Können Kitten vergessen?

L

lisali414

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2021
Beiträge
2
Hallo,

wir haben seit fast 2 Wochen 2 Katerchen. Der eine ist ein Selkirk Rex 4 Monate alt und der andere ein Bengale 6 Monate alt.
der Bengale kam aus 2ter Hand und lebte mit seinem Brüderchen 1,5 Monate dort. Er wurde von seinem Brüderchen getrennt, da sie den Bruder behalten wollten, 2 Katzen waren ihnen zu teuer. Wir haben das nicht verstanden und fanden das total traurig. Da wir aufjedenfall 2 Katzen wollten und dies auch zeitgleich, möchten wir ihm jetzt ein schönes Leben ermöglichen.
Am Anfang war der Bengale sehr ängstlich, mittlerweile ist er aufgetaut und die beiden spielen und rangeln mit einander.
Er hat ein paar Tage lag aus protest in die Badewanne gepinkelt. Er isst auch manchmal sehr wenig und wirkt manchmal etwas depressiv und trauert. Wahrscheinlich mache ich mir auch zu viele Gedanken.
Wird der Bengale sein Brüderchen irgendwann vergessen und sein altes Zuhause?

Ich freue mich über Antworten und Hilfe, vielleicht habt ihr Tipps.

LG Lisa
 
Werbung:
andkena

andkena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. Februar 2010
Beiträge
951
Willkommen ♥
kannst du die Situationen beschreiben, in denen er traurig wirkt?
Was und wieviel füttert ihr?
Zu dem Urinieren in der Badewanne :ist er kastriert, wurde eine Urinprobe auf Entzündung und Kristalle untersucht?
Ist er immer noch unsauber?
 
Sancojalou

Sancojalou

Forenprofi
Mitglied seit
2. Januar 2021
Beiträge
1.086
Sein altes Zuhause und seinen Bruder wird er sicherlich "vergessen", was mir Sorgen bereiten würde, wäre das in die Badewanne Pinkeln und sein schlechtes Fressen. Wie meinst du das mit er wirkt depressiv, beschreib mal.
Katzen pinkeln nicht aus Protest wild, da liegt oft gesundheitlich etwas im Argen und wie schaut euer Toilettenmanagement aus.
Wie schon gefragt wurde, ist er bereits kastriert? Wie riecht sein Urin?
 
Irmi_

Irmi_

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2017
Beiträge
8.468
Ort
Vorarlberg
Hm. Grundsätzlich würde ich sagen, er wird sich bald an Euch und seinen neune Kumpel gewöhnt haben.

Aber das von Dir beschriebene Verhalten deutet für mich darauf hin, dass er krank ist. Eventuell auch was in Verbindung mit Blasenentzündung, wegen dem Wildpinkeln.

Ich würde an Deiner Stelle Anfang nächster Woche mit ihm zum Tierarzt gehen. ;)
 
L

lisali414

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. Januar 2021
Beiträge
2
Hallo! Schonmal danke für die Antworten.

Ich habe am Mittwoch einen Tierarzttermin und bringe morgen Urin hin, falls er nochmal in die Wanne macht. Wir haben das Feliway Spray in die Wanne gesprüht und seit de geht er uns Katzenklo. Er ist meist in die Wanne gegangen, wenn wir beide nicht da waren, also die Katzen alleine waren. Wenn wir dann wieder gekommen sind, hat er vor unseren Augen Pipi gemacht. Und auch immer viel. Er zeigte jetzt keine Anzeichen für eine Blasenentzündung, aber checken lasse ich das natürlich trotzdem. Ich habe auch letzt Woche schon einmal mit dem Tierarzt telefoniert.

Depressiv:
an manchen Tagen spielt er gerne, aber wir müssen ihn schon motivieren. An anderen Tagen ist er total Lustlos und wenig zu motivieren. An den Tagen isst er auch meistens wenig. An manchen Tagen frisst er gut und an den "schlechteren" Tagen auch das Lieblingsfutter nicht. Dann scharrt er. Leckerlies werden auch kaum gefressen.
Wir füttern Nassfutter ohne Getreide und Zucker und mit mehr als 70% meist 90% Fleischanteil. Wenn er sehr wenig isst, dann geht meist nur noch etwas Trockenfutter.

Er ist noch nicht kastriert und sein Urin riecht nicht nach Ammoniak, er stinkt nicht.


LG Lisa
 
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
6.772
Ort
An der Ostsee
Huhu,

Urin mitnehmen macht nur Sinn, wenn dieser weniger als 2h alt ist. Man kann notfalls aber auch vor Ort in der Praxis Urin entnehmen lassen. Ich würde ihn auch auf Blasenenzündung und Harngries testen lassen. Es gibt keine einheitlichen Zeichen, die für eine Blasenenzündung sprechen. Manche Tiere pinkeln nur ein einziges mal wild und haben dennoch eine Blasenenzündung.

Kastrieren lassen würde ich -sofern gesundheitlich alles in Ordnung- schnellstmöglich. Sonst kann es mit ein wenig pech zukünftig zu Problemen zwischen den Katern kommen. Wenn erstmal markiert wird, kann ne Kastra schon zu spät sein mit Pech. Aber das nur am Rande.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
28
Aufrufe
759
Nepomuk
Plover
Antworten
94
Aufrufe
5K
Misuzu
Misuzu
R
Antworten
13
Aufrufe
3K
Rappelkatze
R
L
Antworten
6
Aufrufe
517
Azar

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben