Kleiner Streuner zugelaufen

Lefu

Lefu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
176
Ort
NRW
  • #21
Nun kann ich endlich die aufgebrachten Gemüter unter euch beruhigen. Ich habe eine für Flo und mich gute Nachricht.
Meine Vermutung über den ehemaligen Besitzer hat sich tatsächlich bestätigt. Ich bin heute nochmal dort gewesen und habe die Dame des Hauses angetroffen. Ihnen fehlte tatsächlich ein kleiner Kater. Gesucht haben sie aber nicht... naja lassen wir das mal so stehen. Sie war der Ansicht, dass er schon wieder nach Hause finden würde oder eben von jemanden gefunden würde...

Ich habe sie mit zu mir genommen und ihr Flo gezeigt. Sie hat bestätigt, dass Flo aus ihrem Wurf ist. Ich habe dann gesagt, dass ich ihn gerne behalten möchte. Hab ihr erklärt, dass er beim TA in Behandlung ist usw.. Dann wollte sie mir Flo VERKAUFEN. Also bin ich nochmal auf die TA Kosten zusprechen gekommen die ich schon in Flo investiert habe und so hat sie sich von mir bequatschen lassen. Ganz offiziell und völlig legal ist Flo jetzt MEINER :pink-heart:

Ich habe mit ihr noch über den schlimmen Flohbefall und die Würmer gesprochen und das man mir gesagt hätte die Katzen würden bei ihr draußen leben. Das stimmte so wohl nicht. Sie haben Mutter und Kinder halt nur in den Garten gelassen der umzäunt ist. (da ist Flo aber auch entwischt) ich habe ihr gesagt sie soll ihre Katzen behandeln und die Mutterkatze doch bitte kastrieren lassen. Das mit der Kastration hatte sie wohl vor nachdem die Mimi trächtig nach Hause kam. Ob sie sich an das Versprechen hält und die Katzen behandelt weiß ich nicht. Ich nehme es aber an. Denn die Frau machte den Eindruck ihre große Katze sehr lieb zu haben so wie sie von ihr erzählt hat.

Und während ich diese Zeilen schreibe sitz klein Flo auf meinem Schoß und beobachtet fasziniert meine Finger auf der Tastatur :D

Ende gut Alles gut :)
 
Werbung:
colonia55

colonia55

Forenprofi
Mitglied seit
17. Januar 2011
Beiträge
1.182
Ort
das sagt der Nick Name
  • #22
Das hört sich nach einem richtigen Happyend an!!!!!!!:pink-heart::pink-heart::pink-heart:
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
  • #23
Nun es gibt eben immer zwei Seiten und wie es sich hier auch wieder gezeigt: Muss nicht immer die negativ belegte die Richtige sein;).

Das sie das Kitten verkaufen wollte finde ich nicht mal schlecht. So hat sie getestet, ob Dir das Tier überhaupt was wert ist( was du ja durch den TA auch belegt hast)

Schön das Ende, gefällt mir richtig gut:)
 
S

Sam23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. September 2010
Beiträge
948
  • #24
Das sie das Kitten verkaufen wollte finde ich nicht mal schlecht. So hat sie getestet, ob Dir das Tier überhaupt was wert ist( was du ja durch den TA auch belegt hast)

ja wir glauben hier mal nur an das gute in den Menschen, nicht das die Leute sich noch bereichern wollten, ein Schelm wer böses dabei denkt :aetschbaetsch2:

Jedesfall ist es super von dir das du den Kontakt zu den Leuten gesucht hast!
Natürlich muß man nicht extra erwähnen wie toll es ist das er jetzt bei euch bleiben kann. :grin:
 
L

Lieschen1910

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
26
Ort
Baden- Württemberg
  • #25
Eine schöne Geschichte mit Happy End:)

Nur eines hat mich kurz stutzig gemacht: Habe im April diesen Jahres auch zwei Kitten von der Mülldeponie bekommen...Mutter unbekannt, die 2 Racker sind inzwischen fit, ohne Flöhe, Würmer etc...
Ich wollte meine 2 auch auf Leukose testen lassen, nachdem ich den Tierarzt in der Tierklinik danach fragte, meinte er, dass sich die Krankheit bei gesunden Katzen soweit in das Knochenmark zurückziehen kann, dass die Leukose nicht nachgewiesen werden könnte, auch wenn sie sie hätten.
Stimmt das so nicht?


Liebe Grüße,

Lieschen
 
Lefu

Lefu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
176
Ort
NRW
  • #26
Ich wollte meine 2 auch auf Leukose testen lassen, nachdem ich den Tierarzt in der Tierklinik danach fragte, meinte er, dass sich die Krankheit bei gesunden Katzen soweit in das Knochenmark zurückziehen kann, dass die Leukose nicht nachgewiesen werden könnte, auch wenn sie sie hätten.
Stimmt das so nicht?
Da weiß ich leider nichts drüber


Wir sind derweil mitten in der Gewöhnugsphase. Flo mag unsere Kim sehr gerne :D er folgt ihr mehr oder minder auf Schritt und Tritt und sucht sie wenn er geschlafen hat. Kim dagegen ist ziemlich kritisch und zieht sich zurück. Wenn sie den kleinen in genügend Abstand weiß entspannt sie sich und sucht meine Nähe aber meißtens geht sie auf Abstand aus Sorge vor weiteren Spielangriffen

Mittlerweile benutzen beide Katzen jede der vorhandenen Toiletten. Kim mal das von Flo und umgekehrt. Hätte ich nicht gedacht, dass Kim das so erlauben würde. Flo braucht auf dem Katzenklo gut 5 Minuten weil er seeeehr ordentlich alles verbuddeln muss. Und wenn Kim auf dem Klo war (die nicht ganz so ordentlich ist) dann bringt Flo das in Ordnung ^^
Nachts schlafen die beiden sogar nah aneinander unter dem Bett oder zusammen in einem anderen Raum. Leider hat Kim die letzten beiden Nächte nicht mehr bei mir schlafen wollen :( ich hoffe das legt sich wieder.

Kim weist Flo in die Schranken wenn er ihr zu nah kommt indem sie faucht, knurrt oder auch mal ein Pfötchen (ohne Krallen) schwingt. Flo reagiert gut darauf und geht auf Abstand. Manchmal ist er aber auf Krawall und versucht sie mit den Pfoten anzutippen... das mag Kim überhaupt nicht und dann wird es laut. Aber gestern haben die beiden sich sogar zweimal einen Nasenstüber gegeben :pink-heart: total niedlich

Gestern Abend vorm Einschlafen ist das mit Abstand niedlichste was ich je erlebt habe passiert. Flo kam ins Bett zu mir und wollte erstmal ein bischen toben aber dann wurde er kuschelig. Er kam auf mein Gesicht zu und hat mir einen Nasenstüber und zwei Kopfnüsschen gegeben :pink-heart: Dann hat er sich auf meine Brust direkt unter mein Kinn gelegt und hat mit seinem Köpfchen mein Gesicht bekuschelt, meine Brust gemolken ^^und gaaaaanz laut geschnurrt. Ich habe ihm dabei das Bäuchlein!! gekrabbelt. Ich war so gerührt, dass ich ein Tränchen verloren hab :D Sowas kenne ich von Kim nicht. Bei ihr und mir läuft das alles über Augenkontakt. Wenn sie kuschelig ist dann zwinkern wir uns zu und dann legt sie sich auf mich drauf und lässt sich schmusen. Aber nienienie den Bauch anfassen

Wir hoffen jetzt natürlich, dass sich bei unserer ängstlichen Kim die Anspannung bald legt. Im Moment ist sie einfach sehr distanziert und ich vermisse unser allabendliches Schmuseritual :sad:
 
Ögga

Ögga

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Mai 2011
Beiträge
451
Ort
Südbaden
  • #27
Hallo Lefu,

hört sich ja echt schön an, wie das mit dem Kleinen läuft!

Und wegen dem abendlichen Schmuseritual würde ich mir nicht allzu große Sorgen machen.

Bonny hatte auch immer das gleiche Ritual, dass sie sofort mit ins Bett gekommen ist und geschmust hat - sonst auch nicht die reinste Schmusekatze, aber das musste sein!

Nach zwei Zusammenführungen hat sie das auch plötzlich eingestellt, es dauerte wieder ne Weile, bis sie das wieder gemacht hat. Und es dauerte lange! Bei beiden ging es eigentlich ziemlich genau ein Jahr!!! Aber jetzt kommt sie wieder jeden Abend, schmust, legt sich schnurrend neben mich und manchmal sogar über meinen Kopf aufs Kopfkissen :pink-heart:
 
Lefu

Lefu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15. April 2011
Beiträge
176
Ort
NRW
  • #28
Flo hat Kim therapiert :D
Kim hat Angst vor Schnüren, Bändern etc. Somit hatte sie auch immer Angst vor Spielangeln. Sie ist immer gleich in ein Verteck und kam erst nach einer längeren Zeit wieder raus wenn sie ein Bändchen gesehen hat.

Flo spielt sehr gerne mit seiner Spielangel und Kim hat das jetzt zwei Tage ganz genau beobachtet. Und siehe da gestern Abend hat Kim mit der Angel gespielt :) Flo durfte dabei sein und auch ab und an die Beute schlagen

Kim hat auch gestern und heute Morgen zur Begrüßung wieder ein klein wenig geschnurrt. Das hatte sie völlig eingestellt seit Flo in der Wohnung ist.

Gleich geht es leider mit Flo nochmal zum TA. Der Kot von ihm ist bedenklich weich geworden und ich will es erst gar nicht zum Durchfall werden lassen. dazu kommt, dass ich bei hm gestern noch zwei Flöhe gesehen habe die mir aber entwischt sind -.- Auch Kim kratzt sich noch verdächtig viel. Aber sie kann ich leider gar nicht untersuchen.
 

Ähnliche Themen

Lefu
Antworten
6
Aufrufe
1K
C
Slimmys Frauli
Antworten
49
Aufrufe
2K
KatzeK
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben