Kot bleibt am After hängen

  • Themenstarter Milena.
  • Beginndatum
  • Stichworte
    bkh kitten kot absetzen kot am po verdauungsprobleme
M

Milena.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
11
Hallo zusammen
Vor 2 Wochen haben wir ein Geschwister Paar BKH Kitten erhalten (sind jetzt knapp 14 Wochen alt) Weibchen und Junge. Das Weibchen hat aber seit es bei uns ist immer wieder Probleme beim Stuhlgang. Sie kann zwar Kot absetzten und der hat auch eine gute Konsistenz (wurde auch vom Tierarzt bestätigt) jedoch bleibt der letzte Teil immer am/im After hängen und sie bringt ihn nicht los und verliert ihn irgendwo in der Wohnung oder auf dem Sofa. Sie isst gut und ist auch ansonsten sehr gesund und fit. Das Futter habe ich versucht umzustellen von Royal Canin Kitten auf Kattovit Sensitiv. Sie isst Nass- und Trockenfutter. Leider sind alle Tierärzte bis jetzt auch überfragt. Beim letzten hat sie etwas bekommen, dass den Kot etwas flüssiger macht, damit alles mal "rausgespühlt" wird. Der Kot ist jetzt flüssig, das letzte Bisschen bleibt aber wieder hängen und sie streicht die ganze Wohnung voll damit. Kennt irgendjemand das Problem? Wir sind sehr ratlos. Ihr Bruder ist kerngesund. Beide sind entwurmt aber noch nicht geimpft. Danke für eure Hilfe.
 
Werbung:
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.729
Ich habe noch nie eine BKH aus der Nähe gesehen. Auch wenn sie das Kurzhaar im Namen tragen, erscheinen sie mir auf Bildern doch recht fluffig.

Daher Frage 1: Wie plüschig ist der Katzenhintern? Bleibt es evtl. am/im Fell hängen?
Wir haben hier zwei Halblanghaare und müssen regelmäßig das Popofell stutzen. Bitte aber nicht auf Verdacht Haare schneiden, das ist meist Stress für die Tiere. Erst sicher sein, dass das das Problem ist.


Frage 2: Fühlt die Dame sich wohl in ihrem Klo? Es kommt vor, dass, wenn Klo/Streu nicht wohlgelitten sind, Katzen fluchtartig das Stille Örtchen verlassen. Sozusagen nur so viel Zeit wie unbedingt nötig dort verbringen. Beobachte mal (unauffällig, nicht Katze auf dem Klo stören): lässt sie sich Zeit? Scharrt sie ordentlich zu? Habt ihr genug Katzenklos? Usw.

Da kommen sicher noch andere mit weiterem Input :) Aber das schonmal aus meiner Erfahrungswelt. Und ja, wir haben anfangs auch Würstchen in der whg gefunden, die mit aus dem Klo geschleppt wurden, bis wir dem Problem auf die Spur kamen.
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
Moment mal ... Warum sind BKH-Kitten mit 14 Wochen nicht geimpft???

Und was heißt "alle Tierärzte"? Bei wie vielen wart ihr denn? Und keiner davon hat ne Impfung vorgeschlagen???

Troll dich!
 
M

Milena.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
11
Der Kot bleibt tatsächlich nicht am Fell hängen sondern steckt noch so halb im After drin. Da sie als wir die beiden geholt haben sie sich auch ein Klo geteilt haben, haben wir jetzt auch "nur" eins. Damit das Örtchen ruhig ist, kann ich platzmässig kein zweites Aufstellen. Zuscharren tut sie gut seit dieser Woche. Ich frage mich, ob das an ihrem Alter liegt, dass sie da noch raus wächst oder ob man aktiv etwas unternehmen muss.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.849
Ort
An der Ostsee
Huhu,

die Klofrage ist gut. Was genau für ein Klo habt ihr denn? Und welches Streu?

Bitte kein Trockenfutter füttern, das eignet sich höchstens als Leckerli.
Was für Nafu bekommt sie denn?

lg
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.106
Willkommen Milena :)

Ähmm, ein Mittel vom TA, das den Kot flüssiger macht;)
Die Würstchen sind deiner Meinung aber nicht stark trocken?

Denn v.a. dünner Kot würde ja Spuren im Fell hinterlassen. Klar kann mal ein Stückchen auch bei festem Kot hängen bleiben. Putzt man einfach ab.

Gut, dass du vom RC Futter gewechselt hast! Guck mal im Forum nach vollwertigem Futter. Dann wird sich das Problem auch erledigen ;)

Edit: Die Katzen sind noch nie geimpft worden? Und der TA hat nix dazu gesagt?
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Milena.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
11
Wir haben die Kätzchen ungeimpft erhalten (sind Hauskatzen) und die Tierärztin hat empfohlen, sie erst 2 Wochen bei uns einleben zu lassen. Der Termin würde aber morgen stehen. Da wir aber nicht wissen was sie genau hat, sind wir skeptisch sie zu diesem Zeitpunkt zu impfen.
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
5.729
Der Kot bleibt tatsächlich nicht am Fell hängen sondern steckt noch so halb im After drin. Da sie als wir die beiden geholt haben sie sich auch ein Klo geteilt haben, haben wir jetzt auch "nur" eins. Damit das Örtchen ruhig ist, kann ich platzmässig kein zweites Aufstellen. Zuscharren tut sie gut seit dieser Woche. Ich frage mich, ob das an ihrem Alter liegt, dass sie da noch raus wächst oder ob man aktiv etwas unternehmen muss.

Absolutes Minimum bei zwei Katzen: Zwei Klos. Und absolutes Minimum deshalb, weil es eigentlich drei sein sollten. Viele Katzen trennen gerne großes und kleines Geschäft und benutzen noch dazu sehr ungerne "Gemeinschaftsklos"

Wieso lässt die Whg kein weiteres Klo zu? Zwecks Ruhestörung tut es durchaus auch eine ruhige Ecke im Raum. Es sollte eben kein Durchgangsverkehr herrschen, Katze erschreckt werden können, etc. Das heißt nicht, dass niemals jemand anwesend sein darf, das geht tatsächlich kaum woanders als im Bad. Und ja, viele Bäder lassen platztechnisch nicht mehrere Klos zu. Aber das muss wie gesagt auch nicht sein.
 
M

Milena.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
11
  • #10
Der Tierarzt hatte den Verdacht, dass sie etwas gegessen hat, da "Fäden" im Kot waren. Ich hatte den Verdacht, dass die vom Katzenbaum stammen, weshalb der jetzt vorübergehend draussen ist. Nein, die Konsistenz ist gut und da es auch stecken bleibt obwohl der Kot jetzt flüssiger ist bin ich wirklich überfordert.

Willkommen Milena :)

Ähmm, ein Mittel vom TA, das den Kot flüssiger macht;)
Die Würstchen sind deiner Meinung aber nicht stark trocken?

Denn v.a. dünner Kot würde ja Spuren im Fell hinterlassen. Klar kann mal ein Stückchen auch bei festem Kot hängen bleiben. Putzt man eine einfach ab.

Gut, dass du vom RC Futter gewechselt hast! Guck mal im Forum nach vollwertigem Futter. Dann wird sich das Problem auch erledigen ;)
 
M

Milena.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
11
  • #11
Hm ein ganz normales, offenes und Streu von Catsan. Tipp zu einem alternativen Streu?

Huhu,

die Klofrage ist gut. Was genau für ein Klo habt ihr denn? Und welches Streu?

Bitte kein Trockenfutter füttern, das eignet sich höchstens als Leckerli.
Was für Nafu bekommt sie denn?

lg
 
Werbung:
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
  • #12
Wir haben die Kätzchen ungeimpft erhalten (sind Hauskatzen) und die Tierärztin hat empfohlen, sie erst 2 Wochen bei uns einleben zu lassen. Der Termin würde aber morgen stehen. Da wir aber nicht wissen was sie genau hat, sind wir skeptisch sie zu diesem Zeitpunkt zu impfen.

Was heißt "sind Hauskatzen"???
Jeder Züchter würde seine Kitten mit 8 Wochen impfen lassen, das 2. Mal mit 12 Wochen. Das hat ja mit Freigang oder so nix zu tun.
 
M

Milena.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
11
  • #13
Okay, wir ziehen ende Juli in eine grössere Wohnung. Dann versuch ich das aber trotzdem irgendwie Mal mit einem zweiten Klo... wenn ihr das helfen sollte, dann ists auch gut.


Absolutes Minimum bei zwei Katzen: Zwei Klos. Und absolutes Minimum deshalb, weil es eigentlich drei sein sollten. Viele Katzen trennen gerne großes und kleines Geschäft und benutzen noch dazu sehr ungerne "Gemeinschaftsklos"

Wieso lässt die Whg kein weiteres Klo zu? Zwecks Ruhestörung tut es durchaus auch eine ruhige Ecke im Raum. Es sollte eben kein Durchgangsverkehr herrschen, Katze erschreckt werden können, etc. Das heißt nicht, dass niemals jemand anwesend sein darf, das geht tatsächlich kaum woanders als im Bad. Und ja, viele Bäder lassen platztechnisch nicht mehrere Klos zu. Aber das muss wie gesagt auch nicht sein.
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.849
Ort
An der Ostsee
  • #14
Bitte nicht nur das impfen bedenken, sondern auch eine rechtzeitige Kastration. Da du männlein udn weiblein hast ist es umso wichtige.r spätestens mit 16 wochen solltest du alle beide zusammen kastrieren lassen, sonst wirds echt kritisch, da viele Katzen mittlerweile eher früher reif sind als später.
 
M

Milena.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
11
  • #15
Die Züchterin meinte, da die Katzen nicht nach draussen gehen, können sie sich nicht gleich anstecken wie Freigänger. Evtl. haben wir uns da aber etwas um den Finger wickeln lassen. Da die Katzen aber sehr gesund aussahen hatten wir keine Bedenken. Ich wollte sie aber sicher impfen lassen, um auf sicher zu gehen, weshalb ich dann den Termin gemacht habe.

Was heißt "sind Hauskatzen"???
Jeder Züchter würde seine Kitten mit 8 Wochen impfen lassen, das 2. Mal mit 12 Wochen. Das hat ja mit Freigang oder so nix zu tun.
 
M

Milena.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
11
  • #16
Ja, das machen wir sicher.

Bitte nicht nur das impfen bedenken, sondern auch eine rechtzeitige Kastration. Da du männlein udn weiblein hast ist es umso wichtige.r spätestens mit 16 wochen solltest du alle beide zusammen kastrieren lassen, sonst wirds echt kritisch, da viele Katzen mittlerweile eher früher reif sind als später.
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
  • #17
Die Züchterin meinte, da die Katzen nicht nach draussen gehen, können sie sich nicht gleich anstecken wie Freigänger. Evtl. haben wir uns da aber etwas um den Finger wickeln lassen. Da die Katzen aber sehr gesund aussahen hatten wir keine Bedenken. Ich wollte sie aber sicher impfen lassen, um auf sicher zu gehen, weshalb ich dann den Termin gemacht habe.

Dann war das keine Züchterin, sondern eine Vermehrerin!

Gratulation!
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.849
Ort
An der Ostsee
  • #18
Wir haben die Kätzchen ungeimpft erhalten (sind Hauskatzen) und die Tierärztin hat empfohlen, sie erst 2 Wochen bei uns einleben zu lassen. Der Termin würde aber morgen stehen. Da wir aber nicht wissen was sie genau hat, sind wir skeptisch sie zu diesem Zeitpunkt zu impfen.

Nunja damit habt ihr leider Vermehrer unterstützt, die die Tiere nur deshalb nicht haben impfen lassen, weil es zusätzliche Kosten sind, die sie lieber euch aufbürden. Gut für die Vermehrer, da viel Kohle, schlecht für euch und die Tiere. Da sie von Vermehrern abstammen bitte auch auf FIV und FelV testen lassen. HCM ist bei Briten leider sehr häufig und vor allem bei Vermehrerkitten so ne Sache. Bitte rechtzeitig belesen.
lg
 
M

Milena.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23. Juni 2020
Beiträge
11
  • #19
Sie sind ansonsten Kerngesund (vom Tierarzt bestätigt), was es gerade so schwierig macht herauszufinden was das Problem sein könnte.

Nunja damit habt ihr leider Vermehrer unterstützt, die die Tiere nur deshalb nicht haben impfen lassen, weil es zusätzliche Kosten sind, die sie lieber euch aufbürden. Gut für die Vermehrer, da viel Kohle, schlecht für euch und die Tiere. Da sie von Vermehrern abstammen bitte auch auf FIV und FelV testen lassen. HCM ist bei Briten leider sehr häufig und vor allem bei Vermehrerkitten so ne Sache. Bitte rechtzeitig belesen.
lg
 
merteuille

merteuille

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. November 2012
Beiträge
2.573
Ort
österreich
  • #20
Sie sind ansonsten Kerngesund (vom Tierarzt bestätigt), was es gerade so schwierig macht herauszufinden was das Problem sein könnte.

Hat der TA ein großes Blutbild gemacht? Auf FIV und FelV getestet? Einen Farbdoppler-Ultraschall wegen HCM gemacht?

Ich gehe davon aus, denn sonst könnte er ja nicht sagen, dass sie kerngesund sind.

Toll, gratuliere!
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
1
Aufrufe
1K
M
S
Antworten
19
Aufrufe
990
Kayalina
Kayalina
Nessi_97
Antworten
14
Aufrufe
491
Nessi_97
Nessi_97
P
Antworten
9
Aufrufe
562
Poldi
S
Antworten
10
Aufrufe
9K
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben