Laborwerte - könnte jemand mit Ahnung mal schauen?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 April 2018
Beiträge
734
Hallo, nachdem unser Max zu oft klare Flüssigkeit mit Schaum gekotzt hat ging es ab zur Blutentnahme.
Laut der Tierärztin ist alles in Ordnung.
Wir sollen mal eine Zeitlang Omeprazol geben. Wir haben 3 Tage lang Omeprazol gegeben, in den Tagen wurde nicht gekotzt. Dann 2 Tage später wieder gekotzt.
Es wird kein Futter ausgekotzt, jedes Mal ist es klar mit Schaum. Er hat genug zu fressen (gutes Nassfutter) um über Nacht auch etwas zu sich nehmen zu können. Allerdings ist er von den Vorbesis Trockenfutterjunkie, und es könnte sein dass er deshalb wartet bis morgens das Spiel los geht. (dafür schmeissen wir einige wenige Stücke Trofu)
Wenn er kein Futter kotzt, kann es ja keine Unverträglichkeit sein, oder lieg ich da falsch?

wir werden auf jeden Fall heute mal noch eine Monoproteinfuttersorte kaufen - gibt es da Erfahrungen was generell gut vertragen wird - habe nun verschiedenes gelesen. Huhn würde oft nicht vertragen, Rind würde oft nicht vertragen - ist aber beides in den meisten Nassfuttern die häufigste Fleischsorte, das kommt mir dann auch komisch vor.

müssten bei dem Blutbild nicht alle Werte in dem mittleren der drei Kästchen angezeigt werden, um zu sagen das Blutbild ist komplett in Ordnung?

(so ein Mist, jetzt krieg ich die Datei hier nicht eingefügt, warum auch immer, ich probiere es gleich nochmal)
 
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
5.365
Ort
an der schönen Bergstrasse
Der Großteil liegt im Mittelbereich aber es gibt 2 Ausreißer,die würde ich mir von der TÄ mal erklären lassen
 
D

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 April 2018
Beiträge
734
welche zwei meinst du?
 
F

ferufe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31 Dezember 2016
Beiträge
929
Hallo,

einige kleine Verschiebungen sind zu sehen.
Eosinophile können bei Stress (Blutabnahme z.B.) erniedrigt sein.
Albumin (dadurch Erhöhung des Quotienten) ist vielfach etwas höher wenn eine gewisse Dehydrierung vorlegt (z.b. Nüchternheit).
Cholesterin ist nicht zu betrachten wie beim Menschen.
Thrombozyten ein wenig niedrig, Katzenblut kann auch schon mal klumpen.
Ansonsten eigentlich alles o.k.
Insgesamt nichts was jetzt wirklich auffällig ist.
Deine Vermutung mit dem TrFu kann durchaus sein. Wenn das Erbrechen ein Nüchternerbrechen ist kann es sich um zuviel Magensäure handeln. Die reizt dann auf Dauer, Magenschonung macht da wohl Sinn.
Könnte in diesem Fall auch die minimal erhöhten Werte des b_Vitamins und der Folsäure erklären.
VG
 
D

die Herrschaften

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 April 2018
Beiträge
734
Ok danke ferufe 😊
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben