Lähmungserscheinungen, ist es das Herz??

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nadine`78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2008
Beiträge
691
Alter
42
Ort
Viersen
Hallo Zusammen!

Ich bin völlig fertig, komme gerade von der TÄ, meine beiden hatten Lähmungserscheinungen in den Hinterbeinen.
Sie hat die Vermutung, daß die beiden( ich weiß grad nicht wie die Krankheit heißt) ein vergrößertes Herz haben und sich dadurch Thromben in den Blutgefäßen am Rückenmark gebildet haben. Sie rät zur Röntgenaufnahme bzw. Herzultraschall
Hab gerade in der Klinik angerufen:eek:oh Gott, wie soll ich das nur zahlen??????????????
Ultraschall pro Tier 150-180 Euro
Röntgen pro Tier 50-60 Euro

Wassoll ich nur machen? Nur ein Tier untersuchen lassen? Sind ja Geschwister und somit wird die Diagnose wohl die gleiche sein???!!!

Oh Gott, ich bin völlig fertig

Wir brauchen dringend eure Daumen
 
M

Momenta

Gast
Hallo Nadine,

es tut mir leid, daß beide Katzen krank sind....

Es sollten beide Tiere untersucht werden, aber wenn das jetzt finanziell nicht sofort möglich ist, frage bitte, bei welcher Katze die Untersuchungen dringlicher ist und laß diese durchführen.

Wenn eine Ratenzahlung möglich sein sollte, wäre es natürlich gut, sofort beide Katzen untersuchen zu lassen.


Wie äussern sich die Beschwerden? Sind die Beschwerden bei beiden Katzen zeitgleich aufgetreten?

LG
Claudia
 
Lynxlover

Lynxlover

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.116
Hallo Nadine,

ich kann Momenta nur zustimmen; versuche, Ratenzahlung zu vereinbaren. Deine TÄ meinte vermutlich HCM, das kann diese Symptome auslösen.

Bei dieser Prognose würde ich schnell einen Ultraschall machen lassen. Das ist lebensrettend.
 
N

Nadine`78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2008
Beiträge
691
Alter
42
Ort
Viersen
Ja HCM genau,oder Cardiomyopathie
Meine TÄ kann diese Untersuchung nicht machen, ich muß zur Klinik
Werde da morgen nochmal anrufen und nach Ratenzahlung fragen, ich hoffe das geht.
Meint ihr nur Ultraschall machen oder besser beides?
Wißt ihr wie alt eine Katze mit so einer Krankheit werden kann? Sie sind jetzt 2,5 Jahre
 
N

Nadine`78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2008
Beiträge
691
Alter
42
Ort
Viersen
Wie äussern sich die Beschwerden? Sind die Beschwerden bei beiden Katzen zeitgleich aufgetreten?

LG
Claudia[/QUOTE]

Nein zeitgleich nicht, bei meiner Katze war es vor ca. 6 Wochen hab es allerdings auf einen Sturz zurückgeführt, wenn ich das gewußt hätte.....
Bei meinem Kater war es am Freitag...
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
Hallo,

ich schließe mich an, das sollte schon genau abgeklärt werden, bei beiden Katzen. Nach Ratenzahlung solltest du auf jeden Fall fragen, manche machen das andere nicht.

Hier Kannst du dich erstmal reinlesen über HCM. Vielleicht fällt dir ja noch mehr auf als dir so bisher bewust war.

Sind die beiden Wurfgeschwister? Wegen der gleichen Symptome frag ich.
 
Lilith

Lilith

Forenprofi
Mitglied seit
4 Januar 2007
Beiträge
1.096
Ort
daheim
Ja HCM genau,oder Cardiomyopathie
Meine TÄ kann diese Untersuchung nicht machen, ich muß zur Klinik
Werde da morgen nochmal anrufen und nach Ratenzahlung fragen, ich hoffe das geht.
Meint ihr nur Ultraschall machen oder besser beides?
Wißt ihr wie alt eine Katze mit so einer Krankheit werden kann? Sie sind jetzt 2,5 Jahre

HCM kann man nur durch eine Ultraschalluntersuchung feststellen, röntgen bringt da soweit ich weiß nix.

Meine Amy (3 Jahre) hat auch HCM. Über die Lebenserwartung kann ich dir leider auch nicht viel sagen...
aber meine Amy ist mittlerweile sehr gut auf ihre Medis (Betablocker) eingestellt und ihre Werte der Herzwanddicke liegen dadurch wieder im normalen Bereich. Der TA sieht gute Chancen, dass Amy noch eine laaaange Zeit vor sich hat.

Ich drück dir für deine beiden ganz feste die Daumen!
 
Lynxlover

Lynxlover

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
1.116
Meint ihr nur Ultraschall machen oder besser beides?
Wißt ihr wie alt eine Katze mit so einer Krankheit werden kann? Sie sind jetzt 2,5 Jahre

Ich würde die TÄ entscheiden lassen, was nötig ist. Ultraschall auf jeden Fall, damit das Herz abgeklärt werden kann. Röntgen, damit eventuelles Wasser dargestellt werden kann.

Ich kenne Katzen, die mit gut eingestellten Medikamenten eine recht hohe Lebenserwartung hatten. Leider kenne ich aber auch das Gegenteil, wo es für Medi´s dann auch oft schon zu spät war.

Deshalb meine dringende Bitte an dich: Geh schnell in die Tierklinik und laß die nötigen Untersuchungen machen.

Die Diagnose HCM wird deine TÄ sicher nicht einfach so auf Verdacht gemacht haben, rasche Handlung deinerseits ist unbedingt erforderlich.

Ich drücke dir und deinen Fellnasen die Daumen, daß ihr noch eine lange, schöne Zeit miteinander habt...
 
N

Nadine`78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2008
Beiträge
691
Alter
42
Ort
Viersen
Ja die beiden sind sehr warscheinlich Wurfgeschwister, waren Findelkinder aus dem Tierheim.
Hab gerade mit nem Herzspezi tel. muß morgen früh nochmal anrufen, die Untersuchung da kostet pro Tier 200-250 Euro

Ich weiß garnicht mehr weiter, hab so eine Angst meine Mäuse zu verlieren
Werd morgen auf jedenfall nach Ratenzahlung fragen, anders ist garnichts möglich
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #10
:eek:

Ich habe für Brunos Herzultraschall (Verdacht HCM bzw. generell Herzerkrankung) sowie Röntgen 100 Euro in einer Tierklinik bezahlt. Intensive Beratung dazu. Ultraschall 50 Euro und die Röntgenaufnahme knapp 30 Euro. Dazu eben die Untersuchung.

Ich habe ehrlich gesagt, auch mit weitaus mehr gerechnet. Wo wohnst du denn?
 
N

Nadine`78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2008
Beiträge
691
Alter
42
Ort
Viersen
  • #11
Ich wohne in der Nähe von Mönchengladbach, sagt dir das was?
 
Werbung:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #12
Das sagt mir was. Ich schicke dir eine PN.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #13
Wichtig ist, dass du den Doppler-Ultraschall nur von einem zertifizierten Tierkardiologen durchführen lässt! Sonst passiert dir nämlich möglicherweise das gleiche wie mir: Es wird fälschlich HCM diagnostiziert und deine Katzen werden mit Medis vollgepumpt, die sie gar nicht brauchen:eek:. Nur TÄ, die täglich mehrere Schalls machen, können diese Krankheit richtig beurteilen. Zur kompletten HCM-Diagnostik gehört auch ein EKG und manchmal das Röntgen des Brustkorbs (um das vergrößerte Herz darzudtellen und evt. Wasseransammlungen in der Lunge abzuklären) sowie Blutdruckmessung.

Ich schau noch mal, ob ich irgendwo noch `ne Liste mit zertifizierten Kardiologen finde.

Achso und: Ja, Thrombose ist bei Katzen leider eine gefürchtete Folge- bzw. Begleiterscheinung von HCM:(.
 
N

Nadine`78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2008
Beiträge
691
Alter
42
Ort
Viersen
  • #14
Der zweit Preis ist von nem Spezialisten, also Herz und Augenspezi
Im Preis war EKG Ultraschall und das andere hab ich vor Aufregung vergessen:rolleyes:
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #17
;) Hatte ich alles noch abgespeichert. Man weiß ja nie.
 
N

Nadine`78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2008
Beiträge
691
Alter
42
Ort
Viersen
  • #18
Hab da noch ne Frage: Muß ich die 2 jetzt schonen? Also ich meine beim spielen? Sie rennen gerne Bällchen und allem möglichen Dingen hinterher, gerne auch bis sie hecheln. Besser lassen?
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
  • #19
Ich würde sie nicht hecheln lassen. Lieber Pausen einlegen. Katzen sind ja eigentlich eh eher Tiere, die kurze Sprints hinlegen, als ausdauernd zu rennen. Spielen kannst du auf jeden Fall weiterhin mit ihnen.
 
K

Katzenmiez

Forenprofi
Mitglied seit
1 Juni 2008
Beiträge
6.604
Ort
Schleswig-Holstein
  • #20
Hab da noch ne Frage: Muß ich die 2 jetzt schonen? Also ich meine beim spielen? Sie rennen gerne Bällchen und allem möglichen Dingen hinterher, gerne auch bis sie hecheln. Besser lassen?

Das kann unter Umständen auch ein HCM-Symptom sein:(. Wie schnell fangen sie an zu hecheln? Sind sie schnell erschöpft? Es ist im Allgemeinen ja leider recht schwierig, Katzen zu "schonen" bzw. ruhig zu halten...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben