Leidiges Thema: Ebay-Kleinanzeigen / Hilfe für Fragen rund um die Katz

  • Themenstarter Cynti
  • Beginndatum
Cynti

Cynti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2013
Beiträge
943
Ort
Mönchengladbach
Hallo Mädels,

ich bin eben durch eine Suchmeldung im Katzenbereich bei Ebay-kleinanzeigen gelandet.
Ich konnte es nicht lassen, in meinem Bereich mal zu schauen, was denn so alles gesucht wird.

WEnn ich das richtig sehe, ist Ebay-Kleinanzeigen gerade so der meisstdurchsuchte Online-Anzeigenmarkt.

6 suchanzeigen nach Babykatzen, eine als Gesellschaft für einen Kater, eine für eine adulte Katze, Rest wahrscheinlich Einzelhaltung.

Ich hab die Leute angeschrieben, kurz was über Einzelhaltung und die daraus folgenden Probleme geschrieben und angeboten, weitere (kostenlose) Tips zu geben, falls gewünscht.

Mal sehen, was zurückkommt. Einfach ein Experiment, ihr könnt mich für Verrückt halten :)


Nun habe ich weiter rumgespinnt und überlegt, ob ich einen kurzen, aussagekräftigen Artikel zur Einzelhaltung tippern soll und es selbst als Anzeige in diesen Bereich einstelle.

Gedacht hatte ich mir, dass sich Leute, die gern mehr wissen würden, mir Fragen stellen dürfen. kostenlos versteht sich, einfach um den Ebay - Kleinanzeigen Katzenbereich in meinem Umkreis ein wenig aufzumischen.

Aufführen würde ich, worin ich mich in der Beratung sicher fühle.
Also Tips zur Einzelhaltung/Vergesellschaftung, Ernährung und angerissen auch Unsauberkeitsprobleme.

Ich bin mir bewusst, das ich in diesen Themen sicherlich nicht jede Frage beantworten kann, vor allem, wenn es um Unsauberkeit durch Krankheiten gehen könnte, aber ich könnte darauf hinweisen und weiterleiten.
Ausserdem ist es ja nichts schlimmes, zuzugeben, wenn man etwas nicht weiss und z.b. an einen Katzenschutzbund in der Nähe zu verweisen oder an dieses Forum, oder oder.

Ich dachte da auch an eine weiterleitung an unsere Vermittler, wenn ein Zweittier gesucht wird, oder ein Katzenpärchen.
(Würde vielleicht dazu beitragen, die Vermittlungen im Forum anzukurbeln/zu unterstützen)

Ich habe einfach das Bedürfniss, in dem mir machbaren Möglichkeiten etwas mehr tun zu wollen.
Richtig aktiv kann ich im Tierschutz leider nicht werden, daher hat sich "meine Tierschutzarbeit" bisher nur auf aufklären im Bekannten und Kundenkreis und Spenden sammeln und weiterleiten beschränkt.


Was meint ihr, wäre das ne Möglichkeit?

Ich bin mir bewusst, das hier schon einige versucht haben, Leute dort anzuschreiben und das nix gebracht hat, aber so würden Leute ja mich anschreiben, die mehr wissen wollen oder vielleicht in der Haltung Probleme haben.

Auch bin ich mir bewusst, das "NUR" mein Umkreis nicht sooo viel bewirkt, aber vielleicht findet sich ja noch die ein oder andere, die in ihrem Umkreis ebenfalls eine Anzeige schaltet.

Und vielleicht könnte man gemeinsam einen vernünftigen Text ausarbeiten, den man dann für die Anzeige nimmt.

Ich denk mir immer, wenns nur einer Katze im Monat hilft, ihr Leben nicht allein fristen zu müssen, ist schon was erreicht.
 
Werbung:
Chaosqueen87

Chaosqueen87

Benutzer
Mitglied seit
17. Dezember 2015
Beiträge
90
Ort
Mittelrheintal
ich find die Idee großartig und hätte sie als ich auf der Suche nach einer Zweitkatze für Feli war als hilfreich angenommen. Und muss ganz ehrlich sagen hätte mich jemand dort angeschrieben und angefangen belehren zu wollen hätte ich nicht geantwortet sondern Nutzer blockiert. Ich denke sehr wenige der dort suchenden Wissen von diesem Forum hier und ich auch nur weil ich nach zwei Einzelkatzen und meinen Erfahrungen mit ihnen dieses Mal alles richtig machen wollte und unseren neuen Familienmitgliedern ein liebevolles Zuhause mit Katzengerechter Haltung bieten will (heute weiß ich das beide viel zu früh von der Mutter weg genommen wurden und kann viele ihrer Eigenarten ganz anders wahrnehmen) Leider hatte ich mit Feli dann doch wieder ein Kätzchen das von Vermehrern stammt wg. eines zuckersüßen Fotos der Schwester bei den Kleinanzeigen (aus einem Wurf der ab. der 3. Woche nicht mehr von der Mutter versorgt wurde)und konnte aber dank der vielen hilfreichen und wichtigen Infos hier, die Entscheidung ganz schnell für eine Zweitkatze und ganz bewusst für :pink-heart: Rosa treffen und nicht einfach eine zweite die süß aussieht zu nehmen.
sonst wäre Rosa mit Sicherheit nicht hier bzw. hätte sie nach einer Woche wieder weggeben statt mit Wissen und Geduld die beiden zusammenzuführen. Und ich bin jeden Tag aufs neue froh das ich mich für sie entschieden habe und das ich hier so viel Wissen finden konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Stimmt so nicht ganz:

Ich habe ab und zu auf Gesuche geantwortet und die Leute auf dieses Forum geleitet oder Tierheime ihrer Gegend und manche haben sich gerne darauf eingelassen. Ich habe ganz bewusst einzelkittenegsuche auf hier vorgestellte Katzen verlinkt, weil ich wusste die Tierschutzorga vermittelt Kitten nicht einzeln, so dass die Leute von der Orga lesen konnten, dass man sie zu zweit hält.Ich hab meistens das Komplettpaket(Impfung,Markierung,Kastration) zu unschlagbaren Preisen gelobt, wenn man sich für ein Tier aus dem Tierschutz entscheidet.

Manche fanden die Preise für Katzen zu hoch, manche wollten nur eine bestimmte Optik/Rasse aber ein Drittel hat erfreut reagiert und ich habe sogar eine Rückmeldung erhalten, welche Katze aus welchem Tierheim/Verein es wurde.

Wenn man nicht sofort mit der Tür ins Haus fällt und die Leute gleich nach der Begrüßung belehrt, kann man durchaus etwas erreichen.

:)
 
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
Finde ich eine gute Idee von dir!
Wenn man auf kleinanzeigen im Raum Berlin sucht, gibt es durchaus schon einige "Anzeigen" die darüber aufklären keine Kitten unter 12 Wochen zu holen und die auch über Einzelhaltung aufklären!
Was ich auch positiv ansehe ist dass viele Anzeigen für Kitten von selbst schon sagen: nicht unter 12 Wochen und nicht für Einzelhaltung :)
 
Cynti

Cynti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2013
Beiträge
943
Ort
Mönchengladbach
Vielen Dank für eure Rückmeldung.

Wer mich kennt, weiss, das ich nicht belehrend auf die Leute zugehe, sondern versuche, mit Fakten zu überzeugen.

Gestern die 6 habe ich auf die Art, ich biete Ihnen kostenlose hilfe an, angeschrieben und möchte euch kurz Rückmeldung geben, dass ich schon 2 Antworten im Postfach hatte.

Die eine hatte schon von anderer Seite zur Einzelhaltung was gehört und hat sich nun für 2 Kätzen entschieden (und hat sich bedankt)
Die zweite hat sich an ein Tierheim gewandt, wobei ich da noch dran bin und auf langsame Zusammenführung hinweise, weil sie sich dort für den adulten Kater ein weibliches Kitten ausgeschaut (aber noch nicht geholt) hat.
Ich versuche hier, den Wagen nochmal rumzureissen.. ;)

Also für mich ist das ein erster Erfolg, 2 von 6 die es besser machen..

Juhhuuuu :)

Nachher setz ich mich hin und tipper was aussagekräftiges für ne Aufklärungsanzeige :)

Ich such noch nen aussagekräftigen Titel, der darf ja nicht allzulang sein, aber soll neugierig machen.
Sowas wie" so wird ihr neuer Mitbewohner glücklich" oder "so werden sie mit ihrem ....."

Was meint ihr?
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Ja, das gab es öfter schonmal (also wurde schon von etlichen Leutwn gemacht), leider löscht eBay diese Anzeigen nach kurzer Zeit.
Über die Suche müsstest du die Texte eigentlich finden.
 
Cynti

Cynti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2013
Beiträge
943
Ort
Mönchengladbach
Danke Doppelpack, da schau ich gleich mal nach :)

Wenn Ebay löschst, stell ich neu ein, soll mir egal sein.
Der ERfolg von heute beflügelt mich gerade.

Die Dame, die das Kitten für den Kater gesuchtt hat, hat sich zwischenzeitlich im Tierheim umgesehen und entscheidet sich jetzt nach unserem Emailtausch für eine weibliche Katze, gerade mal 2 Monate jünger als ihr Kater.

Von nem Kater war sie erst einmal nicht zu überzeugen, weil sie meint, ihr Kater wäre zu sanftmütig dafür..

Ok, das hab ich ihr auh überlassen, sie kennt den Kater besser.

Gechippt wird der Kater wohl dann jetzt auch, nachdem ich darauf aufmerksam machte, das auch Wohnungskatzen ausbüchsen können.
Die Katze ist eh gechippt (TH)

Ich hab ihr angeboten, sich zu melden, falls es Probleme gibt, aber ich bin zuversichtlich, denn sie meinte, ihre Freundin hätte eine Gittertüre und ich riet ihr, diese auszuleihen und einzusetzen.

Haach, ich freu mich.. 2 Katzen geholfen, Tagesziel erreicht :)
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
Freu dich an den Erfolgen,dann kannst du auch die Ignoranten verkraften, auf die du auch stoßen wirst.

Doppelpack hat Recht, die Anzeigen werden bei Ebay gelöscht.Ich hatte Mal vor einiger Zeit eine Kampagne gestartet:"Weltbester Katzenhalter".Den Titel darfst du klauen, meine Bilder nicht.

Ganz bewusst habe ich das Thema positiv dargestellt und gleichzeitig versucht, die Leute über ihren Wunsch nach Anerkennung zu kriegen.Das überspitzte Grinsen gehört so hin:D
Dazu kam eine Art Test, bei dem du der Gewinner wurdest,wenn du alle Punkte mit Ja beantworten konntest,bzw was dutun musst,um der Champ zu werden: Keine Adoption unter 12 Wochen, nimm 2 statt nur 1 Kitten /Impfung usw,was halt dazugehört,wenn man sich auf das Abendteuer Katzenkinder einlässt.

Gemeldet haben sich viele begeisterte Tierschützer und Tierbesitzer(die mehrere Katzen haben) aber dann..kamen HassPN´s von Vermehrern und angehenden "Ich will aber EIN Kitten" Cholerikern, die meine Anzeigen erbost gemeldet haben.
Ebay und Kalaydo hat dann gelöscht, ich glaube das lag z.T. daran,dass ich nichts verkauft habe:rolleyes:
 

Anhänge

  • Foto0126.jpg
    Foto0126.jpg
    84 KB · Aufrufe: 44
  • Foto0133.jpg
    Foto0133.jpg
    81,4 KB · Aufrufe: 37
Zuletzt bearbeitet:
Geluki

Geluki

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Oktober 2015
Beiträge
363
Ort
Nähe Saarbrücken
Wobei Du etwas von unschätzbarem Wert verkaufen wolltest: Nämlich Wissen!
Schade....
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
  • #10
Ja, stimmt, doch wenn jemand seine Bedürfnisse über das Wohl des Tieres stellt und sich das schönreden muss, habe ich keine Chance.
Eigentlich gab es keinen Grund derart auzuflippen, wie einige Leute es getan haben.Ich hatte noch eine dritte Anzeige nachgesetzt, in der ich ganz bewusst auf Kitten aus dem Tierschutz aufmerksam gemacht habe und wie gut und günstig das Rundum-Carepaket für die Kitten in Wahrheit ist(Entwurmen, Impfen, Kastrationsgutschein,Chip oder Tattoo usw) und damit habe ich den Vermehrern+ deren Geizkunden zu sehr den Spiegel vorgehalten.Da kamen massenweise DrohPNs, weil sie Angst hatten,sie könnten weniger verscherbeln.:rolleyes:

Aufgegeben hab ich es nur,weil meine Anzeigen allzuflott wieder gelöscht wurden.Deshalb meine ich,wenn du dich an die Gesuche hälst, hast du die besten Möglichkeiten,was zu erreichen.:)

Edit: Einen Teil Leute habe ich mit den Anzeigen neugierig gemacht so dass sie eine Menge Fragen gestellt haben und später sind sie auf 2 Kitten oder sogar erwachsene Katzen umgeschwenkt, wenn es besser zu ihrem Leben passte.Das fand ich klasse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cynti

Cynti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2013
Beiträge
943
Ort
Mönchengladbach
  • #11
Hallo Schwarzfell,

gut, das du mich auf Hassmails aufmerksam machst, da werde ich wohl einen extra Account ohne persönliche Daten anlegen.

Ich schau dann mal, wie die die Anzeigen löschen, wenn das zu schnell geht, schreib ich die Leute weiter an.. (mach ich vielleicht zwischendruch weiterhin)

Aber genau das mein ich.. Wenn du selbst das schon gemacht hast, dann haben wir ja zusammen schon was erreicht.

Ich hab das vor einiger Zeit schon einmal gemacht, allerdings habe ich da penetranter geschrieben.. Da bekam ich auch mails zurück von wegen "ich will aber ne Babykatze, so klein wie möglich" oder "ich will aber nur eine, du besserwisser" :) aber was solls, da antworte ich dann auch gar nicht, da man solche Leute eh nie belehren kann..

Aber im Prinzip machen wir hier im Forum ja auch nichts anderes.. Viele gehen auf Ratschläge ein, manche nicht.. und diese ärgern uns auch gnadenlos, aber ändern kann man nix.

Ich versuchs einfach.
Aber schön, dass doch recht positive Rückmeldungen hier zurückkommen.
Gestern nacht hatte ich mit einem Zerreissen dieses Threads gerechnet :)
 
Werbung:
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
  • #12
Ach mensch sogar hass und Droh PN's???
Wie abgrundtief verzweifelt muss Mensch sein...
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
  • #13
@ Cynti:

Mit persönlichen Daten würde ich mich tatsächlich zurückhalten, aber die Emailadresse wird den Leuten nicht preisgegeben, die läuft über Kalaydo oder Ebay und gelöscht wurden meine Anzeigen manchmal schon nach 10-20 Minuten. Ich glaube, die Mods können Querulanten irgendwie markieren:confused:

Trotzdem: Versuche es,denn du wirst das Ganze anders aufziehen als ich und deshalb werden die Reaktionen anders ausfallen.Ich habe mich ja ausdrücklich gegen die Vermehrer ausgesprochen="Kauft im Tierschutz, nicht bei Vermehrern" und das war der Stich ins Wespennest!

@ Dine: Ja stimmt:
Manche Leute wissen nicht mal,dass es in ihrer Gegend ein Tierheim gibt, von Pflegestelle gar nicht zu reden.Ich bin oft fassungslos, wie wenig Ahnung die Leute von Tieren haben, wobei.. ich kannte mal einen Kater, der hat sich gerne Katerkumpel aus der Nachbarschaft mit nach Hause gebracht;)


Ich muss zugeben, dass ich das Elend auf Ebay und Co nur phasenweise ertrage."Suche 1 klitzekleines, möglichst junges Kitikittibaby zum Kuscheln" löst bei mir mehr als nur Brechreiz aus:mad:

Wie immer du es gestaltest, vielleicht finden sich hier noch mehrere Mitstreiter ein und ihr schreibt über eure Erfolge, das motiviert dann zum Durchhalten.:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #14
Also meine Anzeigen mit dem Titel "biete kostenlose Beratung..." wurden noch nie gelöscht.

Nur einmal, aber da hatte ich den gleichen Text zweimal eingestellt :oops: das merken die scheinbar. Verändert man aber einzelne Worte, geht es durch.

Wobei ich auch zu Hamstern berate. Die Katzenthemen gehen mir bei Kleinanzeigen zu nahe, da kann ich nicht sachlich bleiben...
 
Cynti

Cynti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. September 2013
Beiträge
943
Ort
Mönchengladbach
  • #15
Ahh super Havanna :)

Das klingt doch schonmal positiv, das deine nicht gelöscht wurde..

Ich mein, wenn man es auf diese Art macht, warum sollte die auch gelöscht werden? Man bietet ja schliesslich was an.

@ Schwarzfell

Da hatte ich im Eifer des Gefechts auch gar nicht drüber nachgedacht, das ich ja noch eine weitere (berufliche) Anzeige laufen habe, in der meine Daten und Adresse zu finden sind.

Aber dank reichlich zur verfügung stehender Email Adressen werde ich jetzt für Tierschutz einen extra Account dort anlegen..

Aber genau so hatte ich mir das gedacht, dass man sich hier gegenseitig motivieren kann und vielleicht findet ja ein kleines Grüppchen "die kleinanzeigen-Aufklärer" zusammen :)

*lach*
 
Z

Zeckenbiss

Gast
  • #16
Huhu,

ich hielt früher Ratten und war in einem tierschutzorientiertem Ratten-Forum angemeldet. Manchmal habe ich auch ebay durchstöbert und tatsächlich auch einfach Leute angerufen, deren Anzeigen den Anschein erweckten, als wäre ihnen das Tier wichtig (dennoch wären die Tiere z.B. in Einzelhaltung gegangen oder waren bereits Einzeltiere).

Ich habe dann angeboten, ihnen bei der Vermittlung zu helfen, damit das Näschen in ein artgerechtes Zuhause umziehen darf und sie gebeten, auf einen von mir vermittelten Abnehmer zu warten. Es sind überraschend viele darauf eingegangen, in den seltensten Fällen waren wirklich unschöne Erlebnisse dabei. Ich glaube, diese Variante erschien vielen auch einfach als angenehm und bequem.

Jedenfalls ist ebay (so wie jeder andere Anzeigenmarkt…es müssten mal ordentliche Tierschutzgesetze her, um das Problem an der Wurzel anzugehen) ein richtiger Höllenpfuhl an menschengemachten Tierleid.

Es ist großartig, dass hier Beratung angeboten werden soll! Eigentlich wollte ich nur sagen: Wenn einem richtig das Herz blutet und man das Gefühl hat, da steht ein Mensch hinter einer fragwürdigen Anzeige, der mit sich reden bzw. sich am Telefon besser greifen lässt als über Mail, dann ruhig mal zum Hörer greifen und es ausprobieren. Ich schätze, es fällt den Leuten leichter, angreifend und ignorant zu reagieren, wenn sie einfach "nur pöbelig zurückschreiben" können...so direkt am Telephon rumschnauzen ist wohl nicht jedermanns Sache.

Ja, ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber besser einem Fell geholfen, als gar keinem.

Alles Gute für das ambitionierte Vorhaben!
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.051
  • #17
Huhu,

ich habe heute (ganz unabhängig von diesem Thread) mal nach Kitten bei ebay-kleinanzeigen geguckt (nicht weil wir noch welche haben wollen, eher einfach so aus interesse)

Es hat mich echt geschockt wie vermeintliche 'Züchter' die Kitten anbieten. Zum Teil waren die kleinen grade mal 6-8 Wochen alt, und die 'Züchter' wollten für diese 'reinrassigen' Kitten 600€ und mehr (natürlich ohne Papiere).
Andere suchten Deckkater für ihre Katzen.....

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...bys-kaetzchen-katzenkinder/431917097-136-1045

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...-und-3-wochen-alt-maedchen/429970835-136-1044

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s...onate-alt-junge-bkh-bengal/429846231-136-1052

Der letzte Link ist toll, will einen 8 Wochen alten Kater 'wegen Allergien' für nur 600€ abgeben .... :massaker:

Solche Anzeigen brechen mir echt das Herz......

Es wäre echt schön, wenn mehr Leute wissen würden wie unseriös solche Anzeigen sind. Leider fallen viele darauf rein, weil es sehr unkompliziert ist.
(Ich muss zugeben, wir haben uns auch bei Ebay unsere beiden rausgesucht, weil wir vom TH nicht gut behandelt wurden.)
 
Zuletzt bearbeitet:
zoeytrang

zoeytrang

Forenprofi
Mitglied seit
13. Februar 2016
Beiträge
4.051
Ort
Berlin/Leipzig
  • #18
Ich habe meine damals auh von ebay gehabt, einfach aus Unwissenheit. Danals dachte ich aber auch schon dass die Preise recht teuer wären. Ich bin dann auf eine Anzeige gestoßen wo man gesgat hab kitten nicht unter 12 Wochen. Von daher hab ich drauf geachtet, meine waren wohl aus nem oops wurf weiterverschenkt worden aber immerhin zu zweit, wie alt sie waren weiß ich leider nicht, aber als sie zu mir kamen waren sie 4 monate alt. Wurden wegen "mangelnder Zeit" und Geburt des Kindes abgegeben.
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.051
  • #19
Ich habe meine damals auh von ebay gehabt, einfach aus Unwissenheit. Danals dachte ich aber auch schon dass die Preise recht teuer wären. Ich bin dann auf eine Anzeige gestoßen wo man gesgat hab kitten nicht unter 12 Wochen. Von daher hab ich drauf geachtet, meine waren wohl aus nem oops wurf weiterverschenkt worden aber immerhin zu zweit, wie alt sie waren weiß ich leider nicht, aber als sie zu mir kamen waren sie 4 monate alt. Wurden wegen "mangelnder Zeit" und Geburt des Kindes abgegeben.

Ich muss halt auch sagen, dass ich lange eine Abneigung gegenüber Züchtern hatte. Mir wurde damals erzählt, dass Züchter versuchen würden ein Monopol auf dem Markt zu schaffen, indem sie Katzen für horrende Preise und schon kastriert, 'verkaufen' würden.

Deswegen wollte ich ja zunächst auch eins aus dem TH.
Für mich waren es alles 'Züchter', die für ein Katzenbaby mehr als 100€ haben wollten.
Ich habe mich damals bei Felilou bewusst für ein 'älters' (6 Mon) Tier entschieden, weil ich dachte, ich würde jemandem helfen, der halt 'in Not' geraten ist und seinem Tier was gutes tun wollte.
Aber wenn man sich bei den E-KA umschaut, stellt man fest, dass es sehr viele Tiere gibt, welche wegen einer 'plötzlichen Notlage' abgegeben werden, und die meisten haben das 'süße, kleine Kittenalter', passend für Youtube-Videos überschritten.
Ich bezweifel nicht, dass es mal vorkommen kann, dass man sich nicht mehr um das Tier kümmern kann, aber das ist doch leider eher selten der tatsächliche Grund.

Als Katzenneuling glaubt man diesen Anzeigen halt....
 
S

Schwarzfell

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
1.665
Ort
NRW
  • #20
Es würde mich freuen, wenn dieser Thread nicht dazu verschwendet wird, sich bloß mal verbal über die Zustände bei Vermehrern aufzuregen -sondern die Wut genutzt wird, um aufzuklären. Oder mitzuteilen,was man erreicht hat.

Oder Suchenden zu helfen.Wer Rassekatzen will kann vielleicht bei Rrassekatzen-im-Tierheim.de fündig werden ,wer ein Kitten sucht,dem schlägt man seriöse Vereine oder Tierschutzorgas aus dessen Gegend vor, wer gezielt nach einer Zweitkatze sucht,dem kann man vielleihct eine passende hier aus den Notfellchen vorschlagen.

Oder ihr schreibt Ebay an,damit sie endlich auch für Katzen eine Warnung vor unseriösen Welpenhandel vorschalten.
Und:Man kann Vermehrer auch beim Finanzamt melden.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Streunermieze
Antworten
8
Aufrufe
3K
doppelpack
doppelpack
S
Antworten
52
Aufrufe
6K
Schatzkiste
Schatzkiste

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben