Koennen es Giardien sein oder doch was anderes?

  • Themenstarter die_katta
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
D

die_katta

Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2012
Beiträge
49
Hi Ihr Profis da draussen,

ich brauche mal wieder euren Rat...

Ich habe ein Problem mit meinem Kater.
Seit einigen Tagen erbricht er. Dienstag 2x am Tag, Vorgestern 3x am Tag, gestern gar nicht. Es war bisher nur Magenfluessigkeit gespickt mit ein bisschen Futter.
Heute komm ich von der Arbeit und hab wieder ne Lache gefunden. Die war bereits getrocknet und war hellbraun/roetlich. Koennte evtl. Blut sein.
Sein Stuhlgang war die letzten Tage recht fluessig.

Meine Katze erbricht nicht, aber beide leiden an Appettitlosigkeit. Beide sind 10 Monate alt und haben bisher immer gut gegessen (jeder meist 3-4 Schaelchen am Tag). Momentan essen sie je 1 Schaelchen. Kann es sein, dass sie das Futter einfach nicht mehr moegen? Sie bekommen Kitten Futter von W*****s. Ich weiss, dass es Mist ist, aber komme leider hier nicht an gutes Futter. Koennte ich Ihnen bereits Futter fuer erwachsene Katzen geben?
Was mir noch einfaellt als Randinfo: Letzten Sonntag hatte ich im Supermarkt zum ersten ein speziell fuer Katzen zubereitetes Hackfleisch (Rind & Lamm) gekauft. Die beiden fanden es nicht wirklich gut. Jedenfalls, seitdem essen sie kaum noch.
Ich hab mir ueberlegt, es mit Schonkost zu versuchen. Ist das immer nur gekochtes Huhn mit Reis und Bruehe? Rohfleisch zahlt nicht dazu, oder?

Ich hab mir den Infothread ueber Giardien durchgelesen, aber ich bin mir nicht sicher, ob das hier zutrifft. Die Frage dann auch, WIE haben die beiden (oder nur der Kater) sich damit angesteckt??

Was kann das sein? Mir ist klar, dass eine Ferndiagnose unmoeglich ist, aber der TA Termin ist erst nach dem Woend und ich haette einfach gern mal ein paar Meinungen.

Vielen herzlichen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Du solltest mit beiden Katzen zum Tierarzt gehen und zwar flott! Nach dem Wochenende ist zu lange.

Ob sie Giardien haben kann man nur mit einem Test feststellen. Dafür braucht man eine Sammelkotprobe, weil sie nicht jedesmal ausgeschieden werden.
Giardien kann man theoretisch über das Trinkwasser bekommen, oder Du hast sie mit den Schuhen reingeschleppt.
Viele Katzen haben Giardien ohne Symptome zu zeigen. Wenn das Immunsystem schwächer wird, können sie sich vermehren.

Ich finde das Ganze klingt nach einem Infekt. Bei häufigem Übergeben besteht die Gefahr des Austrocknens. Also schnell zum Arzt mit den Beiden! :)

Wiskas ist Schrott!
Und wenn man im Internet unterwegs ist, kann man immer an gutes Futter kommen.
Selbst Fressnapf hat einen Onlineshop. Dann gibt es noch Sandras Tieroase, Zooplus und etliche andere. ;)
 
D

DaisyPuppe

Gast
Wir haben das gerade hinter uns. Ergebnis: Mein Maus hat zu viele E.coli-Bakterien im Darm.
Bei Girardien haben die Katzen eher vermehrt Appetit als gar keinen.
Auf keine Fall würde ich bis nach dem WE warten. Wenn sie nix fressen oder trinken sind sie schnell dehydriert!
 
D

die_katta

Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2012
Beiträge
49
Du solltest mit beiden Katzen zum Tierarzt gehen und zwar flott! Nach dem Wochenende ist zu lange.

Meinst du? Die beiden wirken putzmunter und es scheint nicht, dass sie Schmerzen haben. Trinken tun sie auch normal.

Verlangen TA in D eigentlich auch Wochenendpauschalen? Hier kostet es $100 fuer extra fuer Termin am Sa.


Wiskas ist Schrott!
Und wenn man im Internet unterwegs ist, kann man immer an gutes Futter kommen.
Selbst Fressnapf hat einen Onlineshop. Dann gibt es noch Sandras Tieroase, Zooplus und etliche andere. ;)

Hab ich ja gesagt. :)
Ich leb aber nicht in D und Einfuhr von Katzenfutter ist problematisch. Kann klappen, muss aber nicht. Sobald ich einmal erwischt werde, bin ich auf der Liste. Und hier in Australien ist gutes Katzenfutter 3x so teuer (vom Versand ins Outback ganz zu schweigen).
 
D

die_katta

Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2012
Beiträge
49
K

Kastallia

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juni 2012
Beiträge
1.036
Ort
Niedersachsen
Wie wird das behandelt?

Bei uns wurde gleich ein Antibiogramm gemacht um zu schauen, auf welches Antibiotikum gut reagiert wird und das musste ich meinen Miezen dann täglich geben. Wie lange weiß ich leider nicht mehr :stumm:
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Meinst du? ...


Hab ich ja gesagt. :)
Ich leb aber nicht in D und Einfuhr von Katzenfutter ist problematisch. Kann klappen, muss aber nicht. Sobald ich einmal erwischt werde, bin ich auf der Liste. Und hier in Australien ist gutes Katzenfutter 3x so teuer (vom Versand ins Outback ganz zu schweigen).

Ja, finde ich.

Ach sooo.. :)
Dann fütter doch Fleisch und lies Dich ins Barfen ein.
 
D

die_katta

Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2012
Beiträge
49
Ja, finde ich.

Ach sooo.. :)
Dann fütter doch Fleisch und lies Dich ins Barfen ein.

Dazu hab ich in nem andren thread schon was geschrieben. Rohfleisch an sich waere kein Problem, aber die supplements habe ich online hier nicht gefunden. Und einige Sachen sind zur Einfuhr nicht erlaubt. Die naechsten 2 Jahre werden die zwei wohl leider durchhalten muessen.

Du hast mir jetzt uebrigens ganz schoen Angst eingejagt. :( Ich werd morgen frueh versuchen, einen Termin zu bekommen.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Dazu hab ich in nem andren thread schon was geschrieben. Rohfleisch an sich waere kein Problem, aber die supplements habe ich online hier nicht gefunden. Und einige Sachen sind zur Einfuhr nicht erlaubt. Die naechsten 2 Jahre werden die zwei wohl leider durchhalten muessen.

Du hast mir jetzt uebrigens ganz schoen Angst eingejagt. :( Ich werd morgen frueh versuchen, einen Termin zu bekommen.

Angst wollte ich Dir nicht machen.
Aber ich weiss wie doof es ist, wenn eine Erkrankung gerade über das Wochenende schlimm wird.
Dem kannst Du auf jeden Fall vorbeugen indem Du vorher noch zum TA fährst.
Zumal ja beide Symptome zeigen.

Supplemente kann man auch in natürlicher Form zusetzen. Z.B. Eierschalen, Lachs,Blut. Schau Dich mal auf dubarfst.de um.
 
D

die_katta

Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2012
Beiträge
49
  • #11
So,ich war heute beim TA. Meine Katze ist ok aber der Kater ist dehydriert. Ihm wurde ein Antikotzmittel gegeben und beide muessen mit Antibiotikum behandelt werden. Der TA vermutet,dass das gekaufte Fleisch vom Sonntag die Ursache ist. Es muss schlecht gewesen sein....
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #12
So,ich war heute beim TA. Meine Katze ist ok aber der Kater ist dehydriert. Ihm wurde ein Antikotzmittel gegeben und beide muessen mit Antibiotikum behandelt werden. Der TA vermutet,dass das gekaufte Fleisch vom Sonntag die Ursache ist. Es muss schlecht gewesen sein....

Mmh... das mit dem Fleisch ist eher unwahrscheinlich.
Katzen gehen eigentlich nicht an verdorbenes Fleisch.

Aber gut das Du beim Doc warst.
 
D

die_katta

Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2012
Beiträge
49
  • #13
Weiss nicht, der Doc hat das gesagt. War auch fuer mich die einzige logische Erklaerung....

Wie sorge ich dafuer, dass der Kater genug Fluessigkeit bekommt :confused: ? Ich hab Huehnerbruehe gekocht und er hat mal kurz geschlabbert - aber das wars. Wenn er nicht genug Fluessigkeit aufnimmt, dann muss er zurueck zum TA.

Irgendwelche Tips fuer mich? Lieben DAnk.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
  • #14
Schwierig. Katzen und trinken ist immer so eine Sache, da sie ihren Flüssigkeitsbedarf grösstenteils über die Nahrung decken.

Am Besten geht es, wenn Du das Futter mit Wasser anreicherst.
 
D

die_katta

Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2012
Beiträge
49
  • #15
Hab ich versucht, war nur leider erfolglos.... er frisst jetzt GsD wieder mehr.

Aber Dank Antibiotikum geht es wieder aufwaerts. Sein Kot ist wieder dunkel und fester.

Lt. TA gings meiner Katze eh gut, allerdings frisst sie immer noch nicht so viel. Ob ihr Kot ok ist, kann ich nicht sagen. Sie hat ihr Geschaeft immer ohne Zuschauer verrichtet... mal sehn.
 

Ähnliche Themen

Marishka
Antworten
14
Aufrufe
18K
Syrame
K
  • kleinesfragezeichen
  • Parasiten
Antworten
0
Aufrufe
751
kleinesfragezeichen
K
S
Antworten
2
Aufrufe
199
bohemian muse
bohemian muse
M
Antworten
11
Aufrufe
4K
Morgenröte
M
A
Antworten
3
Aufrufe
537
16+4 Pfoten
16+4 Pfoten

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben