Klonen (Haustiere) auf Bestellung?

  • Themenstarter mousecat
  • Beginndatum
Werbung:
S

shyva

Gast
Klonen an sich halte ich, richtig angewendet, für eine gute Sache, aber mein Haustier würde ich nicht klonen.
Es wäre genetisch vielleicht identisch, aber der Charakter wäre nicht genau der Gleiche, da dieser auch von der Umwelt geprägt wird.

Und die Umwelt, wie sie das erste Tier erlebt hat, wird das zweite Tier nicht erleben können und sich demnach anders entwickeln.
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
Nein, auf gar keinen Fall.

Jede meiner Katzen war und ist einzigartig und das soll auch so bleiben. Natürlich tut es unendlich weh, wenn ein geliebtes Tier stirbt, aber Klonen ist nicht die Lösung, man kann doch nicht einfach eine Kopie in Auftrag geben.
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11. Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
54
Ort
Hannover
Nein, auf gar keinen Fall.

Jede meiner Katzen war und ist einzigartig und das soll auch so bleiben. Natürlich tut es unendlich weh, wenn ein geliebtes Tier stirbt, aber Klonen ist nicht die Lösung, man kann doch nicht einfach eine Kopie in Auftrag geben.


DAS seh ich auch so
 
M

Melli77

Forenprofi
Mitglied seit
22. September 2007
Beiträge
10.063
Ort
OWL
Ein definitives Nein. Ein Klon kann meine Katzen (Haustiere) niemals ersetzen.
Es wäre nur eine Kopie, sonst nichts.

Ich mußte gerade an den Film mit Arnold Schwarzenegger denken, The Sixth Days war das glaube ich.....
 
S

shyva

Gast
Ich finde, ein krasseres Filmbeispiel ist "Godsend" mit Robert DeNiro
Den Film fand ich echt klasse und interessant, aber auch irgendwie unheimlich.
 
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Nein niemals...

Ich finde es grad faszinierend, wie jede Katze ihren eigenen Charakter hat. Das ist doch die Überraschung dabei. Sonst wäre es ja fad.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Nein.


Schade, dass hier keine kurze Antwort akzeptiert wird.
 
L

Liane F.

Gast
NEIN. :mad: :mad:
Niemals, gar NIE nicht.
Es würde nie das Selbe sein.
Liebe Grüße
Liane
 
Noci

Noci

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
4.098
Alter
39
Ort
Lebach im Saarland
  • #10
Niemals würde ich jemanden durch Klonen wieder auferstehen lassen!
 
alex2005

alex2005

Forenprofi
Mitglied seit
20. Oktober 2006
Beiträge
4.068
Ort
Oberfranken
  • #11
Das Testament einer Katze

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben,
denen zu hinterlassen, die sie lieben.
Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.


Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.


Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh!"


Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus
Und gib' ihr meinen Platz.


Das ist mein Erbe.
Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
was ich geben kann.

(Margaret Trowton)


Wenn man Tiere liebt, kann man gar nicht anders handeln, als einem neuen Tier eine Chance zu geben geliebt zu werden.
 
Werbung:
M

mousecat

Gast
  • #12
Ich weiß nicht, ob es, wenn man so wie ich, wieder
eine Katze der gleichen Rasse zu sich nimmt, nicht
ein Versuch ist das verlorene Tier wenigstens
zum Teil wieder auferstehen zu lassen.

Klonen würde ich aber auch keines meiner Tiere lassen.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #13
Nein, auf gar keinen Fall.

Jede meiner Katzen war und ist einzigartig und das soll auch so bleiben. Natürlich tut es unendlich weh, wenn ein geliebtes Tier stirbt, aber Klonen ist nicht die Lösung, man kann doch nicht einfach eine Kopie in Auftrag geben.

Tausendfache Zustimmung!

Zugvogel
 
Hellskitten

Hellskitten

Forenprofi
Mitglied seit
13. Oktober 2006
Beiträge
7.245
Alter
39
  • #14
Nein. Denn es wäre ja nicht "meine Katze", sondern nur eine, die genau so aussieht.

Nett fände ich allerdings, wenn man zum Beispiel Steaks auf diese Art "wachsen" lassen könnte. Grillgenuss ohne schlechtes Gewissen...
Das meine ich Ernst, das wünsche ich mir schon seit ewig :oops:.
 
Boney

Boney

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
2.172
Ort
Berlin
  • #15
So sehr ich meine Ganoven liebe und am liebsten mein ganzes Leben um mich rum hätte. Aber nein, ich will keine "Kopie"
 
silencecry6886

silencecry6886

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
956
Alter
35
Ort
Nürnberger Land
  • #16
So sehr ich meine Ganoven liebe und am liebsten mein ganzes Leben um mich rum hätte. Aber nein, ich will keine "Kopie"

Dito.

Warum muss man immer mind. 10 Zeichen schreiben wenn 4 Buchstaben ausreichen würden???
 
P

Patches

Gast
  • #17
Nein, das würde ich nicht wollen.

Übrigens, ist in dem Zusammenhang vielleicht interessant zu wissen: Eine dreifärbige Katze würde auch geklont anders aussehen. An welchen Stellen das Fell welche Farbe trägt wird hier erst während der Trächtigkeit festgelegt, also würden auch geklonte Tortie's nie gleich aussehen.
 
S

shyva

Gast
  • #18
Und welcher Faktor, wenn nicht der genetische Code, der bei Klonen ja 100%ig identisch ist (wenn nicht mutiert), spielt bei der Farbverteilung noch eine Rolle?
Ist echt ein interessantes Thema :)
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #19
P

Patches

Gast
  • #20
Das hängt damit zusammen, dass ein Klon zwar die gleichen Gene trägt, aber nicht immer die gleichen Gene "aktiviert" werden. Aktiviert können sie durch mehrere Dinge, z.B. Umwelteinflüsse auf die Mutter während der Tragezeit.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Mikesch1
Antworten
0
Aufrufe
5K
Mikesch1
Mikesch1
Kokosmakrone
Antworten
69
Aufrufe
29K
zippy
T
Antworten
4
Aufrufe
389
TiKa
happylein
Antworten
2
Aufrufe
483
Samienta
Samienta

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben