Kratzbaum...noch eine Anfängerfrage...

Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2008
Beiträge
777
Hallo zusammen,

habe das auch unter "Freigänger" gepostet..aber ich glaube da ist es nicht ganz richtig...auch unter einem anderen Betreff...hatte sich so ergeben, jetzt aber noch mal richtig:

ich habe Lilie von Anfang an einen riesigen Kratzbaum auf jede Etage gestellt. Sie ist dann aber trotzdem an die Tapeten. Ich habe sie dann immer genommen und an den Kratzbaum gesetzt - erfolglos.
Dann habe ich an die Stellen an der Tapete ein Kratzbrett angebracht. Daraufhin hat sie sich die Stelle neben dem Kratzbrett zum Krazten ausgesucht. Dann habe ich Catnip gekauft und die Kratzbäume damit eingesrpüht...auch erfolglos.
Habt ihr noch eine Idee? Bin echt verzweifelt...bei uns sieht es richtig übel aus. Und ich mache mir auch Sorgen, warum sie das macht. Eigentlich sieht sie recht glücklich aus, trappelt dauernd und schnurrt permanent. Und sie kann jederzeit raus, Langeweile kann es also auch nicht sein. Sie macht es auch wenn wir da sind. Was meint ihr woran es liegt und wie ich ihr klar mache, daß Kratzbretter was ganz tolles sind?

Liebe Grüße und vielen vielen Dank!!!
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Hallo und ich falle gleich mal mit der Tür ins Haus -

ist sie kastriert?
und lebt sie kätzisch gesehen allein? vielleicht ist es ihr langweilig und sie will kätzische Gesellschaft....

gesund ist sie?


lg Heidi
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Und wehe...es wird wieder gelacht ;);)

Ich hatte das Problem auch mal und hab es gelöst,indem ich Schinkenstückchen an den Kratzbaum befestigt habe.:D
Der Baum wurde nach ein paar Tagen geliebt,auch ohne Futter dran :cool:
 
Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2008
Beiträge
777
Ach ne...mit Schinken :p Das ist ja eine coole Idee. Werde ich mal ausprobieren :) Gekochter Schinken, oder?

Ne, langweilig ist ihr nicht, glaube ich. Sie kann jederzeit raus und da ihre Kumples aus der Nachbarschaft treffen.
Und sie macht es auch, wenn sie gerade von uns bespaßt wurde...

Grüße, Silke
 
catweazlecat

catweazlecat

Forenprofi
Mitglied seit
26. Oktober 2006
Beiträge
1.440
Ort
Hünstetten-Görsroth
Sag mal habt ihr Rauhfasertapeten?

Viele Miezen mögen es nämlich wenn das Zeug rieselt :D

Ansonsten würde ich empfehlen die Mieze ständig von der Tapete weg an den KB zu hängen und sie zu loben wenn sie es richtig macht. Versuchen kannst du auch sie per Wasserspritze "abzuschiessen" wenn sie an den Wänden kratzt.

Möglich wäre auch die Stelle mit Alufolie abzukleben für eine Weile. Das mögen Miezen nicht.

Wenn alle Stricke reissen - kratzfeste Tapeten oder Farbe auf die nackte Wand beim renovieren ;)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Ach ne...mit Schinken :p Das ist ja eine coole Idee. Werde ich mal ausprobieren :) Gekochter Schinken, oder?

Ne, langweilig ist ihr nicht, glaube ich. Sie kann jederzeit raus und da ihre Kumples aus der Nachbarschaft treffen.
Und sie macht es auch, wenn sie gerade von uns bespaßt wurde...

Grüße, Silke


Jap...gekochter :D:D:D
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.239
Für jegliche gekaufte Kratzware konnte sich mein Sternchen (Freigängerin) nie begeistern. In der Wohnung hat sie sich an einem Naturkratzbaum, einer großen Wurzel und einem Korbstuhl verlustiert. Vielleicht ist Lilie auch so eine Öko-Katze? :)
 
sharkyhoy

sharkyhoy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juni 2008
Beiträge
323
Ort
Lausitz
Ich glaub auch,dass sie als Freigängerin draussen ihre Krallen an einem Baum bearbeitet.Vielleicht könnt ihr einen Ast mal am Kratzbaum befestigen,oder mit Ästen/Zweigen die Sisalflächen des KB abreiben.
 
Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2008
Beiträge
777
Oh, das ist auch eine gute Idee. Sie steht nämlich auch auf unsere Rattanstühle. Werde heute mal im Obi so einen Holzbalken kaufen. Hoffe das funktioniert...! Werde Euch berichten.
Das mit der Alufolie ist auch prima. Wobei wir dann echt das ganze Haus bekleben müßten...sie geht dann nämlich immer genau an die STelle neben die beklebte.
Das Problem ist eben auch, ich arbeite tagsüber. Ich sehe es also nicht immer. Wenn ich es sehe, setzte ich sie immer an ihren Kratzbaum.
Was sind denn das für Wurzeln und wo bekomme ich so einen Naturkratzbaum her?

Ja, wir haben Raufaser. Renovieren würde eigentlich noch nicht anstehen, wir sind vor einem halben Jahr eingezogen...Neubau...:cool:

Vielen Dank / LIebe Grüße, Silke
 
E

EmiliaGalotti

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
1.239
  • #10
Mein Naturkratzbaum ist eine Birne aus dem Vorgarten und die Wurzel ist der Rest eines Hochwasseropfers :)

Bäume oder zumindest dicke Äste bekommst du im nächsten Wald - mit Genehmigung des Försters. Oder vielleicht hat irgendwer in der Nachbarschaft etwas vom Baumschnitt übrig? In einem Gartencenter könnte man auch nachfragen, ob die irgendeine Quelle für ein Stück Baum haben. An normalen Holzbalken (von meinem Hochbett) wird hier erstaunlicherweise gar nicht gekratzt.
 
Silke

Silke

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Juni 2008
Beiträge
777
  • #11
DANKE! Ich werde es testen! Düse nachher mal zum Obi.
Wir hatten sogar schon Balken gekauft aber mein Mann hat die angestrichen, damit sie schöner aussehen...:mad: und das mag Lillie leider nicht so...riecht halt. Wer weiß, vielleicht wenn der Duft verflogen ist...
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Taddel
Antworten
8
Aufrufe
4K
Taddel
xkathy
Antworten
14
Aufrufe
2K
G
C
Antworten
23
Aufrufe
6K
J
B
Antworten
43
Aufrufe
3K
BilBal
BilBal
M
Antworten
8
Aufrufe
883
Mihasmorgul
Mihasmorgul

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben