Leicht erhöhte Werte - kein Grund zur Sorge?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
I

Ivy13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
493
Allgemein
Name der Katze: Bella
Alter: 9 Jahre
Geschlecht: w
kastriert: ja
Freigänger: nein
Gewicht: 3,8 Kilo
Rasse: Perser

Diagnose
Neudiagnose seit:heute. Richtige Diagnose nein, nur festgestellt, dass der Harnwert und das Kreatinin leicht erhöht ist - kein Grund zur Sorge laut TA

Wenn nein, CNI seit wann:

Wie wurde CNI diagnostiziert (z.B. äußerlich, nur Vermutung des TA, Blutbild, mehrere Blutbilder usw.):

Keine Diagnose. Blutbild von vor 3 Monaten.

Was gab den Ausschlag für die Diagnose (z.B. Verhaltensänderung, Symptome, Vorsorge, OP Vorbereitung etc.):

Narkosevorbereitung.

Werte und Allgemeinzustand
Habe leider nur die beiden Werte:
Harnstoff 43, Referenzbereich 16-38
Kreatinin 1,9, Referenzbereich: Unter 1,9.
Alle anderen Werte sind gut.

War die Katze bei der Blutabnahme nüchtern: Ja

Wie war die Blutabnahme (z.B. Katze hat gekämpft, war entspannt): Gekämpft ohne Ende, 5 Anläufe bis Blut floß und das nur sehr langsam, TA meinte, dass sie das auch am BB erkannt hat dass die Katze sehr aufgeregt war.

Gibt es andere Erkrankungen (z.B. Diabetes, SDÜ usw.): Nein

Gibt es Verdacht auf andere Krankheiten: Nein

Welche weiteren Symptome zeigt die Katze (z.B. Übelkeit, Erbrechen, verstärktes Trinken, mangelnder Appetit)
Keine, nur Niesen, aber keine Verbindung laut TA

Wie hat sich das Gewicht in den letzten 6-12 Monaten geändert:
Gar nicht bzw. ein paar Gramm zugenommen

Wie ist der Zahnstatus der Katze (z.B. leichter Zahnstein, Entzündungen ..):
Alles okay, ein kleines Loch in einem Zahn

Gab es in letzter Zeit eine Verletzung, Krankheit, Impfung, OP, Narkosen:
Impfung im Juni, Narkose vor zwei Monaten wegen Scheren und Zähne säubern, seit Juli immer mal wieder Niesen

Futter
Wie wurde die Katze bisher hauptsächlich gefüttert (z.B. Naßfutter/Trockenfutter/Barfen):
NaFu und sehr wenig TroFu, dazu ab und an rohes Hühnchen

Wenn Na/TroFu, welche Marken: Leider nur Sheba und wenig RC Indoor TroFu

Bekommt sie jetzt Diätfutter: Noch nicht

Frißt sie das Diätfutter: Vermutlich nicht

Wie frißt die Katze (z.B. frißt kaum noch, frißt nur ihr gewohntes Futter, frißt nur Diättrockenfutter, frißt normal, usw. - bitte recht ausführlich beschreiben):
Bella ist eine Riesenmäklerin, aber ihr Sheba frisst sie normal. Fraß aber seit ich sie habe noch nie so gut, immer nur Miniportionen, insgesamt ca. 200 Gramm am Tag.

Therapie
bitte hier auch immer die Dosierung angeben

Bekommt die Katze einen Phosphatbinder (z.B. Ipakitine): Nein

Bekommt die Katze SUC, wenn ja, seit wann: Nein

Bekommt die Katze andere Einzel- oder Komplexmittel (z.B. Renes Viscum): Nein

Bekommt die Katze ACE-Hemmer (z.B. Fortekor): Nein

Bekommt die Katze andere Blutdruckmittel: Nein

Bekommt die Katze Infusionen, wenn ja, welche: Nein

Bekommt die Katze andere Medikamente/Mittel für andere Erkrankungen (z.B. Schilddrüsentabletten, Insulin, Lebermedikamente usw.):
Nur zur Zeit bzw. ab morgen L-Lysin fürs Immunsystem


So. Meine zweite TA heute (hole immer zweite Meinung ein) hat sich das BB faxen lassen und angesehen. Erste Ta hat nur mitgeteilt, dass Nierenwerte erhöht sind, ist aber nicht schlimm.
Die zweite TA sagte das heute auch, ich solle aber das Futter umstellen auf Senioren- oder Diätfutter. Sie meinte aber, dass es noch nicht so weit ist, dass ich nur noch das Spezialfutter vom TA nehmen muss, nur eben Seniorenfutter mit weniger Protein wäre gut.
Sorgen solle ich mir nicht machen.

Mache ich aber! Tierische...
Was meint ihr?
 
Werbung:
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Spezielles "Senioren" Futter halte ich für pures Marketing und Geldmacherei.

Allerdings würde ich an Deiner Stelle von "Sheba" weg kommen wollen. Ich denke spätestens jetzt ist der Zeitpunkt auf hochwertiges Futter oder Barf umzustellen.
 
I

Ivy13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21. September 2011
Beiträge
493
Ich würde sie ja so gerne umstellen... Habe es ja auch schonmal versucht, hat aber einfach nicht geklappt. Ich finde es auch nicht schön, dass Bella so eine ist, die nie richtig Hunger hat bzw. nie richtig mit Appetit frisst... :verstummt:
Hatte beim Futter halt überlegt, dann so oder so was nierenschonendes zu nehmen - wenn ich eh auf hochwertig umstelle, meine ich.

Aber macht denn dann das hochwertige Futter mit noch mehr Protein überhaupt Sinn?
Dachte, bei Problemen mit den Nieren gerade nicht.

Mexe
Nur das BB vor drei Monaten. Die TA meinte, dass ein zweites Blutbild zur Zeit nicht nötig sei, da Bella keinerlei Krankheitsanzeichen zeigt.

Bella niest nicht mit Ausfluss, nein. Es ist meist auch kein richtiges Niesen, sondern eher ein Schnauben.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Ich würde sie ja so gerne umstellen... Habe es ja auch schonmal versucht, hat aber einfach nicht geklappt. Ich finde es auch nicht schön, dass Bella so eine ist, die nie richtig Hunger hat bzw. nie richtig mit Appetit frisst... :verstummt:

Hast Du wirklich die ganz, langsame aber konsequente Umstellung versucht? Also wirklich das neue Futter GRAMMWEISE untermischen und sich dann sukzessive weiter zu tasten? Wenn es verweigert wird, wieder zum letzten Akezpetanzpunkt zurück usw.

Da musst allerdings wirklich davon überzeugt sein und gute Nerven und Zeit mitbringen.
 

Ähnliche Themen

tanja161179
Antworten
7
Aufrufe
4K
Uhrenteddy
Uhrenteddy
highlander
Antworten
16
Aufrufe
8K
MisSkorbut
MisSkorbut
Carlo99
Antworten
7
Aufrufe
5K
A (nett)
A (nett)
K
Antworten
20
Aufrufe
6K
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben