Laserpointer als Katzenspielzeug?

nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Ich wollte mir einen Laserpointer kaufen, um Leo zu bespassen. Mein Sohn hat fast die Krise gekriegt und mir eindringlich klar gemacht, dass das Spiel mit dem Laserpointer sehr gefährlich ist.
Ich hab jetzt etwas nachgeforscht und folgendes dazu gefunden:
Seit einiger Zeit wird auf dem Heimtiermarkt ein Laserpointer in Form einer kleinen schwarzen Maus als Spielzeug für Katzen angeboten.

Unter dem Namen „Catch the light“ verkauft die Firma Trixie den Laserpointer und bezeichnet ihn auf ihrer Homepage als „das ultimative Spielvergnügen für Mensch und Katze“.

Doch Laserstrahlung kann erhebliche Schäden am Auge hervorrufen. Neben einer Schädigung der Hornhaut und Reizung der Bindehaut kann die Einwirkung des Laserstrahls zu dauerhaften Narben auf der Netzhaut bis hin zur Erblindung führen.

Neuere Untersuchungen mit Laserpointern am Menschen (Strahlenschutzkommission und Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) haben gezeigt, dass bei zufälliger Bestrahlung der Pupillen-, Lidschlussreflex bei 20% der Probanden fehlt und es zu einer Gefährdung der Augen kommt.

Daher warnt die Tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V. (TVT) vor dem Gebrauch solcher Laserpointer und fordert, deren Verkauf als Tierspielzeug zu verbieten.
Jetzt bin ich verunsichert.
Was ist Eure Meinung? Laserpointer Ja oder Nein?
 
Werbung:
wildcat67

wildcat67

Benutzer
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
83
meine steht aber total darauf. Wenn sie schon den roten Punkt sieht fängt sie an zu schnattern. Ich spiele damit immer sehr konzentriert, damit nichts passiert.
Übrigens gibt es nun auch einen LED Pointer. Leider findet sie diesen aber nicht so lustig.
 
T

taaani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 April 2010
Beiträge
389
Ort
Südbaden
Wir haben einen Laserpointer geschenkt bekommen und nutzen ihn aber gar nicht mehr.

Unsere Katzen sind total durchgedreht und haben noch ne ganze Weiler danach immer wieder dieses grüne Licht gesucht.
Bei diesem Spiel haben sie kein Erfolgserlebnis am Ende, deswegen benutzen wir ihn nicht.
 
A

Ann-Marie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Januar 2011
Beiträge
512
Meine Katzen und ich spielen sehr gerne mit dem Laserpointer. Wir haben seit Kurzem sogar diese kleine Lasermaus.

Ich finde es sehr praktisch auch ein Spielzeug zu haben, bei dem ich nicht wie blöd durch die Wohnung rennen muss und die Katzen sich richtig austoben bzw. rennen können.

Solange du damit den Katzen nicht direkt in die Augen leuchtest, geht von dem Pointer auch keine Gefahr aus.

Manche Katzen spielen jedoch nicht lange mit dem roten Punkt, wenn die Frustration (keine Beute) eintritt. Daher werfe ich am Ende, wenn sie den roten Punkt oft genug "gefangen" haben, ein paar Leckerlies durch den Raum.
Somit hat sie noch nie der Fangtrieb verlassen, da sie wissen - da kommt irgendwann ein Leckerlie. ;)

lg
 
M

MissMi

Benutzer
Mitglied seit
17 Juni 2011
Beiträge
81
Ort
Köln-Bonner Bucht
Bei uns ist die Leuchtemaus der absolute Knaller. Man muss aufpassen, dass die Katzen den Strahl nicht ins Auge kriegen und dabei auch mögliche Reflexionen (Wasserflaschen, Spiegel,...) beachten.
Aber ansonsten seh ich da keine Gefahr für die Katzen. Man muss halt wie bei anderen Spielzeugen auch ein bisschen mitdenken.
 
E

easy57

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juni 2011
Beiträge
538
Ort
Rhein-Main
Mein Sohn hat während meines Urlaubs meine Katzen betreut und mit dem Laserpointe mit ihnen gespielt. Er hat aber schnell wieder aufgehört, weil sie ihn dann irgendwann ganz doof angeguckt haben, weil sie ja keine Beute machen konnten. Ich spiele lieber mit der Angel, da haben sie dann ein Erfolgserlebnis und die ist auch irgendwie natürlicher.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
.. unsere Katzen lieben das Jahren das abendliche Spiel mit den Laerpointer und wir achten sehr darauf, dass es nicht in die Augen reflektiert ;)
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
die katzenangel hat unser Neuer kater gestern zerlegt, knurps war das Band durch...:massaker:

laserpointer ist die einzige möglichkeit ihn als Mensch auszupowern oder in die richtung zu befördern in die er soll, weil er sich nicht anfassen lässt und auch nicht auf den namen hört.
logisch das man nicht in die augen leuchten soll
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #10
@Flauschwolke
Der echte DABIRD ist übrigens auch der Hit und da Hält auch das Band, selbst bei MCś ;)
 
Flauschwolke

Flauschwolke

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
1.595
Ort
Frankfurt/M
  • #11
oh,harlekin danke für den tip, werde mir das mal anschaun :)

ähm wo bekomm ich das "echte" teil?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13 September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
  • #12
Ich hab "Catch the Light" auch, wenn ich das Ding in die Hand nehme und das leise Klickgeräusch ertönt, wenn man das Licht anschaltet, dann sitzen meine beiden erwartungsvoll da und lauern auf den roten Punkt. Sicher muss man dabei aufpassen und am Ende werfe ich ein paar Brocken TroFu in die Richtung, wo der Punkt zuletzt war- so haben beide auch ihr Erfolgserlebnis und sind zufrieden. Außerdem kann man das Ding ja auch ausschalten und an anderer Stelle wieder auftauchen lassen- Insekten bewegen sich ähnlich.

Die Spielangel ist nur für eine meiner Katzen interessant, von daher finde ich den Laserpointer schon gut- wie gesagt, man muss schon ein wenig vorsichtig sein.
 
wildcat67

wildcat67

Benutzer
Mitglied seit
27 November 2009
Beiträge
83
  • #13
oh,harlekin danke für den tip, werde mir das mal anschaun :)

ähm wo bekomm ich das "echte" teil?

den Original DaBid bekommst du bei www.profeline-katzenshop.de.
Gerade heute habe ich einen Newsletter erhalten, daß die Versandkosten auf 2,95 gesenkt.

Ich muß immer mit den Spielsachen abwechseln, denn nach ca. 5x spielen finden sie alles langweilig und es wird nur noch zugeschaut.:sad:
 
Catyra

Catyra

Forenprofi
Mitglied seit
15 März 2011
Beiträge
1.904
Ort
Köln
  • #14
Wir haben auch eine Laserpointermaus, allerdings in Silber.
Gylfie mag sie ganz gerne. Wenn sie in Stimmung dafür ist, dreht sie richtig auf und jagt dem roten Punkt überall nach. Der Vorteil ist wie gesagt - im Gegensatz zur Angel, die sie an sich noch lieber hat - dass man nicht ständig um sie herumtrampeln muss und der Punkt sich viel schneller bewegen kann.
Ich lasse ihn zB immer am deckenhohen Kratzbaum hoch und runter sausen, da schießt sie wie Verrückt hinterher!
Wie schon erwähnt wurde, ist es sehr wichtig intelligent mitzuspielen. Wenn sie mal in Richtung des Laserpointers schaut, lasse ich sofort den Knopf los (den man zur Sicherheit dauerhaft gedrückt halten muss). Ausserdem sind wie gesagt Spiegelungen und Streuungen an bestimmten Oberflächen zu beachten.
Alles in allem aber eine gute Beschäftigungsmaßnahme für zwischendurch solange er sich in verantwortungsvollen (erwachsenen) Händen befindet!!
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #15
Lass den Laserpointer weg, eine einfache kleine Taschenlampe tut den gleichen Dienst. Und du bist auf der sicheren Seite.
 
Catyra

Catyra

Forenprofi
Mitglied seit
15 März 2011
Beiträge
1.904
Ort
Köln
  • #16
Lass den Laserpointer weg, eine einfache kleine Taschenlampe tut den gleichen Dienst. Und du bist auf der sicheren Seite.
Wenn noch nichtmal LED funktioniert? Sämtliche anderen Lampen streuen viel zu sehr. Da bekommt man einfach gar keine Reaktion, kannst du ja mal ausprobieren. Wer sich im Umgang mit Laserpointern unsicher fühlte, sollte aber wie du schon sagst, die Finger davon lassen.
 
Orphi

Orphi

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.617
Ort
Berlin-Neukölln
  • #17
Das Neueste bei ZooPlus - wir jagen jetzt Fischgräten durch die Gegend, je näher der Fisch dran ist, je kleiner ist er, an der Wand kann er riesig werden.

Ich passe auf, dass ich es ausmache, wenn sie in meine Richtung gucken.
Lege auch ein wenig TroFu hin, der "Fisch" hat ja auch Hunger.
Der Strahl ist nicht so scharf wie vom Pointer und den Knopf muss man nicht drücken, da ist ein Plastikriemen rum, den kannst Du so schieben, dass der Knopf drin bleibt, oder eben daneben, dann ist der wieder raus.

LG Heidi mit BEX
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4 März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #18
Wenn noch nichtmal LED funktioniert? Sämtliche anderen Lampen streuen viel zu sehr. Da bekommt man einfach gar keine Reaktion, kannst du ja mal ausprobieren. Wer sich im Umgang mit Laserpointern unsicher fühlte, sollte aber wie du schon sagst, die Finger davon lassen.

Klar, habe ich ja probiert. Ich habe eine Lampe, die man einstellen kann auf Punktstrahlung oder Streustrahlung.
Also, meine beiden stehen drauf.
 
Catyra

Catyra

Forenprofi
Mitglied seit
15 März 2011
Beiträge
1.904
Ort
Köln
  • #19
Klar, habe ich ja probiert. Ich habe eine Lampe, die man einstellen kann auf Punktstrahlung oder Streustrahlung.
Also, meine beiden stehen drauf.
Hier ist bei sämtlichen weissem Licht leider tote Hose ;(
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #20
@Orphi
das Ding habe ich gerade meinen Sohn geschenkt, denn es interessiert keine einzige Katze hier :( Hier muss es rot Leuchten und dann tobt meist Selena wie ne Irre durch das riesige Wohnzimmer, denn sie braucht das :D
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben