Kratzen am KB lernen ????

Chrissi23388

Chrissi23388

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
122
Guten Abend meine Lieben,

ich hatte ja neulich schonmal erzählt, dass mein LEO absolut kein Interesse an seinem KB oder sonstigen Kratzgelegenheiten zeigt. Er lässt sich auch an keiner Tapete aus oder so. Daher waren die Krallen ganz schön lang und er blieb überall ungewollt hängen. ICh denke, das liegt daran, dass es im TH keine gab und er sie nicht kennt. Heute war ich bei der TÄ zur Abschlusskontrolle vom TH und sie hat ihm die Krallen geschnitten und gesagt, er würde das schon noch machen und ich solle nachhelfen. Aber wie hat sie mir nicht verraten. Das würde sich ergeben :grummel: Sie meinte auch im TH gäb es welche... ICH WAR SAMSTAG DA UND HAB IM GESAMTEN KATZENHAUS KEINEN GESEHN...aber sie weiß es ja besser :stumm:

Jetzt meine Frage an euch: WIE SOLL ICH DAS MACHEN????
Hab mich sch0n hingesetzt und mit meinen Nägeln ein bisschen gekratzt - er hat mich mal kurz komisch angeguckt, als ob ich sie nicht mehr alle hätte und ist dann gegangen -
Hab ihn schon an den Stamm gesetzt und versucht mit seiner Pfote zu kratzen - er ist entsetzt weggesprungen, hat sich in seine Höhle verzogen und hat mir schön den Rücken zugedreht, also beleidigt :grummel: -

Mir ist klar, dass das nicht von heute auf morgen kommt, aber ist das der richtige Weg?

Und/Oder soll ich es noch mal mit dieser Katzenminze versuchen. Da hatte er immerhin mal in den Stamm reingebissen und sich dabei festgekrallt, aber das war nur ganz kurz?!

Habt ihr Tipps???
 
Werbung:
M

Mischoui

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
665
mhhhh wenn nicht kratzen nicht mag....solang er an nix anderes geht...wieos ist der den Einzelkater? evtl langweilt er sich,,,,

lg Bia
 
Chrissi23388

Chrissi23388

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
122
Weil er sich im TH mit den anderen nicht verstanden hat. Ich weiß, andere Situation im TH also anderes Verhalten, aber wir wollten erstmal nur einen und da hat das gut gepasst. Ein zweiter kann immernoch folgen!!!

Aber zur Krallenpfelge müsste er doch irgendwann mal kratzen oder nicht?
 
Michelle

Michelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Mai 2009
Beiträge
881
Ort
Dresden
Mh.
Wie lang ist denn die längste Kratzmöglichkeit?! Ich habe hier eine Teppichrolle stehen und als diese neu war, wussten meine zwei auch nichts mit anzufangen, also hab ich sie genommen, dran gehalten, das sie sich halten mussten und losgelassen. Von da an, wussten sie das es rauf und runter geht.

Dann habe ich Michelle, sie kannte das Krallen wetzen auch nicht, immer genommen, vor die Kratzstelle gesetzt und ihre Pfoten genommen und rauf und runter (eben die Kratzbewegung) bewegt. Irgendwann hat sie es gemerkt.

Auf Katzenminze am KB sind meine zwei nie angesprungen.
 
Chrissi23388

Chrissi23388

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
122
Mh.
Wie lang ist denn die längste Kratzmöglichkeit?!

Naja, es ist eher ein kleiner KB. Dann sollte ich vielleicht nochmal was anderes besorgen.


Dann habe ich Michelle, sie kannte das Krallen wetzen auch nicht, immer genommen, vor die Kratzstelle gesetzt und ihre Pfoten genommen und rauf und runter (eben die Kratzbewegung) bewegt. Irgendwann hat sie es gemerkt.

Dann heißt es wohl Ausdauer, Ausdauer, Ausdauer, dann klappts bestimmt irgendwann...hoff ich...Dankeschön
 
C

Catma

Gast
Bei uns hat das anfangs gut mit Katzenminze geklappt.

Was auch gut ist: mit einer Angel am Stamm hochfahren, so dass er hinterherspringt. Jedesmal, wenn er sich auch nur in irgendeiner Weise daran festkrallt - schön loben :D.

Dass du ihm das vormachst, ist an sich eine gute Idee - versuch mal eine andere Variante und zwar nicht in der Erwartung, dass er das nachmachen soll, sondern so, dass du kurz im Vorbeigehen "zufällig" dran kratzt, nur damit er sieht, was man so damit machen kann :D Dann macht er es evtl irgendwann nach... Oder du erntest noch mehr missbilligende Blicke :D

Seit wann ist er nun bei dir? Ich finde es ein bisschen seltsam, dass er gar nichts ankratzt. Also jetzt nicht nur wegen dem Krallenwetzen, sondern auch, weil sie mit dem kratzen ihre Gegend markieren. Gerade, wenn sie irgendwo neu sind, wird gern ausgiebigst markiert...
 
Kolibri

Kolibri

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
938
Bei meinen Katzen hat es immer gut geklappt wenn ich so tue, als würde ich mir die Krallen wätzen, dann haben sie es nachgemacht.:oops: :D
Weil sie ja auch neugierig werden durch das Kratzgeräusch.
 
Chrissi23388

Chrissi23388

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
122
Seit wann ist er nun bei dir? Ich finde es ein bisschen seltsam, dass er gar nichts ankratzt. Also jetzt nicht nur wegen dem Krallenwetzen, sondern auch, weil sie mit dem kratzen ihre Gegend markieren. Gerade, wenn sie irgendwo neu sind, wird gern ausgiebigst markiert...

Er ist seit Samstag da, morgen also 1 Woche. Ich war schon traurig, weil ich dachte meine Rattanmöbel sind dann wohl bald hin, aber er kratzt einfach an nichts.

Mal gucken wie es weiter geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nougats Cornflake

Nougats Cornflake

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2010
Beiträge
1.280
Ort
Berlin
Ich würde so einen Kratzbaum kaufen, der bis an die Decke geht. Meine Katzen liegen total gerne möglichst weit oben, um alles überschauen zu können.

Du kannst auch einzelne Bretter oder an die Wand schraubbare Katzenliegen kaufen und sie Stufenartig an der Wand neben deinem kleinen Kratzbaum verteilen und dazwischen Sisal-Matten anbringen.
Oder du bringst generell mal so, dass er sich strecken kann, Sisalmatten irgendwo an. Er wird sie schon nutzen, wenn er Lust drauf hat.

Katzenminze und Angel auf dem Kratzbaum zum Locken und Animieren finde ich auch super - ist einen Versuch wert. :)
 
C

Catma

Gast
  • #10
Er ist seit Samstag da, also morgen also 1 Woche. Ich war schon traurig, weil ich dachte meine Rattanmöbel sind dann wohl bald hin, aber er kratzt einfach an nichts.

Mal gucken wie es weiter geht.
Oh, erst so kurz, dann herzlichen Glückwunsch zum Zuwachs :smile:
Du musst nicht traurig sein, er wird schon noch an deine Möbel gehen :D ;) ;)
Es kann gut sein, dass er zum markieren einfach noch zu schüchtern ist, ein bisschen "fremdelt" :cool: :grin:
 
Chrissi23388

Chrissi23388

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Mai 2011
Beiträge
122
  • #11
Werbung:
C

Catma

Gast
  • #12
Achja, und falls er dann doch an deine Möbel geht (er wird! ;)), dann ist es ja gut, dass er herumkratzen will, aber dass du ihm sanft zeigst, wo er das darf.
Wichtig ist, dass du nicht erwartest, dass er das lernt, sondern dass du (erstmal, zum lernen) ihm einfach zeigst, was er tun soll, ganz unmittelbar, also nur wenn er an unerwünschte Stellen geht.
Liebevoll da abpflücken und mit einem leisen, aber bestimmten "nein" (so lernt er das Wort gleich mit ;) ) schön vor den Kratzbaum setzen. Und immer schön loben wenn ers macht :D
Gut ist auch, falls es möglich ist, direkt dort wo er gern kratzt (Tapetenecken nehmen sie gern) eine Kratzmatte anzubringen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
568
Chrissi23388
Chrissi23388
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben