal anschreiben, damit ich das richtige mache.. Beziehungsweise mir meine Eltern helfen und die richtigen Sachen machen.

Wie oft am Tag streiten sie sich und wie genau sehen diese aus??? Denn zu einem Spiel gehört raufen mit gefauche und geknurre durchaus mit dazu. Wie verhalten sie sich sonst gegenüber??? Bei meinen beiden kleinen, 1 und 2 Jahre alt geht es auch zwischendurch mal richtig zur Sache, was für uns Menschen dann schlimm aussieht,ist aber aus Katzensicht nur ein Ritual..... Anschließend wird dann wieder geschnurrt und geschmust bis zum umfallen....

Sie streiten sich fast immer wenn sie sich sehen - also beim Füttern, draußen wenn sie sich treffen...
Zuerst geht die Kätzin auf den Kater zu, streicht ihm kurz über die Nase und schlägt dann mit der Tatze zu. Er lässt sich auf den Boden fallen, sie auch, und gegenseitig beißen sie sich in Nacken, Bauch, Gesicht.. bzw. sie versuchen es. Manchmal rollen sie so eng verschlungen ein paar Meter weiter. Oder sie springt auf ihn hinauf und beißt ihm in den Rücken.
Dann stehen sie auf und fauchen sich an und laufen weg, solange bis einer wieder angreift.

So wie du es beschreibst ist es wirklich nur ein Spiel, allerdings haben sie noch nie miteinander richtig gekuschelt und geschmust, das einzige was sie so gemeinsam haben sind die Kämpfe.


Bitte entschuldigt den peinlichen Beitrag dort.. :oops: was habe ich da nur geschrieben? Alter und so stimmt, aber der Rest.. mal aktualisieren.

Danke fürs raussuchen, ich hatte dort bis zu der Stelle gelesen, aus der hervorging dass ihre Freundin 12 ist.

An die TE:
Ist nicht böse gemeint, sondern es erklärt wohl ein paar der vorherigen Threads und ich denke es ist auch gut zu wissen, wem man etwas empfiehlt. Sprich das man hier vielleicht etwas genauer erklärt.

Ich hoffe das die Eltern hier unterstützend mithelfen. Finds aber gut sich in dem Alter in einem Forum Hilfe zu holen und um die Tiere zu kümmern

:)

Ja, meine Eltern helfen mir, tun aber auch nicht alles für mich weshalb ich mir hier Klarheit verschaffe um sie dann zu überreden. ;)
 
A

Angie1969

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. April 2012
Beiträge
820
  • #11
Ja, meine Eltern helfen mir, tun aber auch nicht alles für mich weshalb ich mir hier Klarheit verschaffe um sie dann zu überreden. ;)

Finde ich gut von dir und auch das du dir hier in diesem Forum weiterhin Rat holst, obwohl es da Dinge gab die etwas schief gelaufen sind. Das zeigt das du nachdenkst und dich den Situationen stellst, statt einfach das Forum zu wechseln, wie es manche getan hätten.

Wünsch dir viel Glück und hoffe das es mit deinen Beiden doch noch hin haut.
 
Werbung:
catsgirl

catsgirl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Dezember 2009
Beiträge
716
Ort
SW/UFR
  • #12
Huhu! :)

Zuerst einmal möchte ich mich entschuldigen - hab in den anderen Threads doch etwas überreagiert, ich war total sauer. Bitte nehmt es mir nicht übel. Werde ab jetzt wieder freundlicher sein, und annehmen, dass ich kein Profi hier bin und sich noch was ändern lässt...

Mein Problem jetzt wieder: Tiger, weiblich/kastriert, 1 Jahr alt, und Jacky, männlich/kastriert, 3 Jahre alt, kämpfen und streiten sich miteinander... Große Verletzungen gab es Gott sei Dank noch nicht, aber jede hat so ein paar Kratzer.

Mir wurde von euch folgendes empfohlen:

Zylkene, Bachblüten, Feliway-Stecker, Trennung nach Streit, positive Empfindungen durch Leckerli, gemeinsames Spielen

Zylkene hab ich noch nicht versucht (will ich aber tun), ebenso Bachblüten (ok, ich hab sie mal gegeben, nach der Kastra des Weibchens und als sich mein Kater verletzt hat, aber nicht deswegen), trennen kann ich sie fast nicht - außer eine Katze nach draußen sperren und die andere drinnen lassen, unsere Wohnung ist so halb loft, da sind keine Türen...
Und den Feliway-Stecker will ich ihnen zu Weihnachten schenken, und ausprobieren.
Leckerlis hab ich schon versucht. Da sind beide auch immer total brav, aber danach gehts wieder los. Und gemeinsames Spielen auch - nur ist mein Kater relativ faul und er hört sofort auf, wenn er nicht gleich an das Spielzeug ran kommt..

Hierzu noch ein paar Fragen:

1. Wo bekomme ich Zylkene her, gibt es unterschiedliche Potenzen und was muss ich verwenden? Wird das als Tablette verabreicht? Kann man es im Trinkwasser auflösen oder per Leckerli/Futter?

2. Welche Bachblüten eignen sich dafür? Kann ich das gleichzeitig anwenden, während Zylkene gegeben wird? Muss ich es im Wasser auflösen oder per Hand füttern? (Hab ich bisher als Globuli aus der Hand gegeben)

3. Wieviel kostet so ein Feliway-Stecker? Wo gibts den? Müssen sich die Katzen dabei immer im Raum befinden? Und ein User meinte, es hat weder bei seinen Katzen noch bei denen der Nachbarn geholfen und es sei nur Geldmacherei (genauso wie Trockenfutter bei Kaninchen)

4. Ich will versuchen, sie mal zu trennen, aber wie lange muss ich das machen? Zulange gehts nicht, sie sind beide Freigänger und wollen nach Möglichkeit raus.. Draußen begegnen sie sich ja auch. Ansonsten könnten wir sie schon irgendwo unterbringen, ein paar Zimmer haben Türen und wir können sie dadrin füttern.

5. Beim gemeinsamen Spielen sind sie eher auf sich selber losgegangen als auf das Spielzeug.. Soll pro Katze ein Mensch da sein, der mit ihr spielt, und sich die Katzen dann langsam nähern lassen?


So, das war genug Text... Ich hoffe ihr verzeiht mir und könnt helfen. Weiß echt nicht mehr weiter.

Liebe Grüße und Entschuldigungen,

Blacky und Katzen


Deine/n ande/n Fred habe ich nicht mitbekommen und weis deshalb auch nicht ob du schon einmal geschrieben hast wie die Zusammenführung überhaupt statt gefunden hat?

Welche Bachblüten oder Globulis kann ich dir nicht raten das ist wohl von Katze zu Katze verschieden.Die hohen Potenzen sollte ohnehin nur ein THP anwenden. Da kann ich dir nur raten dir einen in deiner Nähe zu suchen. Auserdem habe ich selbst da zu wenig Ahnung von der Materie.

Zylkene gibt es beim TA oder um einiges günstiger in den Onlineapotheken wie:medicanimal oder medpets.Da findest du auch die Angaben zur Dosierung und Verabreichung.
Über die Banner auf meiner HP kannst du auch noch ein gutes Werk tun weil die Erlöse als Spende weitergegeben werden.Hoffe das ist jetzt keine Werbung nur ein Tip.
Feliway habe ich auch hier weil es bei einigen meiner Katzen einfach zur Entspannung beiträgt wenn sie etwas gereizt erscheinen.Aber es wirkt.

Ich habe ja auch öfter einmal Pflegis hier die immer erst einmal separiert werden.Zunächst im Bad bis Krankheiten ausgeschlossen sind. Dann wird eine selbstgebaute Gittertür (alte Vorhangleisten als Rahmen) vor die Tür geklemmt. Wie lange das kommt auf das Verhalten der Katzen an .Da beobachte ich ihr Verhalten und entscheide von Fall zu Fall wann ich es wage sie zusammen zu bringen.

12911972kp.jpg

12912459xe.jpg


12912460cr.jpg


12912461fa.jpg




Für die breiteren Türen steht dann noch ein ebenfalls Eigenbau aus Alu zur Verfügung.

12911973wa.jpg


12911974vk.jpg
Befestigung von hinten

12911975po.jpg
Befestigung von vorne

Soll nur kurzzeitig getrennt werden wäre evt. auch ein großer Hundetransportkäfig (FN) eine Alternative.

12911976so.jpg
 
S

Spaten

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
6
  • #13
Hallo Black Jack!
Habe auch den Eindruck,das die beiden halt spielen! Ansonsten hättest Du sie nach 24h schon getrennt... ;)
Bei meinen beiden dachte ich auch, das wird nix -aber als ICH im ganzen meine Erwartungen runtergeschraubt habe,geschah das "Wunder". Sie knuddeln miteinander.:pink-heart:
Trotzdem, ab und an sieht das "spielen" gemeingefährlich aus!! Kater und Katze haben ein anderes Spielverhalten. Hier kann man sich tolle Anregungen holen, im Forum, aber bedenke:
Jede Katze ist anders ,jede Konstellation ist anders und meistens kommt es anders als man denkt!!! :D Zylkene hat bei meiner Zicke toll gewirkt, beim Kater hat es nix gebracht.Im FN gibt es Catitude (abisserl preiswerter wie Feliway),wirkt auch nur bei der "Sie".
Versuch macht kluch...(Ich lerne auch nach über 30 Jahren täglich neues, durch meine Miezen:rolleyes:)
LG
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
7
Aufrufe
337
Angellike
Angellike
S
Antworten
17
Aufrufe
12K
Nekomata
Nekomata
BavariaCat
Antworten
9
Aufrufe
2K
C
L
Antworten
4
Aufrufe
276
Razielle
Razielle
A
Antworten
7
Aufrufe
2K
A

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben