Knurrt beim Fressen...

  • Themenstarter Lucy09
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
L

Lucy09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. September 2009
Beiträge
2
Ort
Nürnberg
Hallo,
ich hab einen kater (charly) 5 jahre alt (groß und kräftig) und eine katze (lucy) 2 jahre alt ( klein und zierlich).
Als ich lucy zu mir holte war alles normal, haben beide nebeneinander gefressen... als sie dann größer wurde fing sie an immer zu knurren sobald man das fressen hingestellt hat, und charly auch dabei war! Sie nahm sich ein stück aus dem napf und ging sofort unter den daneben stehenden stuhl. hat sie angst das charly ihr das fressen weg frisst ???
oder kann es auch sein weil ihr bruder (jacky) ihr früher immer zuvor kam mit dem fressen????

Sonst verstehen sich die beiden super, schmusen und spielen zusammen...

Liebe grüße Lucy09 :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
A

aristocats

Gast
ich kann dir leider nichts dazu sagen, aber ich schubs dich mal nach oben ;)
 
Bebbiiie

Bebbiiie

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. April 2009
Beiträge
294
Ort
NRW
Das hatte ich anfangs bei unseren Katern auch. Glaube, es ist Futterneid.
 
Rewana

Rewana

Forenprofi
Mitglied seit
2. Februar 2011
Beiträge
5.230
Ort
NRW
Hallöchen,
als Cobra anfang Februar bei uns einzog hat er auch geknurrt und gefressen gleichzeitig. Mittlerweile hat es sich gegeben und er knurrt nicht mehr.

Wenn eine unserer Katzen früher einen besonderen Leckerbissen gefangen hat und den im Keller zerlegt hat wo alle anderen Katzen auch waren wurde auch geknurrt beim fressen. Zumindest so lange bis der Jäger satt war und die Reste den anderen überlassen hat, die haben sich dann alle noch ein Stück gesichert und jeder in seiner Ecke knurrenderweise gefressen. Hörte sich immer an als wenn wir ein Löwenrudel im Keller versteckt hätten.

Es kann sein das sie ihm einfach sagen will er soll sie in Ruhe lassen und das es ihr fressen ist. Solange sie sich nicht "prügeln" würde ich sie einfach lassen, vielleicht gibt es sich wenn sie merkt das auf jeden Fall genug zu fressen da ist und sie nicht ums essen kämpfen muß.
Gruß
Rewana
 
louve1975

louve1975

Forenprofi
Mitglied seit
13. Januar 2010
Beiträge
3.053
Ort
NRW
Das kenn ich hier nur wenn es Küken gibt.
Da wird Jasper zum Tier. Ich wusste gar nicht was der für Töne von sich geben kann.

Ach ja und hin fassen ist wirklich keine gute Idee...:wow:
 
L

Lucy09

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. September 2009
Beiträge
2
Ort
Nürnberg
Ganz klar Futterneid: "Alles meins!! Geht bloß weg, alles meins!!" :grin:
Ich würd dir auch nit empfehlen da hin zu fassen ;)

Kannst du die Näpfe weiter auseinander stellen, also z.B. einen an die eine Wand nud den anderen an die gegenüberliegende, so das 1-2m dazwischen liegen? So hat sie vll etwas mehr Ruhe beim futtern und ist net so gestresst.

Machen meine beiden auch manchmal - als sie noch klein waren und beim Züchter gelebt haben, haben das fast alle Kitten gemacht, immer wenn es rohes Fleisch gab.
Mein Falli macht das heute, wenn ich Cosma füttere und der Kleine ihm dabei mal zu nahe kommt.

Ist aber nicht weiter dramatisch.





die näpfe kann ich ned weiter auseinander stellen, da das so ein großes ding ist, wo 2 näpfe reingestellt werden. aber ich hab es schon mal vesucht das ich den napf von lucy auf die andere seite der küche gestellt hab, bringt aber nix, weil sie dann an charly seinen napf geht und seins frisst, und wenn ich charly seinen wo anders hinstelle kommt sie wieder zu seinen napf und frisst seins auf...
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
11
Aufrufe
347
dexcoona
D
F
Antworten
9
Aufrufe
1K
FluffyCharly
F
L
Antworten
3
Aufrufe
252
LauraBlosche
L
P
Antworten
22
Aufrufe
605
Vyshr
J
Antworten
2
Aufrufe
763
PepitoPepperoni
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben