Leo, der Vegetarier? Oder nur Lebensmittelallergie?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Naliti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
450
Ort
Ruhrgebiet
Hallo Zusammen :)
mir wurde nahe gelegt, dieses Thema hier rein zu schreiben...

Leo ist 2,5 Jahre alt wurde von einem Mädchen weggegeben, weil sie wohl keine Zeit mehr für den Kater. Leo ist seit zwei Monaten bei uns. Er ist sehr sehr verschmust, neugierig, aufdringlich und anhänglich. Wir haben noch einen zweiten Kater im gleichen Alter.

Es hat sich herausgestellt, dass Leo ein Vegetarier ist...er isst kein Fleisch(Huhn, Pute, Rind, egal ob roh oder angebraten), dazu kotzt er sein Nassfutter(habe schon verschiedene Sorten versucht) aus... und er muss Nassfutter essen, weil ihm wohl Struivtsteine entfernt wurden und er TroFu meiden sollte. Seine Vorbesitzerin war eine verantwortungslose junge Frau(19) die mir nachdem sie ihn hier abgeliefert hat den Impfpass nicht gegeben hat und nur kurz nebenbei erwähnte, dass er diese Op hatte. Sie wollte mir auch keine weiteren Infos geben und meinte, dass ich voll das Theater mache. Sie hat ihm bis dahin auch nur TroFu zum essen gegeben.

Was soll ich mit Leo und dem Essen machen? Hat er vllt irgendeine Lebensmittelallergie?
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Halo,
Du kannst versuchen ganz langsam das Trofu mit Naßfutter zu mischen.
Es dann steigern.

Oder sein Trofu feucht zu machen, mit lauwarmen Wasser.

Oder gib' ihm erst einmal einige Zeit ein gutes,gehaltvolles Trofu (auch das gibt es tatsächlich - ohne Getreide,Zucker,etc.) ausgerichtet speziell auf seine Nierengeschichte.,
Viele Wassernäpfe in der Wohnung verteilen.;)

LG
 
N

Naliti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
450
Ort
Ruhrgebiet
Danke für die Antwort :)
Also Wassernäpfe hat er genug (3 Stück) glaube ich...
Habe schon mal versucht NaFu und TroFu zu mischen...er rührt es nicht an.. hatte auch schon spezielles NaFu für seine Nieren aber das hat er auch ausgekotzt... jetzt kriegt er kattovit urinary (habe zu spät gemerkt, dass da Getreide drin ist, aber bald ist das auch leer und er kriegt was anderes ohne Getreide) und das mag er gerne und alles bleibt im Magen...

Werde es noch mit weiteren NaFu versuchen...vllt habe ich seinen Magen-Favorit noch nicht gefunden...

irgendwelche Empfehlungen? kann die Allergie ausgeschlossen werden oder sollte ich lieber beim nächsten Tierarztbesuch nachfragen?
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Ein Vegetarier ist er mit Sicherheit nicht

na na, bei einer jungen Vorbesitzerin würde ich das mal so garnicht ausschließen.
Teste es aus, kauf einfach mal 1-2 Beutel vegetarisches Katzenfuter!

Dann weißt Du es genau

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
N

Naliti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
450
Ort
Ruhrgebiet
:glubschauge: verrückte Welt... werde mal ein NaFu vega bestellen und schauen wie er reagiert...

ich kann leider momentan nicht mit ihm zu TA, aber wenn das wieder möglich ist machen wir eine Gründliche Untersuchung...so schnell es geht...:smile:
 
N

Naliti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
450
Ort
Ruhrgebiet
Eigentlich frisst er ja TroFu mit Fleisch...nur das NaFu mag er einfach nicht... ich werde so schnell es geht mit ihm zum TA gehen..ansonsten versuche ich es noch mit anderen NaFu Sorten..

(Zum Abendbrot wollte ich ihm was NaFu unter TroFu mischen und jetzt steht es schon seit 18-19 Uhr da und er rührt es nicht an... und miaut weil er Hunger hat...)
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Mir scheint das ein klassischer Fall von eingefleischtem Trofujunkie zu sein, der nie was andres bekommen hat, und deswegen das weder mag noch verträgt.

Wird wohl auf eine klassische Umstellung von Trofu auf Nafu werden? Verflixt langwierig und schwierig - aber es ist möglich.


Zugvogel
 
N

Naliti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
450
Ort
Ruhrgebiet
  • #10
Wird wohl auf eine klassische Umstellung von Trofu auf Nafu werden? Verflixt langwierig und schwierig - aber es ist möglich.

Zugvogel

ähm...ja und wie stelle ich das an?

Also Vegafu habe ich nicht gekauft und wenn ihr meint, dass es Tierquälerei ist, dann mache ich es auch nicht...
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
ähm...ja und wie stelle ich das an?
In diesem Link sind einige gute Tips, wie man es mit Futterumstellung anfängt. Wichtig ist dabei immer, daß alles sehr langsam vonstatten geht, Deine Geduld ist die wichtigste 'Zutat' ;)

Suppenkasper


Katzen scheuen (meistens) vor allem zurück, was sie nicht kennen. Das ist bei Umstellen von Trocken- auf Naßfutter zuerst mal der Geruch, dann der 'Biß' und dann noch der fremde Geschmack.
Also muß man das gewünschte Futter außerordentlich langsam präsentieren, zuerst den Geruch vertraut machen. Das kann man machen, indem einzelne Trofubröckel etwas in Nafu getunkt werden und ähnliche Tricks.
Der Knackbiß von Trofu fehlt dem Nafu, man kann die Weicheit von Nafu etwas herbeiführen, indem man Trofu allmählich anfeuchtet. Ob ein Bröckel mal kurz in Wasser getunkt wird oder der ganze Napf mit einem winzigen Wassernebel befeuchtet wird - es kommt immer auf die Akzeptanz an.

Erste Erfolge mit Veränderung eine Weile unverändert durchführen, dann allmählich die Wassermenge steigern, den Nafu-Anteil erhöhen, die Willigkeit gibt das Tempo vor.

Umstellen geht nicht nur von Trofu auf Nafu, sondern gleichermaßen auch auf Fleisch, sei es nun roh oder gekocht.


Zugvogel
 
Werbung:
N

Naliti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
450
Ort
Ruhrgebiet
  • #12
Vielen Dank für die Antworten und gute Ratschläge... werde es jetzt angehen... und geduldig bin ich auch :smile:
 
N

Naliti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
450
Ort
Ruhrgebiet
  • #13
Ich grüße Euch :D
wollte nur einen kleinen Erfolg verkünden :)
nach dem ich erst mal gefühlte 1000 Sorten NaFu ausprobiert habe... und ich es immer wieder in einer halb verdauten Form auf dem Boden fand, gab es gestern eine kleine Überraschung :)

gestern haben wir es mit animonda versucht und wer hätte das gedacht...Leo hat es gegessen und als Hooky davon nichts mehr wollte hat Leo auch sein Futter gegessen :zufrieden: und es ist alles im Magen geblieben :grin:

Ich werde es ihm weiter geben...aber erst mal nur morgens...
es wäre so schön wenn er es weiter ohne Probleme essen würde...

ich freue mich so :yeah:
 
Zuletzt bearbeitet:
luisewinter

luisewinter

Forenprofi
Mitglied seit
16. Dezember 2010
Beiträge
5.104
Alter
45
Ort
Landshut
  • #14
ja hey super. Gratuliere :)
Hoffentlich bleibts so
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben