Leila hat immer wieder breiigen Kot

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Leo&Leila

Leo&Leila

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2011
Beiträge
3.499
Ort
Bayern
Liebe Foris,

Seit ca. einer Woche macht mir meine Leila (11 Monate) richtig Sorgen. Sie hatte zwar immer mal wieder mit breiigem Kot zu kämpfen (insgesamt schon 4mal immer etwa für 3-4 Tage) aber diesmal dauert es schon fast eine Woche an. Der Kot ist mittelbraun (etwas heller als die festen Würste aber nur geringfügig) und breiig nicht wässrig, manchmal ist auch ein Teil fest, der Rest aber breiig. Leo hat keine Probleme mit der Verdauung wie ich auch schon öfters vermutet hatte (nun hat er aber sein eigenes Klo was er auch ausschließlich benutzt ich kann es also wiederlegen).
Ich war also vorgestern das erste Mal (vorher hatte ich immer beim TA angerufen und wurde beruhigt das das schonmal vorkommt) wg. dem breiigen Kot mit Leila beim TA. Er meinte es käme davon, dass sie ein neues Futter nicht vertragen hätte (habe den Beiden vor etwas über einer Woche mal die zucker- und getreidefreien 100g Schälchen mit 60% Fleisch von DM Dein Bestes gegeben). Fieber hatte sie bei der Untersuchung keines (also keine Magen-/Darmgrippe), aber einen harten Bauch. Er hat ihr also etwas entblähendes gespritzt und mir soein Laktosepulver zur Darmsanierung mitgegeben. Das Laktosepulver bekommt sie nun seit gestern früh und der Kot hat sich meiner Meinung nach schon etwas "erhärtet". Trotzdem bin ich immer nur beunruhigt.
Entwurmt wurde sie bisher 2mal (sie hatte als ich sie bekam Flöhe).

Könnt ihr mir bitte einen Rat geben, um was es sich handeln könnte (sollte es nicht von nicht vertragenem Futter kommen) bzw. ob ich lieber noch weitere Untersuchungen vornehmen lassen sollte?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Leo&Leila

Leo&Leila

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2011
Beiträge
3.499
Ort
Bayern
Die Situation hat sich mittlerweile verschärft. Leo hat jetzt auch Durchfall. Außerdem hat er einmal gebrochen. Er hat ein bisschen gespielt, aber jetzt liegt er schlapp neben mir. Ich mache mir richtig Sorgen!! Was soll ich tun?

PS.: Mein Freund hat jetzt wohl auch Magen-Darm-Grippe, ob das nur Solidarität oder richtig ernsti st weiss ich nicht!
 
Leo&Leila

Leo&Leila

Forenprofi
Mitglied seit
20. April 2011
Beiträge
3.499
Ort
Bayern
Der DF ist nun vollständig weg. Was nun? Trotzdem eine Kotuntersuchung machen lassen oder war es doch nur falsches Futter/ein kleiner Magen-,Darm-Infekt.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wenn die Häufchen wieder bei beiden Katzen normal sind, dann ist wohl vorerst keine Kotuntersuchung nötig.
Doch wenn die ganze Sache nochmal umkippt zu DF, dann fang gleich mit Häufchensammeln an.

Bitte auch nach Flohbefall nur dann entwurmen, wenn es nötig ist, niemals auf Verdacht. Entwurmer belasten den Darm.



Zugvogel
 

Ähnliche Themen

H
Antworten
2
Aufrufe
3K
H
A
Antworten
2
Aufrufe
150
Anna1106
A
M+K
Antworten
10
Aufrufe
8K
Hannibal
H
N
Antworten
2
Aufrufe
3K
N
Nessi_97
Antworten
14
Aufrufe
563
Nessi_97
Nessi_97

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben