Weltweit Kokos (m/*2012/weiß) – Bescheidener, weißer Kater mit traurigen Augen - PS Krasnodar

Taca

Taca

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2012
Beiträge
1.155
Kokos3.jpg


Name: Kokos
Geburtsdatum: *2012 / 3-4 Jahre alt (Stand Juni 2015)
Geschlecht: m, Kater
Kastriert: kastriert
Optik: Schöner, weißer Kater
Kennzeichnung:gechipt

Impfstatus: wird vollständig geimpft, gechipt und entwurmt in sein neues Zuhause kommen. Er wird auf FIV und FELV getestet in sein neues Zuhause einziehen
Krankengeschichte: -
Chronische Krankheiten bekannt? -
besonderer Pflegebedarf?

bisherige Haltung: -

Sozialverträglichkeit (mit Katzen/Hunden/Kindern): Mit seinen Artgenossen verträgt er sich zwar, braucht sie aber nicht unbedingt um glücklich und zufrieden zu sein. Mit Katern versucht er die Verhältnisse zu klären, woraus wir schließen, dass er entweder als Einzelkater oder als Zweitkater mit einer weiblichen Katze glücklich werden würde. Er reagiert nicht auf Hunde und hat keine Angst vor ihnen, da er sie von der Pflegestelle kennt. Daher wäre ein Zusammenleben mit einem Hund gut möglich.

Aufenthaltsort: Im Moment befindet sich Kokos auf der Pflegestelle in Krasnodar, sobald wir für ihn eine neue Familie gefunden haben, wird er zunächst nach Moskau kommen, dort wird er auf FIV und FELV getestet und dann auf die Reise nach Deutschland vorbereitet.

Kokos Webseite

Bei Interesse an Kokos und für weitere Informationen - auch über die Organisation „Tiere aus Russland“ - kontaktieren Sie uns bitte über diesen Link: Kontakt

Allgemeine Information zu Tieren aus Russland: Bei der Einreise nach Deutschland muss ein amtstierärztliches Gesundheitszeugnis vorgelegt werden, das nicht älter als 10 Tage ist. Hunde und Katzen benötigen außerdem eine im Impfpass eingetragene gültige Tollwutimpfung. Die Tollwutimpfung muss vor mindestens 30 Tagen und höchstens 12 Monaten erfolgt sein.

Es ist kein Wunder, dass Kater Kokos so traurig guckt – bei allem, was er bis jetzt erleiden musste. Der arme Katermann lebte auf einer Müllkippe in der Provinzstadt Krasnodar. Wenn er Glück hatte, fütterten ihn die Leute manchmal … Aber viel öfter ignorierten sie ihn oder traten das arme Tier sogar. Denn wegen seines hellen Fells war seine Krankheit (Hautmilben) noch sichtbarer und er sah noch ungepflegter aus als die anderen Straßenkatzen.

Der kleine Kämpfer überlebte, wie er eben konnte. Im Winter schlief er in Kartons hinter den Mülltonnen. Doch an einem wunderschönen Tag hatte er auch endlich einmal Glück, er bekam die Chance auf ein Leben! Unsere Helferin Katharina nahm ihn mit auf ihre Pflegestelle, stellte ihn dem Tierarzt vor und Kater Kokos durchlief eine Heilbehandlung und ist nun vollkommen gesund.

Kokos ist ganz offensichtlich nicht nachtragend und hat dank der guten Fürsorge auf der Pflegestelle und ihm entgegengebrachter Zuneigung all seine schlechten Erfahrungen vergessen. Kokos ist Menschen gegenüber sehr zärtlich, er hat ja auch so viel nachzuholen! Er hat eine aktive und eine ruhige Seite, wenn man ihn animiert, dann spielt er sehr gerne: sei es mit Bällchen oder Mäuschen oder mit der Katzenangel.

Mit seinen Artgenossen verträgt er sich zwar, braucht sie aber nicht unbedingt um glücklich und zufrieden zu sein. Mit Katern versucht er die Verhältnisse zu klären, woraus wir schließen, dass er entweder als Einzelkater oder als Zweitkater mit einer weiblichen Katze glücklich werden würde. Er reagiert nicht auf Hunde und hat keine Angst vor ihnen, da er sie von der Pflegestelle kennt. Daher wäre ein Zusammenleben mit einem Hund gut möglich. Kokos ist mit einer reinen Wohnungshaltung einverstanden. Kokos ist gut erzogen, natürlich stubenrein und ist nicht wählerisch am Futternapf (er liebt Nassfutter).

In Russland sagt man, damit im Leben ein weißer Streifen erscheint, soll man eine weiße Katze ins Haus lassen. Sie haben diese Möglichkeit, denn Kokos möchte so gern ein Zuhause und liebe, fürsorgliche und zuverlässige Besitzer finden!

Kokos ist etwa 3-4 Jahre alt (Stand Mai 2015), männlich (kastriert), geimpft, gechipt und entwurmt.

Im Moment befindet sich Kokos auf der Pflegestelle in Krasnodar, sobald wir für ihn eine neue Familie gefunden haben, wird er zunächst nach Moskau kommen, dort wird er auf FIV und FELV getestet und dann auf die Reise nach Deutschland vorbereitet.

Kokos1.jpg


Kokos2.jpg


Kokos6.jpg


Kokos5.jpg


Kokos4.jpg
 
Werbung:
Taca

Taca

Forenprofi
Mitglied seit
15 September 2012
Beiträge
1.155
Vielen Dank für die guten Wünsche.
Viele Grüße,
Tanja
 
L

Lulu's Frauchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 August 2014
Beiträge
252
Ort
Hamburg
Tolle Neuigkeiten: Unser Kokos ist reserviert!!
LG, Berit
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2009
Beiträge
29.436
Das freut mich! :)
Ich hoffe er zieht bald in ein wundervolles zu Hause.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
Ich drücke dem süßen und wunderschönen Kater die Daumen.
 
L

Lulu's Frauchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 August 2014
Beiträge
252
Ort
Hamburg
Schade!

Da saß unser lieber Kokos fast schon auf seinem gepackten Köfferchen und muss nun doch noch weiter warten. Leider konnte er doch nicht in seine neue Familie einziehen ...

LG, Berit
 
M

Mausefan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
552
Da saß unser lieber Kokos fast schon auf seinem gepackten Köfferchen und muss nun doch noch weiter warten. Leider konnte er doch nicht in seine neue Familie einziehen ...

LG, Berit

Oh nein :(! Ich hoffe, du findest bald dein Traum zu Hause, Kokos!
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben