Laufbohle zum Freigehege

  • Themenstarter Anonius
  • Beginndatum
Anonius

Anonius

Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
94
Ort
Halle (Saale)
Hallo,

ich will für meine 2 MCs ein Freigehege bauen. Das Gehege ist soweit kein Problem, aber der Weg dahin.

Wir wohnen oben im Haus, den unteren Teil des Hauses können wir für den Zugang zum Gehege nicht benutzen.
Da wir einen französischen Balkon (ungefähr so ) haben, kommt dort die Katzenklappe rein. Umbau mit Glaser besprochen, kein Problem.

Danach muß ein Höhenunterschied von ca. 1m bei einer Spanne von ca 2m überwunden werden, danach nochmal ca. 3m über ein Flachdach. Der Einstieg in das anschließende Gehege erfolgt dann quasi von oben.

Mir fehlt irgendwie die zündende Idee, wie ich die Laufbohle ein- bzw. ausbruchsicher machen kann. Jemand einen Tip für mich?

Danke, Matthias
 
Werbung:
Jensman

Jensman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2010
Beiträge
604
Alter
50
Ort
Delligsen
Anonius

Anonius

Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2011
Beiträge
94
Ort
Halle (Saale)
Ja, das kommt dem schon sehr nahe.

Leider kann ich nicht direkt an die Hauswand heran. Ich muß das alles freistehen bauen. Mal sehen was mir noch einfällt
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, könntest Du so etwas bauen und dann mit Plexiglas oder einem Kunsststoff (ist günstiger) ummanteln (festtackern oder nageln)

7461104jsy.jpg


Also praktisch eine Leiter in einer Röhre?



LG
 
Jensman

Jensman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2010
Beiträge
604
Alter
50
Ort
Delligsen
willy1o

willy1o

Forenprofi
Mitglied seit
10. Mai 2010
Beiträge
2.058
Ort
Hellersdorf -Berlin
Hallo,

ich will für meine 2 MCs ein Freigehege bauen. Das Gehege ist soweit kein Problem, aber der Weg dahin.

Wir wohnen oben im Haus, den unteren Teil des Hauses können wir für den Zugang zum Gehege nicht benutzen.
Da wir einen französischen Balkon (ungefähr so ) haben, kommt dort die Katzenklappe rein. Umbau mit Glaser besprochen, kein Problem.

Danach muß ein Höhenunterschied von ca. 1m bei einer Spanne von ca 2m überwunden werden, danach nochmal ca. 3m über ein Flachdach. Der Einstieg in das anschließende Gehege erfolgt dann quasi von oben.

Mir fehlt irgendwie die zündende Idee, wie ich die Laufbohle ein- bzw. ausbruchsicher machen kann. Jemand einen Tip für mich?

Danke, Matthias

Schau mal vielleicht so was .gehege-mit-katzen.jpg

oder das finde ich genial.E. Spakman’s Katzengehege in den Niederlanden
 
Jensman

Jensman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Dezember 2010
Beiträge
604
Alter
50
Ort
Delligsen
Wenn ich das richtig gelesen habe brauch er nur den Weg zum Gehege absichern...:verschmitzt:
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben