Kreuzbandriss - hat jemand Erfahrung?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.009
Hallo.

Mein Sonnenschein Stella hat einen Kreuzbandriss. TA meint, Miez käme oftmals gut damit klar, auch ohne OP. Ich muß dann erstmal lesen, dachte aber, parallel dazu frag' ich mal, ob jemand Erfahrung damit hat. Ich würde sie natürlich auch operieren lassen. Falls ich mich heute nicht nochmal melde, mein DSL verläßt mich heute öfter ....
 
Werbung:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.009
Ich denke, habe es vorhin schon mal wo gelesen. Werde es morgen besorgen. Wißt Ihr welche Dosierung?

Die kleine tut mir so leid.
 
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
9.238
Schreib mal stuffelschn an. Ihr Hund hatte auch einen.
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
.. ich denke das Traumeel und Arnica ne gute Lösung wären, aber auch nen bissl Physiotherapie, denn auch bei ner Katze könnte als Spätfolge Athrose auftreten ;)

Gute Besserung ! :pink-heart:
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.009
Der TA in der Tierklinik welcher diese Sachen operiert hat demnächst Urlaub. Unser Termin wäre dann am 09.08. Wenn es vorher große Probleme gibt, soll ich mich melden, dann würde die OP eingeschoben. Wenn ich sie bis dahin mit Schmerzmittel behandeln müßte, dann würde ich darauf betsehn, den termin vorzuziehen.

Ich werde ihr nun Traumeel geben und Arnica, brauche nur noch die Dosierung damit ich es in unserer Apotheke bestellen kann (konnte heute noch nicht lesen, da ich mit Lea beim TA war). Dann beobachte ich und lese weitere Meinungen / Erfahrungen.

Edit: Schon mal was gutes, sie müßte nicht in der TK übernachten, ich könnte sie nach der Narkose wieder mitnehmen. Davon würde ich es natürlcih nicht abhängig machen, aber es fällt mir nun schon leichter an eine OP zu denken
 
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.009
Eine Tierphysiotherapeutin riet zur OP und sagt auch, so zeitnah wie möglich da sich sonst etwas im Knie bildet. Weiterhin sagt sie, es könnte ja auch der Minniskus mit betroffen sein, dies sieht man am besten bei OP oder evtl mit digitalen Röntgengerät. In Nürnberg ist wohl auch noch eine gute Klinik, dort kann ich heute Abend den Arzt sprechen und bekäme auch für nächste Woche einen Termin.
Eine Tierheilpraktikerin meint, abwarten was Traumeel und Arnica bringen, die natürlichen Heilkräfte wirken lassen.
Doch das Kreuzband wächst ja nun mal nicht wieder zusammen.

Eine Arthrose kann wohl in beiden Fällen entstehen, mit oder ohne OP.

Nach dem Wochenende werde ich endgültig entscheiden, doch ich tendiere sehr zur OP. Mein kleines tapferes Mäuschen tut mir so leid.
Ich muß noch Risiken oder evt. Nachteile der OP googeln.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
31K
anja87
A
Antworten
3
Aufrufe
341
giovanna_sr
giovanna_sr
Antworten
24
Aufrufe
2K
Allesamt
Allesamt
2
Antworten
23
Aufrufe
685
franzi1502
franzi1502
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben