Kotproben sammeln??

K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
Liebe Leute

ich habe mal eine hypothetische Frage an euch.

Nehmen wir mal an ich möchte von Katze A eine Kotprobe, Freigänger und geht draussen ihr geschäft verrichten. Revier relativ gross, ich muss auch in die Arbeit...also würde es nur am WE gehen, das ich die katze verfolge...aber ich kann auch nicht 3 Std die Katze draussen stalken...

Gut ich sperre Katze A ein und hoffe, gehe in die Arbeit und komme heim gucke in der Toilette nach und sehe es liegt Kot in der Toilette es könnte aber auch von Katze B,C, oder D sein.

Ich meine ich kann doch nicht drei Tage Urlaub nehmen für Kotproben an drei aufeinanderfolgenden Tagen...

Wie macht ihr das?

Würde mich echt mal interessieren.
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ich habe ein Katzenzimmer mit Gittertür (hauptsächlich Pflegekatzen) und auch als Notfall-Zimmer das Badezimmer mit einer Gittertür ausgestattet.

Wenn es also wirklich dringend notwendig ist, über 3 Tage lang Kot zu sammeln, bleibt dem Katzerl nichts anderes übrig, als 3 Tage in einem der beiden (natürlich katzentechnisch voll ausgestatteten) Hotelzimmern zu leben.

Auch, wenn man sich sehr beschwert. Anders kann es gar nicht klappen.
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
Ich habe ein Katzenzimmer mit Gittertür (hauptsächlich Pflegekatzen) und auch als Notfall-Zimmer das Badezimmer mit einer Gittertür ausgestattet.

Wenn es also wirklich dringend notwendig ist, über 3 Tage lang Kot zu sammeln, bleibt dem Katzerl nichts anderes übrig, als 3 Tage in einem der beiden (natürlich katzentechnisch voll ausgestatteten) Hotelzimmern zu leben.

Auch, wenn man sich sehr beschwert. Anders kann es gar nicht klappen.

puh..dann müsste ich erstmal ein katzenzimmer bauen aber immerhin das wäre eine Möglichkeit...*notiert*

ausser sie hätten giardien dann wäre es doch wurscht von wem der Kot ist, ich müsste doch eh alle behandeln, oder?
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Denke ich auch, da giardien ja dachte ich ansteckend sind.

Wa sliegt bei Euch für ein Problem vor.

Gibt es kein Zimmer wo du leider die Mietz einsperren kannst über 3 Tage?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
ausser sie hätten giardien dann wäre es doch wurscht von wem der Kot ist, ich müsste doch eh alle behandeln, oder?

Ja, wahrscheinlich haben es dann alle. Ich würde in jedem Fall wohl alle behandeln. Wie viele sind es denn?

Katzenzimmer: Naja, irgendeinen Raum (Gästezimmer?) einfach mit Kratzmöglichkeit, Klo und Napf ausstatten und Spielzeug und so ein Gedöns. Bei mir ist es halt gut durch die Gittertüren. Da ist der Kontakt zu den anderen halt immer noch etwas da und die Maus ist nicht sooooo allein.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Es kommt ja drauf an, warum man testen will. Bei manchen Sachen kann man einfach von allen Katzen sammeln und einschicken. Ansonsten eben 3-5 Tage in einen Raum einsperren. Ist blöd, aber muss eben manchmal sein. Bei medizinisch notwendigen Behandlungen kann man ja nichts anderes machen. Für mein Empfinden reicht da auch ein Badezimmer oä. Es muss kein Raum mit 3 Deckenspannern sein. ;)
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
alle katzen sind gesund und haben keinen probleme...

es war wie gesagt eine hypothetische Frage, weil ich hier immer den Tipp lese: Kotproben sammeln über 3 Tage...

und dann habe ich das mal in Gedanken durchgespielt...
 
Feuerkopf

Feuerkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2013
Beiträge
989
Wäre nicht auch eine Möglichkeit: Katze in Zimmer sperren, bis sie ihr großes Geschäft verrichtet hat, wieder raus lassen und die nächsten beiden Tage genauso? Dann wäre sie wenigstens nachts zum Beispiel mit den anderen Katzen zusammen? (Klar, wenns was ansteckendes ist ist das was anderes, aber dann können die anderen ja bereits angesteckt sein...)
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Wäre nicht auch eine Möglichkeit: Katze in Zimmer sperren, bis sie ihr großes Geschäft verrichtet hat, wieder raus lassen und die nächsten beiden Tage genauso? Dann wäre sie wenigstens nachts zum Beispiel mit den anderen Katzen zusammen? (Klar, wenns was ansteckendes ist ist das was anderes, aber dann können die anderen ja bereits angesteckt sein...)

Und wenn sie Dir nicht den Gefallen tut, im Zimmer zu koten? ;) Gerade Freigänger halten auch gern mal an, weil sie lieber draußen ihre Geschäfte erledigen.
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
  • #10
Und wenn sie Dir nicht den Gefallen tut, im Zimmer zu koten? ;) Gerade Freigänger halten auch gern mal an, weil sie lieber draußen ihre Geschäfte erledigen.

kann ich bestätigen...

die können ganz schön lang anhalten...
 
Feuerkopf

Feuerkopf

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. April 2013
Beiträge
989
  • #11
Naja, ich hab halt keine Freigänger :) Ich würde es so zumindest versuchen: Morgens in den Raum separieren, abends (also nach der Arbeit) nachsehen und wenn Häufchen da ist, einsammeln und Katzen die Nacht über zusammen lassen. Wenn nicht, dann klar, weiter separieren.
 
Werbung:
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #12
Meine Omas gehen nicht auf dieselbe Toilette - jeder hat seine eigene. Sie bestehen drauf. Ich finde das manchmal ein bisschen nervig. Aber für Kotproben ist es prima:)

Tja, und eigentlich gehen sie meistens entweder kurz bevor ich morgens gehe und abends, wenn ich zu Hause bin. Weil dann sofort sauber gemacht wird.
Schlaue Miezen!
 
K

Kanoute

Forenprofi
Mitglied seit
20. November 2014
Beiträge
16.157
  • #13
Meine Omas gehen nicht auf dieselbe Toilette - jeder hat seine eigene. Sie bestehen drauf. Ich finde das manchmal ein bisschen nervig. Aber für Kotproben ist es prima:)

Tja, und eigentlich gehen sie meistens entweder kurz bevor ich morgens gehe und abends, wenn ich zu Hause bin. Weil dann sofort sauber gemacht wird.
Schlaue Miezen!

das ist natürlich praktisch für dich....

bei mir ist das leider nicht so...
 
Annemone

Annemone

Forenprofi
Mitglied seit
19. Juli 2011
Beiträge
5.960
Ort
Hamburg
  • #14
das ist natürlich praktisch für dich....

bei mir ist das leider nicht so...

Ich sach immer: Nehmt die Senioren - die haben ihre ganz eigenen Marotten. Aber wenn man sich drauf einstellt, wird das Leben für alle einfacher.

Ich wünsch' Dir viel Erfolg auf der Jagd nach den Kackhaufen;)
 

Ähnliche Themen

NalaMogli
Antworten
9
Aufrufe
3K
shantira
Z
Antworten
21
Aufrufe
4K
*TJ*
L
Antworten
0
Aufrufe
2K
Ladylucylu&sirjerrylee
L
M
Antworten
22
Aufrufe
18K
M
A
Antworten
4
Aufrufe
2K
mrs.filch
M

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben