Krümel hat Mikrosporie (Pilz)

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Allathaia

Allathaia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
150
Alter
34
Ort
Bielefeld
Hallo,

wie bereits in diesem Thread (http://www.katzen-forum.net/aeussere-krankheiten/87120-blutige-stellen-im-gesicht-kahle-stellen.html) von mir geschrieben war ich heut mit Krümel beim TA.. Tja, leider hat sie nen Hautpilz :( Wissen nicht wo er herkommt. Allerdings trägt jedes Tier (also auch der Mensch) diesen Pilz in sich, bei manchen bricht er aus, bei manchen nicht.
Ich bin nun ein bisschen verzweifelt, was das sauber machen meiner Wohnung angeht. Bei wieviel Grad muss ich die Sachen waschen, damit die Sporen vernichtet werden? BEIDE Katzen wurden vorhin komplett mit Imaverol gewaschen, haben sie auch ganz lieb mitgemacht! Jetzt bekommen beide Ithrafungol (man ist das teuer :( ) über 4-5 Wochen.. Und Krümel (die andre nicht) wird jetzt noch 2x die Woche im Gesicht und an den Pfoten gewaschen..
Habt ihr noch Tipps für mich? Auf was kann ich achten? Was kann ich noch tun?

LG Sari
 
Werbung:
Allathaia

Allathaia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
150
Alter
34
Ort
Bielefeld
Hier noch ein Bild von der armen Maus:
 

Anhänge

  • 180441_163213093727293_100001158098329_285375_4532024_n.jpg
    180441_163213093727293_100001158098329_285375_4532024_n.jpg
    57 KB · Aufrufe: 29
Allathaia

Allathaia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
150
Alter
34
Ort
Bielefeld
Sie haben mich jetzt schon nicht mehr lieb
*seufz* wie schrecklich.. :/
 
Pippi Langstrumpf

Pippi Langstrumpf

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2009
Beiträge
13.415
Alter
48
Ort
im schönsten Stadtteil Berlins :-)
doch, sie habem dich noch lieb, ganz bestimmt... belohn sie mit Leckerli und Streicheleinheiten, weil sie so brav mitgemacht haben.

Drück dr die Daumen. Zum Thema kann ich leider ncihts sagen.
 
Allathaia

Allathaia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
150
Alter
34
Ort
Bielefeld
Oh man, wie soll ich die Zeit durchhalten?
Krümel ist wieder etwas lockerer geworden, Lilly hingegen ist tierisch sauer darüber, dass wir sie waschen mussten. Sie hat vorhin demonstrativ neben den Wohnzimmertisch gepinkelt als wir auf dem Sofa saßen. 2 große Kothaufen habe ich auch in der Küche und dem Flur gefunden (da es zwei waren denke ich es ist auch von beiden..).. die beiden sind sonst nie unsauber..
Was mach ich denn jetzt.. :/
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Bei der Gabe von Itrafungol ist es sehr wichtig, begleitend was zur Unterstützung der Leber zu geben. Z.B. Mariendistel.

Pilzsporen kriegst du nie vollständig raus. Da nützt alles putzen und desinfizieren nichts, denn die Sporen hängen auch in der Luft. Uebertreib es deshalb nicht.

Wir behandeln Pilz immer homöopathisch und die betroffenen Stellen reiben wir mit einer Mischung aus Grapefruitkernextrakt und Olivenöl ein. Die Sporen werden in einem sauren Milieu abgetötet. Du kannst also im Grunde genommen jedes Lebensmittel nehmen, das säuerlich ist. Z.B. auch Joghurt.

LG
Jolanda
 
Allathaia

Allathaia

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2010
Beiträge
150
Alter
34
Ort
Bielefeld
Hallo!

Danke für deine Antwort! Werde den TA wegen der Leber ansprechen!!

Hat denn sonst keiner mehr Tipps? Ich fühle mich total unsicher, habe Ansgt, dass sie sich wieder und wieder anstecken könnte wenn ich was falsch mache.. :/

Jetzt kommt ein weiteres Problem:

Lilly (die augenscheinlich nicht erkrankte) hat sich gestern nicht richtig trocken geleckt so wie Krümel es getan hat. Auch heute ist sie noch strubbelig/fettig, sie hat ihr Fell noch nicht wieder richtig gesäubert, das Mittel "klebt" also noch drin. Krümel sieht nahezu wieder normal aus.
Wie bereits geschrieben wird das Kaklo nahezu ignoriert. Ich habe 2, 3 Urinpfützen gefunden und heute wieder einmal 3 Kothaufen.
Ich hab das Futter nicht umgestellt, trotzdem ist es leichter Durchfall. Nicht besonders schlimm, aber merkbar. Der Kot ist außerdem recht dunkel. Irgendwie habe ich im Gefühl, dass es von Lilly ist.. Sie rutschte auch vorhin kurz einmal durchs ganze Wohnzimmer. Also rutschte auf ihrem Po / ihrer Vagina da lang. Was ist das? Verstopfung kanns ja nicht sein, Kot wiegesagt weicher als sonst.
Ich dreh hier durch :(
 
H

Hannibal

Forenprofi
Mitglied seit
29. Dezember 2008
Beiträge
1.396
Durch die Belastung der Leber (und vielleicht auch noch zusätzlich die psychische Belastung) könnte es ihr übel sein oder sie sich einfach allgemein unwohl fühlen. Diese Pilzmittel sind nicht ohne was die Nebenwirkungen betrifft.

Hier die Nebenwirkungen gemäss der Mittelbeschreibung bei Vetpharm:
In klinischen Studien wurden bestimmte Arten von Nebenwirkungen, die möglicherweise mit der Anwendung des Produktes in Zusammenhang stehen, beobachtet. Gelegentliche Nebenwirkungen waren Erbrechen, Durchfall, Appetitlosigkeit, Speichelfluss, Depression und Teilnahmslosigkeit. Diese Nebenwirkungen sind gewöhnlich leicht und vorübergehend. Ein vorübergehendes Ansteigen der Leberenzymwerte ist möglich. In sehr seltenen Fällen war dies mit Gelbsucht verbunden. Die Behandlung sollte in solchen Fällen abgebrochen werden.

LG
Jolanda
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
11
Aufrufe
3K
Samanthahalt
S
W
Antworten
5
Aufrufe
387
Weserdeern
W

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben