"Leichten Katzenschnupfen" bei Kätzchen behandeln?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
zimtzucker

zimtzucker

Benutzer
Mitglied seit
6 Mai 2020
Beiträge
39
Ort
österreich
Hallo liebes Forum,

ich habe zwei Kätzchen bei mir aufgenommen die jetzt etwa 12 Wochen alt sind. Die Mutter ist Freigängerin und leider nicht geimpft. Als die beiden zu mir kamen hatten sie eine Bindehautentzündung und leichten Schnupfen. Ich war mit den beiden dann auch beim Tierarzt, sie bekamen da auch eine Entwurmungstablette. Wegen dem Schnupfen meinte der TA das wäre nicht „der echte“ Katzenschnupfen (gibt es ja eigentlich gar nicht, ich nehme mal an er meinte einen der Katzenschnupfen-Erreger..), denn dabei müsste es ihnen schlechter gehen. Für die „leichte“ Bindehautentzündung bekam ich eine Augensalbe. Der Bub hatte an einem Augen klebrigen, gelblichen Augenausfluss und machte dieses Auge sehr oft zu bzw. zwinkerte, das Mädchen war leichter betroffen und hatte lt. Tierarzt nur leicht gerötete Bindehäute. Die Salbe gab ich für ca. 1.5 Wochen, seitdem waren die Augen ok.
Die erste Impfung würde demnächst bevorstehen, allerdings bemerke ich seit ein paar Tagen, dass das Niesen wieder mehr geworden ist (von vereinzelt/Tag zu mehrmals/Tag) und auch die Augen etwas mehr tränen dürften (als normal?), manchmal klebt im Augenwinkel ein bisschen eingetrocknete Flüssigkeit, die sie durch selber putzen (und gegenseitig putzen) nicht abbekommen. Auch um die Nase sieht es ein bisschen verklebt aus, als hätten sie ein bisschen laufende Näschen.
Als der Bub heute auf mir geschlafen hat habe ich auch zum ersten Mal gehört, dass die Nasenatmung ein bisschen „schleimig“, leicht verschnupft klingt.

Der Tierarzt bei dem ich das erste Mal war ist gerade in Urlaub, einen anderen kenne ich bisher nicht. Bevor ich einen neuen aufsuche würde ich mir selber gerne eine bisschen „mehr“ Meinung bilden, daher meine Fragen/Gedanken:
  • Nachdem sie jetzt doch schon ein paar Wochen Schnupfen haben, würdet ihr meinen es gehört die Ursache rausgefunden und diese behandelt?
  • Oder: Kann eine solche Atemwegsinfektion bei Kätzchen auch ohne Behandlung ausheilen?
  • Können die beiden trotz einer (wahrscheinlichen) Infektion mit einem Katzenschnupfen-Erreger geimpft werden? Speziell eben gegen „Katzenschnupfen“?
Die beiden verhalten sich sonst eigentlich ganz normal. Der Bub hat heute etwas mäkeliger als sonst gefressen (vielleicht auch schon der Zahnwechsel? der Tierarzt meinte ab 12 Wochen kann ich mich darauf einstellen….) und er spielt etwas weniger ausgiebig, aber er scheint mir auch verschnupfter. Wie beschrieben, die Symptome sind meiner Meinung nach milde, heute zB habe ich noch gar keine tränenden Augen bemerkt.

Vielleicht als „Erklärung“ warum ich unschlüssig bin wie ich ihnen helfen kann, weiter vorgehen soll: Einerseits will ich ihnen „unnötige“ Tierarztbesuche ersparen, andererseits möchte ich natürlich nicht dass sie leiden oder gar kranker werden. Da es sich bei den beiden um Bruder und Schwester handelt, würde ich sie auch gerne alsbald kastrieren lassen, aber natürlich sollten sie dafür ganz gesund sein, weshalb ich mich auch lieber jetzt schon um das „Schnupfenproblem“ kümmern würde.

Oje, das wurde jetzt ein langer Text 🙈 Ich hoffe trotzdem auf ein paar Tipps von Erfahreneren!
Lg
 
Werbung:
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
5.747
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Katzenschnupfen ist Katzenschnupfen, einen richtigen oder falschen KS gibt es nicht.
Was es aber gibt ist ein viraler Katzenschnupfen, und ein bakterieller Katzenschnupfen.
Um zu schauen welcher das ist, braucht man einen Abstrich.
Viraler Katzenschnupfen (Calici und Herpes), wird mit einem Immunpusher behandelt, Begleiterkrankungen wie Bindehautentzündung, Läsionen im Maul und noch andere mit einem Antibiotikum, nicht mit Cortison.
Bakterieller Katzenschnupfen mit dem passenden Antibiotikum (Antibiogramm),
In dem von Lehmann verlinkten Link steht sehr viel drin.

http://www.tierarzt-michling.de/all...ten/katzen/krankheiten/katzenschnupfenkomplex
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
1
Aufrufe
1K
Uli
3 4 5
Antworten
80
Aufrufe
10K
mönchen79
M
Antworten
369
Aufrufe
36K
zippie87
4 5 6
Antworten
119
Aufrufe
15K
nikita
nikita
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben