leichter Zahnstein - Tips?

  • Themenstarter Fluegelausglas
  • Beginndatum
Fluegelausglas

Fluegelausglas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2013
Beiträge
364
Ort
Nürnberg
Hallo zusammen,

ich war heute beim Impfen und es hat sich rausgestellt, dass Minka links und rechts hinten leichten Zahnstein hat.

Habt ihr Tips, wie ich dem Zahnstein etwas vorbeugen kann? Eine OP ist laut der TÄ noch nicht notwendig, ich möchte aber auch nicht, dass sich das weiter ausbreitet. Trockenfutter frisst Minka leider nicht viel (Lina schon, die hat sehr gute Zähne) und eine Salbe auf die Zähne auftragen brauch ich schon garnicht anfangen. :(

Danke euch!

Heidi
 
Werbung:
S

Samtbällchen

Forenprofi
Mitglied seit
10. Januar 2014
Beiträge
1.501
Das würde mich auch interessieren. Wir haben nämlich genau das selbe Problem. Waren mit Nine beim Tierarzt, sie hat leichten Zahnstein und auch leichten Mundgeruch, aber der Tierarzt hält es noch nicht für nötig, sie deshalb zu nakotisieren und den Zahnstein zu entfernen, weil es sich wohl nur um wenig Zahnstein handelt.

Leider habe ich auch keine Ahnung wie ich Nine am besten unterstütze, dass es nicht schlimmer wird. Aber ich bezweifle das Trockenfutter da nützlich ist?! Besser wäre wohl eher Rohfleisch, aber Nine ist nicht so der Fan davon :rolleyes:.
 
elativ

elativ

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2014
Beiträge
268
es gibt hier sicherlich einige experten auf dem gebiet, aber soviel meine wenigkeit weiß, hilft eigentlich nur mit rohfleisch zu füttern. insbesondere rindfleisch, zb. gulaschwürfel oder hühnchenflügel inkl. knochen zum nagen oder hühnerhälse, denn kräftiges kauen sorgt für einen guten abrieb...meine bekommen daher mind. 1x die woche rohfleisch als leckerchen oder ersatz für eine hauptmahlzeit, was sie auch heiß&innig lieben.

trockenfutter bringt gar nichts...das ist wie keksteig, der eher noch mehr zwischen den zähnen verpappt als das nassfutter...und auch dieses zusätze zum trinkwasser dienen eher der ausbeutung des kontos als der wirklichen prophylaxe ;-)
 
Fluegelausglas

Fluegelausglas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2013
Beiträge
364
Ort
Nürnberg
Rohfleisch kriegen beide jeden Tag, deswegen war ich überrascht, dass Lina das nicht hat. Und Lina ist von beiden die einzige, die das Trockenfutter von Purizon frisst.

Sie sprach von einer Salbe, die man 2 mal täglich auftragen müsse, aber wirklich direkt auf die betroffenen Zähne. Kostet allerdings 35 Euro und Minka last mich sicher nicht in ihrem Maul rumwurschteln. ;)
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
Muss heute Nachmittag den Zahnstein bei Luna entfernen lassen.

Sie neigt wohl zu Zahnstein, da sie trotz Beutetiere und regelmässigem Rohfleisch Zahnstein hat. Ich hab mir nun einen solchen Fingerling gekauft und auch eine Art Katzenzahnpasta und versuche damit zusätzlich in Zukunft vorzubeugen...

Ob das was bringt weiss ich natürlich noch nicht, aber ich versuch es mal. :oops:
 
S

Samtbällchen

Forenprofi
Mitglied seit
10. Januar 2014
Beiträge
1.501
Wir haben zwar anderes TroFu (und davon gibt's auch nur 1-2 Mal die Woche eine kleine Portion) aber bei mir fressen sowohl Nine als auch Izzy leidenschaftlich gerne TroFu. Izzy hat super Zähne, strahlend weiß, alles super und Nine hat wie gesagt leichten Zahnstein und Mundgeruch. Ich denke das hat auch was mit der Veranlagung zu tun.

Du weißt nicht zufällig wie diese Salbe heißt? Meine TÄ hat sowas nämlich nicht erwähnt aber ich würde es evtl. probieren, da Nine sich eigentlich alles gefallen lässt.

EDIT:
@ Panike: Wo hast du die Sachen gekauft? Hast du vielleicht einen Link oder sowas?
 
Zuletzt bearbeitet:
Roma

Roma

Forenprofi
Mitglied seit
28. November 2011
Beiträge
2.729
Alter
36
Ort
Hessen
Soweit ich weiß (man möge mich korrigieren, falls es nicht stimmt), gibt es nicht mal Studien darüber, ob Rohfleisch beim Zahnabrieb hilft. Dahinter steht lediglich die Annahme, dass das dem natürlichen Verhalten der Katze am ehesten nachkommt.

Wir haben 2 Kater, die größtenteils gebarft werden. Arthus aus einem Messi-Haushalt und Pino, den Ex-Streuner.

Arthus hat eine Zahnfehlstellung, er frisst kein zu zähes Fleisch und auch keine Hühnerflügel. Er hat wunderschöne Zähne, kein bisschen Zahnstein.

Pino frisst alles an Fleisch und bekommt zum Zähneputzen auch regelmäßig mal nen Hühnerflügel oder Rinder-Suppenfleisch. Pino hat an den hinteren Zähnen deutlichen Zahnstein. Noch hält es sich in Grenzen, aber in einigen Jahren wird er wohl nicht um eine OP rum kommen.

Ich glaube, da ist bei Katzen viel Veranlagung dahinter. Wenn man eine Katze hat, die zu Zahnstein neigt, dann bekommt man das auch mit Rohfleisch nicht weg, irgendwann muss der TA ran.

Edit: Es gibt hier im Forum ein paar Leute, die ihren Katzen auch die Zähne putzen. Vielleicht wäre das was für euch? Hier ist das bei einem Ex-Streuner ein Ding der Unmöglichkeit, ich würde das Vertrauen von mehreren Jahren völlig zerstören...
 
Zuletzt bearbeitet:
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
EDIT:
@ Panike: Wo hast du die Sachen gekauft? Hast du vielleicht einen Link oder sowas?

Gesehen hab ich es schon lange mal bei Lilly's Bar. Und wollte es bei der nächsten Bestellung mit bestellen aber nun habe ich es bei Fressnapf entdeckt. Die "Zahnpasta" konne ich online nicht finden aber im Geschäft war das im Gleichen Regal.

Und zu meiner Überraschung schmeckt die Paste ganz lecker, weder unser Wirbelwind Bianca noch Luna hat sich gewehrt. Viel mehr haben sie eifrig aufgeleckt. :)
 
S

Samtbällchen

Forenprofi
Mitglied seit
10. Januar 2014
Beiträge
1.501
Oh vielen Dank! Hab ich beim Fressnapf noch nie gesehen, aber so oft bin ich auch nicht da. Dann werde ich spätestens am Wochenende mal hin fahren und den Kram holen. Hört sich ja schon mal gut an mit der Paste!
 
Fluegelausglas

Fluegelausglas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2013
Beiträge
364
Ort
Nürnberg
  • #10
Sie sagte was mit ProDen oder so, bin mir nicht sicher. Als ich den Preis gehört hab und dass das reine Ablecken der Salbe nicht hilft, war's für mich erstmal uninteressant.

In den Fressnapf werd ich bei Gelegenheit auch mal gehen, die haben sicher was.

Gibt's bei Zahnsteinhelferlis Unterschiede zwischen Hund und Katz? Ich denk mal, für Hunde wird's eher was geben, als für Katzen. Hab noch nie geschaut..
 
Werbung:
Fluegelausglas

Fluegelausglas

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. November 2013
Beiträge
364
Ort
Nürnberg
  • #12
Der Link ist mega, Danke :)
 
Maxxi

Maxxi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Februar 2015
Beiträge
277
Ort
Heidenau bei Dresden
  • #13
Bio kokosoel ist auch sehr gesund.
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
3
Aufrufe
5K
L
S
Antworten
32
Aufrufe
9K
G
oneironautin93
Antworten
6
Aufrufe
352
Wildflower
Wildflower
Zwillingsmami
Antworten
21
Aufrufe
5K
Zwillingsmami
Zwillingsmami
Smaragd05
2 3
Antworten
45
Aufrufe
4K
Smaragd05
Smaragd05

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben