Kratzsäule mit Liegefläche

Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.668
Ort
An der Ostsee
Huhu!

Ich möchte mir gerne eine Kratzsäule zulegen, die obendrauf auch eine Liegefläche anbietet (evtl auch so eine Kratztonne).
Ich bin handwerklich leider überhaupt nicht begabt, weshalb selber bauen erstmal wegfällt. Und auch preislich sollte es nicht mehr als 100 Euro sein, ich weiß, dass dies die Suche stark einschränkt.
Habt ihr vlt ein paar gute Tipps?
Meine Kater wiegen etwa um 5 bis maximal 6kg, aber ich weiß nicht ob der Kleine noch wachsen wird (da maine coon, bisher allerdings sehr klein geraten für einen Kater) und toben wie wild durch die Bude, sollte also auch stabil sein.
Vom Design her ist mir das Aussehen völlig wurscht, hauptsache gut geeignet für die Katze =)

Für Anregungen bin ich euch sehr dankbar!

lg
 
Werbung:
GroCha

GroCha

Forenprofi
Mitglied seit
20 Oktober 2017
Beiträge
5.834
Ort
Unterfranken
Ich werde meinen Katzen demnächst zwei von denen hier https://www.zooplus.de/shop/katzen/kratzbaum_katzenbaum/kratzstaemme/top_angebote/375842 schenken.
Wir haben im Flur immer noch ne alte Matratze senkrecht stehen (eigentlich nachm Umzug nur mal abgestellt zum wegschmeißen, aber der Kater fands super zum Klettern :rolleyes:), die ich da gern endlich weg hätte, aber die Katzen sollen einen adequaten Ersatz bekommen, deswegen auch zwei und oben noch ein Regal zum hin- und hergehen :)
 
badmax

badmax

Forenprofi
Mitglied seit
7 Dezember 2011
Beiträge
1.986
Alter
54
Ort
Werder/Havel
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.668
Ort
An der Ostsee
Danke euch Beiden!
Die sehen beide wirklich ganz tauglich aus, nun möchte mein Freund gerne so eine Kratztonne und ich finde die Kratzsäule eigentlich ganz gut (auch weil sie so groß ist). Mal gucken was es wird :grin:
lg
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.183
Ort
Klein-Sibirien
Die Kratzsäule von Petfun gibt es nicht nur in ganz groß, sondern auch kleiner (und damit deutlich bezahlbarer als das ganz große Exemplar ^^); sie hat serienmäßig ein (normal großes) Bettchen obendrauf. Sie wird in jedem Fall an der Wand befestigt, ist insofern also nicht so flexibel bei der Standortwahl wie etwa eine Tonne.

Bei den Tonnen kann ich - nicht optisch, weil für mich persönlich absolut Augenkrebs, aber das muss euch ja nicht interessieren - die von Natural Paradise (Zooplus-Eigenmarke) empfehlen; die Premium ist derzeit (preislich gleichauf mit der etwas kleineren XXL) für 90 Euro zu haben, was ein guter Preis ist. Die Tonne hat drei Höhlen und obendrauf ein Bettchen, das etwas größer ist als das von den Petfun-Kratzsäulen. Allerdings haben die Höhlen innendrin keine Verbindung; es gibt viele Katzen, die solche Durchschlupfe lieben (meine auch).
Die Petfun-Retrotonne wird außerhalb eures preislichen Spektrums sein; ich persönlich finde sie optisch deutlich ansprechender als die von Natural Paradise, aber sie kostet dafür auch das Doppelte. :eek: Und hat nur zwei Höhlen.
Eine hohe Tonne - 1,50m oder mehr - ist auch eine tolle Sache für Katzen; wir haben (von einem Noname-Hersteller und von Anno Dutt) so ein Exemplar in der Diele stehen; sie ist komplett mit Teppich bezogen und hat fünf Ebenen/Löcher und von oben bis unten innen Durchschlupfe. Obendrauf kann katz gut liegen (ebenfalls Teppich), aber es gibt kein gesondertes Bettchen. Eine ähnliche Tonne habe ich bei Amazon gesehen für ca. 200 Euro, aber das sprengt euer Budget, glaube ich, auch.

Die große Kratzsäule von Natural Paradise haben wir auch - und sogar im direkten Vergleich zu unserer gleichhohen Säule von Petfun, die ca. 3 m entfernt an derselben Wand steht.
Ich habe immer ein Problem mit den Bettchen von NP, weil sie für mein Dreirädchen ungeeignet sind (Pfötchen zieht sich immer mit den Vorderkrallen ins Bettchen rein, weil ihr ja ein Hinterbein fehlt, und das strapaziert den Stoff einfach ohne Ende). Bei den Bettchen von Petfun oder ähnlichen Herstellern derselben Qualität gibt es da keinerlei Probleme. Die Nickiplüsch (?) Bettchen von NP gehen unter ihren Krallen innerhalb kürzester Zeit kaputt; bei PF hatten wir in all den Jahren noch keine Probleme mit Pfötchens Art zu klettern!
Das einzige, was sie bei PF durchgekriegt hat, ist der Stoff einer sog. Randschale (eine Art Körbchen mit Teppichbezug), wo der Teppich an der Stelle, wo Pfötchen sich reinzieht, komplett durch ist.
Die Randschale ist aber Teil unseres allerersten Kratzbaums von PF, der mehr als 10 Jahre auf dem Buckel hat und seit einigen Jahren mit einem weiteren KB von PF "verheiratet ist. Incl. Randschale. ^^

Die zusätzlichen Liegeebenen nebst Bettchen bei der Kratzsäule von NP sind beim Volk ebenfalls sehr beliebt; wie gesagt, haben wir sie ausgetauscht, und man sollte auch beachten, dass die Bettchen bei den NP-Sachen insgesamt größer sind als bei Tonne und Kratzsäule von PF.


Wenn euch die Höhe egal ist, würde ich euch zu der NP-Tonne raten; die Premium, wie gesagt, ist von den Innenmaßen her die größte und damit der sinnvollere Deal im Vergleich zur XXL, da gegenwärtig der Preis beider Tonnen gleich ist.
Der Vorteil der Tonne gegenüber der Kratzsäule ist eben, dass sie platztechnisch flexibel ist und jederzeit auf einen anderen Platz gestellt werden kann. Auch der Zusammenbau ist kinderleicht (= nur die beiden Holzplatten, also Boden und Deckel, anschrauben, und gut ist), und das Teil lässt sich auch problemlos tragen, ist dennoch sehr standfest auch bei sportlichen Katzen wie meinen, und die Qualität ist m. E. inzwischen auch stabiler geworden. (Qualitätstechnisch spielt sie ebenfalls nicht in der Liga von Petfun, aber dafür ist der Preis einfach auch zu unterschiedlich.)
Und Leute, die nichts gegen diese grausamen Plüschränder rund um die Einstiegslöcher in die Höhlen einzuwenden haben, haben damit ein schlichtes und nicht unansehnliches, stabiles und wohnzimmertaugliches Katzenmöbel, das von vielen Katzen sehr gern angenommen wird und auch kratztechnisch artgerechte Maße bietet. :)
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.668
Ort
An der Ostsee
Danke auch dir für deinen Input nicker! Werde mir das nochmal angucken, aber deine Argumente klingen nachvollziehbar! Die teuren Varianten sind natürlich sehr verlockend aber ja da hast du recht...leider nicht in meinem budget ;O
Dennoch bleiben ja durchaus ein paar Möglichkeiten übrig =)
lg
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Ich werf mal Rufi in den Ring.
Die Tonnen von denen sind top und man kann selbst die Grösse dwr Einstiege bestimmen.
Auch Säulen und Kratzbäume sind klasse und von sehr guter Qualität.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10 August 2017
Beiträge
5.668
Ort
An der Ostsee
Ich werf mal Rufi in den Ring.
Die Tonnen von denen sind top und man kann selbst die Grösse dwr Einstiege bestimmen.
Auch Säulen und Kratzbäume sind klasse und von sehr guter Qualität.
Auch in meiner angepeilten Preisklasse?
 
P

ProfessorAal

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 März 2019
Beiträge
5
Ort
Norddeutschland
Ich habe eine Kratztonne von Trixie mit vier Löchern und einer Liegefläche oben - das ist das absolute Highlight, weil es ein bisschen höher ist als die Fensterbank und man davon natürlich super ausgucken kann!

Bei den Ebenen sind jeweils zwei miteinander verbunden, durch so ein kleines Loch und die sind auch ausgepolstert.

Hab sie hier im Internet für 90€ gefunden: https://www.zooroyal.de/trixie-kratztonne-edoardo

Und was ich persönlich auch finde - das Ding ist ziemlich dekorativ! Sieht nicht so nach klassischem kratzbaum aus und fügt sich ein bisschen schöner ins Wohn-Bild ein! :D


Liebe Grüße

ProfessorAal
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben