Kratzbaum für blinde Katzen gestalten

Evvi

Evvi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
1.806
Ort
Niederbayern
Hallo in die Runde,

wir sind vor einiger Zeit umgezogen und haben unseren Deckenspanner (Juliette von Petfun) mitgenommen.
Prinzipiell ist das ein toller Kratzbaum, wir haben aber ein Problem damit:

Unserer Schnecke ist blind und kommt super einfach auf den Kratzbaum über den Sisalstamm. Sie macht das gerne, wenn sie ans Fenster möchte oder einer anderen Katze nachjagt. Wenn sie dann aber auf der 2./3. oder 4. Ebene ist kommt sie nicht mehr runter.
Sie tastet sich nach unten, aber ihre Armlänge sind nur etwas 22 cm. Wenn sie dann keinen Boden fühlt, dann springt sie nicht. (außer wenn sie sich sicher, dass Boden kommt, wie z.B. von einem Stuhl, aber keinesfalls von einem Kratzbaumbett auf das nächste)
Wir sind mittlerweile ein ziemlich eingespieltes Team. Sie maunzt dann und ich komme kurz und helfe kurz mit.

Mittelfristig würde ich den Baum aber gerne gegen etwas ersetzen wo sie auch alleine hoch und runterkommt.

Meine erster Gedanke war es die Säulen durch kürzere Säulen zu tauschen (max. 25 cm) und dazwischen jeweils eine Abstiegshilfe zu packen.
Ich möchte aber trotzdem einen richtig langen Stamm erhalten zum kratzen.

Hat jemand von euch blinde Katzen und eine gute Lösung im Einsatz? Gibt's vielleicht sogar explizit für blinde Katzen gebaute Kratzbäume?
Ich wurde beim googlen leider nicht fündig.
 
Werbung:
Nightcat

Nightcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2021
Beiträge
270
Hallo Syrina,
hast du vielleicht die Möglichkeit einen alternativen Weg nach unten zu bauen?

Ein langer Kratzstamm ist ja eigentlich optimal und da sie ihn auch benutzt, wäre es schade ihn mit vielen Zwischenstufen zu erschweren.
Kannst du vielleicht an der Wand ein paar Stufen anbringen und ihr so einen Weg nach unten bauen?
 
Evvi

Evvi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
1.806
Ort
Niederbayern
Das ist definitiv eine Überlegung wert. Vermutlich wird es vor der Heizung/dem Fenster stehen, da wird es mit wandmontierten Stufen schwierig. Aber evlt. könnte man am Kratzbaum selbst etwas basteln bzw. das Fensterbrett als Stufe mit einbauen. Das handwerkliche Geschick wäre da, nur habe ich noch keine richtig guten Ideen zur Umsetzung.
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.726
Der Kratzbaum steht wahrscheinlich an einer Wand und nicht frei im Raum, oder? Dann würde ich ihn nämlich ganz simpel an den kritischen Stellen um einige Wandliegebretter/Kletterstufen ergänzen.

Wir haben hier ein Blindchen, das es genauso macht, wie von dir beschrieben. Nur kraxelt sie, wenn sie keine Plattform findet, einfach mit einer sehr spannenden Technik den Kratzstamm wieder runter 😂 Bevor sie das raushatte, haben wir auch überlegt, weitere Ebenen in den Catwalk einzubauen... Sie kam uns zuvor.
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.726
Das ist definitiv eine Überlegung wert. Vermutlich wird es vor der Heizung/dem Fenster stehen, da wird es mit wandmontierten Stufen schwierig. Aber evlt. könnte man am Kratzbaum selbst etwas basteln bzw. das Fensterbrett als Stufe mit einbauen. Das handwerkliche Geschick wäre da, nur habe ich noch keine richtig guten Ideen zur Umsetzung.

Ah. Mach mal ein Foto? Das übersteigt schon wieder meine Vorstellungskraft ;)
 
Evvi

Evvi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
1.806
Ort
Niederbayern
Das Bild ist noch von der Sanierung, deswegen das Chaos bitte nicht beachten. :)
InkedFenster_LI.jpg
Da in etwa fände ich gut.
Es ist dann auch noch ein bisschen erhöhter Schwierigkeitsgrad, da es dann kein Deckenspanner mehr sein kann (wegen Schräge)
 
Nightcat

Nightcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2021
Beiträge
270
Jap, Kratzbaum -> Stufe (vielleicht eines dieser Regale die man mit Saugnäpfen am Fenster festmacht) -> Fensterbrett -> Boden
Oder wenn der letzte Sprung zu weit ist, nochmal etwas dahin stellen.
Sieht für mich gut lösbar aus.
 
Evvi

Evvi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
1.806
Ort
Niederbayern
Meint ihr ich kann meinen jetzigen Deckenspanner zum freistehenden umbauen? Eine Kopfschraube besorgen und dann natürlich nicht so hoch (ohne das letzte Bett?) oder ist das zu instabil? Habt ihr einen freistehenden Kratzbaum? Sind die irgendwie stabiler/anders gebaut?

Ich denke nämlich Fensterbrett -> Boden müsste machbar sein. d.h. Ich könnte mir z.B. sowas vorstellen:
Kratzbaum Konzept.png
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.726
Das Bild ist noch von der Sanierung, deswegen das Chaos bitte nicht beachten. :)
Anhang anzeigen 144133
Da in etwa fände ich gut.
Es ist dann auch noch ein bisschen erhöhter Schwierigkeitsgrad, da es dann kein Deckenspanner mehr sein kann (wegen Schräge)

Es gibt diese Fensterliegen, die mit Saugnäpfen festgemacht werden. Ich persönlich bin immer nicht so sicher, wie gut die halten, aber wenn die wirklich stabil sind, wäre das eine einfache Lösung.

Der letzte Sprung zum Boden ist idR kein Problem, sobald sie gelernt haben, dass da eben Boden kommt. Hier wird auch aus 1,5m Höhe vom Catwalk auf den Boden gehüpft. In der Fläche begrenzte Plattformen sind ein anderes Kapitel, die müssen sie tasten können.
 
Evvi

Evvi

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2013
Beiträge
1.806
Ort
Niederbayern
  • #10
Hier wird auch aus 1,5m Höhe vom Catwalk auf den Boden gehüpft. In der Fläche begrenzte Plattformen sind ein anderes Kapitel, die müssen sie tasten können.
Die gleiche Erfahrung habe ich mit unserer Schnecke auch gemacht. :)

Es gibt diese Fensterliegen, die mit Saugnäpfen festgemacht werden. Ich persönlich bin immer nicht so sicher, wie gut die halten, aber wenn die wirklich stabil sind, wäre das eine einfache Lösung.
Das traue ich mich ehrlich gesagt nicht, habe da ein bisschen Angst um das Fenster. Es ist ein Altbau und das ist eines von den älteren Fenstern und mit der gigantischen Größe...vermutlich kann nichts passieren, aber ich habe da Schiss.
 

Ähnliche Themen

Karöttchen
Antworten
8
Aufrufe
5K
E
M
Antworten
3
Aufrufe
351
Rickie
L
Antworten
8
Aufrufe
490
Lisa30
L
W
Antworten
28
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N
16+4 Pfoten
Antworten
7
Aufrufe
477
Ladyhexe
Ladyhexe

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben