Kleines Kätzchen mag das Klo nicht benutzen

P

Peitho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2009
Beiträge
4
HAllo erstmal ich bin neu hier und wende mich mit dem Problem an euch das meine kleine Luna patou ihr Klo nich mehr benutzen will...

Den Fragebogen hab ich ausgefüllt und hoffe ihr könnt mir helfen:


Die Katze:
- Geschlecht: Katze
- kastriert (ja/nein): nein
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): nein
- Alter: ca 11 Wochen
- im Haushalt seit: ca. 4 Wochen
- Gewicht (ca.): 1,4 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): aehr klein und knochig

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: gestern
- letzte Urinprobenuntersuchung: nie
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: ,Flöhe, Würmer, Ohr-Milben, Gebrochene Pfote
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Nei nur zur Vorsorge behandlung gegen Flöhe und Würmer

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: knapp 8 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Bauernhof
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt?: unterschiedlich
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Neuankömmling
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: Unterschiedlich mal Lecken sie sich gegenseitig mal greift die kleine die große an knurrt und faucht

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1 Jumbo-Klo
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Jumbo-Klo mit Haube
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: einmal täglich gereinigt, alle 7 Tage neu
- welche Streu wird verwendet: öhm ... welches aus dem Supermarkt...
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): In ner Ecke in unserem Klo
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: nach ca. 2 Wochen
- wie oft wird die Katze unsauber: fast täglich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin in Transportbox auf der Rückfahrt vom Tierarzt 1x Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: große Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Bett, Klamotten von uns, TransportBox, Schlafkorb, Schlafdecke ,Boden bei Fressnäpfen etc
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch) - horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Tierarztbesuch aber alles i.O., Klo öfter sauber gemacht

Noch kurz zu Luna sie ist zu früh von ihrer Mutter weg schon nach ca 7 Wochen der Bauer wollte sie ertränken deswegen haben wir sie aufgenommen (miene Mutter hat ihren Bruder bei dem ist es so das er nach 2 mal Pinkeln das Klo nicht mehr benutzt und dann davor macht).

Die ersten 2 Wochen gab es keine Probleme außer das sie sich mit unseerer großen gefetzt hat...
Dann hatte sie den Unfall (gebrochene Pfote) wurder operiert und seit dem Pinkelt sie überall auf unsere Sachen und auch auf ihre (schlafdecke etc)

Ich hoffe das Ihr mir nen Tip geben könnt weil wir uns keinen Rat mehr wissn und wenn sich keine Änderung einstellt wir sie auch nicht mehr lange bezahlen können (tägliches Waschen , das viele katzenstreu, Tierarztkosten etc sind bissl viel für 2 kleine Azubis)
 
Werbung:
fischi11

fischi11

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
2.651
Ort
Ba-Wü, Lkr. Göppingen
MMHHHH, ich würd sagen als Erstmaßnahme:

Urin mit ner Spritze aufziehen und zum TA bringen und untersuchen lassen, ob sie ne Blasenentzündung hat!

Desweiteren würde ich mehr als nur 1 Toilette aufstellen. Oft vergessen die Kleinchen, das sie mal pullern müssen. Stell möglichst 2, 3 Behelfsklos auf, auch offene ohne Haube und beobachte mal, ob es dann besser wird.

Wegen dem gebrochenen Beinchen: Ist das wieder völlig i.O oder hat sie noch Schmerzen? Hast du alle Stellen wo sie hingepullert hat, auch für die Katze "entduftet" mit Myrteöl? Das ist wichtig!
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Wie gut kann sie denn laufen mit ihrer Pfote?
 
P

Peitho

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 Oktober 2009
Beiträge
4
Mhm laufen tut sie ganz normal tobt auch munter rum... da is ne platte drin die das stabilisiert... ob sie noch schmerzen hat weiß ich nich denke aber nicht w, da sie sehr viel rennt und mit unserer großen spielt.

Ich hab alle Stellen an denen sie sich erleichtert hat mehrfach mit Allesreiniger (mit citrusduft oder so) etc geputz alles was waschbar war hab ich 2-3 in der waschmaschine gekocht das bett mit extra polstereiniger gereinigt und dann noch son spray vom tierarzt drüber
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.260
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Bei so jungen Katzen allgemein und dann noch bei Bauernhofkatzen die kein Katzenklo kannten besonders, kommt es in dem Alter noch oft vor daß das noch nicht klappt mit dem Klo.
Und dann noch die Verletzung bei ihr, da ist es kein Wunder.

Helfen würde auf Dauer mindestens zwei Klos aufzustellen und jetzt für die Zeit bis sie es gelernt hat povisorische Klos dazu zu stellen, dafür reicht auch eine kleine Plastikschüssel oder ein Karton mit Plastikfolie ausgekleidet. Auf jeden Fall ohne Deckel.
Und dann immer viel loben wenn sie das Klo benutzt hat!!

Die Pinkelstellen alle gut mit Myrtheöl einsprühen, Rezept oben bei den Basistipps.

Und evtl. noch mal ein anderes Streu probieren, je feiner desto besser.
Oder ein wenig Sand oder Erde reinmischen damit sie es annimmt, auch einen Versuch wert.
Viel Glück und gute Besserung für die Maus.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
810
Luna/Josie
Luna/Josie
Antworten
11
Aufrufe
1K
Ninee
N
Antworten
19
Aufrufe
2K
sitzwurst
sitzwurst
Antworten
6
Aufrufe
911
N
Antworten
2
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben