Komplett offenen Balkon ohne Bohren vernetzen - Bilder gesucht!

punica

punica

Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
64
Alter
38
Ort
zwischen Mannheim & Karlsruhe
Hi ihr lieben,

ich brauch mal ein paar Bilder und Materiallisten von euch.

Ich ziehe in 14 Tagen um. Mein neuer Balkon ist 10 lang und hat kein Dach. Bohren ist nicht moeglich wegen der Schieferhauswand.

Unsere Überlegung ist nun einen kompletten Kasten aus Holzlatten zu bauen. Das ganze kommt ohne Netz auf ca 500€.

Weil wir immer wieder Stützen brauchen. Es gibt doch aber auch diese tollen kaufbaren Stangen usw... Sind die wirklich stabil?

Mein Balkon muss auch oben vernetzt sein, weil Schiwa immer das Netz hochrennt und oben an der Decke hängt. Die einzige Befestigungsmoeglichkeit ist das Geländer und der Boden (ohne bohren)

Wer hat dieses Herausforderung schon geloest - ich habe zwar einen Lösungsansatz, aber vielleicht hattet ihre bessere Ideen.
__________________
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Es gibt doch diese nach innen gekippten Stangen, an denen die Katzen dann nicht weiterkommen, ein Netzdach wäre dann doch unnötig.
Oder kommt sie da auch lang? :confused: (Was eigentlich nicht sein dürfte)
 
punica

punica

Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
64
Alter
38
Ort
zwischen Mannheim & Karlsruhe
ganz ehrlich :) Ich traue ihr nicht. Sie hängt kopfüber am netz :eek: das sieht schon lustig aus!!! Das macht Sie dann mal geschlagene 10min und dann wird dr rückwärtsgang eingelegt! Ich muss es komplett dichtmachen!!
 
Werbung:
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Guck doch mal hier

http://www.petfence-systems.de/shop/

Das ist ein mobiles System was den Katzen wohl unmöglich macht drüber zu springen :)

Das wär für vielleicht eine Lösung für dich ;)
 
punica

punica

Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
64
Alter
38
Ort
zwischen Mannheim & Karlsruhe
mhh ich koennte ja auch zur not noch über die winkel etwas spannen.

hat jemand Bilder wie genau das am gelaender befestigt ist? die haben immer nur so minibilder! :)
 
Kralle

Kralle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Mai 2010
Beiträge
390
Hallo!

Wir haben auch so einen offenen Balkon, der quasi aus der Dachschräge "herausgeschnitten" ist. Wir haben einen "Kasten" gebaut, aus Bankirai-Holzpfeilern: vorne rechts und vorne links an der Brüstung zwei Pfeiler, unten verbohrt mit Winkeln in den Bodenbrettern des Balkons (Holzfliesen), auf mittlerer Höhe und oben mit je einer Querlatte verbunden. Hinten, an der Hauswand, ebenfalls zwei Pfeiler rechts und links, unten verbohrt, oben mit Querlatte verbunden. Die Pfeiler rechts vorne und hinten sowie links vorne und hinten oben ebenfalls mit einer Querlatte verbunden. Darüber wurde das Netz gespannt. Das sieht zwar ein wenig wie ein Käfig aus, ist aber eine sehr stabile Konstruktion.

Viele Grüße
Kralle
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18 Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
mhh ich koennte ja auch zur not noch über die winkel etwas spannen.

hat jemand Bilder wie genau das am gelaender befestigt ist? die haben immer nur so minibilder! :)
Foto hab ich jetzt nicht. Die Stangen werden mit Kabelbindern am Geländer befestigt. Das geht eigentlich recht leicht und hält gut
 
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
Guck doch mal hier

http://www.petfence-systems.de/shop/

Das ist ein mobiles System was den Katzen wohl unmöglich macht drüber zu springen :)

Das wär für vielleicht eine Lösung für dich ;)

Hatte Anfang des Jahres auch versucht, das petfence-system auf meinem Balkon zu installieren. Leider nahmen die Winkel sehr viel Platz weg, weil sie sehr weit in den Balkon hineinreichen, und - was noch viel schlimmer war -, die Industrie-Kabelbinder, mit denen die Stangen am Balkongeländer befestigt werden sollten, rissen schon beim Festzurren. Ich habe das komplette System zurückgegeben, was auch ohne Probleme möglich war, und habe mit Teleskopstangen, Katzennetz und richtigen Industrie-Kabelbindern meinen Balkon vernetzt. Mittlerweile ist das Netz aber wieder abgebaut, weil Mosi Freigängerin ist.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Hatte Anfang des Jahres auch versucht, das petfence-system auf meinem Balkon zu installieren. Leider nahmen die Winkel sehr viel Platz weg, weil sie sehr weit in den Balkon hineinreichen, und - was noch viel schlimmer war -, die Industrie-Kabelbinder, mit denen die Stangen am Balkongeländer befestigt werden sollten, rissen schon beim Festzurren. Ich habe das komplette System zurückgegeben, was auch ohne Probleme möglich war, und habe mit Teleskopstangen, Katzennetz und richtigen Industrie-Kabelbindern meinen Balkon vernetzt. Mittlerweile ist das Netz aber wieder abgebaut, weil Mosi Freigängerin ist.
Wie, die nehmen Platz weg ?:confused: Du bist doch nicht größer als 2m? :confused:
 
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
  • #10
Wie, die nehmen Platz weg ?:confused: Du bist doch nicht größer als 2m? :confused:
Neee, leider nur 155 cm:mad:. Aber die 6 Winkel auf meinem ca. 2 x 4 m-Balkon zeigten alle samt Netz nach innen (wie auf diesem Bild aus der Werbung von Petfence nur x 6).



Ich empfand das als sehr beengend, da die oberste Kante der Winkel bei ca. 2 m lag und der schräge Teil bei mir ungefähr auf Kopfhöhe war.
Leider kann ichs nicht besser erklären:oops:.
 
Steigi

Steigi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 September 2009
Beiträge
276
Ort
Kefenrod
  • #11
Schau doch mal bei Karmer's http://www.katzennetz.de/ unter Dachbalkonsicherung - die bieten da ein Gestell mit Rohren an.

 
Werbung:
Cosmiccat

Cosmiccat

Forenprofi
Mitglied seit
19 April 2009
Beiträge
1.526
  • #12
Huhu,

wir haben auch einen oben offenen Balkon. Wir haben und Holzlatten aus dem Baumarkt gekauft, die Latten mit einer Wetterschutzlasur gestrichen, sie mit Winkeln verschraubt und so ein Holzgerüst gebaut. Anschließend haben wir das Netz an die Holzlatten getackert.

Hier sind die Bilder dazu:















Das Gute an dem Holzgestell ist, dass man es auch gleich noch Nutzen kann, um eine Faltmarkise anzubringen. (Auf diesen Bildern noch nicht angebracht, aber die Drahtseile für die Markise sind schon da.)

Diese Konstruktion von wurde von unserem Kletterkünstler Cosmo auf ihre Ausbruchssicherheit getestet und hat den Test bestanden. :)





Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.

Liebe Grüße
Cosmi
 
punica

punica

Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
64
Alter
38
Ort
zwischen Mannheim & Karlsruhe
  • #13
Ja das ist es...das sieht so aenlich aus wie meines werden soll!!
Ich habe mich jetzt mit den Beitraegen fuer unseren Eigenbau entschieden. Ich werde Zwar nicht den konpletten Balkon vernetzen, nur die ersten 5 Meter und die anderen 5 Meter mit Sichtschutz machen. Ich habe 2 Zugaenge auf den Balkon. In der Kueche baue ich meinen Katzenkafeig :) Und auf der anderen Seite Sichtschutz und eine Fliegengittertuer, dass sie nicht rauskommen! den Sichtschutz mach ich auch 2 Meter hochm dass ich im Falle des Falles die Moeglichkeit habe die Mauese zu fangen :)

Huhu,

wir haben auch einen oben offenen Balkon. Wir haben und Holzlatten aus dem Baumarkt gekauft, die Latten mit einer Wetterschutzlasur gestrichen, sie mit Winkeln verschraubt und so ein Holzgerüst gebaut. Anschließend haben wir das Netz an die Holzlatten getackert.

Hier sind die Bilder dazu:















Das Gute an dem Holzgestell ist, dass man es auch gleich noch Nutzen kann, um eine Faltmarkise anzubringen. (Auf diesen Bildern noch nicht angebracht, aber die Drahtseile für die Markise sind schon da.)

Diese Konstruktion von wurde von unserem Kletterkünstler Cosmo auf ihre Ausbruchssicherheit getestet und hat den Test bestanden. :)





Ich hoffe, ich konnte dir weiter helfen.

Liebe Grüße
Cosmi
 
punica

punica

Benutzer
Mitglied seit
3 April 2008
Beiträge
64
Alter
38
Ort
zwischen Mannheim & Karlsruhe
  • #14
@ Cosmi

Ihr habt auch nicht gebohrt oder?
Dein Kasten ist auch unten, wenn ich das richtig sehe, oder?
Welche Balken habt ihr genommen 600 x 600 ?
Wie hast du Sie behandelt?
Welche Maße hast du im allgemeinen?

Lg Monica
 
B

bigdaniel

Benutzer
Mitglied seit
19 April 2009
Beiträge
68
  • #15
Ich mache mir zurzeit auch Gedanken um eine Balkonsicherung für unsere neue Wohnung, die wir aber erst zum 1.10. beziehen.

Es wäre schön, wenn Lolle wenigstens etwas nach draußen könnte. Unsere jetzige Wohnung hat nämlich leider keinen Balkon. Allerdings wäre es auch schön, wenn wir uns auf dem Balkon aufhalten könnten, ohne uns wie in einem Käfig zu fühlen.

Die Fotos von Cosmiccat sind schon mal sehr hilfreich, da wir auch eine Dachterasse haben, die quasi ins Dach eingeschnitten ist. Nur ist das Dach etwas flacher, der Balkon größer und verwinkelt.

Da es aber ab dem 1.10. sowieso auf den Winter zugeht, werden wir wohl eher etwas zum nächsten Frühjahr bauen. Oder gehen eure Katzen auch gerne im Winter auf den Balkon?

Ich hatte da auch noch eine andere Idee, ich glaube aber sie ist etwas fragwürdig. Könnte man Lolle an einer Leine auf den Balkon lassen? Hat jemand diese Lösung schon mal ausprobiert? Ich hoffe ihr geht jetzt nicht direkt an die Decke, falls das ein No-Go ist. Ich bin eben noch ein lernender Katzenpapa und bin für jeden Tipp dankbar.
 
Cosmiccat

Cosmiccat

Forenprofi
Mitglied seit
19 April 2009
Beiträge
1.526
  • #16
Hallo punica,

Nein wir haben nicht gebohrt. Der Käfig ist komplett geschlossen auch unten am Boden verlaufen die Balken. Hierbei ist wichtig, dass die Balken nicht direkt auf dem Balkonboden aufliegen, weil sie sonst bei Regen schnell anfangen zu verrotten. Als Platzhalter haben wir diese Filznadeln genommen, die man unter Möbeln anbringt um das zerkratzen des Bodens zu verhindern.

Die Maße der Balken sind 50x50. Die genauen Maße des Balkons weiss ich leider nicht mehr. Muss ich noch mal nachmessen.

Behandelt haben wir die Balken mit einer Wetterschutzlasur. Wir haben die Balken jeweils 3 mal mit der Lasur gestrichen.


@ bigdaniel: Meine Katzen gehen auch im Winter auf den Balkon. Eigentlich sind die immer auf dem Balkon, wenn ich zu Hause bin und die Balkontüre auf ist.

Du kannst auch an der Leine mit deiner Katze auf den Balkon. Es ist aber stressiger für dich, weil du die ganze Zeit auf deine Katze achten musst. Und wenn du mal kurz rein musst (Telefon klingelt, du musst auf die Toilette, willst was zu trinken holen, ....) musst du die Katze natürlich wieder mit reinnehmen und ableinen. Aber als Übergang für den Winter wäre das schon machbar.
 
B

bigdaniel

Benutzer
Mitglied seit
19 April 2009
Beiträge
68
  • #17
Wir müssten auch erstmal sehen, ob Lolle denn überhaupt an die Leine will. Noch hab ich da meine Zweifel :D

Aber nach der Überraschung gestern, als sie ganz zahm beim TA war, ist natürlich alles möglich.
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben