Klo umplatzieren

  • Themenstarter anne_79
  • Beginndatum
anne_79

anne_79

Forenprofi
Mitglied seit
13. November 2008
Beiträge
2.374
Ort
Ibbenbüren
Hallo Ihr Lieben,

mal wieder wende ich mich mit einer Frage an euch. Folgende Situation. Ich habe zwei katzen mit zwei Klos (reicht völlig für die beiden, da gab es nie Probleme). Eines steht in einer Ecke in der Küche und das andere im Flur direkt neben der Eingangstür. Beide Klos werden gleichmäßig genutzt (das im Flur derzeit jedoch weniger, weil ich im Streutest bin und CBÖP wohl den beiden nicht zusagt...aber das ist hier nicht Thema).
Nun möchte ich das Flur-Klo umstellen in das direkt angrenzende Wohnzimmer. Notgedrungen. Denn meine Cookie macht sich grundsätzlich durch die Wohnungstür aus dem Staub, wenn man die Wohnung verlassen will. Ein Gitter, das ich von außen davor stehen habe (hatte ich noch von meinen Kaninchen), hat sie ca. 1 Woche davon abgehalten, jetzt springt sie einfach drüber. Ich wohne im dritten Stock eines Miethauses. Das Treppenhaus ist offen und sie könnte theoretisch vom 3. Stock bis in den Keller fallen. Heute morgen und gestern abend ist sie wieder an mir vorbei ins Treppenhaus gelaufen, als ich die Tür geöffnet habe. Wenn ich z.B. eine Tasche dabei habe und die Tür weiter öffnen muss, haut sie sofort ab. Sie hing leider schon zwischen den Gittern und glotzte nach unten und mir bleibt dabei echt das Herz stehen. also will ich vermeiden, dass sie wieder aus der Wohnung läuft.
Derzeit habe ich keine Tür zum wohnzimmer (hatte ich ausgehängt, weil der Flur sonst so dunkel ist und die tür echt hässlich, ich sage nur: gelblich geriffeltes Glas). Nungut, nun will ich die wieder einhängen und dann schließen, so dass die Katzen nicht mehr in den Flur können, wenn ich die Wohnung verlasse. Dann bleiben das riesen Wohnzimmer und die riesige Küche (im flur waren sie eh nie, nur für den Gang zum Klo).

So, lange Vorrede. Kann ich das Klo einfach umstellen ins Wohnzimmer? schnallen sie das? Heute abend wird die Tür eingehängt, d.h morgen wäre sie dann tagsüber zu und das klo müsste im Wohnzimmer stehen. Ich dachte, ich nähere das Klo so langsam der neuen Position an. hab es also heute schon mal etwas weiter richtung Wohnzimmer gestellt. würde es heute abend dann noch weiter rüber stellen und morgen früh dann an die neue Position.
Meint ihr das klappt?
oder wie kann ich vorgehen?
Die Tür muss definitiv da wieder rein, sonst krieg ich nen Herzinfarkt.

LG
Anne
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Nimm kurzfristig ein Notfallklo (stabiler Karton, wasserdichte Plastiktüte drin, Streu) und plazier das an einem jetzigen Kloplatz, ein gewohntes stell ins WZ.

Dann beobachte, wie die neue Lage angenommen wird.

Manchen Katzen ist es völlig egal, wo ein Klo steht, Hauptsache es ist gut erreichbar, andre Miezen wollen ihre Toilette an dem Platz, den sie sich selber aussuchen.
Einfach mal testen.

Zugvogel
 
anne_79

anne_79

Forenprofi
Mitglied seit
13. November 2008
Beiträge
2.374
Ort
Ibbenbüren
Danke, das ist eine gute Idee. ich hatte auch schon an ein drittes Klo (vorübergehend) gedacht, hab aber keins.
Aber dann bau ich mir mal so ein Übergangsklo.

Eigentlich sind die beiden da relativ relaxt hinsichtlich des Klos. Also fühlen sich nicht gestört, wenn man direkt daneben steht oder ähnliches. Daher hoffe ich, dass das mit dem Umplatzieren funktioniert.

LG
Anne
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Die Katze würde ich sicherheitshalber chippen und tättowieren lassen, falls sie doch mal abhaut.
 
anne_79

anne_79

Forenprofi
Mitglied seit
13. November 2008
Beiträge
2.374
Ort
Ibbenbüren
Danke für den Tipp,
aber aus dem Haus kann sie ja nicht raus. Sie läuft immer nur eine Etage tiefer und nie bis ins Erdgeschoss. unsere Haustür unten ist immer zu.

Aber sie werden bald beide gechippt.

Da hätte ich mal ne Frage dazu. bin da völlig ahnungslos. brauchen die dafür ne Narkose? Ich hab immer nur gesehen, dass dieser Chip mit so ner riesen "Spritze" unter die Haut gejagt wird. Ohne Narkose?

Bei unseren Tierärzten gibts demnächste eine Chipaktion (über den Tierschutz), da kostet das ganze nur 20 Euro je Katze.

LG
Anne
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
6
Aufrufe
440
Polayuki
E
Antworten
37
Aufrufe
11K
Annemone
Annemone
Buna
Antworten
9
Aufrufe
390
Puschlmieze
Puschlmieze
E
Antworten
6
Aufrufe
313
Gismoxyz
G
R
Antworten
45
Aufrufe
5K
Inai

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben