Krankheiten

C

claudi

Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2008
Beiträge
35
Hallo, mein Name ist Claudia und ich bin neu hier. Wir haben einen 4 Monate alten Kater, der uns ganz schön auf Trab hält. Er heißt Bonny (am Anfang dachten wir noch er ist ein Mädchen). In meiner Kindheit hatten wir zwar mehrere Katzen, aber in "Freiland-Haltung". Dies ist jetzt unsere erste Wohnungskatze. Da hat man natürlich einige Fragen und Probleme. Kann mir jemand sagen, ob Krankheiten übertragbar sind, d.h. wenn wir (Menschen) erkältet sind oder einen Darmvirus o.ä. haben, ob sich das auf die Katze übertragen kann? Er niest manchmal, obwohl er gegen Katzenschnupfen geimpft ist. Oder im anderen Fall, gibt es irgendwelche Katzenkrankheiten, die auf den Menschen übertragbar sind? (Er hat alle üblichen Impfungen)
Über Antworten würde ich mich echt freuen. Ciao, Claudia.
 
Werbung:
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
Hallo Claudi, willkommen in Forum!

soweit ich weiß, können sich Katzen durchaus bei uns anstecken. Wenn ich erkältet bin, wasche ich mir oft die Hände, enn ich sie streichel und knuddel sie nicht so sehr. Vor allem das "nase ins Fell stecken" vermisse ich dann.
Dass euer Kater manchmal niest ist noch nicht besorgniserregend. Katzen reinigen so ihre Nase. Aber ich würde trotzdem mal ein Auge drauf haben, ob es nicht häufiger wird oder in bestimmten Situationen vorkommt (Streu?).

Noch was anderes: Euer Kater ist noch sehr jung, habt Ihr mal über einen Spielkumpel in seinem Alter nachgedacht? Das wäre für den Kleinen sicher eine lohnende Bereicherung, da er ja in der Wohnung bleibt. Lies Dich einfach mal ein bisschen hier im Forum ein :)
 
C

claudi

Benutzer
Mitglied seit
9. Juli 2008
Beiträge
35
Fotos

Hallo nochmal,
danke für die schnelle Antwort. Sorry, ich bin neu hier und habe noch keine große Internet-Erfahrung. Ich hab total vergessen, Bonny vorzustellen und habe auch keine Ahnung wie man das technisch macht. Deshalb hier einfach mal eine Adresse zum nachsehen (hat mein Mann erstellt): www.schraderfam.de
Wegen dem Spielgefährten haben wir uns schon Gedanken gemacht, aber uns doch dagegen entschieden. Wir sind beide zu Hause und versuchen ihn so gut wie möglich zu beschäftigen. Ich hoffe auch, wenn er älter wird (und kastriert) daß er dann ruhiger wird.
 
Luthien

Luthien

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. März 2008
Beiträge
736
Alter
40
Ort
München
ich erlaube mir mal den kleinen kerl hier zu zeigen:
010%20-%20Bonny.jpg

süßer Fratz :)

schade, dass ihr Euch gegen eine 2. Katze entschieden habt. Ich bin mir sicher, dass Ihr Euer bestes gebt, um den Kleinen zu bespaßen, aber ersetzen könnt ihr eine 2. Katze nicht.

ich selbst habe Luna 9 Monate allein gehalten. Jetzt habe ich Timmy dazugeholt und nun sehe ich, wie die beiden spielen. Ich hätte nie Luna das geben können, was Timmy gibt.
 
L

lulu39

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2007
Beiträge
10.625
Alter
56
Ort
Berlin
Ist ja ein süßer Fratz..

Nun nochmal zu Deinen Fragen..

Es gibt Viren und Bakterien , die wir an unsere Katzen weiter geben können. Im Normalfall ist das dann eine Erkältung. Also, dann nicht schmusen und Hände waschen und raus aus dem Bett.

Anders herum können wir uns mit sogenannten Zoonosen anstecken. Zoonosen sind Krankheiten, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden können.

Beispiele sind Pilze und Darmparasiten. Hier gilt dasselbe - Hygiene, also Hände waschen etc..

Im Notfall halt zum Arzt..:D:D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Jaded

Jaded

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
4.648
Alter
36
Ort
NRW
Hallo,

zur ansteckung wurde ja schon was gesagt. und würde dir auch raten ihm einen katzenkumpel zu gönnen :)
um so eher das passiert um so einfacher wird die zusammenführung auch!

Er niest manchmal, obwohl er gegen Katzenschnupfen geimpft ist.
dazu wollte ich noch sagen, dass die impfung nur gegen den "schweren" katzenschupfen impft. die katzen können trotzdem noch eine ganze "normale" erkältung mit schnupfen bekommen wie wir auch. das ist dann nicht so gefährlich, aber sollte natürlich trotzdem behandelt werden!

wenn er allerdings nur manchmal niest würde ich mir noch keine gedanken machen, solange seine nase nicht läuft und seine augen nicht übermäßig tränen. kleine katzen stecken ihre nasen geren in jede ecke und da muss man schonmal niesen ;)
 
Kewa71

Kewa71

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2007
Beiträge
1.892
Ort
bei Frankfurt/Main
Er niest manchmal, obwohl er gegen Katzenschnupfen geimpft ist.

Willkommen im Forum.

Meine Kleine hab ich am Donnerstag abgeholt (3 Monate alt). Sie hat am Wochenende meiner Ansicht nach einfach zu oft geniest und auch an ihren Augen hing ein Krümelchen getrocknets irgendwas. Am Montag hab ich sie also geschnappt und bin zum TA. Das Mäuschen hat eine Erkältung. Spritze gekriegt. Gestern schon wieder OK :) Im Zweifel geht halt zum TA. Ferndiagnose kann ja nie genau sein.
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
1
Aufrufe
3K
Luthien
Luthien
A
Antworten
1
Aufrufe
601
A
sunshinekath
Antworten
8
Aufrufe
2K
sunshinekath
sunshinekath
Little_Paws
Antworten
19
Aufrufe
6K
Little_Paws
Little_Paws

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben