Kumpel oder abwarten?

ClemzMelly

ClemzMelly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2012
Beiträge
207
Ort
Cuxhaven
Wir haben Lilou seit Freitag. Eine zu kurze Zeit um das Wesen dieses schönes Tieres vollständig zu erkunden ...
Die Damen im Tierheim sagten uns, dass Lilou nicht so mit anderen Katzen kann und es schön wäre, wenn sie erst mal alleine wäre. Die kleine Maus saß wochenlang nur in einer kleinen Box, weil im Katzenhaus kein Platz mehr war. Wenn wir zu Besuch waren und sie rausnahmen - auf den Arm - und Lilou die anderen Katzen sah, wurde sie auch immer ein wenig panisch...

Naja, nun ist die Kleine hier und morgen ist der erste Tag wo sie sieben Stunden alleine ist. Und uns nagt das Gewissen. Heute war sie auch schon einige Stunden alleine und danach irre anhänglich. Wir fragen uns jetzt, ob wir erst mal abwarten sollen, bis sie sich eingewöhnt hat, um dann zu schauen, ob sie Anzeichen von Langerweile zeigt oder man schnellstmöglich noch eine dazu holen soll.
So eine Katzenzusammenführung kann ja auch sehr schwer sein und Zeit brauchen. Und was macht, wenn man feststellen sollte, dass Lilou wirklich nicht mit anderen Katzen kann und wir das neue Wesen wieder abgegeben müssen (Das ist unsere aller größte Sorge! Das arme Tierchen.).

Was meint ihr dazu?
Wir wären euch dankbar auf Kommentare, wie "eine Katze alleine in der Wohnung ist Einzelhaft" zu verzichten - wären wir uns dessen nicht bewusst, würden wir nicht überlegen eine Zweite dazu zu holen :aetschbaetsch2:
 
Werbung:
Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
HI,
wie alt ist die kleine denn?

Ich würde, wenn sie nicht noch sehr jung ist, mal ein paar Tage abwarten, bis sie sich eingelebt hat. Sie muß sich ja erstmal an Euch gewöhnen und hatte im TH ja auch schon so viel Streß. Wenn sie ängstlich ist, würde ich ihr jetzt nicht gleich eine fremde Katze vor die Nase setzen. Meine sind übrigens auch immer sehr anhänglich, wenn ich nach Hause komme, obwohl sie zu zweit sind.
:rolleyes:

Interessant wäre auch noch, ob sie später mal raus soll oder nicht?
 
ClemzMelly

ClemzMelly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2012
Beiträge
207
Ort
Cuxhaven
Die Kleine wird auf ca. zwei Jahre geschätzt.
Das Ding ist eben auch, dass wir nicht wissen, wie sie vorher gelebt hat. Sie ist eine Fundkatze.
Raus soll sie eigentlich nicht. Wir leben zwar in einer Spielstraße, aber das Problem ist, dass wir hier eine Durchfahrtsstrecke für Taxis sind - da kann man sich ja vorstellen, wie die hier teilweise "durchknallen".
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Was haben die denn im TH gesagt, wieso sie alleine bleiben sollte? Katzen die von TH als Einzelkatze beurteilt werden, sind es oft überhaupt nicht. Aber die Situation im TH ist halt so stressig und angsteinflößend, dass viele Katzen da ganz anders reagieren als sie es eigentlich tun würden. Deswegen wäre es schon wichtig zu wissen wieso die im TH der Meinung sind, warum die Katze allein bleiben soll.

/edit:
Mit zwei Jahren ist sie auf keinen Fall eine dezidierte Einzelkatze. Sie ist ja noch so jung! Da läßt sie sich ganz bestimmt vergesellschaften.
 
Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
Ok, ich würde noch etwas abwarten, auch damit Du ihren Charakter einschätzen kannst, wenn Du ihr Gesellschaft holen möchtest. Auf Dauer wäre es sicherlich nicht so gut, wenn sie alleine bliebe und Du hättest ständig ein schlechtes Gewissen. Bei einer evt. Zusammenführung kannst Du Dir ja auch wieder Hilfe hier im Forum suchen, da gibt es ne Menge Leute, die sich gut auskennen, also keine Angst. :)

Ich wünsche Euch alles Gute und das Deine kleine sich schnell einlebt. ;)
 
ClemzMelly

ClemzMelly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2012
Beiträge
207
Ort
Cuxhaven
Meinst du, dass Juni zu lange dauert? Da haben wir nämlich zusammen 2 Wochen Urlaub und könnten uns intensiv um die Zusammenführung kümmern.

Und wenn sie wirklich eine Einzel-Katze ist? :confused:
Wir sind gerade dabei die ganze Bude umstellen, damit alles dort wo die Kleine es gerne hätte, planen Fummelbretter und Catwalks, damit sie sich bloß nicht langweilt.
Meine Güte, so einen Stress hab ich mir bei meiner "ersten" Mieze nicht gemacht. ;)
 
ClemzMelly

ClemzMelly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2012
Beiträge
207
Ort
Cuxhaven
Was haben die denn im TH gesagt, wieso sie alleine bleiben sollte?

Na, ich denke mal wegen der Panik, die sich in Gegenwart anderen Katzen entwickelt. Ich vermute mal, dass sie bis auf ihre Mutti und Geschwister, nie andere Katzen gesehen hat und vermutlich als Einzelkatze in der Wohnung gehalten wurde.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Juni dauert sehr lang, finde ich...
Wie gesagt: Mit 2 Jahren ist sie noch sehr jung, da ist das Sozialverhalten sicher noch nicht irreparabel verkümmert. So junge Katzen lassen sich in den allermeisten Fällen noch sehr gut vergesellschaften. Ich würd sie nicht länger als nötig in Einzelhaft lassen. Je länger man wartet, desto schwerer wirds.
 
Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
Ich glaube, die Chance ist höher, daß sie keine Einzelkatze ist.;)

Bis Juni ist natürlich schon ziemlich lang. Aber es kommen doch noch Feiertage oder vielleicht ein verlängertes WE? Ich glaube, Du brauchst auch keine 2 Wochen Urlaub. Das meiste regeln die eh unter sich und manchmal ist es auch besser, wenn die ängstliche Dosi nicht die ganze Zeit dabei ist.:D
 
ClemzMelly

ClemzMelly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Januar 2012
Beiträge
207
Ort
Cuxhaven
  • #10
Na, dann peilen wir gedanklich mal den April, sprich Ostern, an.
Bis dahin können wir Lilou auch besser kennenlernen und schauen, ob sie wirklich einen Kumpel braucht. Wenn dem so sein sollte, steht es außer Frage, dass ein Spielgefährte her muss.
Wir wollen ja, dass es der Kleinen gut geht. (Man, das klingt als wenn die Zweite nur als Spielzeug für Lilou geholt werden würde ... :rolleyes:)
 
Akane

Akane

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Oktober 2011
Beiträge
610
Ort
Lummerland
  • #11
(Man, das klingt als wenn die Zweite nur als Spielzeug für Lilou geholt werden würde ... :rolleyes:)

Ja, das dachte ich auch erst, als ich meine kleine geholt habe. Nun hab ich sie genauso gern wie den großen, manchmal sogar etwas lieber, weil sie nicht so ein Radaubruder ist. (pssst, das soll er aber nicht hören :rolleyes:)
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
5K
LeMag
Antworten
3
Aufrufe
301
basco09
basco09
Antworten
13
Aufrufe
2K
nikita
nikita
Antworten
54
Aufrufe
15K
ottilie
ottilie
Antworten
13
Aufrufe
3K
Gaja
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben