Langeweile???

  • Themenstarter Miri&Paul
  • Beginndatum
Miri&Paul

Miri&Paul

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. September 2011
Beiträge
26
Schon wieder eine Frage (tut mir echt Leid dass ich so viele stelle, ich mach mir nur einfach so viele Gedanken :confused:):
Ich habe das Gefühl ich biete den beiden nicht genug. Miri ist recht zufrieden aber Paul miaut abends und nachts sehr viel, sieht irgendwie unzufrieden aus und kratzt an der Haustür! Mögen mich meine Mietzen vielleicht nicht? :( Doofe Fragen, ich weiß... sorry! Wenn ich versuche mich mit ihm zu beschäftigen lehnt er das meistens ab. Sowohl spielen als auch kuscheln. Aufdrängen möchte ich mich nicht, ist ja alles noch so frisch...

Fehlt den beiden vielleicht etwas? Sollte ich ihnen etwas anbieten? Ich dachte mit der Anschaffung von zweien währe die Sache mit der Beschäftigung hauptsächlich gegessen... :confused:
 
Werbung:
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
hello

das ganze liegt wohl weniger an dir (er möchte ja nichts von dir, wie du sagst), sondern wohl eher daran, dass er sich alleine nicht beschäftigen kann?
wie versteht er sich denn mit miri? wird gespielt, gekloppt, gerannt, geschmust und geputzt? oder eher nicht? was macht er alleine? bällchen, bäume, klettern, usw? tut er bzw. kann er das?

liebe grüsse
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Wenn ich versuche mich mit ihm zu beschäftigen lehnt er das meistens ab. Sowohl spielen als auch kuscheln. Aufdrängen möchte ich mich nicht, ist ja alles noch so frisch...

Ist er sehr scheu?
Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass ein junger Kater sämtliche Spielangebote ablehnt, da stimmt dann irgendwas nicht.
Wie lange hast du die beiden denn schon?
 
N

Nicht registriert

Gast
Es sind keine doofen Fragen, aber....

Mögen mich meine Mietzen vielleicht nicht? :(

Fehlt den beiden vielleicht etwas? Sollte ich ihnen etwas anbieten? Ich dachte mit der Anschaffung von zweien währe die Sache mit der Beschäftigung hauptsächlich gegessen... :confused:

...sie sind doch erst zwei, drei Tage da.

Sie brauchen Zeit und müssen ankommen, seelisch ankommen.
Sie müssen die Umzüge und die Veränderungen verarbeiten. Sie müssen begreifen, daß sie nicht wieder weitergereicht werden.

Das braucht Zeit.


Setz Dich zu den beiden Katzen. Biete z.B. ein Spiel mit der Angel an und wenn sie nicht spielen wollen, dann erzähle ihnen einfach etwas.

Manche Katzen lieben es, wenn man ein Handtuch, Zeitungspapier auf den Boden legt und dort ein Band drunterherzieht (Band NICHT liegen lassen, sondern nach dem Spielen wegräumen).

Gib ihnen Zeit, gibt Dir Zeit, lernt Euch erst einmal kennen :)


Fehlt den beiden vielleicht etwas? Sollte ich ihnen etwas anbieten? Ich dachte mit der Anschaffung von zweien währe die Sache mit der Beschäftigung hauptsächlich gegessen... :confused:

Wenn die Katzen mehr als "Nebenher-Lebewesen" sein sollen, dann ist es wichtig und notwendig, daß Du Dich mit ihnen auch beschäftigst.
Das ist übrigens eine schöne Sache und keine Pflicht :)
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
8
Aufrufe
1K
Catmomma92
C
K
Antworten
15
Aufrufe
952
Knautschfalte
K
K
Antworten
19
Aufrufe
2K
Kuschelpuschel
K
G
Antworten
26
Aufrufe
1K
Geena0109
G
L
Antworten
3
Aufrufe
751
BilBal

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben