Kratzbaum wann abgenommen?

M

Mandy.St

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
50
Hallo zusammen,

ich habe am Freitag meiner Katze einen neuen, größeren kratzbaum geholt, seitdem nutzt sie demonstrativ fast nur ihren alten (bis auf Freitag auf Samstag Nacht). Ansonsten hat sie an dem neuen bis auf am unteren Stamm kratzen bisher kein Interesse und nutzt nun ganz intensiv ihren alten Baum (was vorher nie so war).

Ist es normal, dass der neue Baum erstmal nicht groß beachtet wird? wie lange hat es denn bei euch gedauert, bis die Katze den neuen Kratzbaum abgenommen hat? Wie kann ich ihr den neuen schmackhaft machen (bei leckerlies geht sie immer hoch aber dann auch wieder runter)? Sollte man die Polster bereits jetzt einmal waschen (zwecks geruch)?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
8.486
Ort
Vorarlberg
so lange hat es bei uns gedauert:

Baum #1: 1 Woche
Baum #2: 1 Monat (seitdem aber heiß geliebt weil er direkt neben der Katzenklappe ein super Ort zum überwachen ist)
Baum #3 (ersetzte #1): sofort

Was aber sein kann ist, dass der Baum entweder für Katzen sehr ungünstig gebaut (z.B. so ein verbautes Teil mit 1000 mini-Liegeflächen und winzigen Stämmchen) ist oder an einem absolut unattraktiven Ort steht (Stichwort zugiges, finsteres Eck an dem man nichts mit bekommt). Dann wird sie ihn vermutlich selbst in 100 Jahren nicht nutzen.

Was anderes: Lebt Deine Katze alleine bei Dir? Besonders bei reiner Wohnungshaltung möchte ich Dich darauf aufmerksam machen dass das nicht artgerecht ist und Du Dir wenn es blöd kommt ein Tier erschaffst, das verhaltensgestört ist.
 
M

Mandy.St

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
50
so lange hat es bei uns gedauert:

Baum #1: 1 Woche
Baum #2: 1 Monat (seitdem aber heiß geliebt weil er direkt neben der Katzenklappe ein super Ort zum überwachen ist)
Baum #3 (ersetzte #1): sofort

Was aber sein kann ist, dass der Baum entweder für Katzen sehr ungünstig gebaut (z.B. so ein verbautes Teil mit 1000 mini-Liegeflächen und winzigen Stämmchen) ist oder an einem absolut unattraktiven Ort steht (Stichwort zugiges, finsteres Eck an dem man nichts mit bekommt). Dann wird sie ihn vermutlich selbst in 100 Jahren nicht nutzen.

Was anderes: Lebt Deine Katze alleine bei Dir? Besonders bei reiner Wohnungshaltung möchte ich Dich darauf aufmerksam machen dass das nicht artgerecht ist und Du Dir wenn es blöd kommt ein Tier erschaffst, das verhaltensgestört ist.
Hallöchen,

der Kratzbaum steht dort, wo der alte stand. Der alte ist ein paar meter nach rechts gerückt.

ja sie ist einzelkatze, weil sie so vom Tierheim vermittelt wurde.

es handelt sich um den natural paradise XL, also einem Kratzbaum mit einem guten Ruf. Die Stämme sind lang und haben einen Durchmesser von 15 cm. Daran wird’s wohl nicht liegen.
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.302
Ort
Alpenrand
..hmm wenn der alte Baum an der Stelle wo er stand nicht sonderlich beachtet wurde und nun, nachdem er verrückt wurde, aufienmal super interessant ist, könnte also der Standort eine Rolle spielen. Was passiert denn, wenn du den neuen Baum dorthin stellst, wo du den Alten gerade hin hast?
 
M

Mandy.St

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
50
..hmm wenn der alte Baum an der Stelle wo er stand nicht sonderlich beachtet wurde und nun, nachdem er verrückt wurde, aufienmal super interessant ist, könnte also der Standort eine Rolle spielen. Was passiert denn, wenn du den neuen Baum dorthin stellst, wo du den Alten gerade hin hast?
Gute Idee das werden wir nachher mal machen. Hatte ich auch schon überlegt, der alte steht jetzt nämlich mehr am spannenden Fenster 🙈 meistens schläft sie da aber auch nur drauf (also aktuell jetzt auf dem alten), hab jetzt nicht das Gefühl das sie dort liegt weil sie es spannend findet rauszuschauen.
 
N

Nürnberg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2020
Beiträge
118
Wir haben letztens unseren Erstlingskratzbaum durch ein besseres Modell ersetzt. Also selber Standort (super beliebt), neuer geilerer Kratzbaum. Die Katzen saßen völlig unbeeindruckt weiter auf dem ollen Kratzbaum, der übergangsweise mitten im Zimmer stand. Nach zwei Tagen haben wir den weggesperrt und dann hat es noch etwa vier Tage gedauert, bis der neue Kratzbaum überhaupt mal mit dem Arsch angeguckt wurde. Jetzt ist das zwei Wochen her und mittlerweile hat der neue Kratzbaum ungefähr die Hälfte der Beliebtheit des alten erreicht. Wenn überhaupt.
 
M

Mandy.St

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
50
Wir haben letztens unseren Erstlingskratzbaum durch ein besseres Modell ersetzt. Also selber Standort (super beliebt), neuer geilerer Kratzbaum. Die Katzen saßen völlig unbeeindruckt weiter auf dem ollen Kratzbaum, der übergangsweise mitten im Zimmer stand. Nach zwei Tagen haben wir den weggesperrt und dann hat es noch etwa vier Tage gedauert, bis der neue Kratzbaum überhaupt mal mit dem Arsch angeguckt wurde. Jetzt ist das zwei Wochen her und mittlerweile hat der neue Kratzbaum ungefähr die Hälfte der Beliebtheit des alten erreicht. Wenn überhaupt.
Na das sind ja Aussichten 🙈🤣

bei ihrem ersten Kratzbaum hat’s aber auch 2-3 Wochen gedauert würde ich sagen.. wie haben deine Katzen denn darauf reagiert, als der alte auf einmal weg war?
 
N

Nürnberg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2020
Beiträge
118
Sie haben eher auf den anderen Plätzen rumgelegen und gekratzt, die sonst noch so zur Verfügung stehen. Mittlerweile nutzen sie immerhin eine Liegefläche auf dem neuen Kratzbaum hin und wieder zum Schlafen. Eine von vieren.
 
M

Mandy.St

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
50
Sie haben eher auf den anderen Plätzen rumgelegen und gekratzt, die sonst noch so zur Verfügung stehen. Mittlerweile nutzen sie immerhin eine Liegefläche auf dem neuen Kratzbaum hin und wieder zum Schlafen. Eine von vieren.
Vielleicht müssen wir einfach mehr Geduld haben? Keine Ahnung..
 
N

Nürnberg

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. September 2020
Beiträge
118
  • #10
Vielleicht müssen wir einfach mehr Geduld haben? Keine Ahnung..
Hehe... September. Die Katzen kommen an, ich hatte vorher einen gebrauchen Kratzbaum organisiert (so für den Anfang), der stand dann in der fensterlosen Wohnzimmerecke, wo WIR meinten, dass es ein guter Platz wäre. Die Katzen sahen das anders und haben ihn wochenlang ignoriert.
Also haben wir ihn irgendwann in die Wohnküche an die Wand gestellt - anscheinend wollten die Katzen da sein, wo wir uns mehr aufhalten, also würden sie bestimmt den Kratzbaum da eher annehmen. Pustekuchen.
Nächster Versuch, Kratzbaum ein Stockwerk höher ins Büro ans Fenster, mit Panoramaausblick. Ab da war der Kratzbaum super beliebt. Natürlich musste dann noch irgendwas ins Erdgeschoss, also wurde eine Kratztonne organisiert, die dann an den nun leeren Platz in der Wohnküche kam. Rate, wem das Ding total egal war....
Aber immerhin wurde das Bettchen auf der Kratztonne als Liegeplatz beliebter, als wir den ollen Kratzbaum verräumt haben. Und nun gewöhnen sie sich langsam an den neuen Kratzbaum und ja, ich denke, das wird schon werden irgendwann :)
 
oneironautin93

oneironautin93

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2020
Beiträge
1.026
  • #11
Entweder es liegt am Standort, oder daran, dass der neue Kratzbaum nicht nach zuhause riecht sondern "stinkt". Ich würde ein Bettchen/Decke oder irgendwas nehmen wo sie oft drauf liegen und den neuen Baum damit abreiben.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

G
Antworten
24
Aufrufe
2K
Grizzler
G
M
Antworten
50
Aufrufe
14K
Ayleen
Ayleen
N
Antworten
19
Aufrufe
5K
Jessica.
Jessica.
S
2
Antworten
26
Aufrufe
6K
Duna
R
Antworten
4
Aufrufe
752
RubyundSunny
R

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben