Lebende "Geschenke"

C

Conny1978

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2011
Beiträge
9
Alter
43
Ort
Luxemburg
Guten Morgen,

ich habe 1 Kater und 2 Katzen - alle 3 Freigänger und kastriert/sterilisiert.

Seit etwa 2 Wochen bringt mir eine der Katzen täglich mindestens eine lebende Maus mit ins Haus. Neulich habe ich sie dabei beobachtet, sie kommt damit rein, setzt die Maus ab, stupst sie noch ein, zweimal an und wendet sich dann ab und legt sich auf ihren Schlafplatz.
Auch wenn ich dann versuche die Maus wieder einzufangen schaut sie mir zu, spielt noch etwas mit der Maus jedoch fänkt sie sie nicht. Wenn der Kater dann auch gerade zu Hause ist, spielt er mit - versucht aber nicht ernsthaft die Maus zu fangen.
Zu meinen Fragen - wieso machen sie das, sonst haben sie die immer getötet und dann auch aufgefressen. Und was kann ich dagegen tun, denn es ist nicht so prickelnd lebende Mäuse zu Hause zu haben - besonders da ich sie nicht immer gleich sehe.

Vielen Dank für eure Hilfe
 
Werbung:
Crazynic

Crazynic

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Oktober 2014
Beiträge
496
Alter
46
Ort
im schönen Schwarzwald.
Aus dem Grund haben wir keine Katzenklappe. Wir haben auch ständig Geschenke bekommen - tot und lebendig! Jetzt gehts nur noch durch die Haustüre rein und raus, da kann man gleich kontrollieren, was alles eingeschleppt wird. Ansonsten habe ich leider auch keine Idee, was du dagegen machen könntest!
 
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
Ist bei uns leider auch so, dass die Mäuse lebend mit reingebracht werden, so nach dem Motto: Guck mal, was ich Euch Tolles mitgebracht habe.

Es wurde dann eifrig damit weiter "gespielt". Wir haben Willi zuletzt mit der Maus raus in den Garten gesetzt und nach 20 Minuten kam er wieder mit ihr rein :mad:. Haben sie dann gerettet und nach draußen befördert.

Zum Glück haben wir noch nie nach Abwesenheit irgendwo eine Maus gefunden (oder die "Geschenke" sind so gut versteckt, dass wir sie noch nicht entdeckt haben :p).
 
H

haydee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. November 2012
Beiträge
457
Deswegen gibt es bei uns keine Katzenklappe. Allerdings beim Lüften wird doch immer mal gerne mehr oder weniger tote Beute mitgebracht.
Ein Kater hat die Angewohnheit seine Beute im Futternapf zu deponieren. Dort frisst er dann auch seinen Fang - oder auch nicht.
Letztes Jahr hat ein ein ganzes Mäusenest leergeräumt und die kleinen Minimäuse lagen verletzt im Napf. Damals hat sich dann die Diva den Mäusen angenommen - dieses Jahr darf ich mir wohl was einfallen lassen. Nicht lüften ist glaube ich keine Lösung
 
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
Ja, wegen der Mäuse habe ich die Klappe auch schon verflucht. Aber wenn Willi eine Maus mitbringt, dauert es immer ewig, bis er die Klappe auf hat, weil die Maus dann wohl etwas im Weg ist :D. Daher bekommt man es dann schon mit. Aber natürlich nicht, wenn man nicht da ist...

Sonst ist es halt ganz furchtbar praktisch, weil man nicht immer den Türöffner spielen muss.
 
Catbert

Catbert

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
1.669
Ort
Hessische Bergstraße
Ich habe heute Morgen auch eine Maus gefunden. Glücklicherweise tot :rolleyes:, unversehrt und definitiv keine ungenießbare Spitzmaus. Da unser Kater heute Nacht nichts zu Fressen haben wollte nehme ich an, dass es momentan Mäuse en gros gibt.
Der Jagdtrieb hat ja nicht unbedingt mit Hunger zu tun. Ich glaube, unser Tiger fängt eine Maus, frisst sie, fängt die nächste, die er vielleicht auch noch frisst, aber weitere sind dann nur noch Spielzeug. Und bei nicht so gutem Wetter wird eben gern das Spielzeug mit rein genommen. Die meisten sind dann schon ziemlich mitgenommen, aber wenn es eine Maus schafft, sich irgendwo zu verkriechen, dann verliert der Kater ziemlich schnell das Interesse. Möglicherweise findet er es interessanter, wenn Dosi wie doof hinter der Maus her jagt :cool:
 
Willi2014

Willi2014

Forenprofi
Mitglied seit
17. Februar 2015
Beiträge
16.734
Ort
Rheinland
Ich hab mich ja auch schon gefragt, was hier vielleicht so hinter den Schränken oder in irgendwelche Ecken verwest und von uns noch nicht gefunden wurde :massaker: Oder ob er seine Geschenke nur mit reinbringt, wenn wir da sind und ihn dafür bewundern können?!
Habe mich auch schon gefragt, ob die Mäuse, die er bisher mitgebracht, die einzigen waren, die er bisher gefangen hat oder ob er auch schon heimlich und still draußen direkt welche verspeist hat. Kommt nämlich durchaus vor, dass er reinkommt und sich nich das Schnäuzchen leckt :wow:.
 
E

Emmi2014

Gast
Als Emmi nach dem Winter wieder angefangen hat, Mäuse zu bringen, habe ich sie samt Maus nach draußen befördert und die Klappe auf Gesichtskontrolle gestellt.

Nach der dritten Maus hat sie es kapiert und keine Maus mehr mitgebracht.

Gelobt wird sie wenn sie mit ihrer Stoffmaus spielt, das tut sie auch ausgiebig :D
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
1
Aufrufe
1K
AnnaAn
AnnaAn
Dagmar12
Antworten
10
Aufrufe
2K
kiska
J
Antworten
4
Aufrufe
342
Ja_Joyce
J
T
Antworten
44
Aufrufe
10K
Bea
Skylla
Antworten
17
Aufrufe
2K
AnnaAn

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben