Kot im Blumentopf-Protest-!!??

Prinzeco

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2010
Beiträge
8
Ort
Northeim, Niedersachsen
Hallo,
haben seit dem 20.12.2009 einen süssen EKH Kater (vom Tierschutz), dieser wurde sehr schnell zutraulich, frißt gut, benutzt das Katzenklo. Darüber haben wir uns sehr gefreut.
Auch in der Nacht war er ruhig, geisterte zwar durch die Wohnung, war aber ok so.
Er darf überall rein, aber das Schlafzimmer ist für Ihn das verbotene Zimmer, darüber sind mein Partner und ich uns einig.
Seit zwei Nächten mauzt er wenn wir zu´Bett gehen, kratzt an der Schlafzimmertür, mauzt zwischendurch, und heute morgen entdeckte ich den Katzenkot im Blumentopf (stinkt ja tierisch), hab ihn genommen und ihm gezeigt was er da gemacht hat, anders weiss ich nicht wie man damit umgehen soll.
Später gabs klar wieder Kuschelei, wie sich das gehört:)
Die Frage ist warum war er erst ruhig und nun dreht er auf??
Nächsten Mittwoch wird er kastriert, dann kann er er bald in den Garten, denke, das ist für Ihn auch schöner.
Für Antworten und Hilfen bedank ich mich schon im Vorfeld.
 

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Hallo und herzlich willkommen:)
Ist dein Katerchen alleine? Ihm fehlt vielleicht ein Kumpel;)
Wieviel Katzenclos hast du?
Es gibt viele Katzen,die gerne in das eine pischerln und in das andere ihre Böller legen:D
 

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2008
Beiträge
10.574
Ort
Nordhessen
Dass er abends und nachts motzt ist verständlich. Ere ist alleine und seine Menschen gehen ohne ihn schlafen, das findet er doof!

Was das Klo angeht, vielleicht gefällt ihm die Streu nicht, oder er hat ein wenig Angst bekommen und das Klo dewegen nicht aufgesucht.

Tipp:

Die Pflanze erst mal wegstellen, ins Treppenhaus oder so und evtl noch ein weiteres Klo aufstellen. Evtl. mit Haube bzw. ohne (je nachdem wie das andere Klo ist) und evtl. auch mit anderer Streu.

Einen Versuch ist es sicher wert.

Oder ihr lasst ihn einfach mit in Euer Bett. Katzenhaare habt ihr eh bald in der ganzen Wohnung, da schaden die im Bett auch nicht mehr.:D:D:D
 

Prinzeco

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 Januar 2010
Beiträge
8
Ort
Northeim, Niedersachsen
Hallo und herzlich willkommen:)
Ist dein Katerchen alleine? Ihm fehlt vielleicht ein Kumpel;)
Wieviel Katzenclos hast du?
Es gibt viele Katzen,die gerne in das eine pischerln und in das andere ihre Böller legen:D
Hallo Anja,
er hat ein Katzenklo, bis jetzt hat er da immer beides reingemacht.denke Ihm passt es nicht wenn wir zu Bett gehen!?
 

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
50
Ort
BaWü
Bisher ja....Jetzt nicht mehr. Ich würde es auf jeden Fall mit Dem zweiten Klo versuchen.

Seit ihr berufstätig?
 

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Hallo Anja,
er hat ein Katzenklo, bis jetzt hat er da immer beides reingemacht.denke Ihm passt es nicht wenn wir zu Bett gehen!?

Solch Vorlieben können sich auch erst mit der Zeit entwickeln;)
Versuch macht kluch:Dund ich würde es auf jeden Fall mit einem weiteren Clo und vielleicht doch auch mit einem Katzenkumpel;) versuchen
 

Schorschi

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
2.155
Ort
Südniedersachsen
Hallöchen!

Ich hab eine große Palme, die Schorschi auch anfangs mit ihrem KaKlo verwechselt hatte (obwohl wir immer 2 KaKlos hatten) :rolleyes: Hab große Kieselsteine auf die Erde gelegt. Seitdem ist der Palmentopf uninteressant :cool:
 

misphinx

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
522
Ort
Mittelhessen, wahlweise Frankreich
hab ihn genommen und ihm gezeigt was er da gemacht hat, anders weiss ich nicht wie man damit umgehen soll.
ja das sind solche Asbach-Erziehungsmethoden, die sich hartnäckig halten. Lass so etwas bitte bleiben, Katzen können nicht so wie wir abstrahiert denken.

Er hat das ganz schnell wieder vergessen, und wenn du ihn Stunden später dort ranhälst oder mit ihm schimpfst, machst du es nur schlimmer, weil er das nicht verstehen kann!

Meine hatten das nach einem Umzug auch mal gemacht, sie waren in der WG nicht glücklich und haben auch in meine Pflanzen gekackert. Ich habe dann Alufolie draufgepackt, das war dann ganz schnell uninteressant. Ich würde heute etwas anderes nehmen, etwas, was nicht aus versehen geschluckt werden kann, ganz wichtig.
Also es hat geholfen und ich bin dort auch schnell wieder ausgezogen. Die Idee mit den Steinchen ist klasse.

Aber sieh bitte von solchen überholten Erziehungmethoden ab. So etwas hilft nur ganz unmittelbar, mit einer Wasserpistole oder lautem Klatschen in die Hände, ansonsten verwirrst du das arme Katerle noch mehr. Und sei immer geduldig. Viel Glück.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben