Krallen schneiden?

  • Themenstarter neofelis
  • Beginndatum
neofelis

neofelis

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2015
Beiträge
41
Ort
SkylineCity
Hallo!
Habe zwei knapp 5 Monate alte Katzenmädels. Sie sind und bleiben Wohnungskatzen. Obwohl sie ihre Krallen am Kratzbaum und leider auch am Teppich wetzen, kommen mir manche Krallen doch etwas lang vor. V.a. die Daumenkralle.
Wir hatten früher mal zwei Katzen, die aber Freigänger waren so dass sich das Problem zu langer Krallen nie ergeben hat.
Was mache ich nun? Sollte ich die Krallen schneiden bzw. schneiden lassen? Hab sowas früher bei meinem Kaninchen selber gemacht und weiss worauf man achten muss. Machen könnte ich es aber ist das wirklich nötig???
 
Werbung:
S

Suraii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Oktober 2015
Beiträge
418
Huhu,

solange die Katzen nicht andauernd in Decken o.Ä. festhängen und sich nicht oder nur schwer befreien können ist das sicher nicht nötig.
Anfangs hing meine Katze in jedem Stück Teppich/Decke fest und wollte keine Kratzmöglichkeit nutzen. Habe dann einmalig an den Vorderpfoten die Krallen schneiden lassen weil ich befürchtete sie bleibt hängen wenn ich ihr nicht helfen kann.
Seitdem ist Ruhe, sie kratzt auch alleine.
Selbst wenn die Katze beim Laufen klappert müssen nicht unbedingt die Krallen geschnitten werden. Solange sie eingezogen werden können vorne sollte auch alles okay sein. :zufrieden:

Das ist aber auch nur das was ich gelesen oder gehört habe, könnte noch andere Meinungen geben!
 
neofelis

neofelis

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2015
Beiträge
41
Ort
SkylineCity
Noch bleiben sie beim Laufen nicht am Teppich hängen aber frag mal meinen Rücken und meine Beine :reallysad:
Gut zu wissen, dass die Krallen auch ruhig etwas länger sein dürfen. Keine Ahnung wie die beiden Prinzessinnen auf der Erbse auf so eine Prozedur reagieren würden :D
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Ich lasse die Krallen auch nicht schneiden, bzw. schneide sie nicht selbst, wenn sie nicht hängen bleiben. Das ist auch nur manchmal beim Bruno nötig und mittlerweile lässt er sich die Krallen von mir kürzen.
Er bleibt mit 1-2 Krallen dann aber im Teppich bzw. der Tagesdecke hängen und dann wird etwas eingekürzt. Sonst wirklich gar nicht.
Auf der Haut kann es klar Spuren geben, wenn sie mal drüber laufen, oder treteln. Das ist aber kein Grund, sie einzukürzen, finde ich. :)

Hangeln sie sich an dir hoch?
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
Keine Ahnung wie die beiden Prinzessinnen auf der Erbse auf so eine Prozedur reagieren würden :D

Na ja, sowas macht man nich mit einer Hau - Ruck - Aktion.

Wie mit allem, was Körperpflege bei Katzen betrifft, sollte man sie schrittweise daran gewöhnen.



Bei gesunden, jungen Katzen braucht man eher selten bis gar nicht beim Krallen kürzen nachhelfen.
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
Du kannst ihnen immer mal dicke Äste oder Kaminholz mitbringen. Falls du Sorge wegen der Sauerei hast :D leg es in einen großen Karton. Da können sie sehr gut Krallen wetzen und haben Abwechslung.

Für eventuelles späteres Krallenkürzen kannst Du üben, dass du die Pfoten und Krallen anfassen darfst.
Ist ja nicht verkehrt wenn sie das Pfoten untersuchen kennen ;)
 
neofelis

neofelis

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2015
Beiträge
41
Ort
SkylineCity
Ja, die Ladys hangeln immer noch an mir hoch. Ist zwar nur noch selten, tut aber jetzt bei dem Gewicht viel mehr weh als am Anfang. Sie fangen aber gerne mal die Hosenbeine und mittletweile habe ich nur noch Hosen mit schickem Fadenzipfellook :D Sie springen aber auch gerne mal vom Regal auf den Rücken :D ich komme mir manchmal schon wie eine alte Hexe vor...
Das mit dem Holz ist eine gute Idee. Werde ich mal ausprobieren.
Das Pfoten anfassen sollte kein Problem sein. An den beiden kann man herum drücken und kuscheln wie man will. Sogar das Impfen beim TA haben die beiden ohne Mucks über sich ergehen lassen. Aber ich denke mit Schrecken an die Wurmkur. Dagegen haben sich beide mit allen Krallen gewehrt :(
 
neofelis

neofelis

Benutzer
Mitglied seit
10. Dezember 2015
Beiträge
41
Ort
SkylineCity
Ich habe halt nur Sorge wegen der Daumenkralle. Die kommt mir schon arg lang und sehr gebogen vor. Nicht dass die ein wächst oder so.
Bin ja froh wenn ich die Katzis mit sowas in Ruhe lassen kann.
 
nicker

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2013
Beiträge
15.203
Ort
Klein-Sibirien
Ich glaube kaum, dass du dir da bei deinen Kurzen Gedanken machen musst.

Beim regelmäßigen Gebrauch schleifen sich die Krallen auch bei reinen Wohnungskatzen gut ab, bzw. sie werden ja auch von den Katzingers mit den Schneidezähnchen bekaut, so dass sich die alten Hülsen lösen können.

Wir haben eine Katze mit zu langen Krallen, wo ich regelmäßig schneiden muss, das ist Frau Nine, die gar keine Zähne mehr hat und daher auch nichts beknabbern kann.

Normalerweise schneide ich Nine die Krallen selbst, mit der Nagelzange aus dem Nageletui. Die Daumenkralle lässt sie sich gar nicht schneiden, die anderen Handkrallen nur mit entsprechenden Protesten und häppchenweise (Kralle für Kralle zu unterschiedlichen Gelegenheiten).
In Textilbelägen bleibt sie hängen, wenn die Krallen nicht geschnitten sind, aber eingewachsen ist da bisher nichts.
Als wir neulich wieder mal beim TA waren, haben wir uns den Luxus gegönnt, Nines Krallen (alle) schneiden zu lassen. Das war sogar kostenlos (es war der Termin mit dem Röntgen), aber auch sonst ist es sehr gut bezahlbar, wenn man eh schon beim TA ist (und wenn man natürlich einen kompetenten Kleintierpraktiker hat).

Nine ist an die Nagelzange gewöhnt, sie kennt das Geräusch des Zuklappens, weil ich das regelmäßig bei ihr nebenan mache, wenn sie neben mir am Tisch sitzt. Schön findet Nine das Krallenschneiden gar nicht, sie mag nicht gern an den Pfoten angefasst werden, und sie hat auch nicht die Geduld, mit der ausgefahrenen Kralle so lange durchzuhalten. Daher machen wir es halt immer häppchenweise. :)

LG
 
Trifetti

Trifetti

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
4.577
Ort
BaWü
  • #10
:D ja schön ist anders ... meinen meine auch! Aber wenn man sich danach wie ein sterbender Schwan hinschmeißend kann, bemitleidet wird und vielleicht noch eine Extraportion Leckerchen bekommt, dann war es das wert!

Ich muß aber auch den richtigen Tag dafür erwischen.
 

Ähnliche Themen

Miezizi
Antworten
18
Aufrufe
7K
jessmyne
J
Bjalla
2
Antworten
23
Aufrufe
10K
Pearl Polaria
Pearl Polaria
schnabeltier
2 3
Antworten
49
Aufrufe
18K
Kratz-Palme
K
W
Antworten
7
Aufrufe
10K
Petra-01
Petra-01
Taddel
Antworten
9
Aufrufe
1K
Taddel

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben