Kokosöl gegen Zahnfleischprobleme

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Rajuka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 November 2019
Beiträge
152
Hallöchen ihr lieben,

mir wurde eben erklärt dass ich bei leicht gerötetem Zahnfleisch Kokosöl leicht anwärmen und 2 mal die Woche drauf träufeln soll.
Andererseits haben andere gesagt das Katzen das Selen in dem Öl nicht abbauen können und es somit sehr schädlich für die Katze ist.
Hat da jemand eine spezifischere Ahnung.
Ich habe die Suchfunktion zwar schon betätigt aber so wirklich schlau daraus bin ich nicht geworden.
Vielleicht kann mir ja jemand helfen :)

Liebe Grüße
 

Irmi_

Benutzer
Mitglied seit
4 August 2017
Beiträge
6.219
Hallo Rajuka.

Von dieser Empfehlung lese ich zum ersten Mal. (Was aber nichts heißen muss.)
Woher hast Du die Empfehlung?
 

Rajuka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 November 2019
Beiträge
152
Von der Züchterin meiner Coonie.
Sie hat von ihrer Schwester (also Hinas Schwester) erfahren dass sie Zahnfleisch Probleme hat und die Schwester die bei ihr geblieben ist hat auch Probleme diesbezüglich also meinte sie ich soll es im Auge behalten und 2 mal die Woche (nicht häufiger) 1ml warmes Kokosöl aufs Zahnfleisch träufeln.
Und in FB (ja ich vertraue FB nicht wirklich deswegen nochmal hier) war per Zufall ein Thread wo definitiv davon abgeraten wurde aufgrund des Selens und der Unverträglichkeit bzw der Unmöglichkeit der Katzen dieses abzubauen.
 

Miomomo

Benutzer
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.628
Ich halte da nicht so viel von und würde das auf jeden Fall ärztlich abklären lassen.

Mir erschliesst sich nicht, wie das warme Öl da helfen soll.





Manche benutzen Kokosöl als Flohschutzmittel. Nicht, dass da Hausmittel durcheinandergepurzelt sind?
 

Rajuka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 November 2019
Beiträge
152
Nein nein ich habe extra nochmal nachgefragt sie meinte wirklich Kokosöl und für die Zähne.

Ich kenne es auch nur dass man es gegen Ungeziefer ein wenig ins fell einmassiert
 

Myma

Benutzer
Mitglied seit
16 Juli 2015
Beiträge
1.365
Kokosöl wirkt leicht gegen Bakterien und Pilze, also bei manchen Hautproblemen könnte das schon helfen.
Aber am Zahnfleisch wird es kaum haften, ist schnell wieder abgewaschen/geschluckt und dann nur zweimal die Woche... Da würde ich mir keine große Wirkung erwarten.
Vielleicht lieber regelmäßig Zähneputzen?
 

Rajuka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 November 2019
Beiträge
152
Zähneputzen wäre mein tot....
Bei der klenen geht das da reibe ich auch die zähne vom TA mit einer Paste ein
Danach darf sie mindestens 30 Minuten nicht essen und trinken

Aber bei den großen Zähneputzen endet in einem Blutbad.

Sie bekommen halt getrocknetes Fleisch für die Zähne aber ihr ging es ja ums Zahnfleisch
 

Rajuka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28 November 2019
Beiträge
152
Das würde ich tatsächlich noch hinbekommen vorsichtig mit einer spritze (ohne Nadel natürlich, der richtige Name fällt mir gerade nicht ein) einige tropfen in die Wangen geben.
 
Themen-Ersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
HermioneS Kokosöl gegen Flöhe und Zecken Parasiten 3
J Bierhefe oder Kokosöl/flocken gegen Zecken? Parasiten 25
BlueWaterCat Lachsöl und Kokosöl ?! Ernährung Sonstiges 2
kymaha Kokosöl Parasiten 8
LiZ1989 Kokosöl Parasiten 12
Ähnliche Themen





Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben