Köpchen geben

  • Themenstarter Portugal
  • Beginndatum
P

Portugal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
112
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zum Katzenverhalten, die mich schon länger interessiert. Und zwar geht es um das Senken des Kopfes, wenn sich zwei Katzen begegnen. Ich habe das schon oft beobachtet, dass sich meine zwei Kater, Kit und Pip, die sehr gute Freunde sind, begegnen und Kit dann den Kopf senkt worauf ihn Pip putzt. Das geschieht aber nie andersherum! Wieso nicht??? Bedeutet das, das Kit ranghöher ist?

Kit und Tommy, die keine Freunde sind, machen so etwas ähnliches: Tommy hat immer den Kopf gesenkt, wenn sie sich begegnet sind woraufhin Kit nichts gemacht hat. Tommy hat dann gefaucht und wieder den Kopf gesenkt. Und so weiter. Das machen sie jetzt nicht mehr, weil sie sich jetzt komplett aus dem Weg gehen. Wollte Kit sich Tommy nicht unterordnen?

Wäre sehr dankbar für Erklärungen und Theorien...
 
Werbung:
Sternenbär

Sternenbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2013
Beiträge
473
Ort
Zuhause
Ja das hat was mit dem Rang zu tun und gehört zu dem sogenannten Komfort- verhalten. Hab aber nicht mehr im Kopf wer dann der Ranghöhere ist.
Dient aber vor allem der Stärkung der Zugehörigkeit und Sympathiebekundung.
 
Jiu

Jiu

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2015
Beiträge
1.686
Huhu,

ich meine, dass derjenige, der den Kopf senkt, der niedrigere von beiden ist, kann das sein?
 
opti

opti

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2012
Beiträge
707
Ich dachte immer, dass wäre wie eine Umarmung bei uns Menschen.
So wie : Hallo, freu mich, dich zu sehen!
 
Kitty_89

Kitty_89

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2010
Beiträge
102
Alter
32
Dieses Verhalten kenne ich von meinem 3er Gespann sehr gut, allerdings bin ich bisher nicht auf die Idee gekommen, dass das was mit Ranghöhe zu tun hätte.

Mimi und Charly wechseln sich da ständig ab wer jetzt den Kopf senkt und wer putzt und mein Lulu hält grundsätzlich seinen Kopf solange gesenkt unter das Gesicht der andern beiden bis sich einer erbarmt und ihm den Kopf und Ohren abschleckt, hab immer gedacht er ist von der Sorte der nicht gerne den Kopf der andern putzt, die andern aber solange nervt bis er geputzt wird :grin: :pink-heart:
 
Pegasine

Pegasine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. April 2011
Beiträge
976
Also wenn unsere Katzen das bei uns machen, dann kommt das bei uns eher an wie ein Lob ans Personal :stumm:

Sie begrüßen uns auf diese Art, wobei Casey sich anschließend auf den Rücken wirft, um den Bauch gekrault zu bekommen, während Luzie anschließend unsere Hand leckt. Dazu muss man sagen, dass Luzie diejenige ist, die sehr viel selbstbewusster uns gegenüber auftritt und sich nicht eine einzige ungewollte Streicheleinheit gefallen lässt, wenn sie das nicht will.
Casey ist eher das ewige Baby unter den Katzen.
Das Lecken von Luzie interpretiere ich deshalb eher als eine erwachsene, fürsorgliche Geste.
Ich habe nicht das Gefühl, dass meine Katzen sich dabei unterordnen wollen.
 
P

pfotenseele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. September 2014
Beiträge
1.472
das köpfchengeben ist eine freundliche Begrüssung.
das köpfchenschlecken ist soziales komfortverhalten und dient der sozialen Bindung (und ist ein "Liebesbeweis") :)
mit Rangfolge hat das weniger zu tun ;)
mein Morpheus ist sehr sozial und er ist in 90% der schlecker :) früher hat er immer seinen Cosmo abgeschleckt und Cosmo war der Boss. jetzt schleckt er etwa 15 mal am tag sein aragönchen und Morpheus ist der Boss. Aragon fordert ihn auch dazu auf, rennt zu Morpheus hin, streckt ihm brav popo zur kontrolle unter die nase und dann sein Köpfchen hin. wenn Morpheus mal geschleckt werden möchte, muss er Aragon lange auffordern und seinen kopf Minuten hinhalten, bis Aragon "begreift" :D dann schleckt ihn Aragon so im sinne von "wenns denn sein muss, eigentlich ist das doch umgekehrt" :D
 
Jiu

Jiu

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2015
Beiträge
1.686
Huhu,

ich hatte gedacht, wir reden von was anderem. :D Ich kenne "Köpfchen geben" als das Anstupsen mit dem Kopf, das wäre auch für mich eine nette Begrüßung und Bekundung von Zuneigung.

Aber "Köpfchen senken", eben ohne dieses Anstupsen, seh ich immer wieder, wenn sich zwei Katzen begegnen. Und da senkt meiner Meinung nach der "Unterlegene" den Kopf, vielleicht um Starren zu vermeiden oder so...

Aber vielleicht hab ich auch Unrecht, das ist gut möglich. :D
 
P

Portugal

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2011
Beiträge
112
Danke für alle eure Antworten!

Sehr interessant. Ich denke, es scheint ja eher ein Zeichen von Freundlichkeit zu sein, wenn eine Katze gern andere Katzen putzt. Ich verstehe nur nicht, dass bei zwei Katern immer die gleiche Rolle eingenommen wird und nicht mal getauscht wird. Pip würde sich bestimmt freuen, wenn Kit ihn auch mal abschleckt. Pip putzt gern alle anderen Katzen.

Ich schätze Kit jedenfalls als den ranghöheren ein und er senkt immer den Kopf, von wegen: So, jetzt putz mich mal!
 
Andrea Doria

Andrea Doria

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2015
Beiträge
618
Ort
Anhalt
  • #10
Hmm... Hat das Putzen denn was mit der Rangordnung zu tun?
Bei uns ist es nämlich auch so, dass immer nur einer putzt und zwar putzt John Boy immer Oscar, aber nicht umgekehrt.
Ich schätze aber John Boy als den Ranghöheren ein.
 
Qoo

Qoo

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. Juni 2015
Beiträge
13
  • #11
Also meine beiden haben sich immer gegenseitig geputzt.
Man konnte jetzt nicht sagen das da iwie ne Rangfolge gewesen wäre :pink-heart:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Momo8701
Antworten
48
Aufrufe
2K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben