Können Katzen sich beim Menschen anstecken?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

strolch35

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14 Juli 2008
Beiträge
12
Wir haben folgende Frage an die Allgemeinheit:Mein Verlobter und ich leiden momentan vermutlich an einer Kryptosporiden-oder einer anderen Sorte Vireninfektion.Unsere Frage nun können diese Viren auf unsere beiden Buben überspringen?Ich hoffe auf eure antwort....
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
Hallo,kann Dir darauf keine Antwort geben.
Die Frage unter www.netdoktor.de auch einmal stellen? und die Antwort dann hier wieder einstellen?
Ich denke das wird einige Dosenöffner interessieren...
LG und alles Gute für Euch
 
U

Ute

Gast
Also ich weiß durch meinen TA, das Katzen sich Erkältungen durch uns holen können, wenn wir erkältet sind.....
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
Zu dieser Speziellen Infektion kann ich dir ncihts sagen, aber ich weiß,dass Katzen mit ihren Menschen Chlamydien , Giaradien und Pilz- Ping-Pong spielen können
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
Zu dieser Speziellen Infektion kann ich dir ncihts sagen, aber ich weiß,dass Katzen mit ihren Menschen Chlamydien , Giaradien und Pilz- Ping-Pong spielen können
Pilz-Ping-Pong kann ich bestätigen! Das hatte mal unsere ganze Familie und alle Haustiere :oops:
 
Emmy

Emmy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
184
Also ich weiß durch meinen TA, das Katzen sich Erkältungen durch uns holen können, wenn wir erkältet sind.....

Das ist gerade bei uns passiert. Ich hatte eine bakterielle Infektion, nun muss meine süße Emmy leider darunter leiden. Ich hab sie lt. TÄ wohl angesteckt.:(

Also grundsätzlich kann man seine Katze anstecken, aber wegen der von Dir genannten Infektion würde ich ggf. mal Euren TA fragen.
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Als mein Mann und ich ne Virusgrippe hatten, sagte man uns auch, die Katzen könnten sich anstecken.

Haben sie GsD nicht, aber es war schlimm, immer Abstand zu halten; sie verstanden nicht, warum ihre Dosis sie nicht knuddeln wollten :confused::(.
 
bine

bine

Forenprofi
Mitglied seit
17 März 2008
Beiträge
3.394
ja mit manchen auf jeden fall
ich hatte anfang des jahres einen infekt der sich bis ich ihn endgültig los hatte bald 8 wochen hinzog, und meine katzen haben den dann auch bekommen :(
 
M

maritta

Benutzer
Mitglied seit
22 Juni 2008
Beiträge
49
Hallo,
Zur konkreten Krankheit kann ich leider nichts sagen.
Aber unsere Erfahrung: vor zwei Jahren hatte unser Kind immer wieder eine mysteriöse Infektion mit hohem Fieber und sonst nix. mein Mann und ich haben das je einmal durchlaufen und als letzten hat es dann unseren Kater erwischt.
Was es wirklich war, hat keiner rausgefunden; unsere damalige TÄ und ich waren aber sicher, dass sich unser Kater bei uns angesteckt hat.

Alles Gute!
 
Anit

Anit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
544
Alter
55
Ort
Düren
  • #10
Ich weiß nur, dass mein Lippenherpes bis jetzt keiner Katze was getan hat, Erkältungen habe ich auch noch nicht weitergegeben, trotz intensivem Körper und Gesichtskontakt :rolleyes:.
 
Werbung:
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
  • #13
Hmmm.... wie sieht das denn aus? Die Katze meiner Freundin hat nämlich so eine Stelle am Kinn. Sie (die Freundin, nicht die Katze ;)) meint zwar, das sei Katzenakne, aber gibt´s das denn auch? Ihr Kater hat das bisher nicht bekommen, wir auch nicht. :oops:

----------

Also, ich hab mal schnell bei Wikipedia nachgesehen. http://de.wikipedia.org/wiki/Katzenakne Katzenakne gibt es auch. Und das, was Bonni hat, ist definitiv Katzenakne. Na, dann müssen wir mal zum TA.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Ferrus Manus

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 April 2008
Beiträge
123
  • #14
Hi !
Wie siehts eigentlich mit Warzen aus ?
Kann ich die auf meine Katzen übertragen ?
Weil an meiner rechten Hand bildet sich am Finger (schon wieder) eine Warze.

Und kriegt man in der Apotheke eignetlich das Zeug zum vereisen Rezeptfrei ?
Weil den Kampf, den ich letztens mit der Anti-Warzentinktur letztes Jahr gemacht habe möchte ich diesmal vermeiden. Die hat nur bedingt geholfen .
Am Ende hab ich die halbzerfressene Warze mit nem Skalpell selbst entfernt ;)
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
  • #15
Versuchs doch mal mit der Huckleberry-Finn-Methode:
Man schneidet um Mitternach bei Vollmond die Warze an und lässt Blut auf die Innenseite der aufgeschnittenen Bohne tropfen. Dann gräbt man die Bohne auf einen Friedhof etwa 50 cm unter die Erde ein.
Eine drei Tage tote Katze wird dreimal rundüber den Kopf geschwungen. Dabei murmelt man: "Katze hol die Bohne, Bohne hol die Warze". Dann wird die Katze in die Dunkelheit geschleudert.
Am nächsten Tag ist die Warze weg.:eek:

Nein, ist nicht erst gemeint! Liebe Kinder niiiiicht nachmachen...:D

Es gibt aber ein rezeptfreies Mittel gegen Warzen: raufpinkeln! Das soll wirklich helfen!
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Corry

Gast
  • #16
urin - irgendwie mittel für alles mögliche, aber dazu sollte man sagen, dass man dann den morgenurin nehmen sollte :cool:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

  • freshchica
  • FIP
Antworten
14
Aufrufe
26K
KatzeImSack
Antworten
20
Aufrufe
111K
FrauFreitag
Antworten
11
Aufrufe
29K
nuvola
Antworten
1
Aufrufe
678
Quilla
Antworten
29
Aufrufe
24K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben