Können Uhus Katzen fressen? 14-jähriger Katzer seit gestern Abend vermisst.

S

Steffi29

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 März 2015
Beiträge
2
Unser 14-jähriger Kater Felix ist seit gestern Abend nicht mehr nach Hause gekommen.
Das ist für ihn sehr unüblich, weil er nur noch kurze Wege zurücklegt und tagsüber immer im Haus ist. Meine Mutter hat schon alles abgesucht, den ganzen Garten und die ganze Zeit nach ihm gerufen. Aber keine Spur von Felix.
Meine Eltern sagten, dass sie letzte Nacht eine Katze haben schreien hören. Sie gehen jetzt davon aus, dass ein Uhu oder eine Eule ihn gefangen und gefressen hat. Das ist wirklich grausam
Ist das denn möglich, dass Uhus ausgewachsene Kater fressen ?
Sie glauben nicht, dass er wieder zurückkommt und ich sollte ruhig schon trauern.

Nun würde mich eure Meinung interessieren. Soll ich schon mit dem schlimmsten rechnen ?
Aber Felix ist doch unser drittes Kind ....:sad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
M

Music-Mau

Gast
Rein theoretisch wäre das Möglich :(
Uhus schlagen ja auch Beutetieren wie Hasen/Kaninchen, auch Jungfüchse gehören zu ihrer Beute...

Ich bhoffe ja, dass er irgendwo auftaucht...:(
Es tut mir sehr Leid!
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Vielleicht ist er verletzt (es kann auch ein Kampf mit einem anderen Tier gewesen sein) und braucht Hilfe, hat sich verkrümelt. Geh los ihn suchen, nimm eine Taschenlampe und leuchte alles ab. Geh alles langsam ab, ruf ihn leise, bleib immer wieder stehen, das braucht viel Geduld. Gibt es etwas auf was er reagiert, wie z. bsp. Knistergeräusch oder so?

Edit: Eifelkater, deinen Link hätte ich lieber nicht angeklickt. :mad::(:mad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Also ganz ehrlich, das ist Unsinn und auch das Gelaber in dem Link, sorry.

Eine Katze ist ein äußerst wehrhaftes kleines Raubtier, welches einem Uhu massive Verletzungen beibringen kann.

Das weiss auch der Instinkt des Uhus und daher geht der in aller Regel nicht auf Raubtiere, sondern sucht sich seine Beute unter den Friedtieren.
Ergo, eine gesunde erwachsene Katze hat vorm Uhu wenig zu befürchten. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie mit Fuchs, Dachs oder Marder Stress hat, ist ungleich höher.
 
Zuletzt bearbeitet:
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.000
Mit Dachs und Marder glaube ich auch, mit dem Fuchs weniger.

Meine Mutti hatte auch mal ein Geschrei gehört und von einer ''Auseinandersetzung'' Uhu und Katze berichtet.
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22 Dezember 2008
Beiträge
8.179
Deine Eltern machen es sich ganz schön einfach.

Solange es nur eine vage Vermutung ist, das es vielleicht ein Uhu gewesen sein könnte, würde ich mich auch erst einmal auf die Suche machen.

Bitte allen Nachbarn Bescheid sagen, darum bitten, das sie in allen Schuppen, Kellern, Garagen usw. nachsehen. Sehr oft sind vermisste Katzen einfach nur irgendwo versehentlich eingesperrt worden.
 
Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
Also gabz ehrlich, das ist Unsinn und auch das Gelaber in dem Link, sorry.

Eine Katze ist ein äußerst wehrhaftes kleines Raubtier, welches einem Uhu massive Verletzungen beibringen kann.

Das weiss auch der Instinkt des Uhus und daher geht der in aller Regel nicht auf Raubtiere, sondern sucht sich seine Beute unter den Friedtieren.
Ergo, eine gesunde erwachsene Katze hat vorm Uhu wenig zu befürchten. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie mit Fuchs, Dachs oder Marder Stress hat, ist ungleich höher.

Sorry, aber du hast offensichtlich keine Ahnung von Voegeln...
Uebrigens greifen Loewen in der Not auch Giraffen an, obwohl diese ''eigentlich'' nicht zum ueblichen Beuteschema passen. Und genau so wagt sich auch ein Greifvogel an Tiere wie Katzen, wenn er keine andere Beute ausfindig machen kann.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Wenn der Kater stark untergewichtig war und nur 2 kg gewogen hat, dann passt sie vom Gewicht her ins Beuteschema. Mit mehr Gewicht kann ein Uhu nicht aufsteigen. Sollte er völlig durchgeknallt gewesen sein und sich an einem schweren Kater vergriffen haben, dann müsste der Vogel ihn an Ort und Stelle zerlegt und gefressen haben. Rattenköpfe bekommt er schon nicht mehr runter und lässt sie liegen. Ihr solltet an der vermuteten Stelle also einige Überreste finden.

Besser als ein Hirngespinst zu akzeptieren wäre, wenn ihr auch aktiv auf die Suche nach eurem lebenden Kater macht.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #10
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Uhu einen ausgewachsenen gesunden Kater erbeutet. Wegbringen wird er ihn nicht können - damit kann er nicht fliegen. Man müsste auf alle Fälle deutliche Kampfspuren erkennen.

Ich würde mich auch lieber schnell auf die Suche machen. Vielleicht hatte der Kater wirklcih einen Kampf - aber mit einem anderen Tier - und liegt verletzt irgendwo.

Viel Glück!
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #11
Man muss halt auch das Alter des Tieres berücksichtigen. Gegen eine Katze unter 10 Jahren haben Raubtiere selten eine Chance, aber bei Katzen die ja schon Senioren/ oder eben z.B. keine Zähne mehr haben, kann das schon anders aussehen.

ABer einfach akzeptieren, geht natürlich gar nicht.
 
Werbung:
S

Steffi29

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18 März 2015
Beiträge
2
  • #12
Danke für eure Meinungen...
Meine Eltern haben total übertrieben und mir echt Angst gemacht... Die malen immer schnell den Teufel an die Wand, wenn Felix mal eine Nacht weg ist, weil es für ihn eher unüblich ist.
Er ist wieder aufgetaucht. Er war bei unseren Nachbarn auf dem Dachboden eingesperrt und saß dort verängstigt in der Ecke.
Das ist wirklich die beste Nachricht des Tages... :pink-heart:
 
Pepemaus

Pepemaus

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juni 2014
Beiträge
2.199
Ort
Niedersachsen
  • #13
super:) das er wieder da , siehst mal wieder eine Katze eingesperrt gewesen und das in der Nachbarschaft. Pepe war auch mal 16 Tage weg, wir denken er war auch in der Nachbarschaft in einem Schuppen eingesperrt gewesen und hatte sich selbst befreit (Verletzungen an Pfote und Zahnfleisch)
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #14
Sorry, aber du hast offensichtlich keine Ahnung von Voegeln...
Sagt wer zu jemandem, der einen Wanderfalken gesundgepflegt und gehalten hat?
Du solltest ggf. erst mal nachdenken ehe Du rumproletest.

Natürlich kann es im absoluten Einzelfall sein, dass ein Tier ein anderes angreift, was eigentlich nicht im Beuteschema ist (und das sind Katzen als wehrhafte RAUBTiere nunmal nicht bei Uhus PUNKT!) - aber das sind wie gesagt Einzelfälle.

Auch unterscheidet ein Greifer nicht ob das anvisierte Tier nun 2 3 oder 4 Kilo hat, sondern da spielen ganz andere Mechanismen eine Rolle wie rein körperliche Größe, Bewegungsmuster, Verhalten und die körperliche Erscheinung - und ja Greifer können sehr wohl eine Katze von einem Hasen unterscheiden!
 
Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
  • #15
Sagt wer zu jemandem, der einen Wanderfalken gesundgepflegt und gehalten hat?
Du solltest ggf. erst mal nachdenken ehe Du rumproletest.

Jemand, der es schon selbst gesehen hat und die Einzige, die hier herumproletet, bist du Schaetzchen.... und das nicht nur hier. ;)
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5 Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #16
Jemand, der es schon selbst gesehen hat und die Einzige, die hier herumproletet, bist du Schaetzchen.... und das nicht nur hier. ;)


Ich bin definitiv NICHT dein Schätzchen. Also unterlasse gefälligst diesen billigen Käse! :grr:
Und Dein Prollgehabe kannst Du unterlassen denn Dein Sermon wird nicht richtiger dadurch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Qitta

Qitta

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25 März 2013
Beiträge
465
Ort
Ägypten
  • #17
Du, das kannst du gern halten wie du magst, es aendert dennoch nichts an deiner Unwissenheit bezueglich dem Jagdverhalten mancher Voegel. Wenn du dich mit Dingen zurueckhaelst, von denen du nur halbe Ahnung hast, musst du dir auch keine Kommentare dazu durchlesen. ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
2K
krissi007
Antworten
0
Aufrufe
3K
LineCumin
Antworten
12
Aufrufe
5K
Pepemaus
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben