Krankenversicherung für FIV+ Katze?

Taddel

Taddel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 Juni 2013
Beiträge
799
Alter
32
Ort
Sereetz (bei Lübeck)
Hallo zusammen!

Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht, ob es Katzenkrankenversicherungen gibt, die Katzen aufnehmen, die FIV+ sind?
Wenn ja, welche?

Bzw. könnte es ja auch sein, dass die eigene Katze FIV+ ist, aber man es gar nicht weiß, weil man es nie testen lassen hat; sodass man es der Versicherung einfach verschweigen könnte. Oder muss man einen Test machen lassen, bevor eine Versicherung eine Katze aufnimmt?

Liebe Grüße, Natalie
 
Lakritzetaze

Lakritzetaze

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20 Dezember 2012
Beiträge
834
Ort
Walldorf
Hallo,

ich hatte mich mit der AGILA und Uelzener beschäftigt.

Du kannst auf deren Seiten das Produktinfoblatt zu den jeweiligen Versicherungen lesen, da stehen auch jeweils die Ausschlüsse drin.

Soweit ich mich bei der AGILA an unseren Vertrag erinnere, wurde gefragt, ob die Katze gesund sei.
Dann wollten die noch den Namen des TA wissen.
Irgendwelche Tests oder Gesundheitsbescheinigungen wurden nicht verlangt

Wenn Du FIV+ angibst, kann das schon ein Ausschlußkriterium sein. Da würde ich mich aber bei der Versicherung vorab erkundigen.
Wenn Du es verschweigst, keine Ahnung, ob die sich im Versicherungsfall bei Deinem TA erkundigen.

Du kannst ja bei jeder Versicherung anrufen und Dich erkundigen.
Und natürlich, die Verträge bzw. Produktinfos vorab sorgfältig lesen
 
Ari123

Ari123

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2013
Beiträge
279
Die Uelzener hat mir abgeraten. Sie meinten, sie müssten dann so gut wie alles ausschließen bei einer Vollversicherung. Die OP Versicherung ist bei ihnen kein Problem.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben